Kompakt/Regallautsprecher um die 300€

+A -A
Autor
Beitrag
brbrb
Neuling
#1 erstellt: 16. Jul 2007, 23:04
Hallo allerseits.

Wie der Titel schon sagt bin ich auf der suche...

Was ich so bisher ins Auge gefasst habe sind die

Klipsch RB51 ca150€/St (quasi neu)

Nubert Nubox311

JBL Control25

das sind die Lautsprecher die ich momentan so im Auge habe, für weitere Anregungen oder Kritik bin ich natürlich offen und dankbar
Im Moment betreib ich meine bisherigen, im übrigen nicht weiter erwähnenswerten Boxen, über einen Technics SU V500 M2

Gruß und Danke für die rege Beteiligung

Stefan
Amperlite
Inventar
#2 erstellt: 16. Jul 2007, 23:22
Das sind 3 Lautsprecher mit sehr unterschiedlichen Abstimmungen.

Mit mehr Angaben über Hörgewohnheiten (Musik, Lautstärke, Bassanhebung?, Höhenanhebung?, ...), Raumgröße können wir vielleicht etwas passendes für dich finden.

Sollte es dir um eine möglichst naturgetreue Wiedergabe (HiFi) gehen, wäre die nuBox die erste Wahl.
brbrb
Neuling
#3 erstellt: 16. Jul 2007, 23:40
Also zur Lautstärke würd ich sagen das es sich zumeist im normalen Rahmen bewegt, ich könnt mich nicht erinnern den Amp je voll auf gehabt zu haben, also keine wilden Partys

Zu was würd ich sagen entspannte Gitarrenmusik, und elektronisches Geklicker und Geklacker

Welchem Lautsprecher würdest du welche Abstimmung zuordnen?

Grüße
brbrb
Neuling
#4 erstellt: 16. Jul 2007, 23:46
Ach so, der Raum ist ca 20qm groß höhe 2,10 und Dachschräge :/
storchi07
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 16. Jul 2007, 23:57
ein paar von den kleinen nuberts
AHtEk
Inventar
#6 erstellt: 17. Jul 2007, 00:11
oder

schöne KEF IQ1
Monitor Audio BR2
Mordaunt Short Avant 902i


und nuberts sind nicht schlecht, doch nicht jeden gefallen die^^
storchi07
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 17. Jul 2007, 00:15
"und nuberts sind nicht schlecht, doch nicht jeden gefallen die"

passt für die anderen genauso
AHtEk
Inventar
#8 erstellt: 17. Jul 2007, 00:20
so ist es.. deshalb sollte man ja auch jede mal hören^^
Amperlite
Inventar
#9 erstellt: 17. Jul 2007, 00:49

brbrb schrieb:
Ach so, der Raum ist ca 20qm groß höhe 2,10 und Dachschräge :/

Bei 20 m² dürfte es durchaus die nuBox 381 sein.
Sehr linear, handwerklich sauber gemacht (elektrisch wie mechanisch).
skinner@vrisom
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 17. Jul 2007, 01:03
Und wenn dir der Klang, zum Beispiel der Bass, nicht ganz passt, gibts das noch das überaus nette ABL-Modul!


Gruß, Markus
HighEnderik
Inventar
#11 erstellt: 17. Jul 2007, 12:26
Hallo, ohne Kompromisse die Monitor Audio BR2.

mMn gibt es in der preisklasse um 300€ nichts besseres. Klanglich habe ich keine Unterschiede zur 500€ teuren RS1 feststellen können. Die optik ist zudem sehr ansprechend und die Treiber die verwendet wurden haben auch einen High Endigen Touch.

http://monitoraudio.de/products/bronze/br/br2.htm


Henrik
klingtgut
Inventar
#14 erstellt: 17. Jul 2007, 12:47

AHtEk schrieb:
glaubt man den subjektiven tests, ist nubert da vorne ;)


na ja aktuell befinden sich beide wohl auf Augenhöhe:


AreaDVD schrieb:
Beide Systeme stehen zurecht auf dem Siegerpodest der unteren Mittelklasse und beweisen eindrücklich, dass großes Kino auch zum Economy-Tarif realisierbar ist.


Audiophile Tonkunst ist in der Mittelklasse angekommen.


