Gehe zu Seite: |vorherige| Erste Letzte

Alte Liebe wieder aufflammen lassen oder doch zu neuen Ufern aufbrechen?

+A -A
Autor
Beitrag
Chrisnino
Stammgast
#51 erstellt: 12. Feb 2009, 19:29
Hallo

der Händler meines Vertrauen verkauft im Augenblick
Monitor Audio RS 5 für 400€ / Paar.

Wäre das eine Alternative??

Ums Probehören wirst Du aber nicht herumkommen
Tynandra
Ist häufiger hier
#52 erstellt: 12. Feb 2009, 19:30
zu teuer
Chrisnino
Stammgast
#53 erstellt: 12. Feb 2009, 19:41
Ich dachte das Budget würde sich auf 500 € belaufen.

CD Player ca. 30 €
Boxen 400 €
Verstärker ca. 100€
Tynandra
Ist häufiger hier
#54 erstellt: 12. Feb 2009, 19:45
Tuner, CD, Boxen, Amp,
und überall auch noch Versandkosten
Tynandra
Ist häufiger hier
#55 erstellt: 13. Feb 2009, 21:18
Stand der Dinge:

PIONEER F-301 RDS
DENON DCD-520
Musical Fidelity Elektra E10


ich bräuchte also nur noch Unterstützung bei der Boxensuche, sollte bestes Preis/Leistung-Verhältnis haben wie geht, leider ist vom Budget nicht mehr viel übrig
Kabel+Stecker+Spikes fehlen dann noch.

was sagt ihr zu Triangle Stella Es, was dürfte ein gebrauchtes Paar kosten?

Auch über eine Antwort der Bastler würde ich mich nach wie vor freuen, wie Ihr das kostentechnisch seht, ob es noch eine Chance gibt den "altenTriangleAlcante" nochmal leben einzuhauchen und wieviel das kosten würde, auch mit abstrichen und z.b. Ersatzchassis?!
MjjR
Inventar
#56 erstellt: 14. Feb 2009, 12:45
Neupreis waren die stella etwa bei 500€. wenn sie also im guten zustand sind wäre ein preis bis zur hälfte wohl in ordnung.

die bastelgeschichte ist wahrscheinlich wirklich schwierig, weil ja der hochtöner und der woofer aufeinander abgestimmt sind. ob man da noch einmal den "triangle"-sound rauskriegt?

kabel müssen nicht viel kosten, da reichen welche vom baumarkt (mit halbwegs großem durchmesser). wegen spikes, wo würdest du denn die kompakt-LS hinstellen?
josen
Stammgast
#57 erstellt: 14. Feb 2009, 17:55
Was das Einbauen von neuen und fremden Chassis in eine für ein anderes Chassis entwickelte Box angeht, lass besser die Finger davon. Habe es meiner Freundin so erklärt:

"Wenn du ein Kind aus einer Famillie reisst und durch ein ähnliches ersetzt. Ist die Familie dann wohl immer noch glücklich/merkt den Unterschied nicht?"

Versuch dir die Lautsprecher unbedingt anzuhören, bevor zu kaufst. Es ist keine Schande länger dafür zu brauchen, bis man etwas passendes findet.

Grüße
Tynandra
Ist häufiger hier
#58 erstellt: 15. Feb 2009, 02:09
danke für eure beiden antworten,

ls würd ich gern re+li vom schreibtisch aufstellen mit abstand von der wand+schreibtisch, damit ich mich schön auf die couch fläzen und musel hörn kann oder?

skizze ist ja vorhanden-maßstabsgetreu..
ich lass mich da gern unterweisen
da hab ich sowieso noch ne frage, kann ich den amp und den cd player auf nen wandregal stellen, denn der schreibtisch ist suboptimal, weil der auf rollen+platte=glas ist.
Ausserdem ist der mitn röhrenmonitor vom pc schon genug belastet denk ich.
Die nordwand ist eine tragende sehr massive wand, genauso fenster- und türseite, aber die südwand zum nachbarn ist eingezogen, sollte so ne 100mm starke ziegelwand sein, hab solche wände auch in der küche, da kann man zwar was aufhängen, aber man darf halt nicht tief bohrn sonst ist man ratz fatz durch*g*

Oder umstellen würd noch gehn, ich hab da ein offenes "ohr" wenns zugunsten des sounds geht.

achso wohne im erdgeschoss, unter mir der keller, boden laminat, also direkt draufstellen geht glaub ich keinesfalls.
zwecks ständer baun wende ich mich bitte dann vertrauensvoll an bärchen
welche wand beschallt man besser, die massive oder die nicht so massive? oder ist das eine unnötige frage?

