Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Technik die frustriert.

+A -A
Autor
Beitrag
Moskva
Neuling
#1 erstellt: 31. Okt 2008, 00:21
Grüße euch aus Hessen.

Persönlich kenne ich mich leider sehr schlecht auf dem Gebiet der Audiotechnik aus. Höre viel Musik aber vorwiegend auf meinem Computer über meine Computerboxen.

Ich musste mir aber unbedingt das Leben schwerer machen und ersteigerte bei einer Aktion in der Stadt zwei Boxen die einfach klasse aussahen. Und jetzt starre ich diese seit zwei Tagen an und weis nichts mit ihnen anzufangen. Ich kann nicht mal beurteilen ob ich einen Fehlkauf getätigt habe. Zu den Boxen gab es keine Unterlagen. Aber es handelt sich um Standboxen von Pure Acoustics. Die QX Serie.
Powerhandling: 300Watts RMS
Frequency Response: 38HZ-22Khz
Sensitivity: 89dB
Impedance: 4-8 Ohm

Weiterhin verfüge ich über keinen Verstärker oder Receiver. Ich war heute in zwei Läden für Audiotechnik verstand aber nach Stunden immer noch nicht wieso die mir zunächst unterschiedliche Geräte verkaufen wollten und aus welchen Gründen der einer Receiver passt und ein anderer nicht. Als Student verfüge ich nicht über viel Kapital und währe auch bereit einen Receiver bei E-Bay zu ersteigern. Leider ist mir immer noch nicht klar auf was ich achten sollte. Auch möchte ich unbedingt den Receiver an meinen Computer anschließen und vielleicht in der Zukunft diesen um weitere Geräte erweitern (z.B. TV-Anschluss). Also währe vielleicht ein alter Receiver nicht geeignet.

Ich hoffe Ihr könnt mir dabei helfen mich zu orientieren. Ich währe bereit um die 250 Euro für einen Receiver auszugeben. Eventuell etwas mehr. Auch würde ich sehr gerne wissen ob meine Lautsprecher kein Fehlkauf waren und ob ich mir die 130 Euro sparen konnte.

Dankeschön.
Moskva


[Beitrag von Moskva am 31. Okt 2008, 00:27 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#2 erstellt: 31. Okt 2008, 01:08
@ Moskva ,

bildlich gesprochen ist der Frosch in den Brunnen gefallen und kommt nicht wieder raus !

So unbedarft wie es auf den ersten Eindruck erscheint , bist du dann doch nicht .

Am besten dumm stellen , dann werden sie geholfen !

Einen AV - Receiver findest du hier =

http://geizhals.at/deutschland/?cat=hifirec

Wenn dir einer in der von dir gewünschten Preisklasse gefällt kannst du selber Erfahrungen und soweit vorhanden Test's lesen !
marschell
Stammgast
#3 erstellt: 31. Okt 2008, 01:31
Hallo

Ob Deine Boxen das Geld wert sind kannst nur Du entscheiden wenn Du sie mal hörst. Übrigens, was hast denn Du für Kaufrauschanfälle? So unkoordiniert wie Deine sind kann das ja gefährlich werden :-)

Anyway, mit einem günstigen Denon oder Yamaha Receiver kannst Du nicht falsch machen.

Gruss
roedert
Stammgast
#4 erstellt: 31. Okt 2008, 02:54

Moskva schrieb:
...ersteigerte bei einer Aktion in der Stadt zwei Boxen die einfach klasse aussahen....


Wenn du von 2 Boxen sprichst und damit Musik hören willst brauchst du doch keinen Receiver, vor allem keinen AV-Receiver. Ein reiner Stereoverstärker - oder von mir aus auch Stereoreceiver (mit Radioteil) reicht doch vollkommen für die beiden Boxen und Musik.

Alles was AV ist und mehr Kanäle hat brauchst du nur für Surroundsound wie er bei Film ist - aber das alles nützt mit 2 Boxen ja nix.

Also lieber das Geld in 2 Kanäle (also Stereo) anstatt in 5 (oder mehr) Kanäle wovon 3 (oder mehr) ungenutzt bleiben investieren.

Den Großteil des Klangs machen eh die Lautsprecher - sooo riesig sind die Unterschiede bei den Verstärkern gar nicht (eine gewissen Mindestqualität vorausgesetzt) - abe rmit deinen 250 Euro kannst du da schon gut was erreichen.