[Beitrag von klingtgut am 17. Jul 2007, 12:49 bearbeitet]
AHtEk
Inventar
#15 erstellt: 17. Jul 2007, 13:09
jede zeitschrift sieht es anders und jeder pickt sich für sich optimalen test raus

^^
klingtgut
Inventar
#16 erstellt: 17. Jul 2007, 13:11

AHtEk schrieb:
jede zeitschrift sieht es anders und jeder pickt sich für sich optimalen test raus

^^ :D


hast Du denn einen Test parat der mit diesen Teilnehmern anders ausgegangen ist ?
AHtEk
Inventar
#17 erstellt: 17. Jul 2007, 13:14
naa also vergleich br2 und nubxo 311

311: 62
BR2: 60

Audio-zeitschrift
Amperlite
Inventar
#18 erstellt: 17. Jul 2007, 13:17
Die MA sind gut, die von Nubert sind "handwerklich" noch eine Ecke "sauberer" (weil aufwändigere Weiche).

Wie immer: es heißt nicht, dass die nuBox einem deshalb besser gefallen muss.
AHtEk
Inventar
#19 erstellt: 17. Jul 2007, 13:19
das sage ich ja auch nicht

ich sage ja nur, das es unterschiedlichst aufgefasst werden kann. Manche sehen sie gleich auf, andere wiederrum sehen nubert und ander ma vorne , so ists nunmal
klingtgut
Inventar
#20 erstellt: 17. Jul 2007, 13:21

AHtEk schrieb:
naa also vergleich br2 und nubxo 311

311: 62
BR2: 60

Audio-zeitschrift


na ja das ist doch imho Augenhöhe


AHtEk schrieb:

ich sage ja nur, das es unterschiedlichst aufgefasst werden kann. Manche sehen sie gleich auf, andere wiederrum sehen nubert und ander ma vorne , so ists nunmal


es wird sicherlich immer der subjektive Geschmack entscheiden was einem besser gefällt.Dementsprechend kann auch nur jedem geraten werden selbst zu vergleichen und sich dann seine eigene Meinung zu bilden.

Viele Grüsse

Volker
brbrb
Neuling
#21 erstellt: 17. Jul 2007, 23:13
okey, hier hat sich ja was getan.

Ich hab mal eure Empfehlungen durchgeschaut und find die MA sehr ansprechend, muss mal schauen wann ich irgendwo Probehören kann, ist hier am Bodensee leider nicht ganz einfach da es hier direkt keinen gut sortierten Händler gibt, wenigstens keiner von dem ich weiss....
Naja, mal umhören....

Grüße und Danke erstmal für euren Rat....

Gruß Stefan
AHtEk
Inventar
#22 erstellt: 17. Jul 2007, 23:16
einfach auf der MA seite einen suchen.

ich wusste vorher auch nicht, das es so viele in meiner nähe gibt, sogar einen ein paar straßen weiter von meiner schule xD
klingtgut
Inventar
#23 erstellt: 17. Jul 2007, 23:27

brbrb schrieb:
Ich hab mal eure Empfehlungen durchgeschaut und find die MA sehr ansprechend, muss mal schauen wann ich irgendwo Probehören kann, ist hier am Bodensee leider nicht ganz einfach da es hier direkt keinen gut sortierten Händler gibt, wenigstens keiner von dem ich weiss....
Naja, mal umhören....

Grüße und Danke erstmal für euren Rat....

Gruß Stefan


Hallo Stefan,

den nächsten MA Händler findest Du hier:

http://www.monitoraudio.de/haendler.php

Viele Grüsse

Volker
brbrb
Neuling
#24 erstellt: 23. Jul 2007, 18:07
Okey....

Ich war Probehören, hab mir die KEF iQ1 u 3 angehört
die Mordaunt Audio und die Canton Le 130(glaub ich, hab dann kurzentschlossen mein Budget ausgeweitet und bin jetzt stolzer und glücklicher Besitzer der iQ3 ... Jipi...

Grüße und Danke an alle
storchi07
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 23. Jul 2007, 18:09

brbrb schrieb:
Okey....

Ich war Probehören, hab mir die KEF iQ1 u 3 angehört
die Mordaunt Audio und die Canton Le 130(glaub ich, hab dann kurzentschlossen mein Budget ausgeweitet und bin jetzt stolzer und glücklicher Besitzer der iQ3 ... Jipi...

Grüße und Danke an alle :)




hoffentlich laaaannnngggggeeeee freude !!!!!!!
AHtEk
Inventar
#26 erstellt: 23. Jul 2007, 18:12
jupp hoffentlich und genieße sie^^
brbrb
Neuling
#27 erstellt: 24. Jul 2007, 10:38
So aber eine Frage hätt ich noch...

