Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


B&W oder Canton Karat?

+A -A
Autor
Beitrag
lkar1804
Neuling
#1 erstellt: 25. Jan 2004, 10:58
Hallo!

Ich suche Boxen für AV-Anlage (werde in kürze kaufen am ehesten Denon A11 DVD+A11 SR als Receiver). In die engere Wahl kamen B&W 604 (700?) oder Canton Karat M80. Was passt besser dazu? Was würdet Ihr empfehlen? Der Wohnraum ist ca. 47 qm.

Thanx

LK


[Beitrag von lkar1804 am 25. Jan 2004, 11:00 bearbeitet]
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 25. Jan 2004, 13:17
Das was DIR klanglich besser gefällt, passt besser dazu! Also raus und hören, hören, hören!
anon123
Administrator
#3 erstellt: 25. Jan 2004, 13:22
Hallo,

und da Du ja ohnehin in der Idealsituation bist, Elektronik und Lautsprecher zusammen zu kaufen, kannst Du das für Dich und Deinen Hörraum beste zusammenstellen.

Viel Spaß und Erfolg dabei.

Beste Grüße.
lkar1804
Neuling
#4 erstellt: 25. Jan 2004, 13:36

Das was DIR klanglich besser gefällt, passt besser dazu! Also raus und hören, hören, hören!


Klar, danke Problem ist jedoch, daß ich Karat wohl in Dresden nirgendswo anhören kann. Ideal wäre sowieso bei einem Händler beides anzuhören, klappt hier aber nicht.
anon123
Administrator
#5 erstellt: 25. Jan 2004, 13:58
Hallo,

in Dresden sollte es doch gute Händler en masse geben (die für B&W/Rotel findest Du z.B. unter www.gute-anlage.de), da sollte es nicht allzu schwer fallen, auch Probe zu hören.

Vielleicht gehst Du so vor, daß Du Dir zunächst über Dein Budget im Klaren wirst und dann, was die Anlage leisten soll. Die Denon-Komponenten kosten im UVP rund EUR 5300 (AV-Verstärker (nicht Receiver): 2800, DVDP: 2500), ein 7.1 Set um die B&W 604 für einen Raum Deiner Größe so gegen EUR 4500. Macht zusammen EUR 9500, und dafür gibt es sehr viele Lösungen. Die Kombination Denon mit B&W ist bestimmt eine sehr gute Wahl -- aber wer weiß, was es sonst noch gibt.

Eine Alternative (zum Vergleichshören) könnte z.B. sein:
Receiver: Rotel RSX-1066 (EUR 3000)
DVD-Player: Rotel RDV-1060 (EUR 1000)
5.1 LS-Set (B&W 604/603/LCR-600/ASW-675) (EUR 4100)
für 5.1: 8100
Erweiterung für 7.1:
Endstufe RB-1070 (für die Fronts) (EUR 750)
2*B&W 601 S3 (für Surround-Back) (EUR 400)
insgesamt für 7.1: EUR 9250
(bei einem Raum dieser Größe vielleicht eher zwei kleinere Subs wie den ASW-600)

Wie gesagt -- nur zum Vergleich.

Beste Grüße.

Und was kommt noch hinzu: Projektor? Leinwand? Eine solche Komplettlösung (weit jenseits der EUR 10000) sollte man eingehend vor Ort prüfen.

Beste Grüße.


[Beitrag von anon123 am 25. Jan 2004, 14:02 bearbeitet]
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 25. Jan 2004, 14:28
Vielleicht solltest du dann grade in Dresden (wenn du Mobil bist ist doch auch Leipzig oder Chemnitz nicht allzuweit, oder?) dann dich zuerst auf die Socken machen. Es gibt auch andere schöne Töchter, vielleicht wirst du ja über diesen Weg "fündig"....

Oder hat es dir die Optik oder der Markenname so angetan?
lkar1804
Neuling
#7 erstellt: 25. Jan 2004, 14:39
Nööö, mache ich gerne, kennst Du in Leipzig oder Chemnitz Geschäfte die so etwas anbieten? In DD habe ich schon die meisten gesehen, B&W kann ich hören aber Canton nicht.

LK
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 25. Jan 2004, 14:40
Ich würde mal tippen, das MediMax in Chemnitz Canton hat.
Aber du solltest einfach mal eine Mail an Canton schicken. Die sollten dir dieses besser beantworten können.
lkar1804
Neuling
#9 erstellt: 25. Jan 2004, 15:15
Ist MediMax so etwas wie MediaMarkt oder Saturn? Hier in DD stehen nur billigere Canton-Boxen zum anhören da, einen Karat habe ich noch nie bei MediaMarkt gesehen.
Trotzdem Danke!
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 25. Jan 2004, 15:21
Medi Max ist eher mit Saturn vergleichbar. Vielleicht solltest du dir ersteinmal anhören, was z.B. Radio Körner in der Preisklasse dir zu bieten hat...usw.
peter63
Stammgast
#11 erstellt: 25. Jan 2004, 16:40
Hallo lkar1804,