Kandidaten wären da zB. (keine Wertung - nur was ich jetzt so auf Anhieb gefunden habe)

Denon DRA-500AE (Verstärker)
Onkyo TX-8255 oder TX8222 (Receiver)

Generell kannst du aber bei Stereogeräten deiner gewünschten Preisklasse von bekannten Herstellern (Denon, HarmanKardon, Onkyo, Kenwood, Yamaha etc. - eben die bekannte "Mediamarkt-Palette") nicht viel falsch machen.

Wobei ich damit nicht sagen will dass du bei Mediamarkt kaufen sollst!

Wenn du mit dem Ding auch Radio hören willst kauf dir einen Receiver - sonst reicht ein Verstärker (Vollverstärker) auch.

Gruß Tilo


[Beitrag von roedert am 31. Okt 2008, 02:56 bearbeitet]
Memory1931
Inventar
#5 erstellt: 31. Okt 2008, 07:49
allo Tovarisch Moskva,

die LS von Pure Acoustics sind, sofern OK, kein schlechter Kauf. Die werden bei Amazon (kleinere) mit über 100-300,- mehr verkauft. Es kommt halt auf die genaue Bezeichnung an, wenn man etwas genaues sagen will/kann/möchte.

Ich schließe mich voll den "Vorschreibern" an, was den Verstärker/Receiver angeht.

Einen AV-Receiver kannst Du Dir wohl erstmal sparen, es sei denn, Du willst voll in die neuste Technik (HDMI) einsteigen. Das würde aber nur gehen, wenn die anderen Geräte (Sat-Receiver und TV) über die Anschlußmöglichkeit verfügen. Verfügen tut allerdings nur der neuste Krempel über diese Möglichkeiten. Ton-mäßig kannst Du jeden TV an einen Verstärker/Receiver über Chinch anschließen, sofern der TV über die Möglichkeit verfügt. Wenn es nicht eine "altes" Vorkriegsmodell von Oma und Opa ist, müsste der TV über Chinch-Anschlüsse verfügen.

Den PC kannst Du über die Soundkarte an den Tape-Anschluß des Verstärkers anschließen. Wenn Du Eingang und Ausgang anschließt (über Tape) kannst Du z.B. sogar alte Platten digitalisieren.

Fazit: Kauf Dir einen gebrauchten Stereoverstärker oder Stereoreceiver, schließe deinen PC / TV usw. an, und Du bist für die Studienzeit recht günstig gut gerüstet.

Namhafte Marken mit denen Du nix falsch machst:
HarmanKardon, Onkyo, Sony, Yamaha, Denon, Marantz (PM-Serie = mein Favorit)

Gruß
Moskva
Neuling
#6 erstellt: 31. Okt 2008, 09:15
Danke für die vielen, schönen Antworten. Jetzt kenne ich zumindest die gängigen Marken. Und nach langer Suche im Net weis ich auch jetzt mittlerweile was ein AV-Receiver und ein einfachen Receiver unterschiedet. Einen AV-Receiver will ich bestimmt nicht haben. Doch weis ich leider immer noch nicht auf was ich beim Kauf achten soll.

Welche Daten muss ein Verstärker mindestens haben und solche Boxen wie meine betreiben zu können. Bei den Boxen wie auch bei den Verstärkern stehen viele Zahlen die mir nicht viel sagen. So steht bei den Boxen 300Watt aber ich sah noch keinen Verstärker bei dem 300Watt angegeben wurden.

P.S.: Bin Schuldig. Ich kaufe wirklich viel Zeug im Kaufrausch. Aber NUR Technik. Teilweise verkaufe ich die auch oft wieder.

Und was würdet Ihr zu diesem Receiver sagen? Verstärker - HARMAN KARDON HK-3480

Standboxen von Pure Acoustics. Die QX Serie.
Powerhandling: 300Watts RMS
Frequency Response: 38HZ-22Khz
Sensitivity: 89dB
Impedance: 4-8 Ohm


[Beitrag von Moskva am 31. Okt 2008, 09:30 bearbeitet]
roedert
Stammgast
#7 erstellt: 31. Okt 2008, 10:04
Hallo Moskva,
du bist doch schon auf dem richtigen Weg.
Kauf dir einen für dein Budget (250 Euro) passenden Stereo-Verstärker (oder auch Receiver wenn du Wert auf Radio legst) einer namhaften Marke und gut ist.

Die technischen Daten - vor allem die Wattzahlen sind eigentlich unbedeutend - gerade bei Lautsprechern. Da werden soviele Utopiewerte angegeben - selbst kleine Computerlautsprecher haben 500 W PMPO und mehr - mit einem Steckernetzteil was 100 Gramm wiegt! Alles Blödsinn!
Wenn du im normalen Lautstärekebreich hörst liegt deien Durchschnittsleistung irgendwo bei einem Watt, wenn nicht drunter.
Aus der Wattzahl einen Klang abzuleiten ist schlichtweg Quatsch.

