Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neue Anlage(incl. Boxen etc.). mittleres Budget.

+A -A
Autor
Beitrag
JammyL
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 12. Feb 2008, 22:47
Hey Leute,
muss sagen super Forum! Hab grad nen paar Threads gelesen...einmalige Stimmung Alle nett auch wenn manche Neulinge immer wieder die gleichen Fragen stellen.

Budget :
zwischen 200 - 500 €

Zimmergröße :
18m²

Bisherige Anlage :
Teufel Concept E Magnum (PowerEdition)

Also meine alte Anlage is halt ganz okay... aber für echte Musik? Der Bass dröhnt wenn er laut wird...:/

Nja Also ich hör Musik oft über den Pc/Ipod oder Cd´s/bzw. Mp3CD/DVD´s ....

Ich stelle mir eine Anlage in Form von :
-Reciever (entweder passiv)
-Verstärker(wenn reciever passiv)
-mir gefällt RackDesign (also hab hier schon einige Links zu Vorverstärkern?!?! in so Serverartigenschubladen gesehen)
-Rackregal (wenn keine Anlage im Schuhkartonformat)
-Boxen natürlich


hoffe hab genug angaben gemacht
Vielen dank schon einmal... euer JammyL (ich heiß eigtl. Jerome, aber alle nennen mich JamaL ... un JammyL is halt ne Abwandlung)


Edit: also ich hab grad nen Thread entdeckt...also ich würde diese Anlage gerne möglich lange behalten und wenn möglicht erweitern! D.h. es muss zu Begin nicht die allerbesten Dinge sein, also beim Reciever wäre es mir schon wichtig einen recht ordentlichen zu bekommen...CdPlayer könnte anfangs auch ruhig nicht dabei sein. den würde ich mir dann vlt. nach nem Jahr oder ähnlichem nachkaufen.

Edit2: hab den Thread ma weiter runtergelesen bsp. Boxen ... gibt es mittlerweile nicht schon wieder neue Modelle? Der thread stammt aus dem Jahr 2005


[Beitrag von JammyL am 12. Feb 2008, 22:58 bearbeitet]
Moosman
Stammgast
#2 erstellt: 12. Feb 2008, 23:08
Wie wär's mit aktiven Lautsprechern? Für deinen relativ kleinen Raum würden Nahfeldmonitore reichen. Außerdem könntest du dir einen Verstärker sparen und den PC/Ipod direkt an die LS anschließen:

Behringer B2031A Truth

Für mehr Komfort beim Anschluss mehrerer Geräte wie z. B. CD-Player, PC und Ipod kannst du dir eine preiswerte Vorstufe wie die Gemini PA7000 holen, hast das erwünschte Rackdesign und bist voll in deinem Budget.


[Beitrag von Moosman am 12. Feb 2008, 23:11 bearbeitet]
filtzi88
Stammgast
#3 erstellt: 12. Feb 2008, 23:15
Hey, super, danke dass du dich schon ein bisschen eingelesen hast.

Aber irgednwas hast du mit der Definition von Receiver / vollverstärker verstanden.

Beide nehmen Signale von Quellgeräten, verstärken sie und geben sie zu den Boxen.

Der einzige unterschied zwischen ihnen ist, dass der Receiver einen eingebauten Radioempfänger hat, bei einem Vollverstärker musst du extra einen separaten Raioempfänger (tuner) kaufen.

