Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kompaktlautsprecher mit gutem PL - 1500 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
carnivore666
Stammgast
#1 erstellt: 25. Feb 2009, 18:28
Hallo,

ich suche für meinen ca. 20m2 Hörraum gute Kompaktboxen bis ca. 1500 Euro. Gerne aber auch günstiger. Design und Finish sind vollkommen egal. Hauptsache sie klingen gut. Höre nur normale Lautstärken, also sie sollten auch leise schon gut klingen. Ein paar Empfehlungen für mich zum einlesen. Verstärker ist ein NAD 372. Könnte mich aber auch mit vollaktiven Boxen anfreunden aber gute gibt es bestimmt nicht in dieser Preisklasse, oder?


[Beitrag von carnivore666 am 25. Feb 2009, 18:28 bearbeitet]
A-Abraxas
Inventar
#2 erstellt: 25. Feb 2009, 18:36
Hallo,

wie wäre es mit (aktiven) Monitoren, wie z.B. Adam A5 ?

Hier ein paar Überlegungen dazu :
http://www.hifi-foru...m_id=30&thread=22068

Viele Grüße
Sathim
Inventar
#3 erstellt: 25. Feb 2009, 18:43
Also für 100€ mehr bekommst du die Focal Solo 6 BE, wie ich finde sehr gute Aktiv LS
(Die hab ich nämlich selber )

Ansonsten kannst du dich zu dem Preis gerne in der Aktivecke umsehen, Preis/Leistung ist
vermutlich besser als im selben Bereich für Hi-Fi.
carnivore666
Stammgast
#4 erstellt: 25. Feb 2009, 19:57
wie nah sollte man an den Monitoren sitzen und wie siehts dann mit der Räumlichkeit aus? Schrumpft die "Bühne" da nicht estwas zusammen?
Kann ein Aktivmonitor + CDPlayer eine konventionelle Anlage, Verstärker + Passivboxen, vollends ersetzen?


[Beitrag von carnivore666 am 25. Feb 2009, 20:00 bearbeitet]
Sathim
Inventar
#5 erstellt: 25. Feb 2009, 20:29

carnivore666 schrieb:
wie nah sollte man an den Monitoren sitzen und wie siehts dann mit der Räumlichkeit aus? Schrumpft die "Bühne" da nicht estwas zusammen?
Kann ein Aktivmonitor + CDPlayer eine konventionelle Anlage, Verstärker + Passivboxen, vollends ersetzen?


Um einen Vorverstärker wirst du nicht herumkommen, da du ja irgendwo die Lautstärke regeln musst.
Evtl ist dein NAD ja auftrennbar - dann könntest du den behalten.

Generell solltest du aber noch ein Empfehlungen sammeln und dann versuchen, versch. LS probezuhören.

Auf 20m² ließe sich sicher sehr gut ein 2m Stereodreieck einrichten ...
Dann kommst du weit genug weg von den Wänden und umgehst schonmal ein paar akustische Probleme.
Zur Aufstellungs/Raumoptimierung schau dann mal ins Akustikunterforum hier.
aktivposten
Stammgast
#6 erstellt: 25. Feb 2009, 23:17
Hallo,

der NAD ist auftrennbar und sicher nicht der schlechteste als Vorverstärker.
Als kompakte überzeugt sicher auch die Klein + Hummel O110.

Grüße

m2catter
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 26. Feb 2009, 04:53
Hi,
und was hoerst Du so, worauf legst Du beim Klang speziellen Wert? Hoerst Du zum Beispiel viel Klassik oder aber Techno, oder hoerst Du alles wie es kommt, oder ist Dir die Stimme besonders wichtig, oder natuerliche Instrumente,usw.?
Wie isr Dein Raum beschaffen? Wie weit koennten die speaker auseinanderstehen, wie nah oder fern sitzt Du dazu, wie weit waeren hinterer und seitlicher Abstand der speaker zur Wand? Ist Dein Raum hallig oder bedaempft (viel Teppiche als Beispiel, plus ein Bett oder Buecherregal)?
Was hattest Du bisher fuer Lautsprecher, und was hat Dir an diesen gefehlt?
Versuche Dich besser zu beschreiben, dann koennen Dir die Forumsbesucher eher mit gutem Rat zur Seite stehen,
Gruss Michael


[Beitrag von m2catter am 26. Feb 2009, 05:00 bearbeitet]
-Ogden-
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 26. Feb 2009, 15:09

Also für 100€ mehr bekommst du die Focal Solo 6 BE, wie ich finde sehr gute Aktiv LS
(Die hab ich nämlich selber )


Du meinst wohl ehr 1000€ mehr...die Focal kosten 794 € das Stück die Adam gerade mal 275 € (ebenfalls das Stück)...

