Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


neue anlage für low budget

+A -A
Autor
Beitrag
wolldecke
Neuling
#1 erstellt: 01. Nov 2003, 21:50
hallo zusammen
ich suche eine neue anlage. sie sollte die 500? nicht überschreiten. sollte einigermaßen sauber klingen und "laut" werden können
dachte eventuell auch an eine kompakt anlage. eure meinungen bitte

mfg, wolldecke
zani
Stammgast
#2 erstellt: 02. Nov 2003, 10:17
Was genau suchst Du denn?

CD Player, Verstärker, 2 Lautsprecher?

Oder auch Tuner, Tape oder DVD Player?

Willst Du alles neu kaufen, oder könnte aus auch gebraucht z.B. von E.Bay sein?

Eine Anlage aus Einzelbausteinen würde ich einer "alles in einem Gehäuse" Anlage vorziehen.


Tschüss
Christian
wolldecke
Neuling
#3 erstellt: 02. Nov 2003, 14:39
Hallo Christian,
kenne mich mit dem ganzen zeugs nicht aus.
ich möchte damit radio empfangen, kabel versteht sich
und cd's abspielen. verstärker denke ich mal brauche ich oder? 2 boxen wollte ich auch, das ganze sollte man an meinen pc anschließen können
mfg,
Fabian


[Beitrag von wolldecke am 02. Nov 2003, 14:39 bearbeitet]
zani
Stammgast
#4 erstellt: 02. Nov 2003, 14:53
Hmm, ok, gibt 2 Varianten:

a)
2 Lausprecher, Verstärker, Tuner(Radio) , CD Player

b)

2 Lautsprecher, Receiver, CD Player

Ein Receiver ist ein Verstärker mit eingebautem Tuner(Radio )


Ein günstiger Vollverstärker hat im Normalfall einen besseren Klang als ein günstiger Receiver. Variante a) ist also teurer, weil Du da den Tuner noch extra kaufen musst, klingt aber besser. Wenn Du die Geräte neu kaufen möchtest und nicht per E-Bay oder so, würde ich Variante b) vorziehen.

An den PC anschliessen sollte mit beiden kein Problem sein.

Tschüss
Christian
wolldecke
Neuling
#5 erstellt: 02. Nov 2003, 15:05
Hallo,
danke für deine hilfe
könntest du mir irgendwelche konkrete marken empfehlen die nciht allzu teuer sind? möchte dann gerne alles von einer firma haben

mfg,
Fabian
zani
Stammgast
#6 erstellt: 02. Nov 2003, 15:44
Hallo Fabian,

eine konkrete Empfehlung kann ich Dir leider nicht geben. Hast Du denn max. 500 Euro zur Verfügung oder können es auch 600 Euro sein?




Bye
Christian
wolldecke
Neuling
#7 erstellt: 02. Nov 2003, 15:49
hi,
also 600?, das is schon oberste grenze
zani
Stammgast
#8 erstellt: 02. Nov 2003, 16:12
Hmm, ok. Die 600 würde ich in etwa so verteilen:

110 Euro CD Player
300 Euro Lautsprecher
260 Euro Receiver

bleiben noch 30 Euro für die Verkabelung.

Irgendeine spezielle Marke oder Gerät kann ich Dir alerdings nicht empfehlen.

Ich würde einen ganz normalen Stereo Receiver kaufen, keinen für Dolby irgendwas, da Du das mit nur 2 Boxen nicht brauchst, aber unnötig mitbezahlst. ( Es sei denn Du hast vor, auf Dolby irgendwas aufzurüsten, aber dann würde ich empfehlen gleich einen deutlich teureren Receiver zu kaufen )

Ich würde mal bei Yamaha, HarmanKardon oder Onkyo gucken.


Lautsprecher würde ich keine grossen Standboxen sondern eher Regalboxen empfehlen. Bei Nubert kann man sich die Boxen schicken lassen und 4 Wochen unverbindlich anhören.

www.Nubert.de

Die NuBox360 würde pro Stück 152 Euro kosten. In diversen Tests hat sie ganz gut abgeschnitten, sogar in der Stiftung Warentest(ein Heft das nicht durch die Anzeigen von Produktherstellern finanziert wird) hat sie gut abgeschnitten.


Tschüss
Christian
wolldecke
Neuling
#9 erstellt: 02. Nov 2003, 17:45
super:prost
danke für deine hilfe
wolldecke
Neuling
#10 erstellt: 02. Nov 2003, 18:02
sodele, bin ejtzt auf folgene artikel gestoßen:
boxen sind ganz klar diese hier: http://www.nubert.de/shop/pd2104568470.htm?defaultVariants=search0_EQ_Folie%20Schwarz_AND_search1_EQ_Schwarz_AND_{EOL}&categoryId=1

reciever: http://www.geizhals.at/a49517.html

cd player: http://www.geizhals.at/a13761.html

passt das soweit?

jetzt müsst ihr mich nru noch in sachen verkabelung aufklären


[Beitrag von wolldecke am 02. Nov 2003, 18:16 bearbeitet]
DschingisCane
Stammgast
#11 erstellt: 02. Nov 2003, 19:33
Wenns kompakt sein soll dann die Yamaha Pinao Craft
da hste Reciever, CD-Player und Lautsprecher und alles sehr gut verarbeitet und auch klanglich Top.
Wenns dir am Bass mangeln solte hat die auch noch nen Sub-Vorversärkerausgang zum Anschluss eines Aktiv-Subwoofers.

http://www.yamaha-hifi.com/

MFG
Konsti
wolldecke
Neuling
#12 erstellt: 02. Nov 2003, 21:09
danke für deinen rat, aber trotzdem werd ich wohl keine kompakt anlage nehmen
bitte helft mir bei der verkabelung:)
wolldecke
Neuling
#13 erstellt: 03. Nov 2003, 14:41
ich weiß ja das ich nerv, möchte nur wissen wie das mit der verkabelung steht
wolldecke
Neuling
#14 erstellt: 04. Nov 2003, 19:46
*schieb*
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
low-budget anlage
simon_s. am 10.09.2004  –  Letzte Antwort am 21.09.2004  –  60 Beiträge
neue low budget anlage
[snk] am 12.07.2006  –  Letzte Antwort am 14.07.2006  –  7 Beiträge
Gebrauchte low Budget Lautsprecher
glaenzman am 22.12.2014  –  Letzte Antwort am 22.12.2014  –  17 Beiträge
Low-low-low-Budget Regallautsprecher
Vulture_ am 11.03.2008  –  Letzte Antwort am 11.03.2008  –  3 Beiträge
Lautsprecherempfehlung "Low Budget"
Sebb_L am 08.11.2006  –  Letzte Antwort am 12.01.2007  –  26 Beiträge
Low-Budget Retro Anlage
gismo4 am 20.06.2011  –  Letzte Antwort am 22.06.2011  –  22 Beiträge
low budget anlage neuaufbau
Bullet2609 am 22.08.2008  –  Letzte Antwort am 26.08.2008  –  25 Beiträge
Low Budget Anlage
Messerjockl am 21.06.2011  –  Letzte Antwort am 21.06.2011  –  5 Beiträge
Low Budget Anlage.
bigjahcop am 18.01.2007  –  Letzte Antwort am 18.01.2007  –  19 Beiträge
Low Budget Party Anlage
Animus1643 am 19.11.2014  –  Letzte Antwort am 20.11.2014  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 160 )
  • Neuestes MitgliedRockenma
  • Gesamtzahl an Themen1.344.959
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.598