Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hilfe! beim Kauf einer (HI-Fi^^) Stereo Anlage

+A -A
Autor
Beitrag
Shadow_XX
Neuling
#1 erstellt: 06. Feb 2009, 11:25
Hallo,

also ich wollte mir eine Hi-Fi Anlage zulegen^^. Mein Vater wollte mir ersten ein BOSE Aacoustimass 5 System zu meinen B-Day schenken. Da habe ich recherchiert und rausbekommen, dass das Preis-Leistung-Verhältnis schlecht ist und ich besseres für das Gelt bekomme. Da fiel der Name Teufel^^. War also auf der Seite und habe mal geschaut.

Ich möchte meine Anlage hauptsächlich nur für Stereo Musik nutzen. Deshalb suche ich Standlautsprecher, ein Verstärker/Receiver und ein CD-Spieler. Vorwiegend höre ich alle Richtungen von Metal. Mein Zimmer ist auch nicht das größte (nicht zu große Lautsprecher^^).

Ja…, ich war nun auf der Seite von Teufel und habe ein Auge auf das Ultima 5 System geworfen (Standboxen). Die Tests waren auch ganz gut. Das Problem ich kann nicht probehören und sie zu bestellen und wieder zurück zu schicken möchte ich auch nicht.

Im Fachhandel habe ich dann die Heco Celan 800 entdeckt und auch probegehört. Die gefallen mir ziemlich gut. Sind für mein Zimmer aber zu groß. In der Serie gibt es aber kleinere, die Heco Celan 500, die habe sogar eine bessere Testbewertung als die Teufel Ultima 5 (Teufel Ultima 5: Oberklasse; Heco Celan 500: Spitzenklasse). Die 500 müssten ja vom Klangbild ja ungefähr wie die 800 sein? Konnte sie bisher nicht probehören.

So jetzt zum Verstärker bzw. Receiver^^. Am Anfang wollte ich einen Receiver von Denon (AVR-1709) der Verkäufer meinte aber: „wenn Sie nur Stereo hören wollen, dann ist ein Verstärker besser“. Dann habe ich nach einem Verstärker geschaut und wieder ein Denon (DCD-700AE) gefunden. Vom Preis her ist der Receiver sogar ein wenig günstiger. Dann viel mir wieder ein warum ich am Anfang ein Receiver wollte. Und zwar die Standboxen (Teufel und Heco) sind „Bi-Amping“ fähig.

Bi-Amping: die Lautsprecher haben zwei Anschlüsse einen für die Hoch-/Mitteltöner und der andere für den Tieftöner. So werden die Lautsprecher beim Receiver angeschlossen und über zwei verschieden Endstufen betrieben. Dadurch steigert sich der Klang (wie viel besser weis ich nicht).
Jenes kann ich bei dem Verstärker nicht machen. Jetzt weis ich nicht was ich kaufen soll. Lohnt sich Bi-Amging?

Bei CD-Player bin ich beim Denon DCD-500AE.

Was haltet ihr davon könnt ihr mir helfen?

mfg Shadow_XX
Shadow_XX
Neuling
#2 erstellt: 07. Feb 2009, 20:04
Noch eine Frage^^
Beim Denon DCD-500AE Player stört mich, dass er keine MP3s abspielen kann. Da habe ich gesucht und den Harman Kardon HD 970 gefunden. Der so sogar noch besser sein soll als der Denon und spielt MP3s ab.
Jetzt gibt es ja noch den Verstärker Harman Kardon HK 970. Ist der besser als der Denon Verstärker?
marvstar
Stammgast
#3 erstellt: 08. Feb 2009, 15:26
Hallo wieso bist du denn eigentlich auf den Firmen so fest gefahren? Hast du auch noch andere Sachen gehört? Vlt nicht so extrem im Mainstreambereich, vlt bekommst du dann ein deutlich besseres Ergebnis zum gleichen Preis.

Bose ist wirklich eine reine Designer Geschichte und nicht zu empfehlen. Die Heco ist ok, aber ich denke mal es gibt vlt bessere Lösungen.

Testberichte sind erstmal nicht so Glauben zu schenken, weil die ja nicht wissen wie du hörst und vor allem was du hörst.

Eher Musik oder eher 5.1 bezogen und wie teuer soll denn deine Anlage am Ende maximal werden? Welche Musikrichtung? Wie laut?

Gruß

Marvin
Shadow_XX
Neuling
#4 erstellt: 08. Feb 2009, 16:53
Hi,

ähm... ne ich bin jetzt nicht so fixiert auf die Firmen. Ich habe mich umgesehen und bin halt an den Punkt angekommen^^. Die Tests habe ich als Orientierung benutzt (da ich halt nicht so bewandert bin (noch nicht xD)). Ansonsten Verkäufer ausgefragt oder bei Bekannten.

