Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Klassischer Fehlkauf

+A -A
Autor
Beitrag
On_Off
Neuling
#1 erstellt: 27. Sep 2014, 05:36
Hey liebes Forum!

Ich habe einen Klassischen Fehlkauf getätigt. Da ich nicht viel für eine Mini-Anlage ausgeben wollte, hab mich daher für die Philips MCM 2150 entschieden.
Zuhause angekommen (gestern ausgepackt), war ich so enttäuscht von diesem Gerät, dass ich mich heute schon auf die Suche nach einer besseren Anlage bin.
Zunächst mal mein Profil: Ich höre hauptsächlich Klassische Musik, sprich Klavier Sonaten, verschiedenste Orchester aber auch Folk, Jazz oder Blues.
Ich hasse es wenn Anlagen bei ruhigen Stücken, das CD-Laufwerk zuhören ist oder die Lautsprecher rauschen.
So, da ich nun eine uralte Philips Anlage besitze und diese genau das macht, was ich so hasse, habe ich mir gedacht die niedrig Preisigen Mini-Anlagen erfüllen auch schon meine Wünsche. Dem ist nicht so und daher möchte ich euch fragen, welche Mini- bzw Stereo-Anlage ihr mir empfehlen könnt.

Preisfrage: 0€ - 400€



Lg
David
Apalone
Inventar
#2 erstellt: 27. Sep 2014, 05:55

On_Off (Beitrag #1) schrieb:
.....ch höre hauptsächlich Klassische Musik, sprich Klavier Sonaten, verschiedenste Orchester aber auch Folk, Jazz oder Blues.
Ich hasse es wenn Anlagen bei ruhigen Stücken, das CD-Laufwerk zuhören ist oder die Lautsprecher rauschen. .....


Budget ist mMn ein bisschen wenig.
Dadof3
Inventar
#3 erstellt: 27. Sep 2014, 06:12
Deine Ziele wirst du am besten auf dem Gebrauchtmarkt erfüllt bekommen. Gute alte Lautsprecher, ein gebrauchter Stereoverstärker und ein Zuspieler.

Bei letzterem würde ich übrigens über Alternativen nachdenken. Eine USB- oder Streaminglösung hat kein Betriebsgeräusch.
ATC
Inventar
#4 erstellt: 27. Sep 2014, 06:31
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 27. Sep 2014, 06:33
Moin

Mein Lösungsvorschlag:

CD Spieler mit Lautsärkeregelung über FB, wie z.B. Yamaha CDX 497 oder 397 Mk2
Aktivboxen, wie z.B. Presonus Eris 5, ESI Unik 05 oder 08, JBL LSR 305 usw.

Diese Variante ist preisgleichen passiven Systemen mit Verstärker, CDP und Lsp.
mMn überlegen, allerdings ist eine System Erweiterung nicht so einfach möglich.

Natürlich muss man für den gehobenen Musik Genuss die Lsp. ordentlich aufstellen
und einen entsprechenden Sitzplatz wählen, der Raum spielt auch eine große Rolle
aber der lässt sich meist aus allseits bekannten Gründen nicht groß verändern.

Glenn


[Beitrag von GlennFresh am 27. Sep 2014, 06:35 bearbeitet]
ATC
Inventar
#6 erstellt: 27. Sep 2014, 06:50
Mojn,

die Lautsprecher sollen doch nicht rauschen,
da wird es mit den Aktiven wohl ein Problem geben
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 27. Sep 2014, 06:59
Die von mir empfohlenen Boxen habe ich entweder schon gehört oder besitze sie
selbst und auch im Nahfeld habe ich kein störendes Rauschen wahrnehmen können.

Glenn
ATC
Inventar
#8 erstellt: 27. Sep 2014, 07:08
Moin,

ich kenne nur die Esi, die rauschte, wenn auch nur leise, anders als ihr Vorgänger.

Das mit dem Rauschen ist immer so ne Sache,
der Eine nimmt es wahr, der Nächste ist so weit entfernt das es nicht stört,
bei Musik hört man in normaler Lautstärke eh nichts,
je nach Setup rauscht es beim Einen mehr, beim Anderen weniger,

nur wenn der TE hier beim CD Player schon recht empfindlich scheint wollte ich die (häufige) Möglichkeit erwähnt haben.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 27. Sep 2014, 07:15
Ich sitze an meinem Arbeitsplatz etwa einen halben Meter von der ESI Unik 05 entfernt
und die Boxen Rauschen selbst wenn keine Musik gespielt wird nicht, Totenstille, wenn
Du jetzt der Meinung bist ich hätte was an den Ohren, dann muss ich dich enttäuschen.

Glenn
ATC
Inventar
#10 erstellt: 27. Sep 2014, 07:22
Warum soll ich der Meinung sein?
Der TE wird es , wenn er Aktive nehmen sollte, jetzt sicher darauf achten, mehr nicht.