Wenn dein Verstärker im Bereich 60.....120W liegt ist das voll in Ordnung - es müssen (oder dürfen) sogar keine 300W sein die auf den Boxen angegeben sind. Solange du nicht in schonfast unerträglichen Extrem-Pegeln hörst (google mal nach Clipping) paßt das alles zusammen.

Der von dir angesprochene HarmanKardon ist schon eine gute Wahl - schon fast "oversized". Du kannst durchaus auch im 250-Euro-Bereich glücklich werden - die klanglichen Unterschiede sind soooo groß nicht - das meiste macht der Raum und die Lautsprecher aus.

Wenn du dir hier mal Diskussionen über wie gut sind welche Geräte anschaust wirst du imme rnur was über Klang hören - wer was raushört (oder auch meint rauszuhören) - über Wattzahlen diskutiert kaum einer. Dies ist nicht wie die PS beim Auto!

Gruß Tilo


[Beitrag von roedert am 31. Okt 2008, 10:06 bearbeitet]
Moskva
Neuling
#8 erstellt: 31. Okt 2008, 10:17
Danke. Das hilft mir jetzt weiter. Ich hatte schon geahnt, dass die im Saturn mir einfach nur ein teures Gerät andrehen wollten als sie merkten, dass ich keine Ahnung habe.
roedert
Stammgast
#9 erstellt: 31. Okt 2008, 10:30

Moskva schrieb:
...dass die im Saturn mir einfach nur ein teures Gerät andrehen wollten...


Bevor du dort kaufst vergleiche bitte die Preise - es gibt im Internet seriöse Händler zu teilweise wesentlich günstigeren Preisen. Auch der Service kann dort besser sein.

Ist zwar momentan nicht lieferbar - aber sowas wäre schon was hier

oder such dir aus der Liste was aus hier

Gruß Tilo
Prince_Yammie
Stammgast
#10 erstellt: 31. Okt 2008, 23:59
Bedenke auch eins. Falls du einen TV/Radio Sateliten Receiver haben solltest, brauchst du nicht mehr unbedingt ein Radio. Der Sound von nem billigen 30 Euro Sat Receiver ist schon so was von fett - soviel Radio hab ich mit nem Receiver nie gehört. Zumal der Empfang bei Receivern ohne gute Antennen Anlage drittklassig ist. 2 oder 3 Sender in Stereo, das wars. mit Sat sind das hundert mal so viel IN Stero !
Mit nem reinen Verstärker kriegst du noch mal etwas bessere Quali für's Geld.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Fehlkauf - benötige weitere Beratung
cmkrz am 27.01.2006  –  Letzte Antwort am 01.02.2006  –  9 Beiträge
Schwerer Raum
hallo am 13.01.2003  –  Letzte Antwort am 10.02.2003  –  18 Beiträge
Ich kann mich nicht entscheiden...
karellen am 18.01.2006  –  Letzte Antwort am 23.01.2006  –  4 Beiträge
was kann ich machen was brauch ich ?
DrunkenStyler am 31.12.2003  –  Letzte Antwort am 04.01.2004  –  2 Beiträge
Philips SQ10 - Vermutlich Fehlkauf
DarthRamirez am 24.03.2009  –  Letzte Antwort am 30.03.2009  –  5 Beiträge
Ich kenn mich nimmer aus!
andy10 am 06.09.2009  –  Letzte Antwort am 06.09.2009  –  6 Beiträge
Kaufberatung bei Verstärker und Boxen
lordoro am 20.06.2013  –  Letzte Antwort am 21.06.2013  –  5 Beiträge
4 Boxen aber entweder nur mit zwei Musik abspielen oder mit allen vieren. Geht das? Was brauche ich?
iakido am 13.06.2009  –  Letzte Antwort am 16.06.2009  –  16 Beiträge
Bin auf der suche nach preisgünstigen Boxen.
Jonas001 am 29.08.2010  –  Letzte Antwort am 29.08.2010  –  2 Beiträge
Kombination aus Verstärker für Boxen und Kopfhörerverstärker
LäX am 14.01.2016  –  Letzte Antwort am 15.01.2016  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Onkyo
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 62 )
  • Neuestes MitgliedHelgeK42
  • Gesamtzahl an Themen1.344.788
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.654.821