Die LS sind ja "bi-wiring fähig" mein Verstärker hat auch zwei LS Ausgänge, soll ich die nutzen oder reicht ein Kabel!?
Hab im Moment ein 4mm2 Kabel verlegt... müsste doch übrig reichen, oder!?
Noch was, Bananenstecker: Ja/Nein!?

Merci
storchi07
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 24. Jul 2007, 11:15

brbrb schrieb:
So aber eine Frage hätt ich noch...

Die LS sind ja "bi-wiring fähig" mein Verstärker hat auch zwei LS Ausgänge, soll ich die nutzen oder reicht ein Kabel!?
Hab im Moment ein 4mm2 Kabel verlegt... müsste doch übrig reichen, oder!?
Noch was, Bananenstecker: Ja/Nein!?

Merci


kurz gesagt: nein ! alles voodoo ! und genau dort kannst du hier im forum auch mehr lesen .

dein 4mm2 kabel ist mehr als ausreichend

wenn du häufig das kabel an- und abklemmst oder willst, dass es noch professioneller wirkt, dann nimm gute stecker.
Leisehöhrer
Inventar
#29 erstellt: 24. Jul 2007, 14:34
Hi,

wenn du klanglich möglichst viel erreichen möchtest ohne Geld auszugeben empfehle ich die Lautsprecherposition solange immer mal zu ändern bis alles bestens ist. Die richtige Positionierung der Boxen macht meiner Meinung nach erheblich was aus. In halbwegs guten Räumen bestimmt soviel das man nie über Akustikelemente nachdenken muss.

Gruss
Nick
HighEnderik
Inventar
#30 erstellt: 24. Jul 2007, 14:41
Hallo, was klanglich auch noch ne Menge bringt und nix kostet ist die Blechbrücken an den Lautsprechern durch kurze Kabelstücke zu ersetzen.


Henrik
brbrb
Neuling
#31 erstellt: 24. Jul 2007, 16:10
du meinst die 2 Eingänge die verbunden sind!?
Hat KEF meines erachtens hochwertig (zumindest scheint es so) gelöst....

Also Kabel, kann man auf der KEF Homepage sehen...
Oder ich, wenn ich sie umdreh
Amperlite
Inventar
#32 erstellt: 24. Jul 2007, 17:18

-(Delu.XE)- schrieb:
Hallo, was klanglich auch noch ne Menge bringt und nix kostet ist die Blechbrücken an den Lautsprechern durch kurze Kabelstücke zu ersetzen.


Henrik :prost

Unsinn.
M@$tEr
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 02. Feb 2008, 19:07
ach ja, ich verkauf übrigens zur Zeit meine MA BR2, falls Interesse besteht PM @ me
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kompakt-/ Regallautsprecher
sts83 am 02.03.2012  –  Letzte Antwort am 02.03.2012  –  5 Beiträge
Kompakt- Regallautsprecher bis 300? paar
Anon1337 am 13.02.2016  –  Letzte Antwort am 14.02.2016  –  3 Beiträge
S: Regallautsprecher um 300EUR
Skarji am 19.07.2006  –  Letzte Antwort am 19.07.2006  –  5 Beiträge
3-Wege Kompakt/Regallautsprecher um max. EUR 300/Stk. - Back to the Roots
edrustu am 24.07.2017  –  Letzte Antwort am 01.08.2017  –  42 Beiträge
Regallautsprecher rd. 300?/Paar
datoni am 04.03.2016  –  Letzte Antwort am 04.03.2016  –  7 Beiträge
Regallautsprecher !
Uckel am 19.10.2007  –  Letzte Antwort am 29.10.2007  –  14 Beiträge
Suche Kompakt-Anlage um 300 Euro
sqeez3r am 27.09.2006  –  Letzte Antwort am 02.10.2006  –  6 Beiträge
Suche Regallautsprecher Musik/Film um 300?/Paar
turboP45(4L am 18.05.2017  –  Letzte Antwort am 24.05.2017  –  14 Beiträge
Suche gute regallautsprecher um die 300? können auch gebraucht sein
asdfjklö am 28.09.2005  –  Letzte Antwort am 29.09.2005  –  8 Beiträge
Suche Regallautsprecher
Atlan30 am 03.03.2016  –  Letzte Antwort am 06.03.2016  –  7 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.107 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedBlackLevel
  • Gesamtzahl an Themen1.383.017
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.342.374

Hersteller in diesem Thread Widget schließen