Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


gebrauchter Sony oder neuer Marantz???

+A -A
Autor
Beitrag
Oliver
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 28. Dez 2003, 18:53
Hallo,
ich weiß nicht was ich machen soll. Bin seit dem mir der Weihnachtsmann ein paar Euros dagelassen hat auf der Suche nach einem CD Player. Auf der einen Seite möchte ich einen gebrauchten Sony aus der Esprit Serie (505, 559 ....) da diese Player sehr gut sind und auch zu meinem TA-F 707 ES passen würden. Diese sind im Schnitt acht Jahre alt und würden zwischen 300 und 400 Euro kosten.
Andererseits wäre ich auch an einem Marantz CD 5400 oder 6000 interessiert.
Da die gebrauchten Sony ja auch schon einige Umdrehungen auf dem Buckel haben und die Technik auch irgendwann mal verschleißt, denke ich halt, das die Sony nach nochmals 5-10 Jahren den Geist aufgeben werden. Die Marantz wären dafür aber neu, sind aber Qualitativ nicht so gut wie die Sony ES Serie, verschleißen aber dann auch nach ein paar Jahren.
Was soll ich nur machen
HiFiN
Neuling
#2 erstellt: 30. Dez 2003, 09:51
Hallo Oliver,

ich habe gerade ein Bild vom Innenleben des CD6000 gesehen. Das innenleben sagt zwar nicht viel aus aber ich würde die Sony-Variante vorziehen. In den Kisten ist noch richtig solide Technik und nicht so ein Laufwerk mit kleiner Hilfsplatine für die Wandlung, Steuerung und das Netzteil. Ich habe selbst einen 339ES und einen 559ES und würde da jederzeit Geld investieren um die wieder flott zu bekommen. Linearmotoren verschleißen nicht so schnell wie Schneckengetrieb oder sonstige. Pickups kann man easy erneuern. Und sonst ist ja nicht viel. Eventuell trocknen ein paar Elkos aus oder die Wandler sind Käse werden jetzt einige schreiben. Ich behalte meine Sonys. Auch schon wegen der extrem guten Verabeitungsqualität. Wo gibt es heute noch Kupferplatten in CD-Playern ??? Oder zwei Trafos ?

Ein Vorteil des Marantz wäre ein eventueller Pufferspeicher. Vielleicht wird sowas ja inzwischen verwendet. Das haben die Sonys nicht. Da wird 1:1 gelesen und gewandelt.

Grüße und einen guten Rutsch
Herby
Wraeththu
Inventar
#3 erstellt: 30. Dez 2003, 11:17
Neue Sonys sind in der Tat nicht mehr so dolle, da sind die ein paar Jahre älteren aus ende der 80er/Anfang der 90er noch besser verarbeitet wie ich finde.
die neuen Marantz 6000 sind zwar ordentlich verarbeitet, aber auch da würde ich einen alten Marantz CD 73 klanglich wie verarbeitungsmässig vorziehen.
Oliver
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 30. Dez 2003, 13:46
Das ist es ja, was mich unschlüssig macht. Die Verarbeitung der Sony´s aus Anfang/Mitte der 90er Jahre ist halt wie ein Panzerschrank. Da können heute nur wenige mithalten und wenn dann zu welchem Preis?
Allerding können, wie du schon sagst Kondensatoern austrocknen. Es ist halt schade, wenn ich gerade so ein Teil erwische in das ich 300 bis 400 Euro investiert habe und nach ein, zwei Jahren muß ich nochmal 200 für die Reparatur ausgeben. Da könnte ich mir auch gleich für 500 einen neuen kaufen. Wie sieht es da eigendlich mir Ersatzteilen und Service aus???
Wenn da nur nich die super Verarbeitung und solide Technik bei den alten Sony´s wäre. Schließlich ist es ja auch ein Augenschmaus so etwas zu sehen und fühlen.
Bis jetzt tendiere ich aber immer noch eher auf einen "alten" Sony als auf einen neuen Marantz. Ideal wäre für mich halt so ein 505 ES aber der wird auch noch gut gehandelt (Spring Air 500 Euro), allerdings mit Garantie und geprüft.
HiFiN
Neuling
#5 erstellt: 01. Jan 2004, 11:31
Hy Oliver,

Service ? Entweder viel Geld, weil guter Service mittlerweile unbezahlbar ist oder nicht mehr existiert (aber generell egal bei welcher Firma) oder eben SELBER MACHEN. Ist eh besser, da weißt Du wer da dran war ;-) Ich habe aber seit vielen Jahren Sony-Player und den 559 jetzt seit 10 Jahren.

