Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Standlautsprecher bis 10'000€

+A -A
Autor
Beitrag
Marco.sa
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Sep 2007, 17:44
Was könnt ihr mir für Lautsprecher empfehlen?

Hörverhalten:
- Klassik ca 40%
- Rock und Pop ca 30%
- Jazz ca 15%
- Country ca 15%
armindercherusker
Inventar
#2 erstellt: 25. Sep 2007, 17:57
Hallo Marco.sa !

Da sag ich einfach mal : Dynaudio Confidence C2

Oder darf´s auch eine gebrauchte sein ?

Hast Du weitere Info´s / Vorlieben / zu bisherigen LS ?

Gruß
Horus
Inventar
#3 erstellt: 25. Sep 2007, 17:58
Audiophysic: Avanti
SonusFaber: Cremona
B&W: 803
Audiodata: Avance
Dynaudio: Contour Serie
Fischer&Fischer
KEF
Vienna Acoustics
Odeon
Spendor
Sonics

um nur einige LS, bzw. Marken zu nennen......
Gene_Frenkle
Inventar
#4 erstellt: 25. Sep 2007, 18:00
Raumgröße? Raumakustik? Paarpreis oder Stückpreis? Bevorzugte Lautstärke?
Ansonsten schieße ich schon mal ins Blaue mit Adam Audio "The Mastering Piece". Vorteil: bietet Anpassung an Raumakustische Gegebenheiten. http://www.musicstor...Pl9&JumpTo=OfferList
CaptainKirk23
Stammgast
#5 erstellt: 25. Sep 2007, 18:06
Hallo,

Nähere Details zuRaumgröße,Aufstellmöglichkeiten,Wandabstände,Möblierung,klangliche Vorlieben und vielleicht der letzte LS den du hattest.Was hat dir an ihm gefallen und was nicht.Und wie ist es bei dir akustiktechnisch hallig oder gut bedämpft.Das wär's mal für's Erste.


Gruß Michel
Marco.sa
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 25. Sep 2007, 18:08
Raumgrösse iss ca 45 bis 50 qm
Also ich hab an den Paarpreis gedacht, und wegen der lautstärke je nach Musik, iss nicht so einfach, das zu beantworten
armindercherusker
Inventar
#7 erstellt: 25. Sep 2007, 18:10
Na - da gibt´s ja tatsächlich mehr Fragen als bei günstigeren LS

In jedem Falle ist bei dem Budget ein ausgiebiges ProbeHören angesagt.

Und das selbstverständlich auch im eigenen Raum, da dieser das Klangverhalten entscheidend beeinflußt.

Bezüglich der Verstärkerfrage besteht ( hoffentlich noch ) kein Anlaß.

Gruß
Marco.sa
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 25. Sep 2007, 18:13
Der Verstärker wird auf jedenfall noch ausgetauscht, und das mit dem probehören isst mir klar, ich will einfach mal mich n bisschen informieren, was andere Leute so aufgestellt haben, und was sie empfehlen können, das ich mir mal ein Bild machen kann.
Gene_Frenkle
Inventar
#9 erstellt: 25. Sep 2007, 18:33
Wenn Du den Verstärker auch austauschen willst, dann würde ich in jedem Fall zu Aktivlautsprechern raten (die bereits von mir verlinkten z.B.). Die Vorteile des aktiven Konzepts sind ja hier im Forum bereits ausführlich besprochen worden und daher im professionellen Bereich (Studio) Standart. Ansonsten wäre für einen fundierten Tip noch wichtig, wie der Raum (insbesondere hinsichtlich der Akustik) aussieht. Danach entscheidet sich u.A. welche Bündelung besser wäre, welchen Frequenzgang die Lautsprecher haben sollen.
armindercherusker
Inventar
#10 erstellt: 25. Sep 2007, 19:34
Zudem ( nochmals ) die Fragen nach :

- Hörgewohnheiten

- Art der Musik

- bisherige LS

- bekannte und für gut befundene LS

Gruß
jopetz
Inventar
#11 erstellt: 25. Sep 2007, 20:53
Hi,

wenn es dir auf möglichst neutralen Klang ankommt (bei höchster Verzerrungsarmut, exzellenter Phasenlinearität, toller Auflösung & Räumlichkeit -- was man in dem Preisrahmen eigentlich erwarten können sollte) und du die Chance dazu hast: Sehring anhören. Bei deinem Budget das derzeitige Top-Modell: 704 SE. Das Problem ist das sehr dünne Händlernetz, aber dafür ist es eine echte Manufaktur, die in Berlin fast alles selbst macht bzw. modifiziert.

