Welcher CD Player???

+A -A
Autor
Beitrag
Bozowicki
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Feb 2004, 17:40
Hallo an alle,
ich bin neu hier im Forum und hab auch gleich ein anliegen.
Ich bin auf der Suche nach einem CD Player. Er muß im Champangner (Gold) sein, wegen den anderen Geräten. Wie sieht es mit dem Marantz 6000 OSE aus. Wie sind die älteren Sony ES Geräte z.B. CDP X555ES?

Hoffe mir kann jemand ne Kaufberatung geben.

Gruß Maik
bothfelder
Inventar
#2 erstellt: 04. Feb 2004, 18:03
Hi!

Bei/von Denon gibt es auch goldene Exemplare...

Andre
Bozowicki
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 04. Feb 2004, 20:02
Hi,
ja Denon ist mir auch in den Sinn gekommen. Aber welcher???


Gruß Maik
sound67
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 04. Feb 2004, 20:06
Ich hatte 2 Jahre lang einen Denon DCD 685, der kostete nur EUR 250,00 und klang gut - war auch erstaunlich gut verarbeitet. Ein teureren Denon würde ich mir nicht unbedingt zulegen wollen.

Der Marantz soll allerdings sehr ordentlich sein, wäre bestimmt kein Fehlkauf. Allerdings solltest Du Dir vorher das Ansichtsexemplar des Händlers leihen. Welche Boxen und Amp?

Gruß, Thomas
Oliver
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 04. Feb 2004, 20:10
Die Selbe Frage habe ich auch schon gestellt. Nutze mal sie Suchfunktion. Ein gebrauchter Sony aus der Esprit Serie ist halt für die Ewigkeit gebaut. Solche Verarbeitung und Qualität findest du heute für 300-400 Euro nicht mehr.
Bozowicki
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 04. Feb 2004, 20:41
Tja,
die Frage ist nur welchen aus der ES Serie bis 350,--EUR???

@Sound67 Ich habe als AMP den Pioneer VSX 908 und Boxen die KEF Q5.


Gruß Maik
cr
Inventar
#7 erstellt: 04. Feb 2004, 20:49
Mein Esprit X333ES läuft seit 1993 problemlos, extrem schneller Titelzugriff (<1 sek (ja, das gabs mal)) und Startzeit (Einlesen <2 sek; nicht 25 sek wie bei einem Philips-DVDP ).
Bozowicki
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 04. Feb 2004, 20:55
Hallo CR,
und wie sieht es vom klanglichen her aus. Hast du irgendeinen vergleich zu einem anderen CD Player?


Gruß Maik
cr
Inventar
#9 erstellt: 04. Feb 2004, 21:05
Er hat schon die 1-Bit-Sigma-Delta-Wandler, Frequenzgang ist extrem linear (selber nachgemessen), ich kann keine Unterschiede feststellen zum Brenner Philips 950 (hat Crown-Wandler), oder zum Technics SLPG-5 (MASH-Wandler), Marantz 4000 oder anderen neuen CDPs. Mit sog. HighEndern habe ich ihn nie verglichen. Beim Test mit dem -60dB-Musiksignal schneidet er gut ab, hier sind andere CDPs aus den frühen 90ern, wie der als gut geltende AKAI-57, weit abgeschlagen.
CDR-Abspielfähigkeit ist überragend, da gibts nichts, was er nicht schluckt.
20er Tastatur am Gerät ist sehr praktisch und man kann sich eine Titelbank anlegen (dh er speichert die Lieblingstitel für etwa 200 CDs ab) und Startmarken setzen (auf 1/7 sek genau, die er auch abspeichert; dh. man kann mit ihm sehr gut beim CD-Brennen editieren, wenn man nur Passagen kopieren will, die nicht mit den Startmarken übereinstimmen).
Wenn es ihn noch gäbe in CDRW-fähiger Ausführung, würde ich ihn sofort wieder kaufen)
audioalex
Stammgast
#10 erstellt: 04. Feb 2004, 21:10
hi,

ich besitze ein sony cdp xs 559 es. ausgesprochen gut verarbeitet (du musst mal IN das gerät reinschauen!!) und sehr edel (holzwangen).

der klang ist kritikfrei für ein gerät, dass du bei ebay für 200-400 neuros bekommst. die wandler sind nicht mehr auf der höhe der zeit aber das laufwerk ist serh aufwendig, die bedienungsmöglichkeiten absolut vollständig.

für den o.g. preis bekommst du NEVER eine neugerät gleicher qualität.

ab 1000 stunden sollte man den laser erneuern lassen, sagen sony-service-techniker. das halte ich aber für einen schlechten scherz.

ich kann dir nur dazu raten.

und dann gibt es noch diese rattenscharfe teile von sony mit dem puck .. habe die bezeichung gerade nicht im kopf. sind aber mit 500 - 800 neuros gebraucht eher schon wieder eine andere liga aber sicherlich a) auf dem heutigen technikstand und b) klanglich einfach ein stück weiter als o.g. gerät.

viel spaß beim suchen und hören

alex ...

@ cr: es sind "leider" nur 180 titel


[Beitrag von audioalex am 04. Feb 2004, 21:12 bearbeitet]
Stere0
Inventar
#11 erstellt: 05. Feb 2004, 00:19
hi,

dein o.g. marantz 6000 ose ist auch ein gutes gerät. habe selber mit ihm geliebäugelt.
sehr emfehlenswert.

greez
stere0
Ravemaster24
Stammgast
#12 erstellt: 05. Feb 2004, 01:09
Habe selber einen Denon den 1450AR in gold also champagner. Kann ich nur empfehlen.
Ansonsten noch den Sony 50ES und Marantz sowieso
xlupex
Inventar
#13 erstellt: 05. Feb 2004, 23:18
Audio Analogue Pagannini MK2!
Mit Upsampler, leider nicht abschaltbar, ist aber egal, spielt hinreissend!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
CD-Player: H/K 750 oder Marantz 6000 OSE
11.11.2002  –  Letzte Antwort am 11.11.2002  –  5 Beiträge
WICHTIG!! Marantz CD 6000 OSE LE
DerOlli am 25.02.2004  –  Letzte Antwort am 25.02.2004  –  7 Beiträge
Marantz 6010 OSE plus Marantz CD 6000
Sammy_Sin am 07.09.2006  –  Letzte Antwort am 08.09.2006  –  8 Beiträge
Kaufberatung CD Player
Badischer_Monarch am 30.07.2018  –  Letzte Antwort am 05.08.2018  –  12 Beiträge
CD-Player Kaufberatung
Pteng am 03.01.2004  –  Letzte Antwort am 03.09.2005  –  6 Beiträge
Sony CDP-X555ES oder X33ES
CHX1968 am 26.01.2007  –  Letzte Antwort am 30.01.2007  –  2 Beiträge
Marantz cd 6000 ose oder Marantz 5400 ose ?
Bronski am 31.10.2005  –  Letzte Antwort am 03.11.2005  –  3 Beiträge
Marantz oder HK CD-Player?
06.11.2002  –  Letzte Antwort am 07.11.2002  –  5 Beiträge
Welcher CD-Player "passt"?
Aggl2010 am 01.12.2010  –  Letzte Antwort am 07.12.2010  –  21 Beiträge
CD-Player: Marantz oder Rotel ?
klk143 am 29.11.2003  –  Letzte Antwort am 03.12.2003  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder848.217 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedMaximai
  • Gesamtzahl an Themen1.414.830
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.934.836

Hersteller in diesem Thread Widget schließen