Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kompaktboxen bis 300€ für Rock/Pop

+A -A
Autor
Beitrag
black70'
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Jan 2008, 19:51
Hallo Freunde,
suche für einen planlosen Kumpel Kompaktlautsprecher bis 300Euro. Gehört wird hauptsächlich Rock, als Verstärker kommt ein älterer Yamaha zum Einsatz. Da nicht viel Platz vorhanden ist (15qm) müssen es Kompakte sein. Sie sollten trotz logischerweise geringem Volumen einen möglichst kräftigen, trockenen Bass haben. Habe mal ein bisschen quergelesen, und bin bei denen hängengeblieben:

Infinity Beta 20
Focal Chorus 706s oder v
Wharefedale Diamond 9.2 oder 9.1
Monitor Audio Bronze BR2
Mordaunt Short 902i
Canton GLE 402 oder 403
B&W DM601 oder 602 (die neuere 685 ist glaub ich zu teuer)

was meint ihr, welche schlägt sich bei Rock-Mucke am besten?

Gruß Black
b2style
Stammgast
#2 erstellt: 26. Jan 2008, 02:24
Canton Ergo 202
Canton Karat 701


[Beitrag von b2style am 26. Jan 2008, 02:24 bearbeitet]
black70'
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 26. Jan 2008, 12:52
Hmmm,
die Canton Ergo 202/ Karat 701 sprengen den Preisrahmen etwas (Stückpreis 179€)
Klingen sie nicht eher analytisch, und sind deswegen eher für Klassik etwas?
Esche
Inventar
#4 erstellt: 26. Jan 2008, 13:00
Fürs geld gibt es meiner meinung fertig zu kaufen nichts besseres

http://www.nubert.de...D_{EOL}&categoryId=1
Sathim
Inventar
#5 erstellt: 26. Jan 2008, 13:04
Ich hätte da ein Paar Wharfedale Evoultion 10 anzubieten.
Die liegen eine Klasse über den Diamonds.

Ich betreibe sie auch in 15m² und für Rock und Pop finde ich sie gut geeignet.
Ich verkaufe sie, weil ich auf aktive Ls umsteige.

Der -3dB Punkt im Bass liegt bei den Evos bei 50Hz, viel mehr ist aus kompakten (passiven) einfach nicht rauszuholen.

Preislich würde es genau hinhauen
Hier die Beschreibung und Fotos:
http://www.hifi-foru...m_id=171&thread=2418

Gruß
Sathim
Esche
Inventar
#6 erstellt: 26. Jan 2008, 13:37

Der -3dB Punkt im Bass liegt bei den Evos bei 50Hz, viel mehr ist aus kompakten (passiven) einfach nicht rauszuholen.



Echt, kann ich gar nicht glauben.

Hast du infos
Sathim
Inventar
#7 erstellt: 26. Jan 2008, 13:41
Was genau kannst du daran nicht glauben?

Dass die -3dB bei 50 Hz liegen oder das mehr nicht möglich ist?

Den -3dB Punkt hatte ich von der Wharfdale Hompage.
Allerdings nicht von der deutschen, sondern von einer anderssprachigen, die Seite ist in der Hinsicht seltsam.
Die -3dB Grenzen sind inzwischen nicht mehr angegeben sonder die -6dB Grenzen.
Dort sind sie jedenfalls mit -6dB bei 45 Hz angegeben, was nach meinem Hörempfinden auch gut passt.
Sie fallen dann nach unten hin relativ steil ab.
Stones
Gesperrt
#8 erstellt: 26. Jan 2008, 13:51
Ich empfehle Dir die Nubert NuBox 381 für 389 Euro
das Paar. Für eine Kompaktbox hat sie einen wirklich sehr
guten Bass und ist zudem noch sehr pegelfest.

Viele Grüße

Stones
Esche
Inventar
#9 erstellt: 26. Jan 2008, 13:56
Na ich halte das bei einem 16er und dem rel. kleinen volumen für unwahrscheinlich. Ach wird dies dann mit einem erhöten klirr und kompresson erkauft.

Wie gesagt ich kann die untere grenzfrequenz bei -3db nicht ernst nehmen

Noch dazu war die 30er um 50 hz gemessen.


Sie fallen dann nach unten hin relativ steil ab.
und so glaube ich es noch weniger

Nicht böse gemeint hat mich nur interessiert
Stones
Gesperrt
#10 erstellt: 26. Jan 2008, 14:06
Hallo Esche:

Hör sie Dir spaßeshalber mal an.
Es geht hier ja um Kompaktboxen und da ist die Nubert
meiner Meinung nach eine der ganz großen der kleinen.
Gerade auch unter dem Blich der Preis/Leistungsrelation.

Viele Grüße

Stones


[Beitrag von Stones am 26. Jan 2008, 14:07 bearbeitet]
Esche
Inventar
#11 erstellt: 26. Jan 2008, 14:10
Stones du vollpf. ich habe doch auch die nubert vorgeschlagen

siehe weiter oben

Es ging um diese box

http://www.wharfedale.co.uk/model.php?model_id=6
Stones
Gesperrt
#12 erstellt: 26. Jan 2008, 14:11
Gut aufgemerkt.
Sind wir ja mal einer Meinung, was die Boxen betrifft.
Gerade für Rock ist die Nubert, da sie am pegelfestesten
von den hier aufgeführten ist, am besten geeignet.
Könnte mir vorstellen, daß einige der anderen Kandidaten
relativ schnell einknicken.