Verstärker im Rackdesign sind Pa Endstufen, (Pa=Public Acess)
D.h. sie sind darauf ausgelegt große Räume zu beschallen, ihr schwerpunkt liegt halt nicht auf der Anwendung im Zimmer, deshalb denk ich mal, dass im privaten Bereich ein normaler Verstärker die Nase klanglich vorne hat, weil er extra dafür ausgelegt ist.
Mit eigenen Erfahrungen kann ich das aber nicht belegen, ist nur eine Einschätzung von mir.
JammyL
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 12. Feb 2008, 23:24

Moosman schrieb:
Wie wär's mit aktiven Lautsprechern? Für deinen relativ kleinen Raum würden Nahfeldmonitore reichen. Außerdem könntest du dir einen Verstärker sparen und den PC/Ipod direkt an die LS anschließen:

Behringer B2031A Truth

Für mehr Komfort beim Anschluss mehrerer Geräte wie z. B. CD-Player, PC und Ipod kannst du dir eine preiswerte Vorstufe wie die Gemini PA7000 holen, hast das erwünschte Rackdesign und bist voll in deinem Budget. :*




Von aktiv Lautsprechern würde ich gerne ausweichen hab da so meine Gründe


__________________________________


b2T:
Da ich eigtl. kein Radio höre (wenn du das so meintest) würde mir also ein Vollverstärker reichen?!

Ich hab gerade mal gesucht, aber nich die Grundlagen von Vorverstärkern Vollverstärkern..Vorstufe. usw. gefunden... also diese ganze Sachen. Gibts dazu nen Info Thread? Dann würd ich erst einmal diesen Lesen un dann weiter in meinem Thema mich beraten lassen...

ps: wow die Antworten kamen ja RUCK ZUCK!!

ps2: also dieser GEMINI PA7000 wäre so ein Verstärker an den ich Geräte ala Ipod/Pc/CdPlayer anschließen könnte? Un dann noch Boxen? (ich weiß ich hab keine Ahnung :/)
Moosman
Stammgast
#5 erstellt: 12. Feb 2008, 23:29
Gemini PA7000 ist nur eine Vorstufe, die nicht laut macht, sondern lediglich die Eingänge für die Zuspielgeräte, Klangregelung, einen kleinen Kopfhöherverstärker usw. bietet.

Du brauchst noch eine Endstufe, die die LS antreiben kann. Diese wird, genau wie bei den aktiven LS, von der Vorstufe mit Musiksignalen "gefüttert".

Darf ich fragen, wieso keine aktiven LS? Wäre für dich eigentlich ideal.
filtzi88
Stammgast
#6 erstellt: 12. Feb 2008, 23:37
Eine kleine Erweiterung zu Moosman:
Bei Vollverstärkern / Receivern sind Vorstufe und Endstufe bereits in einem Gerät eingebaut.
Ist billiger und braucht weniger Platz.


Genau, wenn du kein Radio hören willst reicht ein Vollverstärker, tuner kannst du ja wenns sein muss immernoch nachrüsten.
JammyL
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 13. Feb 2008, 16:00
Also ich hätte lieber einen Vollverstärker, da ich aktiv Boxen nicht so sehr schätze...
kenn mich damit auch nicht so gut aus
Also ich würde evtl. das system auch erweitern, z.b. irgendwann mal ne Party machen etc... höre hauptsächlich Musik also ... metal , punk , rock , house , techno , trance.
hoffe die angaben reichen aus

thxdudes
laut-macht-spass
Inventar
#8 erstellt: 13. Feb 2008, 16:16
hi, wenn du Geräte im 19 Zoll Rackdesign suchst, stöbere doch mal die Seiten der bekannten Hersteller nach den "profigeräten", auch "DJ-Geräte" genannt, durch.


http://www.denon.dj/index.php?lang=ger

oder shops für dj-equipment


http://www.showking....u6wZECFRbOXgodmWRJww

Hoffe die Links funtzen!
laut-macht-spass
Inventar
#9 erstellt: 13. Feb 2008, 16:33
Wobei diese Geräte eher was zum PARTY-Machen sind als zum richtigen Musikhören.

Wenn´s bei deiner Raumgröße vernüftig klingen soll, der PC als Zuspieler dienen soll, kauf die nen guten kleinen AVR, z.B. Denon 1508 und ein paar guter nicht zu größe Standboxen.

Der AVR hat den Vorteil, das du digitale Eingänge hast, wo du relativ problemlos deinen PC und andere Zuspieler anschließen kannst, für die Denon´s bekommste nen iPod-Dock, hast Radio mit dabei (evtl. hörst du ja doch mal) und kannst die Anlage später problemlos erweitern aus Mehrkanal bis 7.1.