Würde vermuten, dass die Adam A5 das bessere Preis/leistungsverhältnis aufweisen, allerdings hab ich die Focal noch nicht gehört, daher nur eine rein subj. Vermutung, somit hat diese Aussage keinen obj. Gehalt

gruß,
oggie
Kawadavid
Neuling
#9 erstellt: 26. Feb 2009, 15:20
Hallo Ogden,
das mit den Hundert Euro stimmt schon, denn der Threadöffner
möchte /kann 1500 Euro ausgeben.

Aber was wichtiger ist, wie kommst du darauf das die Adam das bessere P/L Verhältnis hat?

Weil sie billiger ist?
carnivore666
Stammgast
#10 erstellt: 26. Feb 2009, 17:29
Hallo,

was sind eigentlich die physikalisch erklärbaren Vorteile von Aktivboxen? Ich dachte heutzutage liefern halbwegs gute Verstärker alle mehr oder weniger ein gleichwertiges Signal. Was bringt es also für Verbesserungen wenn der Verstärker mit in der Box ist?


Edit: hab mir durch die suchfunktion die frage schon ganz gut selbst beantwortet


[Beitrag von carnivore666 am 26. Feb 2009, 17:39 bearbeitet]
-Ogden-
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 26. Feb 2009, 18:20
Hallo Kawadavid,

Ups! Entschuldigt bitte meinen wohl etwas vorschnellen Einwand ich dachte Sathim beziehe sich mit seiner Aussage auf das vorherige Posting von Abraxas, in dem dieser die Adams erwähnte....

Bezüglich des besseren Preisleistungsverhältnises der Adam ggü. der Focal: das ist eine rein subj. VERMUTUNG meinerseits, da MIR die a5 vor einigen Wochen beim Probehören ggü. so manchen viel teureren Modellen (z.B. von Genelec oder KrK)erheblich mehr zusagte. Die Focal soll nach Aussagen anderer Foren-Mitglieder ein sehr guter AktivLautsprecher sein. Nur denke ich dass die mehr als doppelt so teure Focal hinsichtlich der A5 nicht auch doppelt so gut spielt...aber solche Vergleiche sind ja eigentlich sowieso Blödsinn...Also bitte meine Aussage nicht überbewerten.

Die Focal ist imho natürlich der viel ansehnlichere Lautsprecher!

Cheers, Ogden
weimaraner
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 26. Feb 2009, 20:36
hallo,

Können aktive auch ein bißchen mehr Kosten??

Dann vielleicht diese hier,

http://www.musik-ser...-prx395765637de.aspx

Gruss,

LaVeguero
Inventar
#13 erstellt: 01. Mrz 2009, 11:57
Hi,

sehr gute passive Lautsprecher in der Preisklasse sind für mich die Dynaudio Focus 110 oder 140.

Bei mir hat damals aber die ME Geithain ME25 das Rennen gemacht. Deren Raumabbildung war einfach allen Konkurrenten überlegen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kompaktlautsprecher mit dazugehörigen Verstärker für ca. 1500 Euro.
Franz789 am 17.03.2013  –  Letzte Antwort am 18.03.2013  –  19 Beiträge
Kompaktlautsprecher wandnah 500-1500 Euro
euphonic am 12.05.2014  –  Letzte Antwort am 13.05.2014  –  16 Beiträge
Suche (gebraucht) Amp + Kompaktlautsprecher für 1000-1500 Euro
dansHiFi am 15.06.2009  –  Letzte Antwort am 20.06.2009  –  3 Beiträge
Kompaktlautsprecher bis 1500?
farke am 15.03.2016  –  Letzte Antwort am 22.03.2016  –  14 Beiträge
Neutraler gebrauchter Kompaktlautsprecher mit gutem Wiederverkaufswert
superchunk1 am 16.11.2012  –  Letzte Antwort am 18.11.2012  –  7 Beiträge
Kompaktlautsprecher bis 1000 Euro
Jadada am 12.09.2013  –  Letzte Antwort am 16.09.2013  –  16 Beiträge
Kompaktlautsprecher um 150 Euro ?
Amin77 am 11.04.2010  –  Letzte Antwort am 18.09.2010  –  35 Beiträge
Verstärker/Receiver für 300-500 Euro mit gutem P/L
Streptomyces am 15.07.2014  –  Letzte Antwort am 16.07.2014  –  9 Beiträge
Kompaktlautsprecher
Schok~Riegelchen am 24.10.2004  –  Letzte Antwort am 26.10.2004  –  6 Beiträge
lautsprecher bis 1500 euro
snigg am 18.07.2011  –  Letzte Antwort am 18.07.2011  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dynaudio
  • Microlab

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 68 )
  • Neuestes Mitgliedlouislitt
  • Gesamtzahl an Themen1.344.803
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.203