warst Du mal in der Altmarktgalerie? Mit begrenzten Angebot sind auch die EP-Händler, Hanel (Rotel) Bahnhofstr. und Morgenstern in Rdbl.
Allerdings, wenn Du Dich nicht zu sehr auf die zwei Stück eingeschossen hast und mit dem anvisierten Budget würde ich mal Radio-Körner (relativ großes Angebot) oder auch die Frau Kuhl, Förstereistr. konfrontieren. Beides eigentlich kompetente Läden, Frau Kuhl "lebt" noch richtig High-End. Sie nimmt sich sehr viel Zeit, auch einfach nur zum Fachsimpeln. Und dort findest Du sicher auch was passendes in Deiner Preisklasse, möglicherweise sogar von Firmen, die man bis dato nicht kannte. Und manches "High-End" ist sogar preiswerter wie gedacht.
Gruß peter63


[Beitrag von peter63 am 25. Jan 2004, 17:41 bearbeitet]
Leisehöhrer
Inventar
#12 erstellt: 25. Jan 2004, 17:24
Hi, bei der Geldsumme solltest Du unbedingt probehöhren.Selbst wenn Du dafür mal eine ettwas weiter entfernte Stadt aufsuchen mußt. Grundsätzlich kann ich wohl sagen das die Lautsprecher zusammen mit einer hoffentlich günstigen Raumakustik das Wichtigste für den zu erwartenden Klang sind. Beim Probehöhren bei Händlern ist noch zu beachten das die Akustik dort anders ist wie bei Dir Zuhause. Mediamärkte sollten von da her ausscheiden.
Von Lautsprechern mit seitlichen Tieftönern halte ich übrigens gar nichts. Der Preis sagt auch nicht immer was über die Quallität aus. Es ist zum beispiel gut möglich das ein Serroundset mit günstigen Wharfedale Crystalboxen
( eine Standbox 218 Euro) selbst von doppelt bis dreifachteuren Systemen nicht wirklich klanglich überboten werden. Mein Rat, fahre los und höhre Probe.

Gruß leisehöhrer
Elric6666
Gesperrt
#13 erstellt: 25. Jan 2004, 17:50
Hallo lkar1804.

Das hilft vermutlich nicht wirklich – aber – ich betreibe Denon mit der Canton Ergo Serie!

Da du komplett neu kaufst – der DVD A11 ist übrigens wirklich so gut – wie in den Tests geschrieben.

Anregungen – wirst du unter dem Link 7.1 oder gar 10.1 THX finden

Gruss
fork
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 25. Jan 2004, 20:42
Nimm die B&W.

fork
vgapsycho
Stammgast
#15 erstellt: 26. Jan 2004, 10:45

Nimm die B&W.


Hallo lkar1804,

wenn Du auch Wert auf eine ordentliche Musikwiedergabe legst, hör Dir unbedingt auch die 700er Reihe von B&W an. Ich habe neulich die 604 gehört, welche im Bass viel zu sehr "herumgepoltert" hat. Die 704 war dagegen fast schon eine Offenbarung. Deutlich präziserer Bass und viel bessere Auflösung.

Gruß
Gerald
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton Karat 790DC oder B&W CM9?
frey-th am 25.05.2015  –  Letzte Antwort am 25.05.2015  –  2 Beiträge
B&W 684 oder "alte" Canton Karat 707?
ashifi am 20.02.2008  –  Letzte Antwort am 20.02.2008  –  2 Beiträge
B&W oder Canton?
OLLE85 am 18.06.2006  –  Letzte Antwort am 27.06.2006  –  50 Beiträge
B&W oder Canton
Rudl64 am 16.11.2008  –  Letzte Antwort am 16.11.2008  –  2 Beiträge
Vgl Canton Karat Modelle
dex3007 am 10.08.2011  –  Letzte Antwort am 15.08.2011  –  10 Beiträge
Klipsch RF-7 oder Canton Karat 711 DC oder ...?
five_angel am 13.05.2006  –  Letzte Antwort am 14.05.2006  –  9 Beiträge
Canton Karat 960 vs Nuvero 4 vs Canton Reference 9
chris210682 am 14.06.2016  –  Letzte Antwort am 17.06.2016  –  11 Beiträge
Welche LS Canton oder B&W
Michael_ am 12.04.2005  –  Letzte Antwort am 19.04.2005  –  16 Beiträge
B&W 704 oder Canton Ergo 902
d4h0nk am 19.05.2005  –  Letzte Antwort am 20.05.2005  –  8 Beiträge
Canton Vento 809 oder B&W 703
vb_it am 08.04.2006  –  Letzte Antwort am 09.04.2006  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Rotel
  • Bowers&Wilkins
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 111 )
  • Neuestes Mitgliedhughranson
  • Gesamtzahl an Themen1.345.148
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.114