Gruß,
Jochen
baerchen.aus.hl
Inventar
#12 erstellt: 26. Sep 2007, 12:58
Hallo,

ebenfalls einen Hörtest wert sind die Boxen von Isophon ( www.isophon.de ). Mein unereichbarer Traum ist die Isophon Europa. Hab ich mal an fetter Elektronik von Vincent gehört. Gerade für deine Raumgröße geradezu ideal.

Gruß
Bärchen
Hifi-Tom
Inventar
#13 erstellt: 26. Sep 2007, 14:44
Hallo Marco.sa,

auf jeden Fall solltest Du Dir die neue Monitor Audio Platinum PL 300 anhören, die in den nächsten Wochen auf den Markt kommen wird. Liegt zudem mit einem Paarpreis von 7880 Euro noch deutlich unter der von Dir angegebenen Schmerzgrenze u. wird auch in den Preisklassen jenseits von 10.000 Euro meiner Meinung nach für Furore sorgen. Hier mal 2 Bildchen in der Version Santos Rosewood u. Ebenholz:







[Beitrag von Hifi-Tom am 27. Sep 2007, 10:04 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#14 erstellt: 26. Sep 2007, 14:57
Hallo,

interessant, eine Monitor Audio mit Hochtonbändchen. Ein Hörtest lohnt sich bestimmt.

Gruß
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 27. Sep 2007, 06:05 bearbeitet]
LaVeguero
Inventar
#15 erstellt: 26. Sep 2007, 22:44
Hi,

also wenn ich an Deiner Stelle wäre und über ein solches Budget verfügen könnte –und das ist es ja vermutlich, was Du wissen willst– gäbe es ganz oben auf meiner Liste etwas absolut kompromissloses:

ME Geithain 901k

Linear bis 25Hz... Mehr geht nicht.


[Beitrag von LaVeguero am 26. Sep 2007, 22:46 bearbeitet]
Reset
Gesperrt
#16 erstellt: 27. Sep 2007, 11:10

LaVeguero schrieb:
Hi,

also wenn ich an Deiner Stelle wäre und über ein solches Budget verfügen könnte –und das ist es ja vermutlich, was Du wissen willst– gäbe es ganz oben auf meiner Liste etwas absolut kompromissloses:

ME Geithain 901k

Linear bis 25Hz... Mehr geht nicht. ;)


hifi-zwerg
Stammgast
#17 erstellt: 27. Sep 2007, 14:44
Zusatzfrage: Wie sollen die Boxen aussehen.

Das Beste nach meinem Geschmack, was ich in der letzten Zeit gehört habe waren die Quad ESL 989. Ich bin immer noch so begeistert, daß ich mir als "Trostpflaster" um etwas elektrostatisches zu haben gebraucht einen Stax Kopfhörer gekauft haben (sind noch nicht da).

Aber um aufs Aussehen zurückzukommen, die Quad würden mir und meiner Frau gefallen, aber wenn sie mit viel Abstand zur Rückwand aufgestellt werden..., selbst wenn ich das Geld hätte das ginge nicht.

Die andern Top Boxen die ich neulich hörte (tensor Alpha von Adam Audio) kämen optisch nie in Frage, ich habe daher auch garnicht gefragt was die kosten, ich bin aber auch nicht auf der Suche.

