Suche Vorstufe

+A -A
Autor
Beitrag
btsv
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Jan 2008, 16:23
Hallo zusammen,

ich suche eine analytisch abgestimmte Vorstufe...
Wichtig ist mir die sauber, detaillierte und hoch auflösende Wiedergabe ! Habe z.B. T+A, AVM in Augeschein genommen...
Was für Modelle kann man empfehlen ?
Preisvorstellung im Gebrauchtsektor= 500,-
Haichen
Inventar
#2 erstellt: 17. Jan 2008, 17:14
Hi!

Wenn Du bereits bist, etwas mehr zu bezahlen, so würde ich Dir Studiotechnik von Funk aus Berlin empfehlen.

Klanglich überragend, keine FB, Optik Geschmacksache.
Ist halt Studiotechnik.

http://www.funk-tonstudiotechnik.de/ABHOERSYSTEME.htm

Sollte Dich diese Technik interessieren, so kontakte mal Herrn Funk und frage nach der Funk LAP V2 SE.

Kostet so um die 735 Euro und entspricht 100 % Deinen Anforderungen.

ps..die kleine Funk Vorstufe wird 2008/2009 optisch überarbeitet und bekommt eine FB.
Finglas
Inventar
#3 erstellt: 17. Jan 2008, 17:40
Hallo,

ich habe eine V3 von AVM (aelteres Modell, gibt mittlerweile die V3NG), die meines Erachtens die von Dir genannten Kriterien erfuellt. Ich habe sie gebraucht fuer 500 Euro gekauft (Variante mit Chromfront und eingebautem Phonoteil). Den Klang wuerde ich als sehr praezise und sauber beschreiben. Sie laeuft bei mir an einem Paar Studiomonitore. Optisch ansprechend ist sie zudem, Verarbeitung und Haptik sind sehr gut. Neben der Chromvariante findet man sie auch in mattschwarz. Silber gibt es bei den neueren Modellen auf jeden Fall auch, bei den aelteren bin ich mir nicht sicher.

Andere Modelle von AVM-Vorstufen kenne ich jetzt nicht, wuerde aber sehr stark vermuten, dass sie aehnliche Tugenden mitbringen.

Cheers
Marcus
btsv
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 17. Jan 2008, 17:44
Ich danke Euch...

Naja, der Lap ist nicht unbedingt mein Ding, auch wenn ich es neutral haben möchte.Trotzdem vielen Dank!

Habe auch gehört, dass der AVM sehr neutral und akribisch detailliert zur Sache gehen soll!?
Mich würde die Differenzierung zum T+A, interessieren...
Finglas
Inventar
#5 erstellt: 17. Jan 2008, 17:56
Hallo,


btsv schrieb:
Habe auch gehört, dass der AVM sehr neutral und akribisch detailliert zur Sache gehen soll!?

Ob es nun "akribisch detailiert" ist, da will ich mich nicht festlegen. Das Klangbild der V3 wuerde ich aber schon eher in die Rubrik analytisch-praezise (aber keinesfalls "unterkuehlt") einordnen - wie uebrigens andere AVM Geraete auch, z.B. den CD-Player CD2.

Verglichen hatte ich sie auch nur zu meinem alten Arcus Verstaerker, den ich uebergangsweise als Vorstufe genutzt hatte (ueber die Pre-Outs). Da war die V3 ein extrem deutlicher Fortschritt. Und zu einer Mark Levinson hatte ich sie noch beim Haendler im Vergleich gehoert - die allerdings in einer voellig anderen Preisliga spielte, dabei aber nach meinem Empfinden insgesamt die Nase ein wenig vor der AVM hatte. Aber der gigantische Preisunterschied waere es mir wahrlich nicht wert gewesen.

Kurz: Ich bin seit etwa 3 sehr Jahren zufrieden damit und werde auf absehbrare Zeit auch nichts anderes in dieser Richtung anschaffen



Mich würde die Differenzierung zum T+A, interessieren...

Mich auch

Cheers
Marcus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vorstufe für T+A Solitaire OEC 1000
nookie736 am 12.01.2011  –  Letzte Antwort am 16.01.2011  –  5 Beiträge
Netzwerkplayer-Vorstufe
Hgh-Fdlt am 17.02.2016  –  Letzte Antwort am 17.02.2016  –  19 Beiträge
Vorstufe für Aktive LS
Klas126 am 23.11.2013  –  Letzte Antwort am 24.11.2013  –  11 Beiträge
Suche detaillierte aber warm abgestimmte Endstufe
chrissl76 am 26.06.2012  –  Letzte Antwort am 28.06.2012  –  29 Beiträge
Vorstufe für Citation 22
garmin_de am 05.12.2007  –  Letzte Antwort am 02.03.2008  –  2 Beiträge
Stereo Vorstufe bis 500?
Akalazze am 14.01.2010  –  Letzte Antwort am 14.01.2010  –  4 Beiträge
suche günstige vorstufe (200-300?)
schönhörer am 12.05.2006  –  Letzte Antwort am 14.05.2006  –  7 Beiträge
suche Phono Vorverstärker / Vorstufe
ArdNassac am 27.12.2012  –  Letzte Antwort am 27.12.2012  –  9 Beiträge
Suche hochwertige gebr. Vorstufe
laby am 22.05.2006  –  Letzte Antwort am 12.06.2006  –  18 Beiträge
Vorstufe für Luxman M 03
DiFe am 24.06.2013  –  Letzte Antwort am 03.03.2014  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Heco
  • Denon
  • DALI

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder819.686 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedC0nvert
  • Gesamtzahl an Themen1.368.621
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.066.855