Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Preiswerter CD-Player gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
alex_grease
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 04. Mrz 2004, 17:54
Eigentlich wollte ich ja meinen Panasonic DVD-S75 auch für CDs nutzen, aber das Gerät ist in dieser Beziehung doch etwas überfordert.

Ich besitze leider sehr viele ältere, zum Teil in der Jugendzeit auch etwas misshandelte CDs und CD-Rs, und der Panasonic ist da sehr kritisch. Einen Teil spielt er gar nicht ("NO PLAY") und bei allen anderen hört man mitunter jeden Kratzer aus den Lautsprechern. In einer Kompaktanlage und im Rechner laufen die CDs aber noch problemlos und lassen sich ohne C2-Fehler auslesen.

Da ich den Player für DVD-V/A behalten möchte, bin ich also auf der Suche nach einem separaten CD-Player mit möglichst guter Fehlerkorrektur bei CD und CD-R (RW brauchts nicht). Wenn er ansonsten noch CD-Text kann und einen optischen Ausgang hat, bin ich schon zufrieden. Silbernes Gehäuse wäre zwar noch schon, aber meine Ohren sind blind.

Was ist da im günstigeren Preisspektrum zu empfehlen?

Bin da z.B. auf Sony CDP-XE530, CDP-XE570, SCD-XE680, Denon DCD-755AR oder Yamaha CDX-596 gestossen... Wie sind da so die Erfahrungen?


Und wie sind die Meinungen hier im Forum zu grossen Wechslern wie Sony CDP-CX355/455 oder Pioneer PD-F1009??

Taugt sowas qualitativ als Player? Wie sieht es mit der mechanischen Zuverlässigkeit aus, habe da schon ein paar Bedenken?!?

Eine Idee wärs aber wert und die CDs würden nicht noch mehr leiden....

Ich freue mich auch jeden Kommentar dazu... und jeden CD-Player-Tipp!!

--
Danke,

AlexG


[Beitrag von alex_grease am 04. Mrz 2004, 17:57 bearbeitet]
joe_he
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 04. Mrz 2004, 18:21
Nachwievor sind die CD-Player von Technics im unteren Preissegment sehr zu empfehlen.
Ziemlich guter Klang und ne gute Fehlerkorrektur für nen kleinen Euro .
cr
Moderator
#3 erstellt: 04. Mrz 2004, 18:54
Das Yamaha-Laufwerk liest CDRs um Welten besser als das Technics-Laufwerk. Der Bedienungskomfort ist beim Technics etwas besser.
Allerdings kannst du gleich den Yamaha 396 kaufen, wenn du keinen geregelten Ausgang und CD-TExt brauchst.
alex_grease
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 04. Mrz 2004, 19:19
CD-Text wäre schon etwas schönes, ich brenne schon seit ca. 5 Jahren alle Sampler nur noch incl. Text und würds irgendwann ganz gerne nutzen können.

Auch, weils eine Sache ist, die mich am Panasonic S75 endlos genervt hat -- da schickt die Firmware zwar munter irgendwelche sinnlosen Begrüssungs-Mitteilungen übers textfähige Front-Display, aber CD-Text gibts dann nur über TV... sowas kann man nur halbgar nennen!

Insofern: CD-Text sollte schon sein.

...was die Player aber (zumindest neu) schnell in die 200EU-Liga bringt und für 300EU gibts schon (etwas zweifelbehaftete) 300-fach-Wechsler...

Schwierig, das...

Unter den von mir gelisteten Playern würde ich übrigens (rein subjektiv) zum Denon tendieren... ein anderer Denon hat in den letzten Jahren eigentlich immer gute Dienste geleistet, steht nur leider jetzt in der Wohnung der Ex. :-)

--
AlexG
Rollei
Inventar
#5 erstellt: 04. Mrz 2004, 21:02
Hi,

habe einen Sony CDP - XE 670 SACD/CD-Player. Gibt es schon recht günstig draussen. Ist soweit ganz passabel. Hat eigentlich alles was Du so brauchst.

Rollei
DrNice
Moderator
#6 erstellt: 04. Mrz 2004, 21:18
Moin!
Man kann enorm Geld sparen, wenn man sich junge Gebrauchtgeräte kauft (ein oder zwei Jahre alt). Die sind qualitativ sicher nicht schlechter - so kann man sich fürs gleiche Geld ein höherwertiges Gerät kaufen oder braucht sein Budget nicht auszuschöpfen und man kann das Gesparte Geld in Tonträger investieren.