Listenpreis für den 1508 ist 350 Euro im Net für rund 300 zu haben. Das iPod-Dock liegt bei gut 100 Euro.
Leistung hat der eigentl. recht ordentlich.
Aktuellen Test findest du in der AudioVision 02/08.

Wenn du ne Soundkarte mit digital Ausg. hast, kannst du so richtig gut Musik und Filmton wiedergeben.

Dazu noch ein Paar gute gebrauchte Lautsprecher und los gehts.
filtzi88
Stammgast
#10 erstellt: 13. Feb 2008, 16:58
Meiner Meinung nach ist ein ein Avr nicht das richtige für dich.

Avr= Receiver, der Sourround unterstützt.

Allerdings kostet ein Avr, der in Stereo gleich gut klingt und gleichviel Power hat wie ein Stereo verstärker natürlich mehr, weil das Stereogerät nur auf 2 Lautsprecher und nicht auf 5-7 Lautsprecher ausgelegt ist!
Vor allem bei der Basslastigen Musik, die du angegeben hast solltest du mit einem kräftigen Stereoverstärker besser fahren

Sourround bringt dir nur einen Vorteil bei Filmen.

Mit den Digitalen eingängen stimmt zwar, aber chinchverbindungen sind (vor allem bei deinem Budget) mehr als gut genug.
Ausserdem gibts doch digitale Verbindunen auch bei Stereoverstärkern, oder täusche ich mich da?

Ipod docks gibts auch für andere Hersteller, muss also nicht ein Denon sein.


[Beitrag von filtzi88 am 13. Feb 2008, 16:59 bearbeitet]
laut-macht-spass
Inventar
#11 erstellt: 13. Feb 2008, 17:05
Den Denon habe ich auch nur als Beispiel angeführt, da er im Moment fürs Geld das meiste an Leistung, Klang und Ausstattung bietet. Die Leistung in Stereo, soll nach Messung von AudioVision bei 4 Ohm - 1 kHz Sinus pro Kanal bei 138 Watt liegen, damit mehr als genug.

Vergleichbare Stereo- Verst./Rec. sind auch nicht viel günstiger.

War ja nur wegen der Zukunftssicherheit!

filtzi88
Stammgast
#12 erstellt: 13. Feb 2008, 18:29
Ui, ich hoffe das ist nicht falsch angekommen, sollt nicht böse sein!

War nur meine Überlegung, aber ob die richtig ist weiß ich nicht, bin auch nicht ein alleswisser, ziemlich sicher ist deine Kompetenz größer als meine.
Also bitte nicht angegriffen fühlen.

JammyL
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 13. Feb 2008, 18:31
okay ... das mit den 5.1 / 7.1 sound hatte ich bis jetzt wegelassen ,da ich dachte es wäre ein "sehr großer" preisunterschied.

Der Denon gefällt mir schonmal sehr gut. (Boxen will ich erstmal "nur" 2 gute. Und wenn ich umbedingt ma Surround haben will, nehm ich halt meine alten teufel dinger als rear´s. Nen Heimkino hatte ich ja schon mit meinen bisherigen Set + Anlage von meinem Bro zusammengestellt ...

Der hat sogar HDMI WTF , der is also auch Zukunftssicher (koaxial + optisch hat mein pc schonmal) und nen Ipod Dock krieg ich auch schon irgendwie.

Dann ist jetzt "nurnoch" die Frage nach Boxen ... zu diesem Reciever(oder is das jetzt doch ein Verstärker?! :D) kompatibele (d.h. an so ein Gerät schließt man eigtl. ja keine AktivBoxen an oder?).

wui ihr seid so schnell un freundlich
in 2 - 3 jahren werd ich auch ma selberbauer^^

EDIT : das steht "schnell UND freundlich" ...
hab grad selbst gelesen "ihr seid so schnell unfreundlich" xD


[Beitrag von JammyL am 13. Feb 2008, 18:41 bearbeitet]
filtzi88
Stammgast
#14 erstellt: 13. Feb 2008, 20:14
Zu den Boxen:
Wenn der Avr besondere Ausgänge hat kannst du natürlich aktive Boxen dranhängen, aber wie du schon sleber bemerkt hast macht das absolut keinen Sinn.

