Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung Monitorboxen + Subi

+A -A
Autor
Beitrag
Killerhand
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Jul 2007, 14:56
Hallo Liebes Forum,

nachdem ich meine Prioritäten geordnet habe und mir ein kleinen Zeitrahmen für Multimediageräte gestrikt habe möchte ich um eure Kompetenz bitten. ;-)

Also Für mein Hobby-Djing wollte ich mir 2 Nahfeldmonitore zulegen. Die sollten wenn preislich möglich von einem guten Subwoofer unterstützt werden.

Preislich sollte sich das alles im Rahmen von 500-1000euro bewegen.

Der Subwoofer sollte, wenn möglich, kompatibel mit einer im nächsten Jahr angepeilten 5.1. evt. 7.1. Anlage die auch Hifitauglich ist zusammenspielen. (Preislich noch nicht soviele gedanken gemacht, evt. nach-und-nach-kauf)

Also bin für alles offen. Was für mich immer wichtig ist, ist das Preis-Leistungsverhältnis.

Raumgröße im Moment ca. 20m² (überhaupt relevant bei nahfeldmonis?)

Bitte um Vorschläge.

Grüße
Christian
armindercherusker
Inventar
#2 erstellt: 28. Jul 2007, 15:13
Hallo Christian !

Ich gehe mal davon aus, daß Du passive Monitore suchst ?

Aber egal : hier eine Übersicht :

http://shop.digitala...23_46/sort/2a/page/1

Ich würde favorisieren : Dynaudio / Klein + Hummel / Genelec
Ansonsten gibt´s z.B. noch Behringer

Die Tatsache, daß Du einen Sub möchtest, führt natürlich zu preislichen und qualitätsmäßigen Abstrichen.
Ich persönlich komme ohne Sub prima klar

Gruß
Killerhand
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 28. Jul 2007, 15:48
hmm,.. dachte eigentlich eher an aktive? SInd die denn schlechter? Also hab bis jetzt noch kein stereoverstärker.

Ob subwoofer oder nicht,... würde ich mich gerne von euch beraten lassen. Wenn die Monitorboxen die bässe gut genug rüberbringen, könnte man natürlcih auf ein extra subwoofer verzichten und den nächstes Jahr mit der neuen Anlage zusammen kaufen.

Also haut in die Tasten ;-)

Christian
armindercherusker
Inventar
#4 erstellt: 28. Jul 2007, 16:46
Tja - offenbar kein Anderer da

However und wieauchimmer :

Aktive sind weder besser noch schlechter ( meine Meinung ).
Du sparst eben tatsächlich den separaten Verstärker.

Ich würde wirklich erst mal ohne Sub probieren.

Apropos : warum eigentlich Monitore ?

Ich unterstelle wieder mal : kurzer Hörabstand und möglichst neutrale Wiedergabe ?

Da es mir genauso geht und ich vorwiegend Klassik und gemäßigte Popmusik höre,
komme ich ohne Sub prima klar.

Gruß
Killerhand
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 28. Jul 2007, 16:57
Ok, kurz zum Hintergrund warum möglichst aktive monitor.

Ich möchte mir demnächst wieder ein paar turntables kaufen und selbst bissel auflegen. Nächstes Jahr soll noch eine gute Surround-anlage dazu kommen. Da ich nicht zuviel jetzt für ein stereoverstärker ausgeben wollte, dachte ich mir, dass aktive monitorboxen zum auflegen nicht die verkehrtesten sind.

Wenn ihr mir jetzt ein gutes stereo system stattdesen empfielt bin ich auch nicht abgeneigt. Wie gesagt, ich kenn micht "noch" nicht so richtig aus in dem bereich.

Über möglichkeiten und Kaufempfehlungen würde ich mich freuen.

Thx a lot
Christian
armindercherusker
Inventar
#6 erstellt: 28. Jul 2007, 17:26
Ohhauaha ... ( ) da kommen wir ja nun ganz an den Anfang ( is´ nich´ böse gemeint ! )

Also : Die Lautsprecher und der Raum, in welchem sie sich befinden, sind hauptverantwortlich für den Klang.

