Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


CD Marantz, Nad oder Cambridge?

+A -A
Autor
Beitrag
olibar
Stammgast
#1 erstellt: 02. Feb 2004, 23:02
Hallo Ihr da draussen,

dieses Forum ist nicht gut für meinen Geldbeutel!

Der langen Rede kurzer Sinn: habe heute ein Super-Angebot für CD-Player bekommen. Zur Auswahl stehen:

Marantz CD 6000 OSE LE
Nad C521 BEE
Cambridge Audio Azur 540C

Preisspanne zw. 290,- und 330,- Eur, also teilweise 100 ,- Eur unter UVP. Da mein HD 710 zwar gut aber eben nicht sooo gut ist, bin ich nun am Überlegen. Wozu würdet Ihr raten. Ich tendiere zum Marantz, wobei die drei sich klanglich wohl alle nichts nehmen, oder?

Also, bitte helft mir bei der Entscheidung, die bis Donnerstag gefallen sein sollte.

Spielen werden die Geräte vorerst an Harman Kardon HK630 (wer weiß wie lange noch ) sowie an Elac CL82i, der Raum ist ca. 24 m² groß.

Vielen Dank und Gruß

Oliver
frankbsb
Stammgast
#2 erstellt: 03. Feb 2004, 07:52
Also ich wäre hier für marantz oder cambridge. Das liegt aber daran, das mir NAD überhaupt nicht zu sagt. NAD muss man lieben oder hassen.

Aber:

Der Marantz ist der analytische von beiden, der spielt etwas kälter. Der Cambridge ist ein typischer Brite, der sehr natural und musikalisch spielt....hmmmmm. Am Harman-Verstärker glaube ich ist der Marantz besser aufgehoben. Aber am besten probierst dus aus wenns möglich ist.

Auf jeden Fall sind sowohl der Marantz als auch der Cambridge sicher gute Geräte für das Geld. NAD ist sicher auch qualitativ gut, aber eben nicht mein fall und deshalb empfehl ich den hier auch nicht!

Gruß
Frank
starwalker
Stammgast
#3 erstellt: 03. Feb 2004, 17:04
Hallo,

es hängt letztendlich von Deinem Klanggeschmack ab. Und die CD-Spieler haben schon eine eigene Klangcharakteristik.

Deshalb hör Dir alle drei mal an, auch den NAD 521 BEE (wie schon erwähnt, entweder liebst Du ihn auf Anhieb oder nicht). Er spielt sehr warm und weich, oben und unten sehr abgerundet, hat also einen eher analogen Klang (entgegen den häufig zu findenden Anmerkungen wie sehr analytisch).

Und hier scheiden sich die Geister. Das mögen einige sehr (erinnert irgendwie an die gute alte Schallplatte), andere finden genau diese Klangrichtung unmöglich.

Dein Gehör entscheidet!

Gruß Lars
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
NAD C350,Cambridge 640,Marantz 2275
tobi0815 am 03.11.2004  –  Letzte Antwort am 03.11.2004  –  3 Beiträge
CD Player NAD , Cambridge , ?
Delta8 am 08.10.2006  –  Letzte Antwort am 08.10.2006  –  2 Beiträge
Cambridge Audio oder NAD
Zeppelin03 am 08.05.2010  –  Letzte Antwort am 11.05.2010  –  5 Beiträge
Creek, Cambridge oder NAD
TomTomTomate am 05.05.2008  –  Letzte Antwort am 13.05.2008  –  20 Beiträge
NAD oder Cambridge
kuki82 am 07.06.2008  –  Letzte Antwort am 08.06.2008  –  7 Beiträge
Amp von Marantz, Cambridge Audio oder NAD?
Danax am 30.10.2011  –  Letzte Antwort am 30.10.2011  –  9 Beiträge
CD Player NAD C542 oder Cambridge Azur 640c
SpeedKing am 18.02.2005  –  Letzte Antwort am 19.02.2005  –  9 Beiträge
Cambridge oder Marantz
diver am 05.11.2003  –  Letzte Antwort am 05.11.2003  –  3 Beiträge
welchen cd-player (nad oder cambridge)?
bernang am 22.02.2007  –  Letzte Antwort am 25.02.2007  –  17 Beiträge
heim stereo NAD oder CAMBRIDGE ?
GrazHifi am 20.09.2007  –  Letzte Antwort am 22.09.2007  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • Cambridge Audio
  • Harman-Kardon
  • NAD

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.801
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.201