Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche "idiotensichere" HIFI-Anlage(n)

+A -A
Autor
Beitrag
Mephonic
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Nov 2007, 15:18
Ein etwas älterer Bekannter meiner Eltern hat mich gebeten für ihn nach einer neuen HIFI-Kompaktanlage (Wohnzimmer) und einer kleineren Kompaktanlage (Bad) zu suchen.

Absolut entscheidendes Kriterium was mit Abstand vor allem anderen steht, ist eine unkomplizierte Bedienung. Er hatte bereits Geräte die dann nur rumstanden, weil er nicht damit klar kam, auch wenn man es ihm mehrmals gezeigt hat. Er will sich auch ungern damit beschäftigen (Solche Leute kennt ihr sicherlich auch ;)).

Am besten wäre eine Bedienung jeweils mit Fernbedienung, wo es nur eine Umschaltfunktion CD/Kassette gibt, dann play, stop, und noch eine Lautstärkeregelung. So stell ich mir das zumindest maximal einfach vor, aber ich weiß auch nicht, was der Markt in diese Richtung an "altersgerechten" Geräten inzwischen hergibt.

Die Anlage im Wohnzimmer soll vom Klang akzeptabel sein, er ist aber auf keinen Fall "Enthusiast" d.h. eine Kompaktanlage mit 2 angeschlossenen Lautsprechern sollte genügen. Im Bad ist es wichtig, dass die "Anlage" 60cm Breite nicht übersteigt, damit sie in sein Regal passt.


Falls noch Fragen offen sind, an die ich jetzt nicht gedacht habe, hakt gerne nach, ansonsten bedanke ich mich im Voraus für eure Vorschläge.


[Beitrag von Mephonic am 12. Nov 2007, 15:20 bearbeitet]
AHtEk
Inventar
#2 erstellt: 12. Nov 2007, 16:57
... Preis.
The_Faith
Stammgast
#3 erstellt: 12. Nov 2007, 17:00
1.) Was verstehst du unter Hifi-Kompaktanlage?
Alles ein Gerät mit Boxen dran? Microanlage? Einzelkomponenten?
2.) Eher Billigklasse oder was richtig tolles? Budget?
3.) Ein entscheidender Faktor für die Bedienbarkeit ist wohl die Fernbedienung. Ich hatte mal einen Sony-Fernseher, der hatte eine zweiseitige Fernbedienung zum umdrehen (war in einem Schieber drin). Auf einer Seite waren Millionen Knöpfchen und auf der anderen nur ein paar wenige Riesentatsen. Ich denke wenn es sowas auch für Hifi gäbe wäre es ideal.

Ein paar Mindestbedinungen müssen vom Bekannten aber schon gemacht werden "wollen", wie z.B. das Umschalten der Signalquelle und Lautstärke.
Mephonic
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 12. Nov 2007, 17:59
So, danke erstmal für die Rückfragen

Also vielleicht erstmal für das Teil im Bad. Da ist wie gesagt 60cm Breite der begrenzende Faktor. Ob dann die Boxen direkt dran sind oder nicht, ist im Prinzip egal, da die "Anlage" nicht bewegt wird.

Mit Kompaktanlage meinte ich, dass es eben keine Einzelkomponenten sein müssen, sondern gerne auch so ein zusammengebautes Ding (jaja, ich habs nicht so mit den Begrifflichkeiten.. ;)), nur die Boxen extra, damit man die im Wohnzimmer etwas auseinanderstellen kann.

Klingt jetzt blöd, der Preis ist aber im Prinzip wurst d.h. wenn ich dem begründet sagen kann, er muss wegen xy 2.000€ ausgeben, wäre das ok, aber ich denke so viel wird garnicht nötig sein?

Das mit dem Umschalten der Signalquelle und Lautstärke an der Fernbedienung war jetzt nur eine Idee von mir, also dass das sinnvoll wäre, wobei nur das mit der Lautstärke ein Muss ist. Beide Geräte werden dann wohl mind. 90% zum CD hören genutzt, das ist wohl noch eine sinnvolle Information.

