Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Standlautsprecher bis 600 Euro für Musik und Film gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
Mickey_O´Neal
Neuling
#1 erstellt: 05. Jul 2007, 17:55
Hi,

ich habe vor kurzem einen Yamaha RX-V659 AV-Receiver erstanden und suche nun passende Standlautsprecher (Preis bis 600Euro, besser aber günstiger). Sie sollen gleichermaßen für Musik und Film geeignet sein. Da ich leider noch nicht soviel Erfahrung mit Hifi-Komponenten habe, würde ich mich über eingie Tipps und Vorschläge sehr freuen.

Hoffe Ihr könnt mir weiter helfen.

Schöne Grüße!
armindercherusker
Inventar
#2 erstellt: 05. Jul 2007, 20:05
Hallo Mickey_O´Neal . . . und Willkommen im Forum !

Wie groß ist Dein Raum ?
Neue oder auch gebrauchte ?
Welche Musik hörst Du vorwiegend ?
Welche LS kennst Du bereits ?
Welche davon haben Dir klanglich gefallen ?
Auf welche Klangeigenschaften legst Du besonderen Wert ?

Gruß
Mickey_O´Neal
Neuling
#3 erstellt: 06. Jul 2007, 16:15
Hi,
da hab ich aber eine Menge notwendiger Infos vergessen, sorry.
Der Raum ist ca 25-30qm groß. Ich würde natürlich gerne auch gebraucht Lautsprecher nehmen wenn sie i.O. sind. Musiktechnisch höre ich eigentlich fast alles was so aktuelle ist, von Rock über HipHop bis House. Über fünf Lautsprecher hatte ich mich schon mal informiert:

1. Magnat Quantum 507 (optisch sehr und gute Test aber teuer)
2. Canton GLE 409 (gute Tests aber recht teuer)
3. Yamaha NS-525F (optisch sehr gut - schlicht)
4. Yamaha NS-325F (leider kaum noch zu bekommen)
5. Vocal Chorus 714V (gewöhnungsbedürftiges Design)

Die Magnat und die Canton LS waren mir aufgefallen, da sie in vielen Test sehr gut abgeschnitten hat. Ich habe mir die Canton GLE 407 und Magnat Quantum 505 im Saturn mal angehört. Da waren mir die Canton zu fein abgestimmt, die Mangnat hörten für mich satter, (basslastiger) an. Die beiden Yamaha Lautsprecher gefallen mir vom Design sehr, weiss aber leider nicht wie gut oder schlecht die sind. Die NS-325F sind vom Preis sehr attraktiv (ca. 320,- das Paar), aber leider kaum noch in schwarz zu bekommen. Die Vocal wurden mir von einem Händler empfohlen, mit der Begründung das diese Serie ganz neu ist und auch in Zukunft noch Rear- oder CenterLS aus der Serie zu bekommen sind.
Der Lautsprecher muss für Film und Musik gleichermaßen geignet sein. Der LS sollte nicht zu hoch abgestimmt sein, eher basslastig. Die LS sollte auch ohne Subwoofer gut funktioniern.
Es sollte eine solider LS sein den man auch längere Zeit hören kann ohne das er nervt.

Hoffe es fehlen keine Infos mehr...

Bin dankbar für alle Tipps!

Gruß Mickey O´Neal
armindercherusker
Inventar
#4 erstellt: 06. Jul 2007, 16:42
Also läuft´s wohl auf gebrauchte Canton´s oder Magnat´s raus ?

Sonst : Nubert ( etwas neutraler ) oder Klipsch ( das Gegenteil )

Ich bin auf´m Sprung .... melde Dich wieder, wenn Du noch Info-Bedarf hast

Gruß
mcspain
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 06. Jul 2007, 19:34

armindercherusker schrieb:
Also läuft´s wohl auf gebrauchte Canton´s oder Magnat´s raus ?

