Vertärker zu "B&W DM 604 S3" um 700 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
ChristianJaeger
Neuling
#1 erstellt: 16. Jul 2007, 14:11
Ich suche einen guten Vollverstärker zu meinen "B&W DM 604 S3" Lautsprechern!
Zur Zeit habe ich einen "Onkyo TX SV 525r" (Souroundverstärker, nutze ihn aber nur als Stereo Verstärker). Ich habe die Lautsprecher noch nie an einem anderen Verstärker gehört und hoffe, dass man noch etwas aus den Boxen holen kann. Ich brauche nur einen Steroverstärker, da ich nur CDs höre (CD-Player "Marantz CD 5001" Kabel: "Blue Matrix SPK 400").

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir weiterhelfen könnt!
klingtgut
Inventar
#2 erstellt: 16. Jul 2007, 14:45
Hallo,

na dann würde ich mir mal folgende Kandidaten näher anhören:

Heed Obelisk

http://www.bt-vertrieb.de/productsites/heedFrameset.htm

NAD C 352

http://www.nad.de/end_c352.htm

Creek Evo

http://www.inputaudi...erker.shtml?navid=11

Audiolab 8000 S

http://www.audiolab.co.uk/model.php?id=1

Viele Grüsse

Volker
jopetz
Inventar
#3 erstellt: 16. Jul 2007, 18:27
... oder Music Hall A 25.2, oder dessen chinesischen Bruder, Shanling A100, den es z.Z. für um die 500 Euro gibt. Dafür ist das Gerät m.E. ein Hammer. (Ich habe noch deutlich mehr gezahlt )

Gruß,
Jochen
CarstenO
Inventar
#4 erstellt: 16. Jul 2007, 19:14

jopetz schrieb:
... oder Music Hall A 25.2,


Schließ´ mich an!

Als Creek-Fan würde ich den Evo IA nicht dafür empfehlen.

Carsten
ChristianJaeger
Neuling
#5 erstellt: 17. Jul 2007, 13:18
HI!

Danke für diese guten Vorschläge!

Was haltet ihr denn von dem Denon PMA-1500AE?
Der wurde ja in vielen Zeitschriften sehr gelobt.
CarstenO
Inventar
#6 erstellt: 17. Jul 2007, 16:45

ChristianJaeger schrieb:
Was haltet ihr denn von dem Denon PMA-1500AE?


Hi,

ich finde den prima, aber nicht für diese Box.

Carsten
ChristianJaeger
Neuling
#7 erstellt: 17. Jul 2007, 20:34
Wieso meinst du passt er nicht zu dieser Box?
CarstenO
Inventar
#8 erstellt: 17. Jul 2007, 21:39
Der PMA 1500 AE spielt etwas kerniger, druckvoller als die anderen genannten Modelle, aber weniger fein. Im Vergleich mit bspw. einem NAD C 352 wirkte die B&W dann Loudness-mäßig. Das klingt anfangs noch ganz toll, nervt dann aber.

Carsten
ChristianJaeger
Neuling
#9 erstellt: 17. Jul 2007, 22:25
Danke für diesen Tipp!

Ich bin noch mal auf die Suche gegangen und bin noch auf den Cambridge azur 640a V2 gestoßen!
Was haltet ihr denn von diesem Vollverstärker?
Bjoern2500
Inventar
#10 erstellt: 17. Jul 2007, 22:30
Wie wäre es mit dem Marantz PM 7001 KI ??
Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
B&W DM 604 S2 oder S3??
No.1 am 13.07.2004  –  Letzte Antwort am 14.07.2004  –  5 Beiträge
B&W 604 S3 zu empfehlen?
16.09.2002  –  Letzte Antwort am 17.09.2002  –  3 Beiträge
Verstärker für B&W DM 604 S3? HILFE!
Nautilus am 14.02.2012  –  Letzte Antwort am 30.05.2012  –  12 Beiträge
Hörvergleich B+W 603 vs. 604
the_dude_w am 23.02.2005  –  Letzte Antwort am 25.02.2005  –  2 Beiträge
Welchen Verstärker für B+W 604 S3 ?
Mottenbrut am 24.10.2007  –  Letzte Antwort am 26.10.2007  –  7 Beiträge
welchen Verstärker für B&W 604 S3
24sevenStar am 06.03.2009  –  Letzte Antwort am 07.03.2009  –  14 Beiträge
B&W DM602.5 S3 oder B&W DM-309
Sahayn am 24.04.2009  –  Letzte Antwort am 25.04.2009  –  2 Beiträge
amp? b&w 604
slogg am 24.02.2005  –  Letzte Antwort am 08.03.2005  –  7 Beiträge
B&W DM-601
xTr3Me am 01.01.2007  –  Letzte Antwort am 07.01.2007  –  4 Beiträge
B&W dm 601 s3 oder B&W CM1 Lautsprecher
madhead87 am 21.03.2016  –  Letzte Antwort am 22.03.2016  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.970 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedsherlockmc
  • Gesamtzahl an Themen1.407.230
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.800.885

Hersteller in diesem Thread Widget schließen