Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Verstärker zu Nubert NuBox 681

+A -A
Autor
Beitrag
Moep89
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Mrz 2009, 16:17
Ich habe seit einigen Wochen meine kleinen JBL Balboa 30 gegen zwei Nubert Nubox 681 ausgetauscht.

Allerdings hängen diese hervrorragenden LS noch am alten Amp einem billigen Pioneer A-109.
Daran können sich die LS natürlich nicht wirklich entfalten, sobald der Volume Regler ca. bei 50% steht geht das Clipping los.

Deshalb möchte ich natürlich meinen neuen LS auch einen anständigen Amp zur Seite stellen. Bisher hatte ich den Yamaha A-S 700 im Auge, den ich eigtl. auch in einer Woche bestellen wollte, allerdings ist dessen Preis innerhalb weniger Tage von 459€ auf 519 gestiegen.
Daher hab ich mich nun doch entschieden nochmal nach Alternativen zu fragen.
Bevor ich mich für die 681er entschied hatte ich als neuen AMP einen NAD C325BEE im Auge, der allerdings "nur" 50W pro Ausgang bietet.

Ich nutze die Anlage, die am PC, an einer Creative X-Fi hängt hauptsächlich Für Musik (meist Rock, Metal und Ähnliches) und für Filme.

Wieviel Leistung sollte der neue Amp bringen um die LS wirklich nah an ihre Grenzen bringen zu KÖNNEN? (Ich will natürlich nicht dauerhaft das Haus zum beben bringen, aber die Möglichkeit es ab und zu tun zu können sollte gegeben sein).

Evtl. soll später noch ein Basserweiterungsmodul dazukommen um besonders bei Filmen, die richtig tiefen Töne rüberzubringen.

Damit ihr wisst um was für LS es sich genau handelt, hier mal der
Link zu den Boxen


[Beitrag von Moep89 am 06. Mrz 2009, 16:21 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 06. Mrz 2009, 20:39
Hi

Warum fragst Du nicht bei Nubert, welche Verstärker zur 681 passen und die Box ausreizen?

Ich denke die kennen Ihre Lautsprecher am besten und können daher exakte Empfehlungen aussprechen, oder liege ich da falsch!

Ich finde der Marantz PM 7001 hat ein gutes PLV und ist sicherlich eine Option!
AMGPOWER
Inventar
#3 erstellt: 06. Mrz 2009, 20:42
hi guck dir auch mal den denon PMA-700AE an, der soll auch recht gut sein
DaBabba
Stammgast
#4 erstellt: 06. Mrz 2009, 20:58
Clipping bereits bei 50% find ich jetzt sehr merkwürdig....ab 70-80% ok...sicher dass Du den Verstärker nicht schon grundübersteuerst mit vollem Volume am PC und evt zusätzlich überhöhtem Tiefbass per Equalizer (in Winamp z.B.) ?

Ich habe selbst die beiden 681er als Front und "in Grenzbereiche" bringst Du die mit handelsüblichen Vollverstärkern sicher nicht...bei über 300Watt Belastbarkeit auch ne ziemlich schwierige Angelegenheit...

Weit vorher streicht Dein Trommelfell die Segel....

Aber wenn Du sie adäquat befeuern willst..ich habe mir, weil mir die Stereoleistung des Denon 2106 nicht ausreichte (es fehlte irgendwo der "Punch"), an die Pre-Outs einen gebrauchten AX-590 von Yamaha gehängt. Der leistet weit über 100 Watt an 4 Ohm und damit gehen die beiden "Süssen" schon ganz gut ab

Aber bevor die 681ern in den Grenzbereich kommen macht auch der schon lange die Grätsche...

Ok, wenn Du zufällig in einer Turnhalle wohnst..dann empfehle ich 2 namhafte Monoblöcke o.ä...

Ansonsten sollte es jeder gängige Verstärker zu deutlich mehr als gehörtauglichen Pegeln bringen..
ultim@te
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 07. Mrz 2009, 13:53
Erstmal vorweg: Der A-S700 wäre auch mein Favorit für den Preis und Anwendungsfall. Der Preis ist zwar in den letzten Tagen tatsächlich gestiegen, aber hier bekommt man ihn trotzdem noch für 479€.

GlennFresh schrieb:
Warum fragst Du nicht bei Nubert, welche Verstärker zur 681 passen und die Box ausreizen?

Das ist keine schlechte Idee, die Hotline von denen ist ja auch kostenlos (0800-nubert-0). Möglicherweise wird man dir dort Cambridge Audio empfehlen. Die Cambridge Audios sind sicher auch sehr gute Geräte, aber für die gleiche Leistung muss man da mehr hinlegen als bei Yamaha. Also eher nicht so geeignet, wenn du in deinem Budget die nuBoxen möglichst weit ausfahren willst.

Den Denon PMA-700 AE (2*85W) finde ich optisch sehr schön, aber von der Leistung her ist da imho noch einiges an Luft nach oben. Ich hatte mal den (nur minimal schwächeren) kleinen Bruder PMA-500AE (2*70W), und der war recht schnell am Limit.

Der NAD C325 BEE sieht von den technischen Daten her mit seinen 2*50W ja noch schwächer aus, aber NAD ist bei den Leistungsangaben meist sehr zurückhaltend, sodass die Geräte in der Regel merklich mehr Leistung haben als angegeben. Sehr wahrscheinlich ist der 325BEE also stärker als z.B. der oben genannte Denon. Aber vom Preis-Leistungs-Verhältnis her finde ich den Yamaha trotzdem besser.