Was ich höre ist halt Metal aber auch anderes Sachen. Also Schwerpunkt auf Power Metal. Die Anlage will ich nur für Musik benutzen.

Die Hecos habe ich schon gekauft. Jetzt fehlt mir die passende Technik. Sie darf so um die 500€ - 600€ teuer sein (Verstärker + CD-Player). Da habe ich mir gedacht das ich jene von der gleichen Firma kaufe (auch wegen der Optik (das Auge hört mit xD)).

mfg Shadow_XX
marvstar
Stammgast
#5 erstellt: 08. Feb 2009, 17:55
Hallo also ich würde dir in dem Fall zu einfach mal ein paar Alternativen raten schau dich mal bei NAD oder Cambridge Audio um. Sind klanglich mindestens ( musikalisch besser) als Denon und konsorten. Du willst bei Stereo bleiben oder 5.1 dass wäre noch die Frage. Bei Stereo nen schönen NAD 315 BEE mit CD Player und du wirst glücklich sein. Cambridge gibt es ebenfalls Einstiegsmodelle. Guck dir einfach mal die Homepages an. Passen übrigends recht gut zu deinen Heco und für deine Musikrichtung auf jedenfall nicht die Falsche Wahl, Metal kann doch recht schnell aufdringlich klingen deshalb ist ein wärmeres Setup doch besser.


Gruß Marvin
Shadow_XX
Neuling
#6 erstellt: 12. Feb 2009, 16:55
Noch eine Frage, soll ich 4 mm² Kabel hollen oder 6mm². gibt es da einen hörbaren Unterschied?

mfg Shadow_XX
marvstar
Stammgast
#7 erstellt: 12. Feb 2009, 18:16
Hallo nein, man hört bei gleichem Material keinen Unterschied. Erst ab Längen über 10m Länge sollte man evtl einen größeren Querschnitt nehmen. Der Querschnitt hat ebenfalls keine Ausschlagskraft. Es geht hauptsächlich bei einem Lautsprecherkabel um die Isoliereung, den Aufbau und Leitstoffe. Es reicht auch bei normaler Länge 2-3m Pro Seite kann man auch ein gutes 2,5qmm nehmen.

Gruß Marvin


[Beitrag von marvstar am 12. Feb 2009, 18:16 bearbeitet]
Shadow_XX
Neuling
#8 erstellt: 12. Feb 2009, 19:30
aha ok, danke für Antwort^^
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beratung zum Erstkauf einer Hi-Fi Anlage
Birdhouse am 03.07.2010  –  Letzte Antwort am 12.07.2010  –  21 Beiträge
Brauche Hilfe beim Kauf einer neuen Anlage!
Maverick19 am 23.07.2006  –  Letzte Antwort am 24.07.2006  –  9 Beiträge
Totaler Hi-Fi Nub ! Stereo Boxen + Verstärker Kauf ! 700?
oerkoerk am 22.02.2009  –  Letzte Antwort am 13.06.2009  –  83 Beiträge
bräuchte drigend Hilfe beim Kauf einer neuen Anlage!
Natscho am 29.10.2006  –  Letzte Antwort am 29.10.2006  –  3 Beiträge
Hilfe beim Kauf einer anständigen Anlage!
Vojteq am 23.09.2015  –  Letzte Antwort am 28.09.2015  –  24 Beiträge
Hilfe beim Kauf
Airop am 01.02.2010  –  Letzte Antwort am 02.02.2010  –  15 Beiträge
Kaufberatung Hi fi Anlage
bernd41844 am 29.07.2011  –  Letzte Antwort am 05.08.2011  –  18 Beiträge
Ich verzweifel, Ahnungsloser braucht hilfe beim kauf eins Hi-Fi-Turms
MistaBobby am 16.06.2009  –  Letzte Antwort am 16.06.2009  –  2 Beiträge
Hilfe beim Kauf meiner ERSTEN Anlage
Kräuterpfarrer_ am 18.03.2006  –  Letzte Antwort am 20.03.2006  –  39 Beiträge
Brauche Hilfe beim Kauf einer Anlage für die PS3
Benry am 29.07.2010  –  Letzte Antwort am 02.08.2010  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Denon
  • Harman-Kardon
  • Teufel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 129 )
  • Neuestes Mitgliedmikeaefer7
  • Gesamtzahl an Themen1.345.339
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.481