@ josen
super erklärt, jetzt hab ichs verstanden
ich frag mich nur gerade ob deine freundin dann auch nachgefragt hat, wie das mit pflege- und adpotivkindern ist*g* jaja, ich weiß.. frauen..
sch*** soziale ader, mir gefällt der korpus halt schon sehr,
aber die stella find ich auch sehr ansprechend, fragt sich halt nur wie hoch sie gehn
am 25.2. krieg ich bescheid wegen der maße von den alcante und was er überhaupt dafür haben will.
also wäre die alcante wenn dann sozusagen nur ein projekt das man sich mit viel zeit und geduld und bastlerliebe neu zusammenschustern könnte- mit neuen hochtönern und breitbändern oder ist die bauweise jedes ls für jedes chassispaar/-quartett individuell?
neugier halber, würde es einen preisrahmen von 150 euro sprengen?
weil wenn dem so ist, dann lass ich es auf jeden fall
und konzetriere mich lieber auf die suche nach intakten triangle ls, Scalene wären auch schön


[Beitrag von Tynandra am 15. Feb 2009, 02:10 bearbeitet]
Tynandra
Ist häufiger hier
#59 erstellt: 21. Feb 2009, 14:22
vielen dank, an die leute die mir hier so nett weitergeholfen haben und mir auch pm's geschickt haben.
Die Alcante werde ich definitiv nicht kaufen, durch ein ausführliches Gespräche habe ich nun begriffen warum das nicht geht.
Aber vorerst liegt hier erstmal alles auf eis.

Ich habe hier durchs Forum Unterstützung für ein Selbstbauprojekt gefunden und möchte mich nun darin versuchen, was daraus wird, mal schaun
josen
Stammgast
#60 erstellt: 22. Feb 2009, 12:48
Das ist bei deinem Rest-Budget sicher das klügste. Und wenn du dich dafür interessierst kannst du noch eine Menge über Akustik lernen.

Auf jedenfall viel Erfolg beim Selbstbau. Halt uns doch auf dem laufenden

Grüße,
Falk
Chrisnino
Stammgast
#61 erstellt: 22. Feb 2009, 13:39

josen schrieb:

Auf jedenfall viel Erfolg beim Selbstbau. Halt uns doch auf dem laufenden

Grüße,
Falk


Genau -
Ich drücke Dir die Daumen - und viel Spaß
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste Letzte
Das könnte Dich auch interessieren:
Alte Rotel Vorstufe kaufen oder doch lieber die Neuen nehmen?
StillPad am 03.01.2010  –  Letzte Antwort am 03.01.2010  –  7 Beiträge
Subwoofer reparieren lassen oder neuen kaufen?
Michael_Rode am 18.10.2012  –  Letzte Antwort am 19.10.2012  –  4 Beiträge
Neue Hifileidenschaft wieder aufleben lassen
M1969 am 04.01.2019  –  Letzte Antwort am 05.01.2019  –  10 Beiträge
NAD 320, oder doch nicht?
weltbuerger am 08.11.2006  –  Letzte Antwort am 16.11.2006  –  36 Beiträge
nuBox 381 kaufen oder alte Boxen reparieren?
gej1005 am 16.11.2012  –  Letzte Antwort am 17.11.2012  –  6 Beiträge
Alte Verstaerker
malsehn am 24.02.2004  –  Letzte Antwort am 27.02.2004  –  5 Beiträge
Alte Lautsprecher zu neuem Verstärker?
matbrink am 04.11.2008  –  Letzte Antwort am 05.11.2008  –  2 Beiträge
Alte (neue) Anlage ersetzen?
SubOne am 05.02.2013  –  Letzte Antwort am 06.02.2013  –  7 Beiträge
Alte Magnat vs. neue Teufel - oder doch was ganz anderes?
beissreflex am 12.10.2014  –  Letzte Antwort am 21.10.2014  –  15 Beiträge
Rotel RB 850 als Monoendstufen oder neuen Verstärker?
AK_Berlin am 09.01.2007  –  Letzte Antwort am 11.01.2007  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.456 ( Heute: 57 )
  • Neuestes MitgliedSkeletor123
  • Gesamtzahl an Themen1.456.223
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.702.862

Hersteller in diesem Thread Widget schließen