Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


LS Vorschlag für folgendes.

+A -A
Autor
Beitrag
AlexDeLarge
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Feb 2009, 19:39
Hallo,

ich möchte demnächst Probehören gehen, und ich brauche umbedingt ein paar Tipps welche Lautsprecher denn geeignet wären, damit ich nicht alle vorhanden im Hörraum anmachen muss

Verstärker: DUAL CV 1400
Quelle: DUAL CS 1219
Raumgröße: 25-32m² (Küche und Bad sind in der Regel offen, möchte da also die Musik auc genießen)

Standlautsprecher wären antürlich optisch das beste, ansonsten Regalboxen

Preisumfang ähnlich im Feld der bisherigen Geräte?

Also was meint ihr? Ich kenn nur NuBox und Canton. Und hab oft gehört Canton wäre wirklich Geschmackssache

Naja, für jeden Tipp wäre ich senr dankbar,
liebe Grüße aus Berlin
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 22. Feb 2009, 19:56
Hallo,

setz dir als erstes mal ein max. Budget und gebe dieses hier bekannt.

Die Musik wirst du im Bad und Küche zwar hören , aber natürlich mit erheblichen klanglichen Abstrichen.

Wenn du die Standlautsprecher nicht direkt an die Wand klatschen musst würde ich bei der Raumgrösse auch welche bevorzugen.

Wenn du Nubert LS probehören willst bist du von Berlin aus mehrere 100 km unterwegs,einfach, da eher versenden wenn du keinen anderen LS finden solltest ,was ich aber nicht denke.

Welche Art von Musik hörst du und wie laut?

Übrigens sind sämtliche LS Geschmacksache, dem einen gefällts ,dem anderen nicht.

Gruss
AlexDeLarge
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 22. Feb 2009, 22:03
Ich höre primär Indie Rock/Rock/Pop

Preislimit, naja mal schauen ich hatte vorerst 200EUR angesetzt, aber eventuell sieht das ja Anfang April schon wieder besser aus, sprich eventuell mehr

Lautstärke tja unterschiedlich in der Regel Zimmerlautstärke, manchmal mehr und ganz selten dreh ich auch mal richtig auf, aslo was heißt selten 1-2mal wenn ich Zuhause bin, ansonsten 0-1mal

Gruoß Konrad


[Beitrag von AlexDeLarge am 22. Feb 2009, 22:05 bearbeitet]
Hifi-Tom
Inventar
#4 erstellt: 22. Feb 2009, 22:40
Für das Budget kriegst Du im besten Fall auf dem Gebrauchtmarkt etwas vernünftiges.
AlexDeLarge
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 22. Feb 2009, 22:46
Hab ich leider nicht erwähnt - ja! - gebraucht.
zuyvox
Inventar
#6 erstellt: 23. Feb 2009, 00:02
Ich werfe einfach mal die Heco Victa 500 in den Raum. Koster neu bei Ebay 200€ + Versand.
AlexDeLarge
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 23. Feb 2009, 01:09
Danke! ist aufgeschrieben, mal gucken
AlexDeLarge
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 23. Feb 2009, 16:24
Hallo, ich bins nochmal.

Vielleicht kann mich ja jemand bei meiner Entscheidung (Regal-LS vs. Stand-LS) bekräftigen:

Hier mal mein Wohnungsschnitt:



Priorität Nr. 1 war, das die beim Fernsehr aufgereiht sind, damit ich beim Serien/Filme schauen auch etwas von der Klangqualität habe. (auch wenn Hauptmerkmal Nr. 1 natürlich Musik sein sollte, naja ist eben so)

Da denk ich mir, Standlautsprecher sind keine gute Ideen, stehen 2-4cm von der Heizung entfernt (rechts), stehen an der Wand gespresst, nicht wie der eine meinte weiter drinnen im Raum und ist dann auch insgesamt sehr gedrungen.

Die Regal-LS hingegen kann ich direkt auf das Sideboard stellen und wenn ich mal mehr Musik hören will etwas in richtugn Raummitte drehen oder?

So hab ich mir das erstmal gedacht, seht ihr das auch so? Weil ich würde mir dann lieber in 1 Jahr oder so StandLS mit Langem Kabel beim Schrank (links, dunkelblau) aufstellen, zusätzlich und zum Einstieg eben die Rega-LS.

Gruß Broken
zuyvox
Inventar
#9 erstellt: 23. Feb 2009, 18:11
Jo ich denke mit Stand LS wird es da wirklich ein bisschen eng. Zumal so ein LS so ganz in der Ecke auch nicht sehr gut klingt bzw. oft nicht so klingt wie er klingen soll.
Das ist aber von LS zu LS unterschiedlich.
Ich würde dir deshalb aber trotzdem zu Regallautsprechern raten.

Hörst du denn nur mit Schallplatte? Weil der Grund warum ich Heco genannt habe ist, dass die sehr "analog" spielen. Sie klingen nicht dumpf oder so, aber man hört bei ihnen nicht jeden fehler in der Aufnahme heraus. (sie sind das Gegenteil von Analytisch)
Natürlich ist das Geschmacksache, aber mir gefällts.

