Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


neues High-end system

+A -A
Autor
Beitrag
Velocity
Stammgast
#1 erstellt: 05. Apr 2008, 17:10
hallo, was könnt ihr mir für ein komplettes system empfehlen. preislich bis maximal 10000€
brauche lautsprecher Stereo reciver kabel alles drum und dran. soll schon was geschmeidiges fürs leben werden.
für eine spezielle musikrichtung lege ich mich nicht fest. ich höre über drum'n bass klassik pop bis hin zu trance alles.
danke im vorraus.
votec1
Stammgast
#2 erstellt: 05. Apr 2008, 17:18
Hallo wieso zum Teufel ein Receiver?
Ich dachte du möchtest High-End haben.
Hast du schon einen CD-P?
Velocity
Stammgast
#3 erstellt: 05. Apr 2008, 17:19
naja, gut, radio höre ich selten, aber ist ab und an mal an... da kann ich ja meinen alten noch nehmen.
dann solls doch ein verstärker werden. ein cd player ist auch noch nicht vorhanden, und wird auch benötigt.
votec1
Stammgast
#4 erstellt: 05. Apr 2008, 17:30
OK High-End ist ein dehnbarer Begriff.
Egal welche Antworten jetzt kommen, wirst du um das selber hören nicht herum kommen.
Was ich oder ein anderer gut findet muss dir noch lange nicht gefallen.
Ein paar Infos über deinen Raum wäre auch nicht schlecht.
Ich mache einfach zwei Vorschläge aus dem Bauch heraus.
Lautsprecher KEF XQ 40-Marantz PM 15-Marantz SA11 S2.
Gleiche Lautsprecher-5er Reihe Musical Fidelity.
Vernünftige Kabel mit "normalen Preis", also nicht das du auf die Idee kommst 1-2.000€ für Kabel auszugeben.
Träumerli
Stammgast
#5 erstellt: 05. Apr 2008, 17:51
Hallo Velocity,

Hier meine Vorschlag:

LS: KEF Reference 205 altes Modell ca 4000€

Pre: Musical Fidelity A5 ca. 1500€

Amp: Quad 909 ca 1500€

CD: Marantz: SA 15/1 ca 1500€

Power: Isotek Sigmas ca 1700€


Gruß Gunther
Velocity
Stammgast
#6 erstellt: 05. Apr 2008, 19:40
die kef ls und die marantz produkte gefallen mir sehr gut. gibt es noch weitere geräte welche ich mir anhören sollte?

das zimmer ist etwas über 40qm.
jopetz
Inventar
#7 erstellt: 05. Apr 2008, 19:51

Velocity schrieb:
die kef ls und die marantz produkte gefallen mir sehr gut. gibt es noch weitere geräte welche ich mir anhören sollte?

Dutzende

Ein paar davon -- u.a. auch meine Favoriten Hegel Amp + CDP und Sehring Boxen -- findest du in diesem Thread, Wie viel Hifi gibt es für 10.000 Euro.


Jochen
CarstenO
Inventar
#8 erstellt: 05. Apr 2008, 19:56
Hallo velocity,

ich schließe mich Jochens Threadempfehlung an.

Hast Du Deine Frage schon einmal an einen kompetenten Händler gerichtet? Dieser dürfte eine größere Hilfe sein, da er Dir i.d.R. seine Empfehlungen vorführen kann.

Carsten
baerchen.aus.hl
Inventar
#9 erstellt: 06. Apr 2008, 00:00
Hallo,

sicherlich könnten wir dir neben dem verlinkten Thread noch andere konkretere individuellere Hinweise geben, was sich evtl lohnt sich anzuhören. Um dies sinnvoll machen zu können, brauchen wir etwas mehr Infos zu deinem Raum.

Ich denke bei deiner Musik z.B an die Monitor Audio Gold-Serie angetrieben von Arcam.

Gruß
Bärchen
foe!
Stammgast
#10 erstellt: 06. Apr 2008, 17:11

Träumerli schrieb:

[...]
Power: Isotek Sigmas ca 1700€

Träumerli
Stammgast
#11 erstellt: 06. Apr 2008, 17:36
Ich sag nur erst selbst hören, dann Urteilen....

Gruß Gunther
Hifi-Tom
Inventar
#12 erstellt: 06. Apr 2008, 18:05

hallo, was könnt ihr mir für ein komplettes system empfehlen. preislich bis maximal 10000€ brauche lautsprecher Stereo reciver kabel alles drum und dran. soll schon was geschmeidiges fürs leben werden. für eine spezielle musikrichtung lege ich mich nicht fest. ich höre über drum'n bass klassik pop bis hin zu trance alles.