[Beitrag von Stones am 26. Jan 2008, 14:15 bearbeitet]
black70'
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 27. Jan 2008, 14:06
Sie sollten jetzt nicht über 30cm hoch sein.

Bleiben also nur noch
Canton Gle 402
Mordaunt Short 902i
Focal 705v
sowie die kleinste Nubert (311?) übrig.

Werden die Teile wohl nach und nach mal Probehören.
cByte
Neuling
#14 erstellt: 27. Jan 2008, 14:14
Also ich kann dir auch sehr die KEF iQ3 empfehlen. Gebraucht bekommst du die auch locker für 300€. Bei eBay sind im Moment sogar welche da.

Siehe Hier!

Ich hab die Lautsprecher selbst seit 3 Wochen und bin sehr sehr zufrieden.

Gruß

edit: Ups, die iQ3 sind leider 35cm hoch, daher fallen sie ja anscheinend auch aus für dich...


[Beitrag von cByte am 27. Jan 2008, 14:25 bearbeitet]
Stones
Gesperrt
#15 erstellt: 27. Jan 2008, 14:22

black70' schrieb:
Sie sollten jetzt nicht über 30cm hoch sein.

Bleiben also nur noch
Canton Gle 402
Mordaunt Short 902i
Focal 705v
sowie die kleinste Nubert (311?) übrig.

Werden die Teile wohl nach und nach mal Probehören.


Die Nubert ist meiner Meinung nach die beste Lösung.
Zwar nicht unbedingt optisch, aber von den inneren Werten her
am ehrlichsten und besten.

Viele Grüße

Stones
Esche
Inventar
#16 erstellt: 27. Jan 2008, 17:44

Sie sollten jetzt nicht über 30cm hoch sein.


Warum ?
Horchämolher
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 27. Jan 2008, 23:55
...für knapp 15qm sollte sich dein Kumpel in jedem Fall auch mal die Mordaunt-Short MS 302 anhören - klein aber oho!
Grüße
horchämolher
black70'
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 28. Jan 2008, 10:04

Esche schrieb:

Sie sollten jetzt nicht über 30cm hoch sein.


Warum ?


Weil sie in einem Regal untergebracht werden sollen.
Esche
Inventar
#19 erstellt: 28. Jan 2008, 12:04
Das habe ich befürchtet

Na dann braucht er gar keine hochwertige box, meine ich ernst.

Durch die aufstellung eine reflexsystemes in einem regal, wird jede box zur discowumme.

Also mein tipp mit nubert fällt dann flach, reflexrohr und dazu auch noch auf der rückseite.

Habe dann keinen weiteren vorschlag, viel erfolg bei der suche
Stones
Gesperrt
#20 erstellt: 28. Jan 2008, 12:17
Hallo:

Diese Aufstellung kannst Du aus raumakkustischen
Gründen in die Tonne treten.

Viele Grüße

Stones
black70'
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 28. Jan 2008, 23:05
werde wohl Aufklärungsarbeit leisten müssen...
weshalb man regalboxen nicht ins Regal stellen darf
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kompaktboxen bis 200 ?
a_mighty_pirate am 02.03.2011  –  Letzte Antwort am 14.03.2011  –  40 Beiträge
Boxenpaar bis 300?
Sir-T7 am 11.06.2008  –  Letzte Antwort am 11.06.2008  –  8 Beiträge
Verstärker & LS für Techno, Pop, Rock - 300 Euro
hdrom am 16.10.2012  –  Letzte Antwort am 10.11.2012  –  126 Beiträge
Sound-System für 300-600? (Klassik, Indie, Pop, Alternativ-Rock.)
tres12 am 26.09.2014  –  Letzte Antwort am 27.09.2014  –  13 Beiträge
Kompaktboxen bis 100? -Stück
freddington am 15.01.2010  –  Letzte Antwort am 15.01.2010  –  2 Beiträge
Kompaktboxen bis 450? (Paar)
ovtcharovfan am 04.11.2013  –  Letzte Antwort am 07.11.2013  –  21 Beiträge
Kompaktboxen bis 1300 Euro
uib am 03.05.2013  –  Letzte Antwort am 23.05.2013  –  16 Beiträge
Kaufberatung Kompaktboxen bis 500?
MuziL7a am 16.12.2014  –  Letzte Antwort am 21.12.2014  –  5 Beiträge
Kompaktboxen bis 600?/Paar
ProTosS_ am 29.03.2010  –  Letzte Antwort am 13.05.2010  –  36 Beiträge
Kompaktboxen um die 300? gesucht
TheEarlyBird am 21.08.2007  –  Letzte Antwort am 24.08.2007  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Infinity
  • Canton
  • Wharfedale
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 52 )
  • Neuestes Mitgliedjolly-roger
  • Gesamtzahl an Themen1.345.859
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.383