Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker für Nubert nuBox 381 Stereo-Boxen

+A -A
Autor
Beitrag
avax2891
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Nov 2008, 17:51
Hallo Leute,

ich suche für die bereits gekauften Nubert nuBox 381 Boxen einen Verstärker (oder auch Receiver) für ca. 200€!
Ich möchte keinen Gebrauchten mir kaufen, da ich damit bislang genug ärger hatte.
An den Verstärker/Receiver soll ein cd-player und mein pc angeschlossen werden.
Ich habe schon etwas gesichtet und wollte gleich einmal fragen was ihr vom Denon PMA 500 Verstärker haltet? Link: http://www.amazon.de...id=1226156132&sr=1-5

Dank euch schon einmal für eure hilfe!!!


MFG avax


[Beitrag von avax2891 am 08. Nov 2008, 17:53 bearbeitet]
dj_muy
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 03. Jan 2009, 12:17
schließe mich der suche an...
chessmichi
Stammgast
#3 erstellt: 03. Jan 2009, 12:42
hallöle

der 500 denon ist sicher hervorragend geeignet um ne nubert 381 anzutreiben.
alternativ wäre ein yamaha AX-397 so wie ein onkyo A-9155 zu nennen.

auch bei stereo-receivern bieten sich die drei hersteller an.

onkyo: TX-8555(achtung: alleine bei amazon über 100€ preisdifferenz!) oder TX-8522; yamaha: RX-397 und RX-497 so wie denon DRA-500AE(da aber beim preis aufpassen - uep: 309 €).

alle genannten geräte erfüllen hohe qualitätsstandards.
am besten an der nubert ausprobieren.

gruss
micha
Andi_93
Stammgast
#4 erstellt: 03. Jan 2009, 12:46
Hallo, also das Problem ist das man mit 200euro zwar weit kommt aber ich würde doch noch 100euro draufsetzen ich selber hab den Marantz PM7001 klingt auf den 681 sehr gut, jedoch sollte man da den höhen schalter auf sanft setzen, andere user meinten das dieser für die 381 zu höhenlastig ist folglich wäre der Marantz PM 7000 gut dieser kostet aber so um die 280euro... wäre damit über dem budget, Grundsätzlich sind Nubert Lautsprecher verstärker unkritisch. Also gehts nur um die Leistung die 381er hat eine Nennbelastbarkeit von 140 watt also solltet ihr einen verstärker suchen der da nahe rankommt, denn wenn ihr ein ABL modul mal kaufen solltest zieht das mehr leistung vom verstärker, mit der Leistung müsst ihr auch überlegen ob ihr eher laut oder Leise hört.

Leiser da nur 65 watt an 4ohm
Ich würde euch aber trotzdem einen Gebrauchten empfehlen denn diese sind meist viel günstiger und halten auch ewig...
Denn ich finde das der verstärker schon mindestens 80watt an 4ohm haben sollte natürlich lässt sich mit 65 watt auch laut hören aber naja mit mehr watt halt lauter...

Gruß

Andreas
krischan81
Neuling
#5 erstellt: 06. Jan 2010, 19:38
Hallo,
ich habe mir auch die 381er zugelegt, zusammen mit dem passenden ABL-Modul.
Betreibe die Boxen zur Zeit an einer alten Conrad Endstufe die ich noch hatte (KD-269, sagt vllt dem ein oder anderen hier was), die ist von der Leistung her vollkommen in Ordnung und der Klang ist im Vergleich zu den Billigboxen die ich vorher hatte sowieso um Welten besser.
Habe allerdings keine passende Vorstufe, stattdessen hab ich zur Zeit ein kleines Phonic Mischpult in Verwendung, dass wir noch in unserem Proberaum hatten.
Unter HiFi-Gesichtspunkten ist das natürlich nicht so die optimale Situation, deswegen hier die Frage:
Kann mir jemand entweder eine gute Vorstufe empfehlen oder sollte ich vielleicht direkt zu nem Vollverstärker greifen?
In die engere Auswahl genommen (bei Neugeräten) habe ich für den Fall jetzt den Yamaha RX797 und den Harman Kardon HK3390.
Brauche halt einen, wo ich den Signalweg zwischen Vor- und Endstufe auftrennen kann, um das ABL-Modul einzuschleifen.

Brauche den Verstärker nur zum Musikhören, auf die ganze AV-Funktionalität und auf das Radio kann ich auch verzichten. Vielleicht hat ja jemand nen Tipp zu nem guten Gebrauchtgerät? 300 € wäre so das Maximum, was ich anlegen könnte.