Also jetzt wisswn wir schon mal daß Du Lautsprecher, Verstärker & CD-Player benötigst. Über Deinen Hörraum wissen wir gar nichts, Empfehlungen ins Blaue haben da wenig Sinn. Wie groß ist der Hörraum, können die LS frei aufgestellt werden ist der Raum hallig od. eher trocken, bedämpft?
Velocity
Stammgast
#13 erstellt: 06. Apr 2008, 20:18
das zimmer ist wie gesagt etwas über 40qm. die ls können frei aufgestellt werden. is nen normales zimmer mit tapete an den wenden O_o
vorne steht nen fernseher, links und rechts je die ls, und unter den fernseher stehen die gerätschaften, mittig vom zimmer vor der glotze steht nen tisch, dahinter ne lederkauch. nen paar pflanzen stehen noch in der einen oder andere ecke


[Beitrag von Velocity am 06. Apr 2008, 20:20 bearbeitet]
Hifi-Tom
Inventar
#14 erstellt: 06. Apr 2008, 20:31
Das klingt ja schon mal ganz gut, u. bei 40 qm dürfen es dann auch Standlautsprecher sein. Meine Empfehlung geht zur brandneuen Platinum-Serie von Monitor Audio, dem Standlautsprecher PL 300.

www.monitoraudioplatinum.de

Die werden auch hier in München auf der High End sein u. dort vorführen ( 24.-27.04.08 ). Was die Elektronic angeht, so gibt es sicherl. verschiedene Möglichkeiten. Ich persönlich mag C.E.C.

In München auf der Messe werden sie mit Myriad vorgeführt, sicherl. auch eine sehr gute Option. Hör sie Dir einfach mal an u. bilde Dir Dein eigenes Urteil.


[Beitrag von Hifi-Tom am 06. Apr 2008, 20:32 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#15 erstellt: 06. Apr 2008, 20:31
Hallo,

magst du es vom Sound her eher knackig und quirlig, rund und voll, neutral, etwas zurückhaltend, oder doch ziemlich brilliant?

Gruß
Bärchen
foe!
Stammgast
#16 erstellt: 06. Apr 2008, 20:38
Interessante Kategorisierung - wie wäre es, wenn du (auch für die "stillen Mitleser") zu jeder Kategorie einmal einen für dich typischen Vertreter nennst? Danke!
baerchen.aus.hl
Inventar
#17 erstellt: 06. Apr 2008, 21:13
Hallo,

in dieser Preisklasse? Würde die Einteilung (rein subjektiv) so aussehen

Knackig Quirlig: z.B. Kef XQ
rund und und voll: z.B. Phonar Credo
neutral: z.B. Dynaudio Confidence
etwas zurückhaltend (vor allem im Hochton): 800er B&W, Wharfedale Opus
ziemlich Brillant: Monitor Audio Gold, (vermutlich auch Monitor Audio Platinum...noch nicht gehört)

Gruß
Bärchen
Velocity
Stammgast
#18 erstellt: 07. Apr 2008, 07:29
eher so den retro style.
unten rum dynamisch, und im hochton bereich schon etwas aufdringlicher ohne jedoch das es weh tut in den ohren.
das ich den einen oder anderen kilometer fahren muss, is soweit auch klar, immerhin isses ne menge geld, und es is schade wenn man nicht ganz zufrieden mit den geräten ist.
baerchen.aus.hl
Inventar
#19 erstellt: 07. Apr 2008, 09:19
Hallo,

na dann würde ich mich auf alle Fälle mal bei Audio Physic umsehen/umhören. Vom Gehäusestil zwar eher modern und nicht Oldschool vom Klang kommt es aber imho hin z.B.: http://www.audiophysic.de/scorpio/index.html

Gruß
Bärchen
klingtgut
Inventar
#20 erstellt: 07. Apr 2008, 09:31
Hallo,

von mir zwei anhörenswerte Vorschläge:

