Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bose oder was ist die Alternative?

+A -A
Autor
Beitrag
ceuroc
Neuling
#1 erstellt: 02. Feb 2004, 17:38
Hi,

ich bin neu hier im Forum und entschuldigt, falls die Frage schon 1000 mal gestellt wurde.

Meine Freundin will sich IRGENDEINE Bose-Anlage kaufen. Das hat sie sich in den Kopf gesetzt und will so ca. 1500EUR dafür ausgeben.

Nun soll ich sie beraten und habe keine Ahnung. Im Forum habe ich mehrmals gelesen, das man Bose in die Tonne treten kann.

Ist das so?
Wenn ja, was wäre bei diesem Budget eine Alternative? Unser Raum ist ca. 40qm groß und wir wollen einfach nur guten, satten Sound.

Oder ist es nicht so und ihr könnt eine Serie von Bose empfehlen.

Danke für Eure Tipps im voraus

Ciao
houma33
Neuling
#2 erstellt: 02. Feb 2004, 18:01
Hallo, bin auch gerade mal einen Tag im Board und melde mich, da ich selbst Besitzer einer Bose-Anlage bin. Accoustomatic 5 (oder so ähnlich). Ich muß dazu sagen, dass es in meinem Wohnzimmer nicht ganz so einfach ist, ordentlichen Klang hereinzubekommen. 8 Ecken und ein anschließender Wintergarten. Meine früheren Boxen, Kennwood nicht der billigsten Sorte, waren da sicherlich fehl am Platz. Mit der jetzigen "Formation" bin ich im Grund zufrieden. Es stellt sich nur die Frage, ob der finanzielle Aufwand gerade für Bose-Boxen zu rechtfertigen ist. Heute würde ich vermutlich auf Boxen aus der Schmiede von Nubert oder Teufel zurückgreifen. Die kosten dann nichtmal die Hälfte. Wer natürlich reiner Purist ist, sollte davon sicherlich die Finger lassen. Der muß aber dann auch einiges mehr ausgeben. Viele Grüße
Kopf
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Feb 2004, 19:25
Da du geschrieben hast, dass ihr einfach nur "guten satten Sound" wollt, gehe ich mal davon aus, dass es kein Surround sein muss ?!

...wenn dem so ist, würde ich in gute stereo LS und einen soliden Vollverstärker investieren, da hast du als Musikhörer sicherlich mehr von als von einem Bose "high End" Surroundsystem.

für 1500 EUR gibt es definitiv Besseres !.

Deshalb immer wieder der Tip: HiFi Studio in der Umgebung aussuchen, beraten lassen und anhören. Und dann erst kaufen.

Ich persönlich würde niehmals nach dem Prinzip "Marke(XYZ) = Gut = kaufen" kaufen. Deshalb halte ich es auch nicht für besonders sinnvoll 1500 EUR zu sparen und dann zu sagen "ich kauf mir eine bose Anlage" und fertig.

...in diesem Sinne...
hops
Stammgast
#4 erstellt: 02. Feb 2004, 19:45
Hallo,

wenn es eine komplette Surroundanlage inkl. Verstärker und Dvd-Player sein soll, dann gibt es von Bose für 1500,- Euro nur die Lifestyle 3.2.1 System und das klingt ungefähr so gut wie ein Radiowecker.
Wenn es klanglich einigermaßen vernünftig sein soll, würde ich auf jeden Fall auf getrennte Komponenten setzen und nicht auf Komplettanlagen.
Bei den Lautsprechern sollte man beachten, dass unter einer gewissen Größe kein vernünftiger Klang möglich ist, so etwa 3 Liter Volumen sollte man einem Lautsprecher schon mindestens gönnen.


Gruß
hops
Andreas_Kries
Stammgast
#5 erstellt: 02. Feb 2004, 21:54
Hallo,

informiert Euch mal per Suchfunktion über Bose.

Hier nur Folgendes: Bose mag ja ein nettes Design haben, das ist Geschmacksache. Aber ganz klar ist, dass man für sein Geld sehr wenig Klang bekommt. Um es in Zahlen auszudrücken: Was bei Bose 1500 Euro kostet, ist an anderer Stelle für 300 Euro zu haben - zumindest was den Klang betrifft.

Das sieht man sicher auch bei Bose so, denn sonst wäre nicht verständlich, dass Händler Bose nicht im Vergleich mit anderen Systemen vorführen dürfen.

Gruß

Andreas
frankbsb
Stammgast
#6 erstellt: 03. Feb 2004, 08:01
hallo, ich gebe den vorschreibern hier absolut recht. WEnn jemand 1500 Euro ausgeben will für Musik, dann gibt es für das Geld richtig high-endige Ware.......oder eben das kleinste Bose!!!!

Wenn es ein Surround all in one-System sein soll. Da gibt es von yamaha zum beispiel das DVX-S 100, das hat mal 1300 Euro gekostet und jeden Test gewonnen. mittlerweile gibts das im Internet schon für 500 - 700. Bei www.hifi-edition.de steht es unter "kleines Kino" für 699. Die halten den Preis von 479.- (billigster im Internet) aber locker wenn man da nachfragt. Das System hab ich schon gehört und da kommt mächtig dampf raus...und es spielt neben allen gängigen Formaten auch noch DVD-Audio. Und das für unter 500 Eus. Da kannst du dann für 1500 Euro eins ins Wohnzimmer, eins ins Schlafzimmer und eins um die Badewanne rum und hast immer noch geld für 2 DVD-Audios, 2 Filme und 2 CDS.