Wäre für jeden Tipp dankbar.

Grüße,
Krischan
Amperlite
Inventar
#6 erstellt: 06. Jan 2010, 20:02
Dann nimm doch einen Yamaha aus der AX-Serie.
O.g. Marantz ist ebenso tauglich.
krischan81
Neuling
#7 erstellt: 06. Jan 2010, 20:22
7000 oder 7001? Was wäre denn da jeweils nen guter Preis?

Achso, vielleicht ist das auch noch hilfreich: An Musik hör ich hauptsächlich Metal/härteren Rockkram, ab und zu aber auch mal Goa und anderes elektronisches Zeug und hin und wieder sogar Hip Hop Wenn der Verstärker jetzt also eher für jemanden geeignet wäre der überwiegend Klassik hört bin ich da wohl der falsche.

Danke,
Krischan
Amperlite
Inventar
#8 erstellt: 07. Jan 2010, 02:01

krischan81 schrieb:
Wenn der Verstärker jetzt also eher für jemanden geeignet wäre der überwiegend Klassik hört bin ich da wohl der falsche.

So etwas gibt es nicht.


Was wäre denn da jeweils nen guter Preis?

Die zahlreichen Preisvergleichsportale geben einen Überblick.
Schiele beim Preis nicht auf das allergünstigste Angebot wo du 5 Euro sparst, sondern kauf lieber bei einem vertrauenswürdigen Händler, der bei einem Defekt auch mal weiterhilft.
krischan81
Neuling
#9 erstellt: 07. Jan 2010, 15:24

Amperlite schrieb:
So etwas gibt es nicht.


Das ist mal ne Ansage, Danke!

Eine letzte Frage hab ich noch: Hätte u.U. die Möglichkeit, an einen gebrauchten PM 68 zu kommen. Habe einige Threads hier gelesen und das so verstanden, dass der gleichwertig zu seinen Nachfolgemodellen, also den 7xxx-ern ist?!
Gibt es irgendwas, was dagegen spräche, diesen Verstärker zu nehmen oder fahr ich damit genauso gut?
buerger16v
Neuling
#10 erstellt: 04. Feb 2010, 11:49
Hallo,habe an den 381 neuerdings einen Dual CV 1400.Kann ihn an den Lautsprechern nur empfehlen.

Gruß Andreas
hagengamer
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 22. Mrz 2010, 15:32
wie sieht es denn mit einem onkyo 9377 aus?
möchte mir nämlich auch gerne die nubox 381 zulegen + onkyo 9377. is das eine angemessene kombi?

weiß bloß nicht, wie ich das anschließen soll... evtl mit abl.

danke im vorraus
Amperlite
Inventar
#12 erstellt: 22. Mrz 2010, 18:09
Der 9377 hat zwar einen Pre-Out, aber keinen Main-In.
Soll ein ABL zum Einsatz kommen, wäre so ein Endstufen-Direkteingang aber sehr praktisch.
Eine Alternative wäre eine sog. Prozessor-Schleife, wie sie z.B. bei einigen Modellen von Marantz zum Einsatz kommt.
Weniger elegant, aber ebenso möglich ist die Nutzung der Hinterbandkontrolle einer Tape-Schleife.
hagengamer
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 22. Mrz 2010, 19:53
ohhhh.....
das sind so viele fachbegriffe, wovon ich kaum was verstehe xD

sorry... der ABL sollte warsch später dazu kommen...
vielleicht könntest du mir das noch mal leichter erläutern?


gruss,

__hagengamer___
Amperlite
Inventar
#14 erstellt: 22. Mrz 2010, 20:01

hagengamer schrieb:
sorry... der ABL sollte warsch später dazu kommen...
vielleicht könntest du mir das noch mal leichter erläutern?

Ich empfehle die Lektüre der Bedienungsanleitung, vielleicht klärt das schon das meiste:
http://www.nubert.de...th=abl-anschluss.pdf


[Beitrag von Amperlite am 22. Mrz 2010, 20:02 bearbeitet]
hagengamer
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 22. Mrz 2010, 20:33
hmm... das sieht doch schon mal interessant aus...

aber wie könnte ich denn überhaupt die boxen an den verstärker anschließen? also sagen wir erstmal ohne ABL.

einfach in die LS A buchse reinstecken und dann passt das?

ich meine doch, dass die nubox 381 eine nennimpedanz von 4 ohm hat und der Onkyo 9377 eine von 8 ohm... also wie soll ich das ganze verkabeln?
kann ich trotzdem zu einem gutem klangerlebnis kommen?
Amperlite
Inventar
#16 erstellt: 23. Mrz 2010, 01:42

hagengamer schrieb:
aber wie könnte ich denn überhaupt die boxen an den verstärker anschließen? also sagen wir erstmal ohne ABL.

