Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche Boxen nehm ich nur?

+A -A
Autor
Beitrag
roxbury1
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 15. Jul 2008, 11:01
Hallo Leute,
nachdem sich mein alter Verstärker verabschiedet hat, habe ich mir einen gebrauchten Onkyo 8780 zugelegt. Habe da nicht besonders andere Verstärker erwogen weil es ein Blitzkauf war und ich den Preis sehr günstig fand. Ich bin mit meinen Infinity Reference 10 extrem unzufrieden, sie klingen ziemlich stumpf und leblos und möchte mir ein neues Paar Boxen zulegen. Preismaximum ist für mich 400€, für eine ernsthafte und deutliche Steigerung vielleicht noch 600€, hab mich da aber noch nicht so sehr schlaugemacht, weils mir eigentlich zu viel ist. Nach vielem Lesen, sieht es für mich so aus, als wäre für das Geld (400€) nichts besseres als die NuBox 381 zu bekommen. Eine alternative wären die Kef IQ3, aber die finde ich optisch echt nicht schön.

An der NuBox reizt mich der oft genante volle Klang und der satte Bass, ich bin aber abgeschreckt von der zugesprochenen Linearität und Neutralität. Klingen die steril? Ich weiß, dass ich sie mir zum Probehören bestellen kann, aber ohne Vergleiche hilft mir das nicht viel weiter, und wenn ich gebrauchte Boxen in Erwägung ziehe, ist das mit dem Testhören schwierig. Ich wüsste nämlich gerade nicht, was es von Gebrauchten abgesehen noch für Neukaufalternativen zur NuBox gibt.

Ich höre viel Singer/Songwriter und Chanson-Mäßiges, auch mal "Deutschpop" und klanglich ähnliches und Soul. Ich höre auch Elektro, aber nicht wirklich die Utz-Utz-Schiene, sondern mehr in melodische Sachen. Rock höre ich ab und zu finde aber (werde ich jetzt dafür gescholten?) dass bei Rock die Klangqualität soo wichtig nicht ist; Jazz höre ich auch ganz gern. Klassik höre ich reichlich wenig. Irgendwie klingt dann Neutralität in dem Zusammenhang nicht wirklich reizvoll. Nehme ich das zu ernst?
20qm sollte die Box schon solide beschallen können.

Von meiner Boxenrecherche bisher, würde ich mir demnächst die Nubox zuelegen. Fallen jemandem noch alternativem ein, neu oder gebraucht?

viele grüße
Roxbury


[Beitrag von roxbury1 am 15. Jul 2008, 11:35 bearbeitet]
o_OLLi
Inventar
#2 erstellt: 15. Jul 2008, 11:52
Ich versteh einfahc nicht wieso sich die Leute vor einem linearen Frequenzgang fürchten....
Wenn man gewollt hätte das die Aufnahme anders klingt dann hätte man sie anders abgemischt und Ende!
Wenn ich höre dass irgendwelche Boxen "steril" sein sollen, dann hab ich ernsthaft Zweifel daran, ob diese Leute überhaupt um die Bedeutung des Wortes wissen.
Es redet ja auch keiner von "schmutzigen" oder "verdreckten" Boxen wenn man eine B&W oder änliches beschreibt...(Vll sollte man )
Sicher keinem muss ein linearer Frequenzgang gefallen, Geschmäcker sind halt verschieden, aber "steril" ist eine Box deshalb noch lange nicht.
Wenn du auf dröhnenden Oberbass stehst dann hol dir ne B&W oder andere Vertreter der "dreckigen" Zunft.Ansonsten kannst du mit der Nubox nicht viel falsch machen.
Im Moment gibt es ausserdem auch die Nuwave für 444 das Paar im Ausverkauf. Die würde ich dir einfach mal zum Probehören zuhause empfehlen. Wenns garnicht geht, dann kannst du ja immernoch zurückschicken.

Grüße Oliver
Gelscht
Gelöscht
#3 erstellt: 15. Jul 2008, 20:29

@ roxbury1 = An der NuBox reizt mich der oft genante volle Klang und der satte Bass, ich bin aber abgeschreckt von der zugesprochenen Linearität und Neutralität.


Vielleicht erkennst du den Widerspruch deiner Aussage ?

Es gibt keine neutrale Aufnahme noch Wiedergabe !!!

Erstere wird geprägt vom Aufnahmeleiter / Kunden .

Letztere von deinen Vorstellungen und Geschmack .