Amp: Sugden A 21 SE
CD: Sugden CD 21 SE
LS: Spendor S 8 e

http://www.best-of-british-hifi.de/anlagedesjahres2007.htm

oder

Amp:Roksan Caspian
CD: Roksan Caspian
LS: KEF XQ 40

http://www.roksanaudio.de/
http://www.kef-audio.de/Reviews/pdfs/Audio/Audio_3_08_XQ40.pdf

alternativ zur KEF dann allerdings etwas über Deinem Budget:

http://www.proac-loudspeakers.com/d38.php

Viele Grüsse

Volker
baerchen.aus.hl
Inventar
#21 erstellt: 07. Apr 2008, 09:47
Hallo

Spendor pluss Sugden? Klanglich imho ein Traum und voll empfehlenswert

Velocity schrieb:
im hochton bereich schon etwas aufdringlicher ohne jedoch das es weh tut in den ohren.
aber ob das so hinkommt Für mich ist die Kombi eher wie ein Romikahausschuh-warm und mollig-reintreten und sich wohlfühlen

Die Kef XQ 40 kommt da eher hin
Monitor Audio wär imho noch eine Option

Gruß
Bärchen
klingtgut
Inventar
#22 erstellt: 07. Apr 2008, 10:02

baerchen.aus.hl schrieb:
aber ob das so hinkommt Für mich ist die Kombi eher wie ein Romikahausschuh-warm und mollig-reintreten und sich wohlfühlen


deswegen schrieb ich ja "anhörenswert" ob ihm das obenrum reicht wird er nur durch anhören feststellen können.


baerchen.aus.hl schrieb:
Die Kef XQ 40 kommt da eher hin


das ist zumindest vom Papier her richtig,aber da wir offensichtlich alle unterschiedlich auf irgendwelche Frequenzen reagieren...wie oft hatte ich es schon in der Vorführung das Laustprecher als zu hell empfunden worden sind wo ich eher sagen würde die ist obenrum etwas zurück genommen....

Viele Grüsse

Volker

PS.: auch anhörenswert imho http://www.pmc-speakers.com/i-series/
Pink_Jack
Neuling
#23 erstellt: 07. Apr 2008, 12:06
Da ich ein alter Krell Fan bin würde ich mich für ältere Krell Verstärker entscheiden und vielleicht einen Teac cd Player dazu kaufen.Wenn die Geräte gut in schuss sind wirst du lange freude daran haben und der Werterhalt ist auch sehr stabil.
foe!
Stammgast
#24 erstellt: 07. Apr 2008, 12:14
Ich persönlich hingegen würde bei dem Budget und bei dem Vorhaben generell ("was fürs Leben ..") eher zu neuen Geräten greifen.

Eine schöne Stimmungskanone in dem Bereich wäre für mich zum Beispiel die Revel F-32, vielleicht in Kombination mit einem Vollverstärker Audionet SAM V2 und einem CDP Densen B-420. Ich habe diese Kette mehrfach ausgiebig gehört und bin nach wie vor schwer begeistert
Pink_Jack
Neuling
#25 erstellt: 07. Apr 2008, 16:24
Wenn du was neues kaufst bekommst du bestimmt kein high end.
Ne gute Anlage sicher!
Wenn man sich den Aufbau richtiger high ender anschaut dann weis man man hat schon was fürs Leben.
MfG
Jürgen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mein 2.1-System, was brauche ich alles?
Sharangir am 19.12.2007  –  Letzte Antwort am 21.12.2007  –  15 Beiträge
Komplettes System bis 1500 ?
crazykiller111 am 06.11.2012  –  Letzte Antwort am 12.11.2012  –  12 Beiträge
Stereo System bis 600??
Neuling33 am 31.08.2013  –  Letzte Antwort am 31.08.2013  –  21 Beiträge
Anfänger braucht Beratung für ein komplettes System - bis 600?
rosa-huepfgummi am 10.11.2014  –  Letzte Antwort am 10.11.2014  –  14 Beiträge
Suche komplettes System bis max. 500?
Turicon am 03.03.2012  –  Letzte Antwort am 05.03.2012  –  4 Beiträge
Suche komplettes 2.1 System
m!chA am 10.01.2008  –  Letzte Antwort am 22.01.2008  –  3 Beiträge
was könnt ihr empfehlen?
viper85 am 16.10.2003  –  Letzte Antwort am 16.10.2003  –  2 Beiträge
Kauberatung Stereo-Lautsprecher bis 500 ?
Andorni am 01.03.2011  –  Letzte Antwort am 06.03.2011  –  12 Beiträge
Stereo-System für Jugendlichen
bbooss am 16.06.2016  –  Letzte Antwort am 17.06.2016  –  2 Beiträge
Komplettes Stereo für 1200 Euro
FrozzHQ am 13.11.2014  –  Letzte Antwort am 14.11.2014  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Monitor Audio
  • Sugden
  • Spendor

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 72 )
  • Neuestes Mitglied/Benjamin/
  • Gesamtzahl an Themen1.345.972
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.855