Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereoanlage (Hifianlage)+schmale standboxen,welche?

+A -A
Autor
Beitrag
abendstern11
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Aug 2008, 08:58
hallo,

ein bekannter von mir möchte sich eine neue stereo(hifianlage)zulegen.
er möchte unbedingt,solche langen schmalen standboxen dazu haben.die anlage braucht nur radioempfang und cd wiedergabe.
preislich stellt er sich einen preisrahmen von ca.300-400€.
gibts da was ordentliches?
welche "marken" kann man empfehlen?haben diese langen schmalen standboxen überhaupt einen bestimmten namen?
wäre schön wenn ihr ein paar tipps für mich hättet,danke im voraus!

grüsse abendstern
Eminenz
Inventar
#2 erstellt: 30. Aug 2008, 09:10

abendstern11 schrieb:
hallo,

ein bekannter von mir möchte sich eine neue stereo(hifianlage)zulegen.
er möchte unbedingt,solche langen schmalen standboxen dazu haben.die anlage braucht nur radioempfang und cd wiedergabe.
preislich stellt er sich ei
nen preisrahmen von ca.300-400€.
gibts da was ordentliches?


Nein. Lange schmale Standlautsprecher die was taugen findest du z.B. in einer Magnat Needle, Piega TP 5, Revox Resound Column oder Ultima 5 von Teufel. Alle sprengen das Budget.
abendstern11
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Aug 2008, 09:22
[quote="Eminenz"][quote="abendstern11"]hallo,
Nein. Lange schmale Standlautsprecher die was taugen findest du z.B. in einer Magnat Needle, Piega TP 5, Revox Resound Column oder Ultima 5 von Teufel. Alle sprengen das Budget.[/quote]

naja,die magnat needle gibts ja für ca.200€.
dann wären ja noch ca.200€ sagen wir max.300€ für das radio/cd teil übrig.gibts denn da nix was man empfehlen könnte?

grüsse abendstern
Eminenz
Inventar
#4 erstellt: 30. Aug 2008, 10:25
Na sicher. Die Needle sind halt klanglich eingeschränkt. Viel Bass wird da nicht rauskommen.

Den Yamaha 397 gibts als Receiver-Variante und hat einen eingebauten Tuner. Zusammmen mit den Needles passt das. Wenn im Bassbereich zu viel fehlt, kann man bei Bedarf einen kleinen Sub nachrüsten. (100-150€ gebraucht)
abendstern11
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 10. Sep 2008, 11:58

Eminenz schrieb:
Na sicher. Die Needle sind halt klanglich eingeschränkt. Viel Bass wird da nicht rauskommen.

Den Yamaha 397 gibts als Receiver-Variante und hat einen eingebauten Tuner. Zusammmen mit den Needles passt das. Wenn im Bassbereich zu viel fehlt, kann man bei Bedarf einen kleinen Sub nachrüsten. (100-150€ gebraucht)


aber der yamaha 397 hat ja kein cd laufwerk,dann bräuchte ich ja dann noch extra.was ist da empfehlenswert?

mfg
Eminenz
Inventar
#6 erstellt: 10. Sep 2008, 12:54

abendstern11 schrieb:


aber der yamaha 397 hat ja kein cd laufwerk,dann bräuchte ich ja dann noch extra.was ist da empfehlenswert?

mfg


Yamaha CDX 397. ist ein prima Einstiegsplayer.
Spreeaudio
Stammgast
#7 erstellt: 10. Sep 2008, 13:23
Bei dem Budget könnte der TEAC CR-H255 als CD-Receiver mit DAB passen.


Gruß aus Berlin
Uwe
Katanga
Stammgast
#8 erstellt: 10. Sep 2008, 19:04
vor kurzem stand ich auch vor der entscheidung einzelkomponenten oder minianlage.

die bereits erwähnte yamaha-kombi (rx-397 receiver + cdx-397 cd-player) ist sicher die beste wahl was das preis/leistungs-verhältnis bei den einzelkomponenten angeht. der "normale" cdx-397 cd-player kann allerdings keine mp3-cds abspielen. falls das wichtig ist nimm statt dessen den cdx-397mk2. gemeinsam mit brauchbaren standboxen wird dann aber das budget überschritten.

die andere variante wäre eine minianlage. im normalfall sind dann zwar regalboxen dabei, wenn später wieder etwas mehr geld zur verfügung steht können aber immer noch standboxen nachgekauft werden.

empfehlenswert sind hier vor allem:

- onkyo cs-515 oder cs-715 (bzw. deren nachfolger cs-525 oder cs-725)
- yamaha piano craft e-410: klanglich sehr gut, etwas störend sind die verschiedenen blautöne in den beiden displays von tuner und cd-player
- denon d-f102 klanglich mit der yamaha vergleichbar, die edelste optik und haptik unter den minis aber auch der teuerste vorschlag.

wie üblich bei solchen entscheidungen hilft hier wohl nur ansehen, angreifen, anhören.