Das mit der einfachen Sonyfernbedienung klingt gut, jetzt nur noch so ein Gerät finden.
The_Faith
Stammgast
#5 erstellt: 12. Nov 2007, 20:54
Also für die Hauptstereoanlage sieht das cool aus:

Onkyo A-1VL
Hat ne Fernbedienung mit kaum Knöpfen dran, die ober Hälfte ist übersichtlich für CDs, die untere für nur für die Lautstärke.
Auch am Gerät selbst gibt es eigentlich nur 2 große Knöpfe für das Wesentliche.

Kostet leider der Verstärker schon um die 1400 Euronen.

Dazu der passende CD-Player nochmal ein tausender weg
Mephonic
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 12. Nov 2007, 21:39
Ok, das ist wohl dann doch etwas übertrieben, aber die Fernbedienung ist wirklich perfekt, da kann man sich nicht vertun.

Kennt jemand sowas in günstiger?

Wie gesagt, es müssen garnicht solche Einzelkomponenten sein bzw. von so hochwertiger Qualität.


[Beitrag von Mephonic am 12. Nov 2007, 23:03 bearbeitet]
LaVeguero
Inventar
#7 erstellt: 12. Nov 2007, 23:10
Hi,

...früher gabs die Harman Kardon Festival. Die wäre perfekt für die geforderten Ansprüche. Sollte gebraucht für unter 200 Euro zu haben sein.
Compu-Doc
Inventar
#8 erstellt: 12. Nov 2007, 23:18

The_Faith schrieb:
Kostet leider der Verstärker schon um die 1400 Euronen.Dazu der passende nochmal ein tausender weg


2Tausend4hundert Euronen für den älteren Nachbarn der Eltern und da iss noch nix von wegen LS,oder´n Tapedeck.

Auf den Vorschlag muss man erst mal kommen,Respekt!
Gordenfreemann
Inventar
#9 erstellt: 12. Nov 2007, 23:20


Das ist die Fehrnbedienung von nem Denon PMA 500AE, wie ich finde ziemlich einfach aufgebaut. Der Stereo Verstärker kostet so um die 180€ und dazu Lautsprecher seiner Wahl.

MFG

GF
The_Faith
Stammgast
#10 erstellt: 13. Nov 2007, 10:07

Compu-Doc schrieb:

The_Faith schrieb:
Kostet leider der Verstärker schon um die 1400 Euronen.Dazu der passende nochmal ein tausender weg


2Tausend4hundert Euronen für den älteren Nachbarn der Eltern und da iss noch nix von wegen LS,oder´n Tapedeck.

Auf den Vorschlag muss man erst mal kommen,Respekt! :Y

Um aufzuzeigen wo das Optimum an Bedienbarkeit liegt war es ein gutes Beispiel. Was gekauft wird ist ja nicht meine Entscheidung.
Mephonic
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 13. Nov 2007, 11:36

Gordenfreemann schrieb:


Das ist die Fehrnbedienung von nem Denon PMA 500AE, wie ich finde ziemlich einfach aufgebaut. Der Stereo Verstärker kostet so um die 180€ und dazu Lautsprecher seiner Wahl.

MFG

GF



Danke

Das ist zwar noch nicht so übersichtlich wie ich mir das gewünscht hätte, aber schonmal ein guter Anfang.

Was sind denn für Lautsprecher zu empfehlen? Das Wohnzimmer ist recht groß, grob geschätzt 4x12m. Die Anlage bzw. Lautsprecher werden dann an einer der kurzen Seiten auf dem Boden stehen.
The_Faith
Stammgast
#12 erstellt: 13. Nov 2007, 13:44
Hier nochmal 2 Beispiele (diesmal ein bisserl billiger ):
Fernbedienung ähnlich minimalistisch wie Onkyo

Vollverstärker (UVP 499,-)
Pioneer A6-J

CD-Player (UVP 499,-)
Pioneer D6-J
Nachteil ist, dass man evtl. 2 fernbedienungen braucht- das kann man auf den Bildern nicht so richtig erkennen.


Es gibt aber auch Seniorenfernbedienungen mit richtig großen Knöpfen - programmierbar für mehrere Geräte - die kosten nicht viel.
Mephonic
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 13. Nov 2007, 14:08
Hm, haben diese Multifernbedienungen nicht immer sehr viele Knöpfe? Besonders groß müssen sie nicht zwangsweise sein, es geht mehr um die Übersichtlichkeit.

