Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Aktivmonitore bis 400€

+A -A
Autor
Beitrag
phlippson
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Apr 2008, 12:44
Hi,
Ich möchte mir in einem recht kleinen Raum (ca. 8m²) ein Stereosystem aufbauen. Für Verstärker und LS sind zusammen maximal 400€ drin, mehr ist einfach nicht da . Da ich hauptsächlich Rock/Metal höre und der Raum doch sehr klein ist, ist Tiefbass nicht wirklich nötig. Meine erste Idee war Aktivmonitore zu kaufen und daran dann den MP3-Player zu betreiben.
Ein Freund hat mir die Fostex PM1 MKII empfohlen und für die hätte ich jetzt auch genug gespart. Angesehen hab ich mit auch noch die M-Audio BX8A und die Behringer B2031A Truth die preislich auch in frage kommen.
Was meint ihr zu diesen Monitoren und was würdet ihr mir empfehlen? Bei Thomann kann man die LS bestellen, probehören und wieder zurückschicken, nur kann ich ja nicht das komplette Angebot probehören.
Über andere (evtl. günstigere) Monitore und auch andere Ideen würde ich mich natürlich auch freuen.
dschaen81
Stammgast
#2 erstellt: 05. Apr 2008, 13:52

phlippson schrieb:
Bei Thomann kann man die LS bestellen, probehören und wieder zurückschicken, nur kann ich ja nicht das komplette Angebot probehören.


Doch. Denn nur so wirst du den optimalen Kandidaten für deinen Hörgeschmack und deinen Raum finden. Besonders angesichts des sehr kleinen Hörraumes empfiehlt es ich, die Monitore, die in frage kommen, gegeneinander unter den Bedingungen zu vergleichen, unter denen sie dann auch spielen sollen.

Die Ratschläge, die hier kommen sind nur subjektive Empfehlungen. Voraussagen, wie das dann in deinem Raum klingt, und ob dir das gefällt, kann hier keiner.
der_mythos
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Apr 2008, 14:32
also ich hab mir an weihnachten die behringer geholt bin voll und ganz zufrieden. aber würde behaupten dass sie evtl für etwas grössere räume gedacht sind da sie auch (meiner meinung nach) recht basslastig sind. Ich selber höre recht wenig rock aber is auch für rock nich schlecht finde nur dass sich er ein bischen "flach" rüberkommt aber für für hip/hop und trance/house/techno und allgemein elektronische musik.
audiophilanthrop
Inventar
#4 erstellt: 05. Apr 2008, 15:13
Die Behringers sind in der Tat eher im Bereich "Midfield" anzusiedeln, laut CarstenO gehen sie erst ab 2 m Hörabstand richtig gut. Da sitzt man bei 8 m^2 vermutlich schon fast am anderen Ende vom Raum. Hier wäre wohl "echt Nahfeld" gefragt. Ein 8"-Modell ist da tendenziell oversized, der geringere Treiberabstand bei 5"/6" wäre wichtiger.
Ich würde von daher den Kandidatenkreis z.B. um Event TR6, Behringer B2030A und Tannoy Reveal 5A erweitern (die Tannoys gelten als etwas dünn, sind also vermutlich primär für kleine Hörabstände gedacht).
Etwas achten muß man wohl auch auf das Thema Grundrauschen, das eine oder andere Modell (z.B. Prodipe PRO5) ist wohl recht räuschig.
phlippson
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 05. Apr 2008, 17:20
Danke schon mal soweit. Also ich hab noch etwas gegoogelt und die Fostex scheinen in Tests nicht so gut wegzukommen und von den M-Audios war man anscheinend auch nicht so begeistert. Die Sache mit dem Abstand ist die, ich sitze wirklich am anderen Raumende. Ich weiss, dass es alles andere als optimal ist aber die Dinger müssen in ein Regal. Die ca. 2m Abstand werde ich also schon haben. Da ist also noch etwas: keine Bassreflexöffnungen auf der Rückseite, also fallen die M-Audios weg. Wie gesagt Basstiefe ist mir nicht so wichtig, worauf ich aber sehr Wert lege, ist Basspräzision. Ich hatte vorher mal nen Teufel CEM-Sub, damit kann man Metal vergessen. Was mich noch verwirrt ist, was für einen Anschluss ich verwenden muss. Bei den M-Audio ist auf der Rückseite eine Stereoklinke abgebildet?!? Würde es so funktionieren: MP3-Player=> Klinke auf 2 mal Cinch=> Cinch auf große KlinkeHier => Monitor ? Im Moment tendiere ich eher zu den beiden Behringers, aber es sind noch ca. zwei Wochen bis der Raum fertig eingerichtet ist, also nur her mit den Ratschlägen .
Daiyama
Inventar
#6 erstellt: 05. Apr 2008, 18:56
Für Fragen zu Aktiv-Monitore hier lang:

Thread über Monitore
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher für Macbook Pro ( Aktivmonitore ? ) Budget 400 ?
JeanBaptiste am 30.08.2010  –  Letzte Antwort am 06.09.2010  –  13 Beiträge
Aktivmonitore bis 350?
matuzalem am 01.08.2010  –  Letzte Antwort am 03.08.2010  –  3 Beiträge
Aktivmonitore für PC bis ~250€
GartenInc am 26.09.2009  –  Letzte Antwort am 29.09.2009  –  5 Beiträge
Suche Kompaktanlage bis 400?
Xelha am 26.12.2006  –  Letzte Antwort am 26.12.2006  –  3 Beiträge
Aktivmonitore vs gebrauchte Anlage ~400?
hans_mueller am 05.01.2013  –  Letzte Antwort am 17.01.2013  –  6 Beiträge
Regallautsprecher - gerne Aktiv oder Aktivmonitore bis 2x800 EUR gesucht
unterspannung am 05.01.2011  –  Letzte Antwort am 06.01.2011  –  14 Beiträge
suche plattenspieler komplett bis 400?
DschingisJan am 29.05.2003  –  Letzte Antwort am 02.06.2003  –  6 Beiträge
Suche gebrauchte Lautsprecher bis 400?
sound_of_peace am 01.05.2007  –  Letzte Antwort am 17.06.2007  –  18 Beiträge
Suche Kompaktboxenpaar bis ca. 400 ?
tochaotic4u am 09.01.2009  –  Letzte Antwort am 09.01.2009  –  2 Beiträge
Suche Boxen bis 400 Euro
John55 am 04.11.2009  –  Letzte Antwort am 09.11.2009  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 163 )
  • Neuestes MitgliedUrsin81
  • Gesamtzahl an Themen1.344.960
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.648