Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


neue low budget anlage

+A -A
Autor
Beitrag
[snk]
Neuling
#1 erstellt: 12. Jul 2006, 19:42
Hi

Ich brauche dringend eine Anlage weil ich bis meine "Anlage" ( bitte nicht lachen ) aus zwei 1W-Monitorlautsprechen besteht ( ihr habt doch gelacht oder ). Das problem ist , das ich nicht mehr als 200€ ausgeben kann, aber ich denke selbst damit dürfte man ein nahezu unendliche verbesserung erreichen

Also hier noch ein paar date:

-zimmer ca. 15m²

-boxen möchte ich selber bauen ( ich scheue keine mühe )
( 2.0 kein extra sub), es sei denn es gibt welche, die besser sind als selbstgebaue und unter 100€ kosten.

-verstärker hab ich an einen der beiden gedacht:
*THE T.AMP S-75 2x75W-RMSa an 4Ohm
*THE T.AMP E400 2x190W-RMS an 4Ohm
keine ahnung welcher besser ist (für zimmer lautstärke).

-ich höre primär rock

-ich dachte mir Verstärker 100€, boxen 100€

-hab ne onboard soundkarte -> bringt eh nix was teures daran anzuschließen

-umbauten an verstärker ist kein problem (z.B. mehr kondensatoren ins netzteil des Verstärkers reinbauen oder sowas)

-AMP sollte min 75 watt RMS haben (2Ohm stabil wär auch schön wird man für den preis aber nicht bekommen oder?)

Ich weiss, dass man min. 300€ ausgeben sollte, soviel ist aber nicht drin. Muss auch nicht super klang sein, da ich nicht verwöhnt bin.

also welchen verstärker könnt ihr mir empfehlen (ca. 100€)
Ich freue mich auf eure Antworten.

mfg
Metal_Man
Inventar
#2 erstellt: 12. Jul 2006, 19:59
Hallo und willkommen im Forum
Also für 200 Euro wird es echt schwer.
Wenn du einen Selbstbau machen willst, dann solltest du (vor allem bei Rock und bei deinem Budget) zu den Viechern greifen: Anleitung

Für den Rest des Geldes solltest du dich bei ebay nach einem Verstärker umsehen. Aber bitte einen ordentlichen wählen, bzw. vor dem Kauf noch mal hier posten.

Grüße
Markus
[snk]
Neuling
#3 erstellt: 13. Jul 2006, 07:59
Danke erstmal für die schnelle antwort !

Zu dem "Viech":
Das Viech habe ich mir schon angesehen. Leider muss ich sage, das mir die teile etwas zu groß sind. Ich würde Lautsprecher bevorzugen, die in/auf ein regal passen.
Das da abstriche bei der Klangquali zu machen sind ist mir bewusst.

Zu dem Verstärker:
-Ich werde heute mal bei ebay nachsehen.
-Was haltet ihr von den oben genannten AMP´s. Mir gefallen die optisch schonmal sehr gut, da sie in ein 19" RAC reinpassen. Deswegen bevorzuge ich einen der beiden.
Wenn man bei ebay für das gleiche geld um klassen bessere Verstärker bekommt werde ich natürlich darauf zurückgreifen.
Wenn sie aber nur ein wenig besser sind hätt ich gerne einen der beiden.

mfg
kadioram
Inventar
#4 erstellt: 14. Jul 2006, 08:04
hi snk

umbauten an verstärker ist kein problem (z.B. mehr kondensatoren ins netzteil des Verstärkers reinbauen oder sowas)


MACH DAS JA NICHT! ES SEI DENN DU BIST ABSOLUTER FACHMAN!!!

zu den amps:
der s-75 vom thomann dürft für deine 15m² voll reichen, genug leistung und gutesP/L-verhältnis, ein solider amp eben.
aber warum mindestens 75watt pro kanal? für 15m²?? ist imho echt nicht nötig.

auf 3-2-1 kriegst du auch solide hifi-klassiker unter 100eus (wenn´s nicht unbedingt rack-geeignet sein muss).