Gruß
Zwerg
Marco.sa
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 27. Sep 2007, 19:05
Ich suche eigentlich was das optische betrifft einen klassischen Standlautsprecher, Die Monitor Audio zum Beispiel gefallen mir sehr gut
Anbeck
Inventar
#19 erstellt: 27. Sep 2007, 19:32
Hallo
Isophon Europa II
Sonus Faber Cremona
JMLab Utopia Alto Beryllium (Gebraucht)
oder Diva
Tom_0815
Stammgast
#20 erstellt: 28. Sep 2007, 19:19
Auch ein schöner und kein schlechter:

Audio Physic Avanti

Das Auge hört ja bekanntlich mit...
Mick_25
Neuling
#21 erstellt: 28. Sep 2007, 19:27
Hallo,
habe mal eine Frage an Euch.
Ich möchte mir ein paar neue Lautsprecher gönnen und kann mich einfach nicht entscheiden.Meine alten sind von Heco Ascada 770 und 550.

Ich schwanke zwischen der T+A TS 200 und der TAL X 1.1.

Hat da jemand Erfahrung gemacht mit den Lautsprecher??
Was könnt Ihr mir empfehlen.

Mfg Mick 25
sound_of_peace
Inventar
#22 erstellt: 28. Sep 2007, 19:35

LaVeguero schrieb:
Hi,

also wenn ich an Deiner Stelle wäre und über ein solches Budget verfügen könnte –und das ist es ja vermutlich, was Du wissen willst– gäbe es ganz oben auf meiner Liste etwas absolut kompromissloses:

ME Geithain 901k

Linear bis 25Hz... Mehr geht nicht. ;)

Genau so schaut es aus!
Geithain ist (fast) unschlagbar.
storchi07
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 28. Sep 2007, 19:35
immer diese thread-kaperer. mach 'nen eigenen auf
sound_of_peace
Inventar
#24 erstellt: 28. Sep 2007, 19:38

storchi07 schrieb:
immer diese thread-kaperer. mach 'nen eigenen auf :KR

Auch hier wieder; genau so schauts aus...

Aber er ist ja noch neu hier, da kann man noch ein Auge zudrücken
Gene_Frenkle
Inventar
#25 erstellt: 28. Sep 2007, 19:56

sound_of_peace schrieb:

Geithain ist (fast) unschlagbar. :prost


Stimmt, aber es gibt ja noch Adam, K&H und Genelec. Leider sehen die wirklich gut klingenden Lautsprecher meißt nicht so toll aus. Standlautsprecher sind auch eher selten, weil es einfach zu unflexibel ist.
Hifi-Tom
Inventar
#26 erstellt: 29. Sep 2007, 12:32
Hallo,

weder Geithein noch Adam noch sonst irgendein Hifi-LS ist unschlagbar. Es kommt hier nicht zuletzt doch sehr stark auf persönlichen Hörgeschmack des einzelnen an.

Eine Geithein 901 ist z.B. ein guter Lautsprecher, aber ein pothäßlicher Kasten, der sicherl. schon alleine aus optischen Gründen bei vielen nicht den Weg ins heimische Hörzimmer finden wird.

Ich konnte übrigens lang Zeit über die 901 hören, da ein befreundetet kleiner Händler der auch Musiker ist ( Opernsänger ) diese bei sich hatte u. zum hören benutzt hat. Mittlerweile hat er sich was anderes zugelegt, deutlich billiger, was ihm persönlich besser gefällt.
Peter1
Stammgast
#27 erstellt: 29. Sep 2007, 17:48
Hallo Tom,

In dieser Preisklasse und für diese Musikrichtungen müsstest Du sicher auch Piegas TC70 X probehören!

Gruss Peter
guenni.s
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 30. Sep 2007, 00:16
Ich bewege mich jetzt mal in einer ganz anderen Preisklasse und sage: Capaciti Elektrostaten mit Subwoofer. Das in einer Kombination mit einer Vor- und Endstufe von Hifi-Akademie war (für mich und viele andere Messebesucher) der Hammer der letzten Hifi-Music-World und das Beste, was ich je gehört habe. Der Gesamtpreis dürfte etwas bei der Hälfte deines Budgets liegen. Die Speaker klingen mit (fast) jeder Art von Musik richtig gut! In diesem Jahr (Anfang November) wird es die Speaker dort wieder zu hören geben. Wenn du also die Gelegenheit hast nach Gelsenkirchen zu kommen, könntest du dort ausgiebig testen... und ich vermute, du wirst auch begeistert sein.
Horus
Inventar
#29 erstellt: 30. Sep 2007, 09:36
Hallo guenni.s,

kannst Du mir sagen, wann und wo, die Hifi-Music-World ,genau stattfindet?
Danke für die Info im Voraus!