Das Rauschproblem sehr vieler Einstiegs Aktiver (und nicht nur die) ist ja bekannt.
Highente
Inventar
#11 erstellt: 27. Sep 2014, 07:34
Wenns doch eher in Richtung Kompaktanlage gehen soll, solltest du dir mal eine Yamaha Pianocraft Anlage anhören.
On_Off
Neuling
#12 erstellt: 28. Sep 2014, 05:49
Das mein Budget nicht gerade hoch ist weiß ich, aber ich habe nun mal nicht mehr!
Hauptsächlich nervt mich das rattern des CD-Laufwerkes, das Problem möchte ich so gut als möglich umgehen. Ich habe auch kein Problem gebrauchte Lautsprecher etc. zu kaufen!

david
ATC
Inventar
#13 erstellt: 28. Sep 2014, 06:17
Nun, du hast ja jetzt schon drei Varianten zur Problemlösung genannt bekommen, auch in deinem Preisbereich,
äußerst dich aber nicht dazu, was willst du denn noch mehr?
On_Off
Neuling
#14 erstellt: 28. Sep 2014, 06:28
Nein Nein! Ich nur am überlegen, welchen Vorschlag ich folgen soll! Am liebsten wäre es mir einen gebrauchten CD-Receiver, Verstärker, Lautsprecher zu kaufen, da dieser Weg später mehr Potenzial hat als wenn ich mir z.b. eine Pianocraft kaufe. jetzt hoffe ich dass ich mit meiner Überlegung richtig liege!

David
ATC
Inventar
#15 erstellt: 28. Sep 2014, 06:49
Receiver besagt das schon ein Verstärker integriert ist,
CD Receiver ist CD Player, Verstärker und Radio in einem Gerät.

Hab ja weiter oben ein neues Gerät verlinkt, als Beispiel.

Dazu noch Lautsprecher und du kannst Musik hören.
Ingo_H.
Inventar
#16 erstellt: 28. Sep 2014, 15:01
Biete im Moment diese Komponenten an. Dazu bräuchtest Du halt noch eingermaßen gute Lautsprecher und Du hast eine sehr schöne Anlage zusammen, die auch genügend Leistung hat.

http://www.hifi-foru...m_id=32&thread=61478

Dazu vielleicht noch so was und ein paar vernünftige Lautsprecherständer (ca. 50€) die mindestens 30cm von der Wand weg stehen sollten (besitze die Heco Music Style 200 selbst und finde die ausgesprochen gut für jede Art von Musik geeignet):

http://kleinanzeigen...n/241549549-172-6255

Insgesamt dann zwar etwas teurer als 400€, aber dafür hast Du dann auch was Vernünftiges.
Ingo_H.
Inventar
#17 erstellt: 28. Sep 2014, 15:08
Oder sowas:

http://www.redcoon.d...er-Endstufen#databox

http://www.redcoon.de/B293210-Onkyo-C-7030-Schwarz_CD-Player

Die oben verlinkten Music Style 200 würde ich mir aber auf alle Fälle mal ordern. Soltten die Dir je nicht zusagen, bekommst Du die locker für den Preis wieder los.

oder einen Yamaha RS-300 und den 300er CD-Player dazu, nur finde ich da die Haptik nicht ganz so gut wie bei Onkyo.


[Beitrag von Ingo_H. am 28. Sep 2014, 15:09 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
suche gute, günstige Anlage für klassische Musik
koshmar am 04.12.2013  –  Letzte Antwort am 05.12.2013  –  16 Beiträge
Fehlkauf? - Was nun?
cmkrz am 21.11.2005  –  Letzte Antwort am 24.11.2005  –  35 Beiträge
Philips SQ10 - Vermutlich Fehlkauf
DarthRamirez am 24.03.2009  –  Letzte Antwort am 30.03.2009  –  5 Beiträge
Bose 3.2.1 Fehlkauf
neodymnd am 25.09.2006  –  Letzte Antwort am 27.09.2006  –  7 Beiträge
Fehlkauf - benötige weitere Beratung
cmkrz am 27.01.2006  –  Letzte Antwort am 01.02.2006  –  9 Beiträge
Fehlkauf Onkyo TX-SR701E ??
ssiering am 09.01.2005  –  Letzte Antwort am 10.01.2005  –  3 Beiträge
Philips MCM 393
Dom7 am 31.10.2007  –  Letzte Antwort am 03.11.2007  –  2 Beiträge
Mini Anlage
Breakfish am 26.08.2005  –  Letzte Antwort am 02.09.2005  –  29 Beiträge
wieder mal: neue Anlage für schmalen Taler
jens4you am 10.11.2003  –  Letzte Antwort am 11.11.2003  –  5 Beiträge
Mini Anlage
*mäxchen* am 16.12.2009  –  Letzte Antwort am 17.12.2009  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Yamaha
  • Denon
  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 103 )
  • Neuestes Mitgliedaggeloseco
  • Gesamtzahl an Themen1.346.012
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.443