Wäre auch sehr dankbar für die 60cm Anlage im Bad noch einen Vorschlag zu bekommen.
schuscha
Stammgast
#14 erstellt: 13. Nov 2007, 18:36
Er kann sich doch ne Komponentenanlage von Denon oder Yamaha kaufen...und wenn er nicht mit ner Fernbedienung klar kommt dann ebend per Hand bedienen...Power Knopf drücken....Eingang wählen...Lautstärke einstellen...fertig. Ich hab zwar Fernbedienungen und kann auch damit umgehen bediene aber trotzdem alles per Hand...weillll....es gibt noch keine Fernbedienung die ne CD einlegt...alsoooooo....befinde ich mich schon am Gerät und kann den Rest auch per Hand betätigen..

mfg schuscha
Mephonic
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 14. Nov 2007, 14:39
Ok, für die Anlage im Wohnzimmer wäre sogar die Hauptbedienung an der Anlage selbst, wobei es sicher nett ist von der Couch mal leiser zu stellen oder auszumachen.

Für die Anlage im Bad ist eine Fernbedienung auf jeden Fall notwendig.
schuscha
Stammgast
#16 erstellt: 14. Nov 2007, 15:49
Also den Power Knopf und laut und leise wird er sich doch wohl auch auf ner Vollgeproppten Fernbedienung merken können...genau so siehts im Bad aus....da gehts ja wohl nur ums Radio und maximal CD hören....beim CD hören kann er ja dann mit der Hand den Eingang wählen und wenn er die CD wieder entnimmt halt wieder auf Tuner stellen....das schafft ja sogar meine 70 Jährige Mutter

mfg schuscha
Mephonic
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 14. Nov 2007, 17:04

schuscha schrieb:
Er kann sich doch ne Komponentenanlage von Denon oder Yamaha kaufen...


Ok, dann schaue ich mir das mal an. Kannst du mir ein konkretes Modell als Empfehlung nennen?

Dann wäre zumindest schonmal das Wohnzimmermodell abgehakt (sofern da Lautsprecher dabei sind).
Audire500
Stammgast
#18 erstellt: 14. Nov 2007, 17:22
Kauf Dir das neue STEREO-Heft 12/07,da sind mehrere idiotensichere Kompaktanlagen drin! von 500€ bis.....
ist sehr aufschlußreich,da wirst Du bestimmt fündig!
schuscha
Stammgast
#19 erstellt: 14. Nov 2007, 17:49
Lies dir mal diesen Tried hier durch...

http://www.hifi-foru...um_id=33&thread=5600

Die Yamaha Pianocraft soll wohl mehr als nur ihr Geld wert sein....ich weiß jetzt nicht ob Yamaha auch micro Anlagen (für die Badgeschichte) baut aber Denon das weiß ich...mal auf die Denon Homepage gehen...

http://www.denon.de/...tion=gdet&sub=3&ver=

mfg schuscha
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
"Kompaktanlage"
Made_in_Essen am 12.12.2008  –  Letzte Antwort am 12.12.2008  –  4 Beiträge
Kompaktanlage
Jackomobile am 31.12.2009  –  Letzte Antwort am 06.01.2010  –  11 Beiträge
Suche gute HiFi-Kompaktanlage
Seryoga747 am 01.10.2013  –  Letzte Antwort am 06.10.2013  –  20 Beiträge
Kompaktanlage
Propagandhii am 16.05.2012  –  Letzte Antwort am 16.05.2012  –  2 Beiträge
Kompaktanlage !
thomas_r.01 am 24.04.2012  –  Letzte Antwort am 24.04.2012  –  4 Beiträge
Kompaktanlage, Netzwerkfähig,
benopm am 05.09.2014  –  Letzte Antwort am 05.09.2014  –  9 Beiträge
suche eine brauchbare Kompaktanlage :)
Nacks am 05.07.2007  –  Letzte Antwort am 07.07.2007  –  7 Beiträge
Internetfähige Kompaktanlage
hush am 25.06.2013  –  Letzte Antwort am 04.12.2013  –  2 Beiträge
Dringend Kompaktanlage für Unwissende
hank123 am 18.10.2007  –  Letzte Antwort am 18.10.2007  –  2 Beiträge
Kompaktanlage für wenig Geld
T0m93 am 22.02.2013  –  Letzte Antwort am 25.02.2013  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Onkyo
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder814.506 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedtiredfdhtjh
  • Gesamtzahl an Themen1.358.686
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.886.473