Soweit ich weiß gibts es für Heimkinos nur Receiver und keine Vollverstärker, ist allerdings auch nicht so wild.

Die Dockingstation gibts auch bei Denon zu kaufen, das ist kein Problem.
Wenn dir die 100€ zu teuer sind kannst du natürlich auch mithilfe eines 10€ teuren Kabels den Ipod mit deiner anlage verbinden.
Dabei wird einfach das Kopfhörersignal in den Receiver geleitet.
Suboptimal ist hirbei halt nur, dass das immer auf Kosten deines Ipod akkus geht, während die Dockingstation meines Wissens den Akku vom Ipod aufladen müsste.

Ich kenn mich jetz mit dem Receiver nicht aus, aber prinzipiell ist es dann auch möglich, den Ipod mit einer Fernbedienung wie z.b. einen cd player zu steuern.

Edit: Danke für die Blumen, aber du bist beratungsmäßig auch echt angenehm...es gibt auch Leute, die haben sich nicht so eingelesen wie du, haben keine Ahnung, fragen uns was sie sich kaufen sollen, und hohlen sich am Ende doch irgendeinen Schrott, weil sies ja besser wissen


[Beitrag von filtzi88 am 13. Feb 2008, 20:16 bearbeitet]
laut-macht-spass
Inventar
#15 erstellt: 13. Feb 2008, 20:21
@ filtzi

Ich fühle mich nicht angegriffen, ich hoffe du auch nicht.

Gruß
filtzi88
Stammgast
#16 erstellt: 13. Feb 2008, 20:36
Nee nee, keine Sorge, hatte nur die angst, dass du das gefühl hattest, dass ich deine Meinung platt machen wollte
Jetz lass uns lieber dem JammyL weiterhelfen


[Beitrag von filtzi88 am 13. Feb 2008, 20:37 bearbeitet]
laut-macht-spass
Inventar
#17 erstellt: 13. Feb 2008, 20:53
Jau! Machen wir!

Meine Idee war ja für die LS nicht zu große Standboxen zu nehmen, da die in der Preisklasse meist besser klingen und auch guten Bass bringen, was bei der gehörten Musikrichtung wohl angebracht ist.

Ein Paar gute gebraucht sollte man für 100 - 150 euro schon an Land ziehen.

Pers. habe ich bei mir 4 St. Infinity Reference 81 MKII plus Center am laufen, die kommen schon recht gut.

Sind auch nicht so riesige Platzfresser.

Es gibt sie öfter bei eBay für rund 150 € / Paar.

Haben auch noch etwas kleinere Geschwister, die entsprechend günstiger sind.

Sonst gibts da sicher auch mal ein paar gute LS von Canton oder auch anderen Herstellern fürs Geld.
JammyL
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 13. Feb 2008, 21:10
Das mit dem Platz is bei mir kein Problem...

Also die Größe der Boxen ist nicht so entscheidend.
Diese hier z.B.
gefällt mir äußerlich gut. ebenso wie diese hier -

Die sind ja die Infinity die du angesprochen hast.

Diese Art von Boxen gefallen mir äußerlich kaum -


Bin aber für jeden Tipp offen!

thxdudes ... werd mich ma irgendwo umschauen um mir den Denon anzugucken =)#


EDIT : LS verwendet ihr für Lautsprecher oder?


[Beitrag von JammyL am 13. Feb 2008, 21:11 bearbeitet]
Moosman
Stammgast
#19 erstellt: 13. Feb 2008, 21:19
...die Frage ist halt natürlich, was besser klingt.