Somit sollte man die LS zuerst auswählen und nach Möglichkeit auch im eigenem Raum ProbeHören.
( ein guter Händler nimmmt die LS in den ersten Tagen zurück, wenn sie einem in den eigenen 4 Wänden überhaupt nicht mehr gefallen )

Welche Boxen in die engere Auswahl kommen, hängt von den Hörgewohnheiten ab.
- welche Musik hörst Du vorwiegend ?
- welche Klangeigenschaften ( außer kräftiger Baß ? ) sind Dir wichtig ?
- wie ist Dein Raum möbliert ? ( eher freie (Wand-)Flächen oder "vollgepfropft" )
- lieber Kompaktboxen oder Stand-LS ?
- Kompaktboxen im Regal oder auf Ständern oder ... ?


Gruß
Killerhand
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 29. Jul 2007, 08:41
Hi und thx für die Geduld,

mir ist schon klar, dass Raumgröße usw. für den Sound verantwortlich ist. Nur sollten Monitorboxen nicht vorwiegend kaum eigenene Soundeigenschaften aufweisen? Also genau richtig für das selber mixen usw.
(Musik hauptsächlich Hip-Hop, minimal-techno, wird aber auch fast alle anderen Musikrichtungen gehört.)


Für die klangeigenschaften gibt es doch auch noch die equelizer am Mischpult.

Desweiteren, ziehe ich ende dieses/anfang nächste jahr um, und kann somit nicht wirklich viel zum Raum sagen. (neuer wird ca. 30qm groß sein)

Deswegen war meine Überlegung, möglichst neutrale Monitorboxen vorerstn fürs auflegen zu kaufen und nächstes Jahr noch eine hochwertige Hifi - surround Anlage zu kaufen.

Wenn das natürlich absoluter blödsinn sein sollte, dann bin ich für andere Vorschläge natürlich dankbar. ;-)

Grüße
Christian
MjjR
Inventar
#8 erstellt: 29. Jul 2007, 14:19
hmm, wozu eigentlich surround?

hast du soviele sachen, die für 5.1 gemischt sind? zum musikhören ist immer noch stereo "angesagt".

wenn du mit deinen LS auflegen (und vorallem mischen) willst, dann wären aktive monitore sicher keine schlechte wahl (zB die genannten dynaudio, genelec...). wie weit man diese monitore zu 5.1 oder 7.1 ausbauen kannst, müsstest du im fachhandel (studiotechnik) nachfragen.
Killerhand
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 29. Jul 2007, 14:34
das mit der surroundanlage habt ihr missverstanden. ich möchte mir nächstes Jahr noch eine für vorallem Filmgenuss zulegen, die selbstverständlich auch stereo-hifi tauglich sein soll.

Und da ich gelesen habe, das monitorboxen möglichst klangneutral sein sollten, dachte ich, ist es die vorerst bessere wahl für meine zwecke.

Leider hab ich noch kein Händler in MA gefunden, der überhaupt paar aktive monitorboxen rumstehen hat bzgl. des Probehörens.

Also wenn ihr ein paar habt, die ihr blind weiterempfehlen könnt, dann würde ich die wohl mal bestellen zum Probehören und dann ggf. natürlich kaufen. ;-)

Thx @Forum

Christian
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bitte um Kaufberatung zu Monitorboxen.
Stuhl_Entertainment am 24.10.2006  –  Letzte Antwort am 27.10.2006  –  25 Beiträge
Monitorboxen
Clown89 am 19.10.2010  –  Letzte Antwort am 21.10.2010  –  7 Beiträge
Monitorboxen wenn ja welche?
ibktommy am 05.04.2010  –  Letzte Antwort am 06.04.2010  –  3 Beiträge
HiFi vs. Monitorboxen + Audiointerface!
Infin1 am 03.03.2011  –  Letzte Antwort am 06.04.2011  –  58 Beiträge
Kaufberatung für Partyraumbeschallung
Manuel_Hauer am 11.02.2013  –  Letzte Antwort am 11.02.2013  –  2 Beiträge
Monitorboxen, Eigenbau oder fertige Kaufen?
witchery am 12.04.2007  –  Letzte Antwort am 12.04.2007  –  2 Beiträge
Suche Monitorboxen für nur 300?
Superignorant am 29.01.2009  –  Letzte Antwort am 01.02.2009  –  8 Beiträge
Kaufberatung
Tierlieb am 16.04.2003  –  Letzte Antwort am 18.04.2003  –  27 Beiträge
kaufberatung
zede am 08.01.2004  –  Letzte Antwort am 09.01.2004  –  2 Beiträge
Kaufberatung
browni am 18.01.2004  –  Letzte Antwort am 18.01.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 39 )
  • Neuestes MitgliedStv737
  • Gesamtzahl an Themen1.345.383
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.410