Sonst : Nubert ( etwas neutraler ) oder Klipsch ( das Gegenteil )

Ich bin auf´m Sprung .... melde Dich wieder, wenn Du noch Info-Bedarf hast

Gruß

das klipsch sooo stark verfärben halte ich zwar als gerücht aber nun gut.
auch mal hörenswert wären sicherlich boxen von heco


[Beitrag von mcspain am 06. Jul 2007, 19:36 bearbeitet]
Mickey_O´Neal
Neuling
#6 erstellt: 06. Jul 2007, 22:15
Ich hab mir die Heco im bei einigen Internet-Shops mal angesehen und gefallen mir optisch sehr gut. Sie schienen mir aber recht teuer, welcher LS von Heco ist den in der Preisklasse bis 500 euro das Paar zu empfehlen? Was haltet ihr denn von den zwei Yamaha LS (NS-525, 325 und Vocal Chorus 714V)?
schramme74
Stammgast
#7 erstellt: 07. Jul 2007, 15:13
Mickey_O´Neal schrieb:

.....Preisklasse bis 500 euro das Paar zu empfehlen?


Heco Victa 700 Klick

Auch ein Tipp sind die Lautsprecher von

Monitor Audio BR 5

KEF Cresta 30

Zu den genannten gibt es auch die Ergänzungen zum Surroundset.Anhören ist natürlich bei allen Pflicht.
MFG
Tom
Hifi-Tom
Inventar
#8 erstellt: 07. Jul 2007, 18:08

Der Lautsprecher muss für Film und Musik gleichermaßen geignet sein. Der LS sollte nicht zu hoch abgestimmt sein, eher basslastig. Es sollte eine solider LS sein den man auch längere Zeit hören kann ohne das er nervt.


Dann scheiden die Chorus von JM Lab Focal aus, da die einen eher helleren Klangcharakter hat. Wichtig ist auf jeden Fall daß Du selber möglichst viel Hörerfahrungen sammelst, denn jeder hört u. nimmt anders war.

Zu den genannten Marken würde auch noch Wharfdale gut ins Profil passen. Und denk drann, bei Dir zu hause klingt es garantiert anders als beim Händler.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Standlautsprecher bis 600 Euro
hemn am 16.02.2008  –  Letzte Antwort am 17.02.2008  –  8 Beiträge
Standlautsprecher für 600 bis 800 Euro gesucht
-casibo- am 01.12.2012  –  Letzte Antwort am 02.12.2012  –  7 Beiträge
Standlautsprecher bis 600? gesucht!
19Marteria65 am 19.06.2014  –  Letzte Antwort am 30.06.2014  –  30 Beiträge
Standlautsprecher bis 800 Euro gesucht
doctor_best am 27.11.2007  –  Letzte Antwort am 16.05.2009  –  17 Beiträge
Kaufberatung Standlautsprecher (bis 600 Euro)
OrtAeonFluxx am 20.02.2012  –  Letzte Antwort am 20.02.2012  –  11 Beiträge
Überfordert.Reciver+Standlautsprecher bis 600 Euro
Maxus14 am 19.05.2012  –  Letzte Antwort am 21.05.2012  –  9 Beiträge
Standlautsprecher bis 600? Laute Musik/Pop
johny123 am 26.05.2014  –  Letzte Antwort am 28.05.2014  –  25 Beiträge
CD-Player gesucht (bis max 600 Euro)
bruts am 27.06.2008  –  Letzte Antwort am 27.06.2008  –  8 Beiträge
Stereo Lautsprecher bis 600 Euro gesucht.
Benqw1070 am 18.10.2015  –  Letzte Antwort am 25.10.2015  –  23 Beiträge
Standlautsprecher bis 550 Euro fürs Paar gesucht
Super_Grobi am 29.09.2009  –  Letzte Antwort am 16.11.2009  –  50 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Canton
  • Magnat
  • KEF
  • Yamaha
  • Focal

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 23 )
  • Neuestes Mitgliedhumbagumba
  • Gesamtzahl an Themen1.345.366
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.062