Benötige Kaufberatung einiger Experten :-)

+A -A
Autor
Beitrag
papstizzle
Stammgast
#1 erstellt: 30. Dez 2008, 20:54
Guten Tag liebe User ...

Ich habe mich schon durchs Forum geklickt und interessante Dinge gelesen. Dennoch benötige ich eine speziell angepasste Kaufberatung und bitte um eure Hilfe, da meine JBL Boxen, mit denen ich ganz zufrieden war, leider ihren Geist aufgegeben haben.

Ich benötige 2 Standboxen für meine neue Wohnung in der Preisklasse von ca. 400€. Das Zimmer ist ca. 18m² "groß" und die Standboxen würden jeweils in den Ecken stehen. Einen neuen Verstärker habe ich mir schon zugelegt (Harman Kardon AVR 255). Ich höre gerne Basslastige "new school" Musik falls das jemanden helfen sollte.


Kann mir da jemand was empfehlen?!
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 31. Dez 2008, 12:40
Hallo,

da gibt es schon einige, willst du neue oder gebrauchte.
Vorschlag 1:
http://www.csmusiksy...8d498470c850202a0f2c

Vorschlag 2:
http://www.csmusiksy...95dfda00206fa34fa4b8

Vorschlag 3:
http://www.csmusiksy...7da2fcbefdec51856dff

Probehören von LS ist aber meines Erachtens immer Pflicht des Käufers.

Gruss
papstizzle
Stammgast
#3 erstellt: 31. Dez 2008, 18:30
Neu wäre schon besser, bei ebay hab ich mit gebrauchter Elektronik schlechte Erfahrungen gemacht :-/

Was haltet ihr von den JBL ES 80 ?

http://www.redcoon.a.../JBL_ES_80_Schwarz/#

Oder den Magnat Quantum 507?

http://www.redcoon.a...04/page/6/#detailtop


Kann ich beim Kauf einer dieser Boxen was falsch machen?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 31. Dez 2008, 19:06
Hallo, die JBL liegen dann aber schon bei über 550€ mit Versand, is schon klar oder?

Also ich kann dir bei deiner Musikrichtung nur nahelegen die Vorschläge 2 + 3 mal zu hören.

Gruss
papstizzle
Stammgast
#5 erstellt: 01. Jan 2009, 07:07

weimaraner schrieb:
Hallo, die JBL liegen dann aber schon bei über 550€ mit Versand, is schon klar oder?

Also ich kann dir bei deiner Musikrichtung nur nahelegen die Vorschläge 2 + 3 mal zu hören.

Gruss :prost


Danke für den Hinweis, aber da ich mit JBL wirklich nur gute Erfahrungen gemacht habe, würde ich ein bisschen mehr investieren. Mittlerweile hat sich ein Kollege von mir die Quantum 507 gekauft und der Sound ist ein Wahnsinn. Nach meinen Geschmack kommen die Höhen zu stark, aber der Bass kommt Tief und geschmeidig, eigendlich das worauf ich stehe.

Jedoch habe ich auch von Arbeitskollegen gehört, dass deine besagten Jamo S 606 wirklich sehr gut sein sollen, deswegen danke für deinen Tipp. Jedoch habe ich keine Möglichkeit sie Probe zu hören, da unser Saturn/Cosmos/Mediamarkt in Wien, keine hat :-/

Ich habe von Jamo noch nie was gehört, aber ich gehöre auch nicht zu den Experten. Glaubst du wirklich, dass die Jamo Lautsprecher in meinem Zimmer eine bessere Wahl wären?

Danke für deine Antwort weimaraner !

Edit: Frohes neues Jahr 2009 an alle Forum User !


[Beitrag von papstizzle am 01. Jan 2009, 07:12 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 01. Jan 2009, 14:07

Ich habe von Jamo noch nie was gehört, aber ich gehöre auch nicht zu den Experten. Glaubst du wirklich, dass die Jamo Lautsprecher in meinem Zimmer eine bessere Wahl wären?


Hallo, das von mir zu behaupten wäre von mir und jedem anderen nur ein Schuß ins Blaue.

Jeder Raum hat seine eigene Akustik, mit dem Lautsprecher bestimmt diese am meisten wie es dann klingt.

Selbst wenn ich es wüsste daß mir die Jamo besser gefallen würden muss es bei dir ja nicht genauso sein.Hörgeschmäcker sind halt auch verschieden.

Welcher Lautsprecher in deinem Zimmer am besten funktioniert und dir am meisten Klangfreuden bringt musst du leider selbst ausprobieren.

Zum Ausprobieren musst du halt nen Internethändler suchen bei welchem du bei Nichtgefallen wieder retounieren kannst falls du keinen Händler findest.

Kostet vielleicht Porto, macht dich aber vielleicht auch glücklich.

Parallel dazu natürlich mit den JBL vergleichen.