Es wäre sicherlich besser gewesen , vorher zu fragen welcher Verstärker sich mit deinen LS am besten verträgt !
----------------------------------------------
So zieht das vermeintliche Schnäppchen Folgekosten nach sich , die dir vielleicht erspart geblieben wären ?
roxbury1
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 15. Jul 2008, 23:29
[quote="2ls4any1"][quote]@ roxbury1 =

Es wäre sicherlich besser gewesen , [b][u]vorher[/u][/b] zu fragen welcher Verstärker sich mit deinen LS am besten verträgt !
----------------------------------------------
So zieht das vermeintliche Schnäppchen Folgekosten nach sich , die dir vielleicht erspart geblieben wären ? [/quote]

Und wie verträgt sich der Verstärker vorraussichtlich mit den Boxen und an welche Folgekosten denkst du? Du drückst dich gerade ein bisschen unklar aus

viele grüße
o_OLLi
Inventar
#5 erstellt: 16. Jul 2008, 11:00

2ls4any1 schrieb:

Vielleicht erkennst du den Widerspruch deiner Aussage ?

Es gibt keine neutrale Aufnahme noch Wiedergabe !!!

Erstere wird geprägt vom Aufnahmeleiter / Kunden .

Letztere von deinen Vorstellungen und Geschmack .


Ich will jetz keine Diskussion anfangen, aber die Wiedergabe einer CD kann sehr wohl sehr neutral (nie ideal das ist klar..) erfolgen, in dem Sinne dass die Lautsprecher/Kopfhörer möglichst genau DAS wiedergeben was drauf ist. Viele Lautsprecher allerdings erfüllen diesen Anspruch mit Absicht nicht.
Da scheitert es (nur um jetz ein leicht verständliches Beispiel zu nennen) schon an einem einigermaßen ebenen Frequenzgang. Soll heißen dass 2 Töne die auf der CD zwar gleich laut aufgenommen sind, unterschiedlich laut wiedergegeben werden... Eine neutrale (im Sinne von: Was ist auf der CD drauf?) Wiedergabe wäre hier durch einen ebenen Frequenzgang sehr wohl möglich. Das es Lautsprecher gibt die sowas besitzen ist auch klar.

Auch wenn das jetz nur ein Beispiel ist (Frequenzgang alleine ist nicht alles), kann man dieses aber auch auf die anderen Lautsprechereingenschaften erweitern.
Ob das nun gefällt ist eine andere Frage, und rechtfertigt bis zu einem gewissen Grad, die ganzen nicht neutralen Produkte im Markt. Es GIBT aber wie gesagt auch andere!

Was das "passen" das Verstärkers auf die Boxen angeht solltest du nur darauf achten das der Verstärker leistungstechnisch nicht an seine Grenzen kommt. Also nach Möglichkeit keine Boxen kaufen deren Impendanz deutlich unter 4 Ohm fällt. Da bist du aber mit den Nuberts (und auch mit den meisten anderen Boxen die so aufm Markt sind) auf der sicheren Seite.

Es gibt natürilch immer wieder Leute die meinen das Verstärker und Boxen auch in Ihrem Klang harmonieren müssen...
In wie weit ein Verstärker einen "Klang" hat darüber streiten sich die Geister.
Aus messtechnischer Sicht und aufgrund den bisher veröffentlichten Blindtests zu diesem Thema glaube ich persönlich dass das Unsinn ist.
Trotzdem gehen Meinungen darüber auseinander; Darf auch so sein und ist hier ja auch nicht das Thema!
Da du eh bereits einen (übrigens sehr soliden) Verstärker hast würde ich mir keine weiteren Gedanken drüber machen.

Hör dir einfach mal in einem Hifiladen ein paar Kanditaten an, die in dein Budget passen (Lautsprecher) oder/und bestell ein Pärchen Nubert und teste in Ruhe zuhause. Du wirst schnell merken was dir gefällt und was nicht. Denn Geschmäcker sind nunmal verschieden, und deshalb kann die das probehören niemand abnehmen

Gruß Olli


[Beitrag von o_OLLi am 16. Jul 2008, 11:07 bearbeitet]
Moosman
Stammgast
#6 erstellt: 16. Jul 2008, 11:34
Ich will jetzt keine unnötige Hitze in die Diskussion bringen, aber ein Verstärker, der sich aus anderen als leistungsbedingten Gründen nicht mit den angeklemmten LS verträgt, hat entweder einen Treffer und/oder ist eine Fehlkonstruktion... meine Erfahrung auf dem Gebiet