@ Rollei
Wegen deines Pseudonyms: ist die Fotographie, die nun bereits mit zwei "f" geschrieben wird, ein weiteres Hobby von Dir?
Rollei
Inventar
#7 erstellt: 05. Mrz 2004, 19:55

Moin!
Man kann enorm Geld sparen, wenn man sich junge Gebrauchtgeräte kauft (ein oder zwei Jahre alt). Die sind qualitativ sicher nicht schlechter - so kann man sich fürs gleiche Geld ein höherwertiges Gerät kaufen oder braucht sein Budget nicht auszuschöpfen und man kann das Gesparte Geld in Tonträger investieren.

@ Rollei
Wegen deines Pseudonyms: ist die Fotographie, die nun bereits mit zwei "f" geschrieben wird, ein weiteres Hobby von Dir?


Nicht nur das, bin in dem selbigen Bereich auch arbeitstechnisch involviert.
Aber nicht bei der genannten Firma - mehr im Japan Umfeld.


Greetings Rollei
alex_grease
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 06. Mrz 2004, 12:10
Erstmal vielen Dank für eure Tipps!!

Hab nun das Internet nochmal ordentlich durchgefegt und der Yamaha scheint in punkto Fehlerkorrektur doch führend zu sein, noch vor Sony und dann Denon. Rein subjektive Einschätzung nach den konsultierten Berichten!!

Was mir nun noch aufgefallen ist, wäre der Marantz CD5400, der preislich auf schon in greifbarer Nähe liegt. Gibt es damit schon Erfahrungen??


Noch eine Frage zum 20Bit-Processing bei Denon oder Yamaha (ProBit): Profitiert man davon auch am Digitalausgang oder nur über die analogen Ausgänge??

Ist der SP/DIF-Ausgang nicht auf 16Bit-PCM festgelegt?

Ausserdem verstehe ich nicht ganz, was das Hochrechnen auf 20 Bit bringen soll, 16Bit bzw. 65536 Lautstärkenstufen pro Sample sollten doch vollauf ausreichen?!? Über eine Frequenzverdopplung und *geschickte* Interpolation der Zwischenwerte müssten sich doch eher nennenswerte Vorteile ergeben?!?

Naja, egal, nur so ein Gedanke...

Zurück zum Thema: Wie sind die Erfahrungen mit dem Marantz in Bezug die Schluckfreudigkeit älterer CD-Schleifscheiben?

Wäre schön, wenn mir da noch jemand weiterhelfen könnte?!? DANKE!
cr
Moderator
#9 erstellt: 06. Mrz 2004, 12:49
Am SPDIF kommt IMMER 16Bit/44,1kHz raus.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Preiswerter Allround-CD-Player gesucht
d.saffection am 11.03.2014  –  Letzte Antwort am 24.03.2014  –  15 Beiträge
CD-Payer, der ALLES spielt gesucht
prinzle am 27.09.2006  –  Letzte Antwort am 28.09.2006  –  10 Beiträge
DVD-Player mit CD, USB, progressive, shuffle play
nick13 am 12.01.2010  –  Letzte Antwort am 14.01.2010  –  3 Beiträge
CD und Blu Ray Player Yamaha gesucht
Thomas_Schröder am 17.06.2013  –  Letzte Antwort am 20.06.2013  –  2 Beiträge
Suche SACD-Player, der auch in CD top ist!
Hans_Wilsdorf am 03.10.2005  –  Letzte Antwort am 19.10.2005  –  28 Beiträge
preiswerter CD-Player gesucht
Joe_7 am 05.01.2014  –  Letzte Antwort am 06.01.2014  –  11 Beiträge
DVD Player um Audio CDs abzuspielen
slssg583 am 26.02.2008  –  Letzte Antwort am 28.02.2008  –  14 Beiträge
Unter Niveau - Kaufberatung Radio mit CD Player und Line In
hipstress am 16.09.2010  –  Letzte Antwort am 03.11.2010  –  18 Beiträge
CD-Player und Verstärker
S42486 am 07.07.2004  –  Letzte Antwort am 09.07.2004  –  8 Beiträge
CD- und DVD-Player
Sandi am 07.02.2009  –  Letzte Antwort am 08.02.2009  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sony
  • Yamaha
  • Pioneer
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedWH_loser
  • Gesamtzahl an Themen1.345.528
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.396