In 18m² würde ich alles andere als PA-Boxen aufstellen, die ja auf Pegel abgestimmt sind, dementsprechend hart aufgehängte Chassis und zudem auch noch, wie auch das Exemplar in deinem Beispiel, gerne Hornsysteme einsetzen: Das macht in deinem relativ kleinen Raum einfach keinen Sinn!

Die Infinitys sind sicherlich gut - aber bei deiner Raumgröße machen nach wie vor auch Kompakte Sinn.
laut-macht-spass
Inventar
#20 erstellt: 13. Feb 2008, 21:25
JA! LS = Lautsprecher!

naja hast ja was von 18m² geschrieben, mein Wohnzimmer ist ca. doppelt so groß, da machen die Infinity schon gut Druck, lasse die dann beim Party-Machen im 5 Channel-Stereo laufen.
Bei deiner Raumgröße dürften für eine leicht gehobene Lautstärke aber zwei Stück reichen.

Die auf deinem oberen Bild sind wohl eher auf Pegel als auf Klang ausgelegt, gehen sicher etwas lauter als die Infi. aber ob´s auf Dauer nicht nervig wird?

Wenn du was richtig lautes willst und diese auch noch klingen sollen, wäre evtl. JBL was, sind aber nicht ganz billig.
filtzi88
Stammgast
#21 erstellt: 13. Feb 2008, 21:28
Heco Victa 700? Oder sind die schon für 18m²zu mächtig und lieber die Victa 500?
Im budget sind sie beide, und die werden zurzeit so oft empfohlen...ich kenn sie zwar nicht, aber da muss doch was dran sein?!
JammyL
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 13. Feb 2008, 22:18
also das bild von der PA-Box (so heißen doch die auch bei Konzerten zum Einsatz kommen? Was heißt eigtl. PA?) war nur ein Beispiel für eure Vorschläge Da ich ja z.B. das Design der Kompaktboxen ziemlich mies finde


Also ich hab mir die Heco´s mal angeschaut sehen auch sehr gut aus. Ich werd dann wohl nich drumherum kommen (warum eigtl. so negativ sehn? das macht doch SPASS!) sone Boxen "besichtigungstour" zu starten!


Kommt einer von euch vielleicht aus dem Umkreis Köln und kennt einige gute HifiGeschäfte?

löl jetzt is meine Mum sauer geworden, weil ich "sooooooo spät" nochma extra Pc anmache nur um hier ins Forum zu gehen
Ludolf
Stammgast
#23 erstellt: 13. Feb 2008, 22:21
PA=Public Address
laut-macht-spass
Inventar
#24 erstellt: 13. Feb 2008, 22:27
ja sollen recht gut sein, hab sie aber noch nicht gehört -
die Magnat Altea 5 oder 7 sind auch recht ut fürs Geld sehr ordentlich.

Hab eben mal bei Hirsch + Ille geschaut, weil die oft gute Angebote bei LS haben.

http://www.hirschill..._Denon-AVR-1508.html

http://www.hirschill..._Magnat-Altea-5.html

http://www.hirschill..._Heco-Victa-500.html

http://www.hirschill..._Magnat-Altea-7.html

http://www.hirschill..._Heco-Victa-700.html

Falls Ihr da schaut, bei den Testeo-Links mal klicken, die Testberichte sind nicht so wichtig, finde die Meinungen aber sehr lesenswert.

Schön ist es das sich diese problemlos aus der jeweils eigenen Serie zu 5.1 oder 7.1 Set´s erweitern lassen.
JammyL
Schaut ab und zu mal vorbei
#25 erstellt: 14. Feb 2008, 15:05
danke für den Tipp mit dem Denon!!!
War grad im Saturn... die ham den DAA =) Un sogar im "kino" aufgebaut...irgendwie is das unten rechtere Drehrad ein wenig locker (liegt wohl an der Baureihe, da der andere den die da hatten auch so war :P) aber was sollls? GEILES TEIL


So weiß einer von euch wo man Infinity Reference 81 MKII probehören könnte? Näh Köln am besten^^

Bzw. hat wer diese zum Verkauf? *g*
JammyL
Schaut ab und zu mal vorbei
#26 erstellt: 14. Feb 2008, 17:00
Was haltet ihr von diesem BoxenSet?
Ich bin der Link ZU EBAY= )
laut-macht-spass
Inventar
#27 erstellt: 14. Feb 2008, 20:36
Kenne die 61i leider nicht, aber ein Kumpel hatte die 100i, waren für ihre Größe richtig gut.

