Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Vernünftige Standlautsprecher oder leiber ein Sourround sytem ?

+A -A
Autor
Beitrag
Marantzpm
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Mrz 2008, 18:37
Hallo. Da ich nun das alter 15 erreicht habe( ok es am 02.Juni letzten Jahres ) Will ich mir ein paar vernünftige Lautsprecher für mein Zimmer erwerben.
Im Moment habe ich ein paar Canton ct 800 kombiniert mit nem Marantz bzw. Akai Verstärker und als Subwoofer ein Canton plus c. Die sind jedoch leider von meinem Onkel. Auch hatte ich schon T&a in meinem Zimmer stehen. War echt geiler Sound. Das waren en paar criterion tmr 160. Mächtiger tief Bass wer sie kennt. Das haben die Canton nicht deswegen noch dazu der plus c.
Aber nun zum eigentlichen letztens ist mir eingefallen das es ja auch noch ganz nette Sourround Systeme gibt. Was haltet ihr davon ? Ich meine auch normal zum Musik hören ?
Thomas_Progrado
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 06. Mrz 2008, 20:01
Also als so junger Einsteiger würd ich mal von vorne beginnen(Stereo)
filtzi88
Stammgast
#3 erstellt: 06. Mrz 2008, 20:10
Ganz ehrlich: Garnix

1: Ist Stereo einfach für 2 Kanäle Ausgelegt, alles andere ist nur Pfusch

2: Kriegst du für das gleiche Geld natürlich 2 viel bessere Lautsprecher als 5 billigtröten.
Und zum Stereo hören sind davon dann auch noch 3 unnötig
Marantzpm
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 09. Mrz 2008, 21:11
Gut und was bekommt man denn für bis 500 € ich mag gern tiefe fundamentale bässe aber auch müssen die höhen und mitten präzise kommen. Bei den Canton ct 800 die ich im Moment habe sind die Bässe nicht so tief was besonders bei zb nem Bass also bass gitarre leider nicht rüber kommt. Dafür habe ich im Moment ein Canton Plus c sub. Alles aber leider nur geliehen. Es kann aber auch gerne was anderes werden.
filtzi88
Stammgast
#5 erstellt: 10. Mrz 2008, 00:48
Die Frage ist, was wirklich deins ist und was du kaufen musst. In deinem ersten Post sind so viele Geräte, dass ich nicht durchblicke, welche du nun benutzt und welche nicht und welche geliehen sind usw
Also schreib einfach mal genau, was für Geräte du brauchst.
Und kannst du mir noch Infos über die Karat ct800 geben? zu denen habe ich bisher noch nix gefunden oder sind die sowieso nur geliehen?

Ausserdem noch ganz wichtig: Wie groß dein Raum ist, ob er irgendwelche besonderen Formen hat und was für Musik du so hörst.
Dann gehts erst richtig los


[Beitrag von filtzi88 am 10. Mrz 2008, 00:50 bearbeitet]
analogos
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 10. Mrz 2008, 02:13
Hallo marantzpm, filtzi88 hat völlig recht. Wichtig ist auch, was Du für Deine Anlage investieren kannst und was sie Dir wert ist. Schön, dass Du in Deinem Alter offenbar nicht dem MP3 verfallen bist.
Gruß analogos
Marantzpm
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 10. Mrz 2008, 22:03
ich habe nun ein paar canton in ct 800 diese sind geliehen von meinem Onkel.als Verstärkung des basses habe ich ein canton plus c Subwoofer.
mein Zimmer hat 12 m² Raum.
Mein Vater besitzt ein paar T&A criterion T. M. R. 160.
Nun bin ich auf der Suche nach einem schönen System für mein Zimmer. Da anscheinend 5.1 Systeme nicht gerade beliebt sind lasse ich dies lieber.
Was könntet ihr mir empfehlen was gut im Bass und gut auflösend in den Höhen ist.
Mein Budget sollte nicht größer als 500 € überschreiten.
Vielen Dank für bisherige Antworten.
filtzi88
Stammgast
#8 erstellt: 10. Mrz 2008, 22:12
*Seufz*, du hast immernoch nicht gesagt, was du brauchst.
ich schätze jetzt einfach mal:

- Du willst neue Lautsprecher
- Du brauchst einen Verstärker
- Subwoofer gehört dir, den behältst du

Für 12 m² ganz sicher Kompaktlautsprecher, vor allem weil sowieso ein Subwoofer vorhanden ist.