Gruß

Ralf
Hifi-Tom
Inventar
#30 erstellt: 30. Sep 2007, 13:03
Hallo,

auch im Norden u. sicherl. ein interessantes Meeting wird die Homecinema Highfidelity in Hanover, dort wird auch die neue Platinum-Serie zu hören sein.

http://www.dvd-sucht.de/news.php?artikel=673
d-fens
Inventar
#31 erstellt: 30. Sep 2007, 14:39
@Marco.sa

Ich würde mir mal die Dynaudio Confidence C4 anhören.Die sollten auch 40 oder 50 qm ohne Probleme beschallen.
Ich kenne einen Händler bei dem du die LS für um die 10000 Euro bekommst.

Gruss
CarstenO
Inventar
#32 erstellt: 30. Sep 2007, 14:56
Hallo Marco,

ich bin in dieser Preisklasse nicht wirklich zu Hause und kenne daher nur wenige Modelle. Diese gefallen mir besonders gut:

Fischer & Fischer SN 450
http://www.fischer-fischer.de/start.html

Diese habe ich mit Vincent-Endstufen gehört.

Pioneer S-1 EX-W
http://www.pioneer.de/de/products/42/99/161/S-1EX-W/index.html

Diese habe ich mit einem E-450 von Accuphase gehört.

Quad ESL-2905
http://www.quad-hifi.co.uk/model.php?
sector_id=1&range_id=1&model_id=2

Diese habe ich mit einem McIntosh MA 6300 gehört.

JBL Array 1400
http://www.jbl.com/h...=USA&cat=BFS&ser=PTS

Diese habe ich mit Mark Levinson auf der IFA gehört.

Carsten
guenni.s
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 30. Sep 2007, 20:44
Hallo Ralf,
die Hifi-Music-World findet in der Zeit vom 02.11.07-04.11.07 in Gelsenkirchen statt. Nähere Infos guckst du hier: http://www.hifi-music-world.de.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Standlautsprecher bis ca. 1000EUR
Serpent am 14.05.2004  –  Letzte Antwort am 16.05.2004  –  24 Beiträge
Standlautsprecher bis ca. 500,- ?
Bartlomiej76 am 30.11.2014  –  Letzte Antwort am 07.12.2014  –  30 Beiträge
Standlautsprecher für ca. 350?
JaOne am 30.09.2008  –  Letzte Antwort am 25.03.2009  –  11 Beiträge
Standlautsprecher bis ca 1300? canton, heco?
Harmanfreak am 26.07.2010  –  Letzte Antwort am 06.08.2010  –  13 Beiträge
Stereo System für ca. 1000 Euro
Rugoz am 07.09.2009  –  Letzte Antwort am 07.09.2009  –  3 Beiträge
2Boxen für ca 25qm Klassik/Soul/Jazz.
Elioth am 08.04.2009  –  Letzte Antwort am 14.05.2009  –  26 Beiträge
Standlautsprecher bis ca. 1000,- @ / Paar
Brinsley am 16.04.2010  –  Letzte Antwort am 17.04.2010  –  3 Beiträge
Standlautsprecher bis ca. 1000 Euro
Purzello am 08.08.2005  –  Letzte Antwort am 12.08.2005  –  19 Beiträge
Welche PA- Systeme bis ca. 500? könnt ihr empfehlen?
schranzer_80 am 26.12.2005  –  Letzte Antwort am 26.12.2005  –  3 Beiträge
Bassstarke Standlautsprecher ca 200 ?
regest am 27.12.2012  –  Letzte Antwort am 09.01.2013  –  50 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Dynaudio
  • Monitor Audio
  • Pioneer
  • T+A
  • Audiophysic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedDarkyxd
  • Gesamtzahl an Themen1.345.664
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.498