- katanga
abendstern11
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 13. Sep 2008, 22:21
hallo,

danke für die tipps mit den einzelkomponenten,also werden es wohl diese von yamaha werden.rx-397 receiver + cdx-397 cd-player)
aber mit den boxen bin ich mir noch nicht ganz sicher.er will halt unbedingt lange schmale standboxen,also sowas wie die needle,gibts dazu auch noch alternativen?

grüsse
Eminenz
Inventar
#10 erstellt: 14. Sep 2008, 06:08

abendstern11 schrieb:
hallo,

danke für die tipps mit den einzelkomponenten,also werden es wohl diese von yamaha werden.rx-397 receiver + cdx-397 cd-player)
aber mit den boxen bin ich mir noch nicht ganz sicher.er will halt unbedingt lange schmale standboxen,also sowas wie die needle,gibts dazu auch noch alternativen?

grüsse


Nicht zu dem Preis der Needles.
Katanga
Stammgast
#11 erstellt: 14. Sep 2008, 14:02
ganz gute standboxen für relativ kleines geld:

- heco victa 700
- magnat altea 5
- magnat quantum 505

wobei die quantum das budget wieder deutlich sprengen dürften
Eminenz
Inventar
#12 erstellt: 14. Sep 2008, 18:05

Katanga schrieb:
ganz gute standboxen für relativ kleines geld:

- heco victa 700
- magnat altea 5
- magnat quantum 505

wobei die quantum das budget wieder deutlich sprengen dürften


Er will schmale Standlautsprecher. Also solche schreienden Zaunpfosten wie die Teufelsysteme das teilweise bieten.
Katanga
Stammgast
#13 erstellt: 14. Sep 2008, 18:45
naja, 21 cm halte ich bei standboxen nicht gerade für sehr breit. klar, die needles sind schmäler. aber boxen sollte man nicht nur wegen der optik und/oder den maßen kaufen.

bietet magnat die needles nicht als teil eines raumklangsystems an ? kann man sie auch als stereo-boxen verwenden ?
Eminenz
Inventar
#14 erstellt: 15. Sep 2008, 06:15

Katanga schrieb:
naja, 21 cm halte ich bei standboxen nicht gerade für sehr breit. klar, die needles sind schmäler. aber boxen sollte man nicht nur wegen der optik und/oder den maßen kaufen.


Nun, das ist mir klar und das habe ich oben ja auch schon geschrieben. Wenn der TE aber darauf besteht....


bietet magnat die needles nicht als teil eines raumklangsystems an ? kann man sie auch als stereo-boxen verwenden ?


Die brauchen halt nen Sub dazu.
abendstern11
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 17. Dez 2008, 11:19
also danke nochmal an alle für die tipps.mein bekannter ist vollauf zufrieden mit seinem neuen system

grüsse
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Standboxen
phil_the_grill am 22.10.2004  –  Letzte Antwort am 22.10.2004  –  7 Beiträge
Welche Standboxen für 300-400?
digger86 am 20.07.2012  –  Letzte Antwort am 02.08.2012  –  16 Beiträge
Welche schmalen Lautsprecher?
gorsi am 22.07.2007  –  Letzte Antwort am 23.07.2007  –  5 Beiträge
500? Hifianlage für ~13m²
ToxSox am 01.12.2009  –  Letzte Antwort am 02.12.2009  –  19 Beiträge
Kaufberatung Hifianlage
Jannik1965 am 22.10.2014  –  Letzte Antwort am 29.10.2014  –  71 Beiträge
welche standboxen würdet ihr für 300-400 euro hollen?
gerftpower am 03.03.2009  –  Letzte Antwort am 07.03.2009  –  11 Beiträge
Welche Standboxen kaufen?
Roman.S am 19.05.2010  –  Letzte Antwort am 21.05.2010  –  9 Beiträge
Welche Hifianlage soll ich kaufen?
joggi-5 am 18.02.2008  –  Letzte Antwort am 18.02.2008  –  2 Beiträge
1 Paar Standboxen 500,00Euro
querneto am 26.10.2010  –  Letzte Antwort am 31.10.2010  –  16 Beiträge
Standboxen bis 1500? für ein Paar
hartgasbiker am 30.06.2005  –  Letzte Antwort am 11.07.2005  –  29 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Yamaha
  • Magnat
  • Piega
  • Onkyo
  • HTC

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 33 )
  • Neuestes Mitgliedscholli123
  • Gesamtzahl an Themen1.345.211
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.233