Genauso wie ohne ABL.


hagengamer schrieb:
ich meine doch, dass die nubox 381 eine nennimpedanz von 4 ohm hat und der Onkyo 9377 eine von 8 ohm... also wie soll ich das ganze verkabeln?
kann ich trotzdem zu einem gutem klangerlebnis kommen?

Auch dazu gibts eine Anleitung:
http://www.nubert.de/downloads/ts_impedanz.pdf
PoBi
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 23. Mrz 2010, 10:04
Hallo avax,

ich habe diesen Thread gefunden, weil ich hier nach "nuvero 11" gesucht habe :-)
Ich habe gelesen, daß Du kein gebrauchtes Gerät möchtest, aber vielleicht kann Dich mein Angebot ja doch überzeugen. Ich würde mich von meinem Denon PMA 700AE trennen.
Fotos und eine Artikelbeschreibung kannst Du hier einsehen:
Denon PMA 700AE

Da Du ja bereits den 500er in Deine Wahl einbezogen hattest, habe ich gedacht, daß eine Nummer größer nicht verkehrt sein kann.

Gruß, PoBi

Gerade eben ist mir aufgefallen, daß der Thread aus 2008 stammt. Sorry...


[Beitrag von PoBi am 23. Mrz 2010, 10:05 bearbeitet]
larry_hot
Neuling
#18 erstellt: 22. Dez 2010, 19:52
Hallo,
ich habe einen Vincent SV 226 an den Nubox 381. Es ist einfach geil. Man kann nicht glauben was die Boxen kosten und wie gut sie klingen. Ein Verwandter hat eine NAD Komponenten Anlage mit Dynaudio Lautsprechern für 2000 EURO, die klingt gelinde gesagt vorn Arsch dagegen. Mit den Boxen kann man nichts falsch machen, ausser die Ische meckert wegen dem Design oder der Grösse. Tipp. Mach einfach eine andere Bespannung davor. Ich habe mir ein Stück Kleiderstoff drauf tackern lassen und es sieht noch ganz cool aus. Das Kleid hatte ich im Heine Katalog, glaube Seite 134, mal gesehen und dachte das kommt bestimmt gut. Schade Onkel Nubert noch nicht drauf gekommen ist. Sound: einfach genial (unabhängig vom Geld)
Grüsse
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Passende Verstärker zur nuBox 381 (Nubert Boxen)
herrschendemeinung am 01.02.2011  –  Letzte Antwort am 01.02.2011  –  4 Beiträge
Verstärker für nubox 381
TDOG123 am 27.01.2013  –  Letzte Antwort am 27.01.2013  –  2 Beiträge
Neuer Verstärker für Nubert NuBox 381
psychopilz am 13.07.2009  –  Letzte Antwort am 14.07.2009  –  5 Beiträge
DRA-700AE + Nubert NuBox 381
Sersn am 25.12.2007  –  Letzte Antwort am 26.12.2007  –  6 Beiträge
Verstärker für Nubert Nubox 381
v6-driver am 27.10.2009  –  Letzte Antwort am 29.10.2009  –  10 Beiträge
Nubert nuBox 381 Black - Verstärker gesucht 5.1 ?
Cybashoota am 13.12.2011  –  Letzte Antwort am 17.12.2011  –  5 Beiträge
Stereo Verstärker für Nubox 381 bis 150?
philiciousPhil am 08.10.2012  –  Letzte Antwort am 25.10.2012  –  10 Beiträge
Nubert NuBox 381 für mich geeignet?
MusicMark am 09.08.2011  –  Letzte Antwort am 07.08.2012  –  106 Beiträge
Verstärker für NuBox 381
N8-Saber am 16.08.2007  –  Letzte Antwort am 27.05.2011  –  11 Beiträge
Verstärker für NuBox 381
Roman.S am 24.07.2010  –  Letzte Antwort am 26.07.2010  –  40 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • Denon
  • Marantz
  • Yamaha
  • Vincent
  • Conrad
  • Onkyo
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.271 ( Heute: 166 )
  • Neuestes MitgliedHumernokia
  • Gesamtzahl an Themen1.352.051
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.779.086