Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Receiver an Heco ALEVA 500

+A -A
Autor
Beitrag
lofote123
Neuling
#1 erstellt: 18. Jan 2009, 14:40
Hallo, ich möchte mir neues Stereosystem aufbauen. Mit den Lautsprechern bin ich mir schon sehr sicher, weil ich sie schon hören konnte (Heco Aleva 500). Nun stellt sich die Frage des Receivers (möchte keinen Vollverst., da ich auch Radio benötige).

1. Denon-DRA-700AE
2. Marantz SR5023
3. Yamaha RX-797

Könnt ihr mir einen dieser Receiver besonders empfehlen?

Danke vorab!
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 18. Jan 2009, 15:14
Hi

Ich finde den Yamaha aus folgenden Gründen sehr intressant:

Komplette Austattung
Hohe Leistung
Günstiger Preis
Stufenlos regelbares Loudness

Allerdings haben Denon und Marantz sicherlich auch Ihre Vorzüge!
Ich persönlich würde ein VV der o.g. Marken bevorzugen!
Ein Denon PMA700AE oder Marantz PM7001 ist schon für ca. 300€ erhältlich und Beide übertreffen die Receiver bei weitem!
Ein Tuner kann man auch separat kaufen, oder die Stationen über Computer und Satreceiver empfangen!

Sind nur Vorschläge meinerseits, wie ich vorgehen würde, letzendlich musst aber Du damit glücklich werden!
lofote123
Neuling
#3 erstellt: 18. Jan 2009, 16:39
Marantz PM7001 - das ist aber noch das "alte Design". Ich wollte gern das neue Gehäuse. Wie sieht es denn mit dem PM5003 aus - um den Preiskorridor nicht zu sprengen, weil Tuner käme sicher noch hinzu? Der hat dann nur 45Watt/8Ohm (ich weiß das das bei VV eine andere Sache ist). Aber trotzdem frage ich mich, ob der als Treiber für die großen Aleva reicht...?
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 18. Jan 2009, 17:56
Hi

Mal ehrlich, der PM7001 spielt in einer anderen Klasse und ich würde das neue Design nicht den inneren Werten vorziehen!
Allerdings finde ich den 7001 auch deutlich wertiger (Geschmacksache), Metallfront, Innenaufbau, Gewicht, Leistung, usw., vergleich doch mal selbst:

http://www.marantz.c...series=comp&type=amp

und

http://www.marantz.c...series=comp&type=amp
lofote123
Neuling
#5 erstellt: 21. Jan 2009, 17:34
Okay also doch lieber VV. Wie sieht es mit dem Marantz PM7003 aus? Hat da schon jemand Erfahrungengemacht?
CarstenO
Inventar
#6 erstellt: 21. Jan 2009, 18:36
Hallo lofote123,

ich nehme an, dass Du die Aleva 500 klanglich (hat nichts mit Leistung zu tun) ausreizen möchtest. Ich halte die bisher angesprochenen Verstärker (Ausnahme: PM 7003, den kenne ich nicht) und Receiver dafür nicht geeignet. Ich würde mir folgende Verstärker daran anhören:

Music Hall A 25.2
Creek Evo IA
Atoll IN 50
Denon PMA-1500 AE
Yamaha A-S 1000

Bis auf den Atoll IN 50 gehen die genannten Modelle klanglich eher in die spritzige Richtung. Der Atoll IN 50 käme aus dem warm-voluminös klingenden Lager. Die ersten drei Verstärker meiner Aufzählung würden einen höheren Anspruch an Räumlichkeit erfüllen, Denon und Yamaha an Grobdynamik und klangliche Analyse. Natürlich unter der Voraussetzung, dass die Boxen zum Raum passen und hinsichtlich Hör- und Wandabstand korrekt aufgestellt sind.

Carsten


[Beitrag von CarstenO am 21. Jan 2009, 18:40 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für Heco Aleva 500
rippuli am 22.12.2008  –  Letzte Antwort am 22.12.2008  –  4 Beiträge
Heco Aleva 500 oder Metas 700 an Onkyo A-9755
PoloPower am 02.12.2012  –  Letzte Antwort am 02.12.2012  –  9 Beiträge
Heco Aleva GT 602 + Yamaha rxv 475 ?
sangreloca am 23.02.2014  –  Letzte Antwort am 15.05.2014  –  13 Beiträge
Heco Aleva 500 vs. Aleva GT602 vs. Metas XT 701
Nils1985 am 23.02.2016  –  Letzte Antwort am 23.02.2016  –  2 Beiträge
Direktvergleich Heco Aleva 400 TC vs. Heco Music Style 500
KrazyMark am 13.09.2015  –  Letzte Antwort am 13.09.2015  –  7 Beiträge
Heco Vitas 500 an Yamaha ??
Reini9009 am 01.03.2005  –  Letzte Antwort am 04.03.2005  –  3 Beiträge
Cambridge 840A, Denon PMA-2000AE oder Pioneer A-70 an HECO Aleva GT 402?
terminal3000 am 18.02.2015  –  Letzte Antwort am 19.02.2015  –  19 Beiträge
HK3770 und Heco Aleva GT 1002?
Johnny.2605 am 05.03.2016  –  Letzte Antwort am 06.03.2016  –  11 Beiträge
Onkyo TX-8050 und Heco Aleva 200
HeliusFR am 26.12.2012  –  Letzte Antwort am 27.12.2012  –  4 Beiträge
Suche passenden Stereo-Receiver für Heco Aleva GT 1002
daedoeti am 08.03.2015  –  Letzte Antwort am 08.03.2015  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Yamaha
  • Marantz
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 69 )
  • Neuestes MitgliedAaron_Bönisch
  • Gesamtzahl an Themen1.345.415
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.024