Eine bisher noch nicht genannte Alternative auch von Yamaha wäre der Stereo-Receiver RX-797. Der hat 2*155W pro Kanal, also etwa genauso viel wie der A-S700 (2*160W). Der Verstärkerteil ist der selbe wie beim AX-596, nur dass man halt ein Radio obendrauf bekommt. Für 280€ imho ein sehr, sehr attrakives Angebot.

EDIT: Gerade gelesen, dass du irgendwann ein Tuning-Modul nachrüsten willst. Die optimale Möglichkeit, das "einzuschleifen", ist zwischen Vor- und Endstufe. Diese Möglichkeit bieten aber nicht alle Verstärker, von den oben genannten sind das nur Yamaha RX-797 und NAD C325 BEE.

Dann gibt es noch die Möglichkeit mit Tape-Monitor. Das bieten alle Cambridges und - soweit ich weiß, bin mir aber nicht sicher - der Denon PMA-700AE. Beim Denon könnte man dann aber die Quellen nur noch am Verstärker und nicht mehr per Fernbedienung umschalten.

Der A-S700 und bietet keine der Möglichkeiten, da ginge es also nur zwischen (nur einer) Quelle und Verstärkereingang.


[Beitrag von ultim@te am 07. Mrz 2009, 14:14 bearbeitet]
Andi_93
Stammgast
#6 erstellt: 07. Mrz 2009, 18:43
Also ich hab die NuBox 681 ebenfalls :), ich hab die an nem Marantz PM 7001 laufen im Bi Wiring (ob das was bringt ist umstritten ich weiß xD) naja also das clipping beginnt ja nach einstellung also wenn man bass voll hat also überall maximum (ich hör mim PC) so wenn man über 3viertel aufdreht wenn man des bas nciht anhebt kann man bald voll aufdrehn, lautstärke mäßig echt derb laut xD der nachbar freut sich... der rest ist mit Kabeln von Goldkabel verbunden.

@Moep89 noch ne frage zur soundkarte, welche genau?, ist die viel besser als ne normale onboard?, und ist der X-Fi prozessor wirklich so gut?

Gruß

Andreas
Moep89
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 09. Mrz 2009, 15:34
Also, da der Preis sehr schwankt und zum Teil wieder bei 479€ liegt, werde ich mir wohl den A-S 700 zulegen und ihn gleich bestellen, bevor wieder alle Händler die Preise anziehen.


@Andi93: Ich habe ne X-Fi Music und bin sehr zufrieden. Der Klang ist deutlich klarer und differenzierter, es gibt viele Einstellungsmöglichkeiten und der Soundprozessor leistet gute Arbeit. Auf jeden Fall besser, als mein ohnehin schon annehmbarer OnBoard Chipsatz.
Um eine gute Anlage mit vernünftigen Signalen zu versorgen, ist eine X-Fi allerdings fast ein Muss, alles andere wäre schade, weil OnBoard Sound die Anlage einfach nicht ausnutzen kann.
Mehr als die "Music" Variante ist aber nicht nötig denke ich, sondern eher rausgeschmissenes Geld. Noch besseren Sound kriegt man am normalen PC nicht, da müssen dann gute CD Spieler und sowas her.


[Beitrag von Moep89 am 09. Mrz 2009, 15:36 bearbeitet]
Andi_93
Stammgast
#8 erstellt: 09. Mrz 2009, 17:16
Danke, weil ich war mir nciht so sicher da ich nicht irgendein board habe sonder nschon ein High End Board von Asus was vor einem jahr noch eines der besten überhaupt war mit 4PCIe slots und anschlüssen ohne ende und nem 790FX chipsatz ist leider jetzt auch schon wieder überholt aber naja dann werd ich mir wohl ne soundkarte zulegen :).

Nur das wird dann wieder so ein patent weil ich glaub ned dass ich da mein onbaoardsound trotzdem fürs headset nutzen kann un die soudnkarte für musik esseiden ich werd ma wieder creativ xD oder ic löt an dr hardware wär auch neds erstema xD oder hat da jemand en guten vorschlag?

Gruß

Andreas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für Nubert Nubox 681
LukasLaser am 19.03.2013  –  Letzte Antwort am 19.03.2013  –  9 Beiträge
Verstärker für Nubert NuBox 681
Schnelly68 am 21.03.2009  –  Letzte Antwort am 21.03.2009  –  2 Beiträge
Passender Verstärker für nuBox 681
Manuel91 am 28.08.2009  –  Letzte Antwort am 29.08.2009  –  24 Beiträge
Hilfe bei Suche nach Verstärker für nuBox 681
luki7777 am 07.10.2010  –  Letzte Antwort am 11.10.2010  –  24 Beiträge
Welchen Verstärker für nuBox 681?
stna1981 am 04.02.2008  –  Letzte Antwort am 05.02.2008  –  3 Beiträge
Kraftvoller Verstärker für nuBox 681
schmappel am 12.07.2012  –  Letzte Antwort am 17.07.2012  –  30 Beiträge
Yamaha RX 797 & Nubert nuBox 681
Ingorad am 16.12.2010  –  Letzte Antwort am 17.12.2010  –  36 Beiträge
nuBox 681 + PA-Verstärker
chrizzy09 am 05.08.2010  –  Letzte Antwort am 07.08.2010  –  5 Beiträge
Suche Verstärker für Nubox 681
KruX am 13.11.2010  –  Letzte Antwort am 19.11.2010  –  19 Beiträge
Verstärker ausreichend für Nubert nuBox 681 ?
MichaelShort am 05.02.2012  –  Letzte Antwort am 05.02.2012  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • Yamaha
  • Marantz
  • Pioneer
  • Denon
  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 156 )
  • Neuestes Mitglied_didi_237100
  • Gesamtzahl an Themen1.344.956
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.555