lautsprecher für (komplett!) 120euros ausm forum:
http://www.hifi-foru...m_id=104&thread=4092


http://web24.217-20-127-88.internetserviceteam.com/Smartie.pdf

kleinere ls (und etwas teuerer):
http://www.hifi-foru...4415&back=&sort=&z=1

http://web24.217-20-127-88.internetserviceteam.com/2TB.pdf

gruß max


[Beitrag von kadioram am 14. Jul 2006, 08:14 bearbeitet]
[snk]
Neuling
#5 erstellt: 14. Jul 2006, 14:57
Danke erstmal

Ich nehm den s75AMP nur mit den boxen weiss ich noch nicht so richtig. Ich finde ja den Duo nicht schlecht. Was haltet ihr von dem (falls ihn jemand kennt).


MACH DAS JA NICHT! ES SEI DENN DU BIST ABSOLUTER FACHMAN!!!


Ich denke ein wenig das netzteil zu verbesser sollte nicht schwehr sein. Ich werde natürlich erstmal alles so belassen wie es ist und testen, wie es sich so anhöhrt.
Andreas_K.
Inventar
#6 erstellt: 14. Jul 2006, 15:02
Bevor Du bei 200,- Euro etwas auf der Bucht kaufst würde ich mal bei einem "guten" Secound Hand Laden vorbeisehen.

OK, bei EBAY kosten CD-Player fast nichts, aber oft bekommt mein kleiner Verstärker beim gebrauchtwarenladen etwas billiger als auf Ebay und das oft noch mit Garantie.

Bei den LS sollte man das meiste Geld ansetzen.

machen wir mal ne kleine Rechnung auf:

Basis: 200 euro
Minus: 15,- Euro für CD - Player auf Ebay
Minus: 50,- Eruo für kleinen aber feinen Verstärker (z.B. Technics)

bleiben: 135,- Euro

Die sollteste am besten in ein paar Kabel und Lautsprecher investieren. Da haste dann den meisten Spaß!

LG
Andreas
kadioram
Inventar
#7 erstellt: 14. Jul 2006, 15:41
hi snk,
sorry für die frage, aber wofür brauchst du nen 2*75er pa-amp? weißt du wieviel das überhaupt ist? ehrlich gesagt kriegst du für weniger geld das gleiche an leistung, und wie mein vorredner schon sagte, investier lieber mehr geld in lautsprecher als innen amp. und nur wegen rack-kompatibelheit 50eus mehr? aber ist dein geld...

gruß max
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
neue anlage für low budget
wolldecke am 01.11.2003  –  Letzte Antwort am 04.11.2003  –  14 Beiträge
low-budget anlage
simon_s. am 10.09.2004  –  Letzte Antwort am 21.09.2004  –  60 Beiträge
low budget anlage neuaufbau
Bullet2609 am 22.08.2008  –  Letzte Antwort am 26.08.2008  –  25 Beiträge
Gebrauchte low Budget Lautsprecher
glaenzman am 22.12.2014  –  Letzte Antwort am 22.12.2014  –  17 Beiträge
Lautsprecherempfehlung "Low Budget"
Sebb_L am 08.11.2006  –  Letzte Antwort am 12.01.2007  –  26 Beiträge
Low-low-low-Budget Regallautsprecher
Vulture_ am 11.03.2008  –  Letzte Antwort am 11.03.2008  –  3 Beiträge
Neue Lautsprecher - Low Budget
DiSchu am 20.09.2004  –  Letzte Antwort am 22.09.2004  –  4 Beiträge
Hilfe bei Stereo-Anlage - Low-Budget
st_schroeder am 18.04.2006  –  Letzte Antwort am 20.04.2006  –  13 Beiträge
Low Budget Anlage.
bigjahcop am 18.01.2007  –  Letzte Antwort am 18.01.2007  –  19 Beiträge
Low-Budget Retro Anlage
gismo4 am 20.06.2011  –  Letzte Antwort am 22.06.2011  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 63 )
  • Neuestes Mitgliedwolfokrat
  • Gesamtzahl an Themen1.345.970
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.779