Regallautsprecher bis 300€

+A -A
Autor
Beitrag
sw33tlou
Neuling
#1 erstellt: 18. Mai 2012, 04:58
Hallo,
ich habe viele bekannte die viel wert auf eine gute Hifi-Anlage legen.
Daher bin ich auch auf den geschmack gekommen, ich möchte jetzt auch zu hause in guter qualität Musik hören.
Ich habe mir bereits einen Revier gekauft.
Einen Marantz 2215B. Habe den günstig erstanden.

Jetzt Brauche ich Regallautsprecher, zur zeit habe ich von einem bekannten als leihgabe die B&W CDM2.
Die sind ja vom klang sehr schön aber ich glaube die liegen über 300 euro.

Aber so etwas in der art suche ich meine grenze liegt bei 300 euro.

mfg sw33tlou
Blink-2702
Inventar
#2 erstellt: 18. Mai 2012, 08:42
Schau dir mal die Heco Metas XT 301 an:
http://www.amazon.de...id=1337323217&sr=1-1
Chefkoch28
Stammgast
#3 erstellt: 08. Feb 2013, 22:42
Die hecos halten einen hörvergleich mit den cdm2 nicht stand. Die b&w sind weitaus bessere Lautsprecher.

Chefkoch
Blink-2702
Inventar
#4 erstellt: 08. Feb 2013, 22:48
Und man beachte, dass der Thread schon über 1 jahr alt ist

Die B&W habe ich leider noch nicht probe gehört, deswegen würde mich doch schon sehr interessieren, was für ein Eindruck die auf dich gemacht haben und wie weitaus, die den Hecos überlegen sind.
maho69
Inventar
#5 erstellt: 08. Feb 2013, 23:00
Hallo aus Wien!

Eine tolle Regalbox um ganz wenig Geld ist die System Fidelity SF-4030.

Ich hab' sie in Wien gekauft und 250 € für das Paar bezahlt. Super Klang und auch sehr pegelfest. Mit einem guten Verstärker angespielt glaubt man kaum, dass diese LS so billig sind.

maho
Chefkoch28
Stammgast
#6 erstellt: 08. Feb 2013, 23:04
Hallo Lukas,

Ich habe die CDM 2 selbst jahrelang gehabt und mich daran immer sehr erfreut da sie ungewöhnlich neutral waren gegenüber anderen ls in dieser klasse. Selbst die teurere cdm1 war nicht wesentlich besser für den Aufpreis von immerhin 800 Mark pro paar . Die hecos sind mir in Erinnerung als sehr hochtonbetont und überhaupt nicht neutral, also das krasse Gegenteil von den b&w .

Chefkoch
V3841
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 08. Feb 2013, 23:04
Hallo sw33tlou,

vorab ein paar Infos:

http://www.hifiaktiv.at/?page_id=192

http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

Hier ein paar gute und preiswerte Alternativen zum Probehören:

Bei freistehender Positionierung auf hohen Ständern:

Denon SC-M39
Kenwood LS-K711(vermutlich in Deutschland nicht mehr neu zu bekommen)
Alesis Monitor One MK II

Hier dazu etwas Lesestoff:

http://www.hifi-forum.de/viewthread-100-2027.html

Weitere Möglichkeiten:

SYSTEM FIDELITY SF-4030
Heco Aleva 200 (B-Ware ebay)

LG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Regallautsprecher?
Kriz82 am 20.10.2006  –  Letzte Antwort am 21.10.2006  –  4 Beiträge
Regallautsprecher bis 300,-?
Liquid_Spirit am 12.08.2014  –  Letzte Antwort am 04.09.2014  –  44 Beiträge
Regallautsprecher bis 300? (Paar)
Figo1978 am 02.03.2015  –  Letzte Antwort am 04.03.2015  –  5 Beiträge
Regallautsprecher
Stereo_2.0 am 20.12.2012  –  Letzte Antwort am 21.12.2012  –  10 Beiträge
Regallautsprecher Paar bis 300?
indie_89 am 05.03.2014  –  Letzte Antwort am 05.03.2014  –  7 Beiträge
Regallautsprecher gesucht, bis 300?
michajan am 05.02.2009  –  Letzte Antwort am 08.02.2009  –  13 Beiträge
Suche Regallautsprecher Musik/Film um 300?/Paar
turboP45(4L am 18.05.2017  –  Letzte Antwort am 24.05.2017  –  14 Beiträge
Regallautsprecher
NilsT am 29.05.2010  –  Letzte Antwort am 31.05.2010  –  2 Beiträge
regallautsprecher bis 200 euro (paar)
*iceman85* am 05.01.2010  –  Letzte Antwort am 05.01.2010  –  4 Beiträge
Übersicht Regallautsprecher
chipfrish am 19.10.2009  –  Letzte Antwort am 24.10.2009  –  35 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Heco
  • Bowers&Wilkins
  • Kenwood

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder819.537 ( Heute: 28 )
  • Neuestes Mitgliedmarty798
  • Gesamtzahl an Themen1.368.323
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.061.836