Gute Stereoverstärker gibts für um die 200€
Brauchst du Radio, oder ist dir das egal?

Für 300€gibts schon einiges an Lautsprehcern, aber die frage ist, ob die wirklich besser sind als deine bisherigen.
Bitte schreib mir doch mal Details über ct 800, ich kenne die nicht und habe zu denen nix gefunden.
Marantzpm
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 11. Mrz 2008, 13:34
Also daten für die Canton ct 800

Impedanz 4 Ohm
Nenn - Belastbarkeit 100 Watt
Musikbelastbarkeit 150 Watt
Übertragungsbereich 22 … 30000Hz
Geräte – Nr 72938
Made in Germany
3 Wege - System
H = 58 B = 44,5 T = 37
ca.18kg (Einzelgewicht)

So also als Verstärker käme in Frage ein Marantz pm 54 mk, ein Kenwood KA-660 und ein Akai AM-2400 diese Geräte gehören mir uns stehen in meinem Zimmer. CD-Player ist von Techniks.
Subwoofer muss ich auch abgeben. Gibt es bei ebay jedoch schon ab 70 Euronen. Radio und alles habe ich.
Ich suche nur Vernünftige Standlautsprecher für mein Zimmer.
Ich brauche nur eine Vernünftige Kaufberatung für die Lautsprecher das andere kauf ich mir dann noch zusammen. Wie eventuell Leistungsstärkeren Amp oder wie auch immer.
Die Lautsprecher sollten jedoch nicht teuerer als 400-500 Euro sein.
Die Canton sind auch schon ganz gut gehören mir jedoch nicht und muss die demnächst wieder abgeben. Sollten mir keine anderen Lautsprecher besser gefallen werde ich mir diese ein paar nummern größer kaufen sprich ct 2000
Technische Daten

* Bauart: 3-Wege Baßreflex, Standlautsprecher
* Chassis:
o Tieftöner: 1x 310 mm
o Mitteltöner: 1x 120 mm
o Hochtöner: 1x 25 mm Titankalotte
* Belastbarkeit (Nenn-/Musikb.): 150 / 300 Watt
* Wirkungsgrad: 94,5 dB
* Frequenzgang: 18 - 30.000 Hz
* Übergangsbereiche: 450 / 3.000 Hz
* Impedanz: 4 Ohm

So aber nun habt ihr noch andere Vorschläge für mich ausser die Canton ?
Danke und hofe jetzt ist es deutlich.
fireblue
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 11. Mrz 2008, 14:48
heco victa 500 / metas 500
aber für deine raumgröße wäre auch z.b. auch ein gutes 2.1 system(zb. teufel motiv 2) geeignet. hab ich jetz schon einige tests und (professionelle) erfahrungsberichte (auch hier im forum) darüber gelesen und alle scheinen sehr begeistert, und standboxen für 12m².... weis ned so recht.
bin selber grad am überlegen ob ich mir die teufel motiv 2 hole und vllt noch nen receiver dazu
filtzi88
Stammgast
#11 erstellt: 11. Mrz 2008, 21:44
Hi!
Also eigentlich sagt man Standlautsprecher erst ab 20m² Zimmergröße, aber wenn du unbedingt Standlautsprecher willst, dann kannst du dir trotzdem welche kaufen.
Allerdgins klingt es mit Kompaktlautsprechern bei so einem kleinen Zimmer besser, die großen Standlautsprecher "überfordern" deinen kleinen Raum, es sind sozusagen zu viele Schallwellen für einen zu kleinen Raum, die Töne löschen sich mehr aus, als das sie produktiv wirken.