An den TE: Dein Onkyo hat Power genug für die meisten käuflich erwerbbaren LS, da wäre ich ganz beruhigt.
Eminenz
Inventar
#7 erstellt: 16. Jul 2008, 11:40
Gestern erst gehört:

Heco Celan 300
Quadral Pico

Darüber hinaus interessant:

Mordaunt Short Mezzo 2
Klipsch RB-81 (vielleicht recht interessant, der Lautsprecher mit einem super Wirkungsgrad)
KEF iQ3 (angenehm, weil völlig anspruchslos bei der Aufstellung)

ELAC FS 127, wenns auch ne kleine Standbox sein darf, gibts grad zum Schleuderpreis von 220.-/Stk.


[Beitrag von Eminenz am 16. Jul 2008, 12:26 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#8 erstellt: 16. Jul 2008, 11:41

Eminenz schrieb:
Gestern erst gehört:

Heco Celan 300
Quadral Pico



Darüber hinaus interessant:

Mordaunt Short Mezzo 2
Klipsch RB-81 (vielleicht recht interessant, der Lautsprecher mit einem super Wirkungsgrad)
KEF iQ3 (angenehm, weil völlig anspruchslos bei der Aufstellung)
Revox Re:sound G Shelf

ELAC FS 127, wenns auch ne kleine Standbox sein darf, gibts grad zum Schleuderpreis von 220.-/Stk.
eagel_one
Stammgast
#9 erstellt: 16. Jul 2008, 12:25
Also ich würd dir die Boxen empfehlen.

1.Heco Celan 300 400-450€Paar (Ist die beste Allrounder Box bist 600€
2.Klipsch RB 81 oder RB 61 400€ für die 81er (Verfärbt zwar die Stimmen ein wenig aber für Rock gibt es nichts besseres)
3.Nubert NuWave 500€ (Kann ich leider nichts zu sagen)
4.Mordaunt Short Mezzo 550€ (Geht schön laut für eine Kompaktbox, sonst eher warme Abstimmung)

Aber im enddefekt musst du selber Entscheiden welche Box du kaufst, du solltest aber alle davor Probehören.
o_OLLi
Inventar
#10 erstellt: 16. Jul 2008, 14:12

Moosman schrieb:
Ich will jetzt keine unnötige Hitze in die Diskussion bringen, aber ein Verstärker, der sich aus anderen als leistungsbedingten Gründen nicht mit den angeklemmten LS verträgt, hat entweder einen Treffer und/oder ist eine Fehlkonstruktion... meine Erfahrung auf dem Gebiet

An den TE: Dein Onkyo hat Power genug für die meisten käuflich erwerbbaren LS, da wäre ich ganz beruhigt.


Kurz gesagt dass was ich geschrieben hab
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
welche boxen nehm ich jetzt?
Calvin&hobbes am 05.05.2005  –  Letzte Antwort am 06.05.2005  –  8 Beiträge
Boxen-Austausch - nur welche?
fattymann am 09.05.2014  –  Letzte Antwort am 09.05.2014  –  3 Beiträge
Welche Boxen?
nissle am 09.06.2009  –  Letzte Antwort am 09.06.2009  –  2 Beiträge
welche boxen
creepingdeathno1 am 02.09.2011  –  Letzte Antwort am 02.09.2011  –  4 Beiträge
Welche Boxen ?
ManniMainz am 25.04.2008  –  Letzte Antwort am 25.04.2008  –  2 Beiträge
Welche Boxen?
FoRox am 08.01.2010  –  Letzte Antwort am 08.01.2010  –  2 Beiträge
neue boxen . nur welche passen?
onkelz am 19.09.2007  –  Letzte Antwort am 20.09.2007  –  5 Beiträge
Welche Boxen soll ich nehmen ?
Weaver am 16.11.2003  –  Letzte Antwort am 19.11.2003  –  7 Beiträge
Welche Boxen und Verstärker ?
schnapsdrosssel am 13.07.2009  –  Letzte Antwort am 14.07.2009  –  7 Beiträge
Plattenspieler Lehnert - welche Boxen?
PeachHead am 08.06.2009  –  Letzte Antwort am 17.06.2009  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral
  • Elac
  • KEF
  • Klipsch
  • Mordaunt Short
  • Nubert
  • Heco
  • Revox

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedeircmansson
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.458