Würde sagen komplett bis 200 Euro ein guter Kauf.
JammyL
Schaut ab und zu mal vorbei
#28 erstellt: 14. Feb 2008, 20:42
Gibts hier im Board eigentlich einen "Marktplatz" ? Wär doch ma ne tolle Idee sowas einzurichten...

Also hat jemand von euch die Infinity Reference 81 MKII zum Verkauf stehen?

Oder wohnt irgendwer der Irgendwas aus der "Infinity Reference"-Serie hat in der Nähe von Köln? Dann könnt ich ja ma probehören Weil die Boxen sind schon was älter, wenn ich richtig verstanden habe...in Läden wirds schlecht ausehen oder?

ich such ma bei google nach hifi geschäften in köln + Umgebung vlt. findet sich da was. Oder weiß einer von euch da ne bessere Suchmöglichkeit?
laut-macht-spass
Inventar
#29 erstellt: 14. Feb 2008, 21:41
Hi, einen Marktplatz gibt es, wenn du auf der Forum-Seite ganz nach unten schaust, da steht dann fast am Ende BIETE und SUCHE.

Tja ich hab wie gesagt 4 81er am Laufen, wohne aber in der Nähe von Hannover.
JammyL
Schaut ab und zu mal vorbei
#30 erstellt: 18. Feb 2008, 18:41
hab die infinity boxen jetzt gefunden (thx2S97)

Also für 200€ das Paar,

4 Jahre alte Infinity Reference 81 mk 2,Three Way Loadspeaker Nominal Impedance 6 Ohms.


Is der Preis angemessen? die stammen aus Privatgebrauch und der Verkäufer kauft sich neue.

das ich die nehme is schon 100,00 % aber wie siehts beim Preis aus?

Wie viel hast du bezahl -laut-macht-spass ?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
New System incl. Boxen
DnB4L am 05.06.2006  –  Letzte Antwort am 06.06.2006  –  6 Beiträge
neue low budget anlage
[snk] am 12.07.2006  –  Letzte Antwort am 14.07.2006  –  7 Beiträge
brauche entscheidungshilfe-mittleres budget
flo42 am 13.12.2010  –  Letzte Antwort am 13.12.2010  –  3 Beiträge
Verstaerker incl./plus DAC
GTK_ am 15.03.2013  –  Letzte Antwort am 15.03.2013  –  4 Beiträge
Neue Anlage
Kampfgans am 22.12.2010  –  Letzte Antwort am 23.12.2010  –  15 Beiträge
Neue Anlage Budget ca 2000 euro
dagoellner78 am 09.05.2010  –  Letzte Antwort am 16.05.2010  –  11 Beiträge
Neue Anlage für "Partyraum" (Dachgeschoss) - Budget 1000?
Marius2505 am 28.04.2014  –  Letzte Antwort am 29.04.2014  –  9 Beiträge
Neue Anlage soll her -- Hilfe beim Kauf
Sicksuck am 30.11.2011  –  Letzte Antwort am 17.12.2011  –  9 Beiträge
Neue Anlage wie sollte man vorgehen?
PaneraiDestro am 06.08.2003  –  Letzte Antwort am 06.08.2003  –  18 Beiträge
Neue Anlage - einige Fragen
Kevin0904 am 25.10.2009  –  Letzte Antwort am 27.10.2009  –  28 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Denon
  • Magnat
  • Apple

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedkipkoenig
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.778