Es muß ja auch nicht sein, daß Elkos austrocknen. Die Sony-Leute haben ja auch keine 0815 Elkos vom Rybicon verwendet. Es war ja auch nur ein vorgegriffenes Argument der Spotter !!! Wie gesagt, ich würde da jederzeit viel Geld investieren um den Player wieder flott zu bekommen, wenn es nötig wäre. Ist es aber nicht bisher. Sowas wirft man nicht einfach weg, wenn mal ein Defekt auftritt !!!

Zu Spring Air kann ich Dir nur etwas in einer persönlichen Mail schreiben, weil es sonst ärger geben könnte wenn es öffentlich wird. Aber es gibt doch auch andere Quellen für solche Geräte, wenn man Geduld hat.

Denk doch auch mal an den Kultfaktor, der auch bei HiFi langsam aufkommt. SOWAS WIRD HEUTE NICHT MEHR GEBAUT.

Grüße
Herby
bc_stinger
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 01. Jan 2004, 13:31
Hi Oliver!

Ich kenne zwar den Sony nicht, habe aber den Marantz 6000 OSE LE für 299 EUR beworben gesehen (in der aktuellen Audio, oder war's Stereo? Hab die Hefte nicht da.) Zu dem Preis komme sogar ich in's Grübeln...

Gruß
BC
Oliver
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 01. Jan 2004, 14:31
Erst mal danke für eure Antworten. Ich werde mich da mal auf die Suche nach einem passenden Sony vom Schlage 505, 559 machen, auch wegen dem Kultfaktor. Mich fasziniert die "alte" Technik und die solide Verarbeitung.

@HiFiN: erzähl mir doch mal per PM oder email deine Erfahrung mit Spring Air.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gebrauchter oder neuer Verstärker?
Cosmotiv am 20.11.2008  –  Letzte Antwort am 20.11.2008  –  5 Beiträge
Neuer oder Gebrauchter Tuner ?
JakobW am 18.06.2009  –  Letzte Antwort am 25.06.2009  –  18 Beiträge
neuer(gebrauchter?) Verstärker
geronimo13 am 01.12.2013  –  Letzte Antwort am 01.12.2013  –  13 Beiträge
Neuer gebrauchter Verstärker für Teufel Ultima 20
einbyte am 13.12.2011  –  Letzte Antwort am 16.12.2011  –  4 Beiträge
alter Marantz oder neuer Yamaha
kaibenobi am 02.06.2004  –  Letzte Antwort am 02.06.2004  –  2 Beiträge
Neuer CDP von Marantz
f+c_hifi am 26.08.2005  –  Letzte Antwort am 29.08.2005  –  7 Beiträge
Neuer Marantz Cd Player, oder Neuer Wandler an Marantz DVD
highfreek am 04.06.2011  –  Letzte Antwort am 06.06.2011  –  6 Beiträge
Welcher gebrauchter Hifi-Verstärker für 250 Euro?
dawn am 15.10.2005  –  Letzte Antwort am 15.10.2005  –  2 Beiträge
neuer, gebrauchter Verstärker
pinkrobot am 21.05.2005  –  Letzte Antwort am 09.06.2005  –  48 Beiträge
Gebrauchter Marantz PM 8000 oder Yamaha AX 3/4/596?
Clayman am 31.12.2003  –  Letzte Antwort am 03.01.2004  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2003
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 102 )
  • Neuestes MitgliedBen_de_Vries
  • Gesamtzahl an Themen1.345.789
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.053