Frohes Neues


[Beitrag von weimaraner am 01. Jan 2009, 14:08 bearbeitet]
Passopp
Stammgast
#7 erstellt: 01. Jan 2009, 21:28
Hi,

bezogen auf deinen Musikgeschmack mal folgendes:

die Jamos sind im Kickbassbereich recht schwammig, erst "tief" unten (für deren Verhältnisse) machen sie dann ordentlich Druck. Beispiel: die tieffrequenten Bereiche bei Dubstep, DnB und Jungle kommen ziemlich "gewaltig" zum Einsatz, die kickenden Drums bei langsamen Techno-Spielarten dagegen kommen weniger präzise, bei Goa und schnellem Trance leider das selbe Spiel, weil sich die rollende Baseline ziemlich schnell "überlappen".

Ich hab sie trotzdem hier stehen, für den Preis (ca. 300 € das Paar) sicherlich derzeit unschlagbar.
papstizzle
Stammgast
#8 erstellt: 10. Jan 2009, 05:29
Danke für eure freedbacks. Ich bin in den letzten Tagen euren Tipps nachgegangen. Jedoch gab es weder in einem Cosm**, noch Satu** oder einem Media***** die Jamo LS, noch die Klipsch LS.

Die Jamos gibt es generell nicht bei einem österreichischen Internetshop. Die Klipsch F1 habe ich günstig um 149,50€/stück gefunden.

Nun wollte ich mich noch einmal wirklich vergewissern ... Können die Klipsch F1 wirklich mit den Magnat Quantum 507 in einem 20² Zimmer bei Basslastiger Musik wie Hip-Hop und RnB mithalten?! Entschuldigung das ich nachhacke, aber ich kenne nur die gängigsten "Nobelboxen" wie JBL, Magnat und Infinity :- /


[Beitrag von papstizzle am 10. Jan 2009, 05:30 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 10. Jan 2009, 14:44
Hallo,

ich denke jetzt kommst du um eine Hörprobe bei dir zu Hause nicht mehr herum sonst drehst du dich immer weiter im Kreis.

Du denkst nämlich die Quantum würden dir gefallen, würdest aber gerne nur 149,- € wie für die Klipsch ausgeben.

Was dich letztlich aber zufriedenstellt kann dir hier leider auch keiner voraussagen.

Wenn ich pers. nur noch zwischen 2 LS zu entscheiden hätte würde ich mir beide gleichzeitig nach Hause holen und dann in aller Ruhe entscheiden.

Kostet vielleicht ein bißchen Sprit oder Porto , hilft aber gegen den Gedanken " hätte ich doch" oder "vielleicht falsch entschieden".

Gruss

papstizzle
Stammgast
#10 erstellt: 10. Jan 2009, 15:16
Da hast du wohl recht ...

Ich werde mir mal die Q507 holen und ggfl. wieder zurückschicken falls sie nicht meinen Vorstellungen entsprechen.

Danke für deine Hilfe
weimaraner
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 10. Jan 2009, 15:24
Immer wieder gerne ,

berichte doch über deine zukünftige Neuerwerbung.

Gruss
papstizzle
Stammgast
#12 erstellt: 23. Jan 2009, 16:41
So ... nach unzähligen Hörproben, in so ziemlich allen im Umkreis von Wien befindlichen Hi-fi stores, habe ich mich nun für die Klipsch RF-62 entschieden. Optisch und akustisch einfach der Wahnsinn. Kostenpunkt sind knappe 600€ aber wozu gibt es den Ratenzahlung

auf klipsch
weimaraner
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 23. Jan 2009, 20:52
Meinen Glückwunsch
Kleinlaut
Stammgast
#14 erstellt: 23. Jan 2009, 21:11
Ja, von mir auch .
Dann kannst Du ja gleich zu uns in den Klipsch-Thread kommen
Gruss Michael
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
benötige Kaufberatung für Lautsprecher
wellbeing am 11.09.2009  –  Letzte Antwort am 11.09.2009  –  7 Beiträge
Benötige Kaufberatung
dr-mabuse am 19.11.2006  –  Letzte Antwort am 19.11.2006  –  2 Beiträge
Benötige Kaufberatung Stereo hochwertig
Griffon am 18.11.2006  –  Letzte Antwort am 19.11.2006  –  7 Beiträge
Benötige Kaufberatung beim Einstieg
saschowatoschi am 27.09.2007  –  Letzte Antwort am 01.10.2007  –  7 Beiträge
Erstes Stereosystem - benötige Kaufberatung
levii am 16.07.2009  –  Letzte Antwort am 19.07.2009  –  20 Beiträge
benötige mal eine kaufberatung
rici- am 19.10.2012  –  Letzte Antwort am 19.10.2012  –  11 Beiträge
Kaufberatung
unterkirnach am 16.09.2004  –  Letzte Antwort am 16.09.2004  –  5 Beiträge
Kaufberatung
Friedrich_L am 18.02.2015  –  Letzte Antwort am 19.02.2015  –  24 Beiträge
Kaufberatung von den Experten erwünscht
Ampelfeind am 30.06.2013  –  Letzte Antwort am 21.07.2013  –  22 Beiträge
Benötige Kaufberatung für einen Einsteigerreceiver!
hefeweizen am 11.08.2007  –  Letzte Antwort am 03.09.2007  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2008
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.697 ( Heute: 32 )
  • Neuestes MitgliedCharly0130
  • Gesamtzahl an Themen1.380.274
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.291.564

Hersteller in diesem Thread Widget schließen