Sind Coaxe wie z.B. die KEF IQ3 oder Q1 im Nahfeld besser geeignet als andere?

+A -A
Autor
Beitrag
Stephan200TD
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Jan 2009, 01:46
Hallo,

ich plage mich immer noch mit meinem Schreibtisch-Problem. Ich möchte direkt neben meinen Laptop nah an die Wand die Kompaktlautsprecher stellen. Der Hörabstand beträgt somit meist zwischen 50 und 100cm. Mein Schreibtisch ist 90cm tief und könnte nochmal 10-15cm von der Wand abstehen.

Sind in diesem Fall die KEFs z.B. besser geeignet als normale 2-Wege Kompaktlautsprecher?

Kenn ihr noch andere bezahlbare Coaxe(bis 400 Euro, auch gebraucht)?

Weitere Favouriten wären z.B. auch die Monitor Audio RS 1 oder die Bronze-Serie, oder die Nubert 311 mit ABL,...

Ich möchte eigentlich KEINEN kalten, hohen, analytischen Sound. Ich besitze einen NAD 304. Habe hier gelesen, dass NAD mit KEF nicht so harmonieren soll...

Macht die KEF IQ3 oder Q1 starke Probleme bei wandnaher Aufstellung? Ich höre die allermeiste Zeit nicht laut...

Zimmergröße ca. 25m²

Mein Musikgeschmack ist Querbeet (Jazz, Rock, Metal, Soul- und Funk-Klassiker, alte Disko-Sachen, House). Ich höre allerdings auch viel HipHop.

Vielen Dank für Hilfe und Tipps
Stephan


[Beitrag von Stephan200TD am 19. Jan 2009, 01:48 bearbeitet]
Sockelfreund
Inventar
#2 erstellt: 21. Jan 2009, 19:47
Schade, dass sich keiner meldet, da ich selbst grad überlege mir die iQ 1 für den Nahfeld zu holen.

Es gibt zwar spezielle, passive Monitore dafür, aber die KEFs sind für grad mal 99 € das Stück zu haben, ihr Bassreflexloch ist vorn und die sehen zudem imo unverschämt gut aus

Stephan, wir werdens wohl ausprobieren müssen

mfg
Sockelfreund
weimaraner
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 24. Jan 2009, 16:49
Hallo,

wie wärs bei diesem Hörabstand mit passiven Nahfeldmonitoren??

http://www.thomann.de/de/dynaudio_bm5p.htm

http://www.thomann.de/de/tannoy_precision_6_02.htm

Oder können es sogar aktive Nahfeldmonitore sein??

Gruss


[Beitrag von weimaraner am 24. Jan 2009, 16:50 bearbeitet]
Stephan200TD
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 24. Jan 2009, 18:47
Ja...ich lese schon seit Tagen über Nahfeldmonitore. Allerdings sollen die ja nicht zum bedulden beim z.B. surfen gemacht sein. Ich habe gelesen, dass man sich bei Studiomonitoren eher voll auf die Musik konzentireren muss.

Ich frage mich auch, ob ich in der Preisklasse bis 500 Euro überhaupt mit aktiven Monitoren so ein Klangbild erreiche, wie mit einem Vertärker mit einem Neupreis von rund 400 Euro und Lautsprechern mit einem Neupreis von rund 400 Euro.

Grüße,
Stephan
Berndjag
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 24. Jan 2009, 18:50
Ich hätte noch einen Satz aktive Fostex-Lautsprecher
Würd ich mich für 180 eu trennen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
kef iq1 oder iq3
Uwe_Seeler am 05.01.2007  –  Letzte Antwort am 07.01.2007  –  12 Beiträge
Kef iq3 oder iq10
DRWATT am 06.06.2010  –  Letzte Antwort am 07.06.2010  –  3 Beiträge
Onkyo 605 und KEF iQ3
fumanschu1 am 21.08.2008  –  Letzte Antwort am 23.08.2008  –  4 Beiträge
Nubert NuWave35 + ATM35 oder KEF iQ3 ?
bogumilio am 16.11.2005  –  Letzte Antwort am 16.11.2005  –  3 Beiträge
ms 906/ KEF Q1
Schampusbasti am 28.02.2004  –  Letzte Antwort am 01.03.2004  –  6 Beiträge
Suche Stereoverstärker für KEF iq3
Bo_Dok am 13.01.2008  –  Letzte Antwort am 13.01.2008  –  4 Beiträge
Quadral Platinum S oder KEF IQ3 oder.
k0sm0naut am 15.09.2008  –  Letzte Antwort am 16.09.2008  –  4 Beiträge
Suche Verstärker für KEF Q1
rxamax am 04.03.2014  –  Letzte Antwort am 04.03.2014  –  3 Beiträge
Verstärker für KEF iQ3
lorenzobenzo am 06.12.2005  –  Letzte Antwort am 06.12.2005  –  2 Beiträge
KEF Q1
admirallocutus am 01.04.2004  –  Letzte Antwort am 01.04.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.697 ( Heute: 25 )
  • Neuestes Mitgliedthoster
  • Gesamtzahl an Themen1.380.259
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.291.297

Hersteller in diesem Thread Widget schließen