Die Heco gibt es auch als Kompaktbox (Victa 300)

lG Zuy
AlexDeLarge
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 23. Feb 2009, 18:24
Schallplatten und MP3s vom Rechner, also irgendwie beides

Also nach dem jetztigen Fall, werd eich mich wohl zwischen NuBox 311, Canton LE 120 und Heco Victa 300 entscheiden. NuBox hab ich extrem gute Reviews gelesen, scheint ja ne Konstante zu sein - auch wenn immer von Geschmackssache die Rede ist

Edit: Achja und natürlich das Digitale Signal vom PC für Filme und Serien - was natürlich auch durch den Dual CV 1400 geschleift wird, aber da überwiegt denke ich digital 2:1


[Beitrag von AlexDeLarge am 23. Feb 2009, 18:27 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 23. Feb 2009, 19:29
Hallo,

wo sitzt du denn beim Musikhören?

Ich würde mir nach Möglichkeit den einen oder anderen LS mal anhören,
zu den Erwähnten vllt noch Magnat Monitor 200 dazu gesellen,

ansonsten wirklich zu Gebrauchten umschwenken wenn die Genannten dich klanglich nicht zufrieden stellen.


Gruss

AlexDeLarge
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 27. Feb 2009, 01:22

weimaraner schrieb:
Hallo,

wo sitzt du denn beim Musikhören?

Ich würde mir nach Möglichkeit den einen oder anderen LS mal anhören,
zu den Erwähnten vllt noch Magnat Monitor 200 dazu gesellen,

ansonsten wirklich zu Gebrauchten umschwenken wenn die Genannten dich klanglich nicht zufrieden stellen.


Gruss

:prost


Schwierig, im Zimmer eben, bin niemand der sich auf seinen Musiksessel setzt und genießt, sondern halt in meiner 1-Zimmer Wohnung - überall. Primär sollte man aber ganz klar sagen vor dem Fernsehr auf dem Sofa (nicht eingezeichnet) weil es mir ja auch um den Film/Serien Sound geht.
Gelscht
Gelöscht
#13 erstellt: 27. Feb 2009, 01:47

@ AlexDeLarge = Preisumfang ähnlich im Feld der bisherigen Geräte?


Ich habe die darauf folgenden Antworten gelesen !

Aber im ersten Moment gedacht wie ich es gelesen habe . Mehr als 60 ,- € darf es nicht kosten .

Lästermodus = Nun willst du doch tatsächlich bis 200 ,- € ausgeben .
AlexDeLarge
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 27. Feb 2009, 02:05
60EUR? Ich meine in was für einem Verhältnis zu Quelle und Verstärker hast du denn das berechnet? Für mich liegt das nämlich in dem Maßstab, prinzipiell das meiste für die LS auszugeben
weimaraner
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 28. Feb 2009, 13:12

AlexDeLarge schrieb:

weimaraner schrieb:
Hallo,

wo sitzt du denn beim Musikhören?

Ich würde mir nach Möglichkeit den einen oder anderen LS mal anhören,
zu den Erwähnten vllt noch Magnat Monitor 200 dazu gesellen,

ansonsten wirklich zu Gebrauchten umschwenken wenn die Genannten dich klanglich nicht zufrieden stellen.


Gruss

:prost


Schwierig, im Zimmer eben, bin niemand der sich auf seinen Musiksessel setzt und genießt, sondern halt in meiner 1-Zimmer Wohnung - überall. Primär sollte man aber ganz klar sagen vor dem Fernsehr auf dem Sofa (nicht eingezeichnet) weil es mir ja auch um den Film/Serien Sound geht.


Hallo,

da fallen mir spontan 2 Regal Ls ein die ein heraustreten aus dem Stereodreieck ganz gut verdauen.

Liegen preislich aber auch höher , leider.


German Maestro, Linea D, MD B-One,

Belves Aesthet 1 .

Gruss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
vorschlag für ls
mercury-7 am 14.05.2011  –  Letzte Antwort am 17.05.2011  –  17 Beiträge
Vorschlag für Einsteiger-Anlage
rudirothaus am 02.10.2005  –  Letzte Antwort am 04.10.2005  –  15 Beiträge
Amp + 2 Regal-LS für ca. 200 ?, Anfänger-Vorschlag inkl.
24/7_Useless am 13.12.2010  –  Letzte Antwort am 16.12.2010  –  12 Beiträge
Titel geändert: 2.0 LS für folgendes Zimmer gesucht
elkemaii am 19.09.2013  –  Letzte Antwort am 05.10.2013  –  59 Beiträge
LS für Wohnzimmer
Punicano am 17.08.2014  –  Letzte Antwort am 17.08.2014  –  5 Beiträge
Stereoverstärker + LS für 500??
Stenzi am 23.03.2009  –  Letzte Antwort am 25.03.2009  –  12 Beiträge
Welchen Verstärker für folgendes Boxensetup?
Symbiosis am 08.09.2012  –  Letzte Antwort am 08.09.2012  –  9 Beiträge
Benötige Kaufberatung für (aktiv) LS
philomatic am 09.05.2014  –  Letzte Antwort am 11.05.2014  –  12 Beiträge
Suche LS für Yamaha Pianocraft 410
Demian79 am 16.02.2010  –  Letzte Antwort am 09.03.2010  –  4 Beiträge
Anlage f. 1200? - Guter Vorschlag?
Mabesch am 30.08.2013  –  Letzte Antwort am 30.08.2013  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Nubert
  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.441