Das Teufelsystem kenn ich zwar nicht, aber habe oft gehört, das Teufel für Filmton besser ist als für Musik.
Ausserdem würde ich so kleinen Satelliten nicht vertrauen, der Sub ist dann sicher Ortbar und ob das besser Klingt als 500€ Lautsprecher würde mich schon sehr überraschen.

Edit:
Von wegen Lautsprechern kann ich mich der Empfehlung der Victas anschließen, die sind bekannt für ihr sehr gutes Preis/Leistungs-Verhältnis.
Kannste dich einfach hier im Forum nochmal umschaeun.

Verstärkerfrage:
Erstmal Lautsprecher kaufen und dann ausprobieren, an welchem sie am besten klingen.


[Beitrag von filtzi88 am 11. Mrz 2008, 21:46 bearbeitet]
fireblue
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 11. Mrz 2008, 22:03
was ich gehört/gelesen habe sind die satelliten super und haben nicht die für solche typischen schwächen in mitten und höhen sondern sind sehr klar, und der sub , soll, wenn man ihn richtig aufstellt(ich glaub iwie in einer linie zw.den satelliten oder so, weis nimmer genau) nicht ortbar sein. und bei teufel kann ma eig. nix falsch machen weil du sie einfach mal bestellen kannst und innerhalb der ersten 8 wochen ohne probleme einfach zurückschicken kannst und bekommst das geld zurück.. also bestellen, probehören, und wenns ned passt einfach zurück. ich weis auch ned ob ich mir nen receiver mit nem paar metas/victas und nen sub holen soll (zwischen 25 u. 30 m² zimmer) oder eben des teufel... werds denk ich ma bestellen und probehören. mal sehn;-) aber wie gesagt soll das teufel erstaunlich gut sein, kann man ja auch erwarten, bei 300€ für nen 2.1 system

mfg, simon
filtzi88
Stammgast
#13 erstellt: 11. Mrz 2008, 23:14
Hmmm...auch wenn das Teufel gut ist (was ich auf keinen Fall anzweifeln will):

300€ Für 3 Lautsprecher + Verstärker

im gegensatz zu:

500€ Für 2 Lautsprecher

Ist die Frage, ob das Teufel mithalten kann.
Aber das mit dem Probehören ist eine feine Sachen, kannst dir ja eins holen und schauen obs passt.
Dann weißt du halt nie, obs nicht was besseres gab, aber wen stört das, wenn du mit dem Teufel glücklich bist.
fireblue
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 12. Mrz 2008, 19:08
kann ich ned sagen, wie gesagt , ich habs ja auch noch ned gehört und für räume so ab 30 m² sind standboxen sicher besser, aber für 12 m² sind standboxn wohl nich das wahre
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo oder Sourround ?
Dalai-lama am 01.05.2004  –  Letzte Antwort am 01.05.2004  –  16 Beiträge
sourround- oder stereo-reciever
urlaubjoh am 21.08.2004  –  Letzte Antwort am 21.08.2004  –  2 Beiträge
Standlautsprecher
Deathwing_1982 am 21.11.2009  –  Letzte Antwort am 24.11.2009  –  15 Beiträge
Standlautsprecher
VaPi am 26.05.2014  –  Letzte Antwort am 11.12.2014  –  50 Beiträge
Standlautsprecher
alex_o am 08.09.2004  –  Letzte Antwort am 08.09.2004  –  2 Beiträge
Standlautsprecher
marki1 am 17.08.2009  –  Letzte Antwort am 31.08.2009  –  13 Beiträge
Standlautsprecher
Viper3500 am 12.11.2009  –  Letzte Antwort am 12.11.2009  –  5 Beiträge
Standlautsprecher
google419 am 10.09.2010  –  Letzte Antwort am 11.09.2010  –  10 Beiträge
Kauftipps Standlautsprecher
ersoichso am 21.01.2009  –  Letzte Antwort am 25.01.2009  –  5 Beiträge
Sourround/HiFi Anlage
SCSI-Chris am 20.05.2003  –  Letzte Antwort am 21.05.2003  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Canton
  • Teufel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 54 )
  • Neuestes MitgliedAndreas3724
  • Gesamtzahl an Themen1.345.397
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.723