Wenns aber fürs Geld was ordentliches zum Musikhören willst, da gibts einiges: hier mal eine Kombi, die ich so auch schon gehört habe:

Marantz PM 4400 Verstärker für 489 Euro
Maranzt CD 5400 CD Player für 399 Euro
Acoustic Energiy Aegis 3 für 730 Euro das paar

macht zusammen: 1348 Euro und du hast noch Geld für super kabel und evtl ein paar boxenständer!

Gruß
Frank
ceuroc
Neuling
#7 erstellt: 03. Feb 2004, 22:35
Vielen Dank für die hilfreichen Antworten.

Ich werde meine Freundin wohl in Richtung Komponenten beraten.

Danke Euch
caruso
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 16. Feb 2004, 17:59
Hä ? Wo steht dass Händler Bose nicht im Vergleich zu anderen Anlagen vorführen dürfen ??? Stimmt doch gar nicht, meistens stehen die Bose Anlagen mit ihren kleinen Boxen zwischen all den anderen. Jedenfalls bei den Händlern die ich gesehen habe.

???
Zidane
Inventar
#9 erstellt: 16. Feb 2004, 18:11
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3273385475&category=22509

1000 Euro, scheinbar mit Garantie, bestehend aus diesen Teilen.

MARANTZ PM 7200 +CD6000+ST6000 Gold NEU
Q-Treiber
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 16. Feb 2004, 19:45
Was habt Ihr nur alle so extrem gegen Bose?

Wenn man was sucht, was man(Frau) einfach in irgendwelchen Blumentöpfen, Bücherregalen und Ecken verschwinden lassen kann und es "nur" als reine Surroundanlage(die Lautsprecher) und damit auf gar keinen Fall Stereo hören will, dann sind sie(finde ich) ziemlich gut. Man kann sie drehen und ausrichten wie man lustig ist und hat damit einen sehr gut mit Sound gefüllten Raum zum Filme gucken. Die Boxen sind stabil und gut verarbeitet.
Wenn man sie dann als Schnäppchen bekommen kann, dann ist doch alles gut.

NUR:NIEMALS STEREO HÖREN!!!!!!!
Putenbraten
Gesperrt
#11 erstellt: 16. Feb 2004, 21:36
Eine Alternative zu Bose wäre vielleicht ein Schukarton

oder eine Käseglocke
Herbert
Inventar
#12 erstellt: 16. Feb 2004, 21:53
Alternative? Sowas:
amazon.de
45,00 Euro bei amazon - wenn denn unbedingt dem WAF stattgegeben werden soll!
caruso
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 18. Feb 2004, 17:25
Herbert - full of shit, oder ?
frankbsb
Stammgast
#14 erstellt: 19. Feb 2004, 11:09
@ Q-Treiber,

für diesen Zweck bekommt man dann aber für weniger geld besseres geboten

Gruß
Frank
hakki99
Stammgast
#15 erstellt: 19. Feb 2004, 14:06
Stimme den volkommen zu, für surround ist Bose an und für sich gut geeignet, Zum Musikhören taugt es aufjedefall auch wenn man keine so grossen ansrpüche stellt.

Doch eins finde ich übertrieben, den preis, für 199 EUR kriegst du ein Teufel System und glaube mir da ist kein grosser unterschied zu Bose.

Wenn du nur Geld in Surround reinstecken möchtest, dann wäre Teufel eine sehr gute alternative. Die sind da drauf gepolt ! Und das Teufel System 5 kriegst du glaube ich für 1499 EUR. Bin mir nicht ganz sicher. Also du siehst für das Geld hast du jede Menge möglichkeiten.

Surround und Stereo vielleicht schau mal einfach bei Nubert.de vorbei. Preis/Leistung TOP.

Oder die vielen anderen Marken die es halt so noch gibt....siehe forum
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Alternative zu Bose Wave
KeithMosley am 04.07.2009  –  Letzte Antwort am 20.08.2009  –  9 Beiträge
B&O, Bose oder was?
dst am 25.12.2004  –  Letzte Antwort am 25.12.2004  –  3 Beiträge
Bose oder Nicht-Bose ???
pcnork am 05.04.2005  –  Letzte Antwort am 07.04.2005  –  46 Beiträge
bose wave radio/cd -- alternative
gopihan am 28.02.2004  –  Letzte Antwort am 02.10.2004  –  13 Beiträge
Bose???
cord am 27.05.2003  –  Letzte Antwort am 28.05.2003  –  6 Beiträge
Alternative Bose Acoustimass 5
ossa83 am 18.01.2007  –  Letzte Antwort am 20.01.2007  –  23 Beiträge
Nubert als Alternative zu Bose Subwoofer
Sven483 am 04.03.2011  –  Letzte Antwort am 17.03.2011  –  4 Beiträge
Alternative zu Bose Acoustimass 15 III
chupachupa am 03.05.2009  –  Letzte Antwort am 10.05.2009  –  13 Beiträge
Bose Companion 3 oder was ist besser?
dodd am 11.02.2006  –  Letzte Antwort am 12.02.2006  –  29 Beiträge
Alternative zum BOSE LIFESTYLE SYSTEM
kilbarri am 14.08.2007  –  Letzte Antwort am 21.08.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • Bose
  • Technisat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 50 )
  • Neuestes MitgliedHanzfail123
  • Gesamtzahl an Themen1.345.726
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.864