Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereoanlage kaufen oder Heimkino "aufrüsten"?

+A -A
Autor
Beitrag
mike1160
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Apr 2009, 16:00
Liebe Leute,

folgende Ausgangssituation:

Toshiba LCD Regza Z3030 als TV-Gerät
Harman Kardon HS 200 Heimkinoset (incl. Boxen und Subwoofer)
Technisat DigiCorder HD S2 (Sat-receiver und Festplatte)

Als TV-System bin ich damit ganz zufrieden , bisher war das Musikerlebnis auch ok (nix dolles), nach Umzug in größeres Wohnzimmer ist das mit der Musik gar nix mehr

Das Wohnzimmer mit Essecke ist rechteckig mit kleiner Aussparung durch das (offene) Treppenhaus - halt wie heutige Bauten meist so sind

Größe: 35,55 qm, Fliesenboden, viel Glas zum Garten hin. Der Abstand zum TV/ Audio ist ca. 3 bis 3,5 Meter.
Ich möchte an dem System etwas ändern (Zukauf/ neukauf), damit ich ein deutlich besseres Musikklangerlebnis habe (Pop, Rock, R&B, keine Klassik) und auch Filme in einer guten Qualität "hören" kann. Surround muss nicht. Damit meine Frau mitmacht ( ), muss das das Design vornehmlich schwarz und edel sein! Ich weiß, dass an dieser Stelle viele mit dem Kopf schütteln - ist aber nicht verhandelbar . Die Boxen könnten auch Standboxen (dann natürlich "schön" , siehe oben: Schwarz und edel!)sein, evtl. auch Kompaktboxen auf Ständern.

Etat für das "Projekt" ca. 1500 Euro.

Meine Fragen:

1. Ist es sinnvoll, andere Boxen an das HS 200 zu hängen oder bringt das nix?

2. Wäre ein Austausch des HS- Systems gegen einen guten Vollverstärker mit guten Kompaktboxen besser? Ggf. ergänzt durch einen guten Blue Ray-Player (Panasonic DMP-BD 80 oder Samsung BD-P 3600)?

3. Welche Gerätekombinationen (Verstärker/ Box)sind bei den genannten Voraussetzungen gut oder könntet ihr empfehlen?

Falls ich noch was vergessen habe - fragen
Danke schon mal im Voraus

Mike


[Beitrag von mike1160 am 23. Apr 2009, 16:52 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 23. Apr 2009, 17:23
Hallo Mike

Nach Deiner Beschreibung des Wohnzimmers, gehe ich davon aus, das der Nachhall sehr hoch ist!
Das kann bei vielen Lautsprechern zu einem ernüchternten Klangerlebnis führen, selbst wenn die Boxen hochwertig sind!
Hier muss der Lautsprechertyp perfekt passen und am besten testet Du die ausgesuchten Lsp. zu Hause, sonst kann der Neuerwerb schnell zur Enttäuschung werden!

Für Deine Situation, fallen mir zwei Marken ein, KEF und Klipsch!

Zu Deinen Fragen

1. Halte ich für nicht sinnvoll!

2. Halte ich für besser, später mehr unter Punkt 3!

3. Geht schon los:

Receiver, Harman Kardon HK 3490
http://www.idealo.de...0-harman-kardon.html

BDP, Pioneer BDP 51 FD
http://www.idealo.de...dp-51fd-pioneer.html

Lautsprecher, Klipsch RB81
http://www.idealo.de..._-rb-81-klipsch.html

Alternativ Lautsprecher, KEF iQ 3 oder iQ7 oder iQ9 (oder die neuen Modelle, sind halt teurer!)
http://www.idealo.de...ry/2021F1130823.html

Subwoofer, Klipsch RSW10d
http://www.idealo.de...rsw-10d-klipsch.html

Alternativ Subwoofer, MJ Acoustic Pro 50 MK 2
http://www.hifi-schl...l3bsorusoq90k1fvrd02

Falls ich noch was vergessen habe-fragen!

Mfg
Glenn

mike1160
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 23. Apr 2009, 18:50
Vielen Dank erstmal für deine Tipps!

Esche scharz als Dekor hat kein ok meiner Designberaterin - fällt dir noch etwas ein, was in neutralerem schwarz ohne Holzmaserung daherkommt?

Wie sieht es mit den Nuberts (Nuline 82 oder 102) aus - wäre das ggf. eine Alternative?

Danke nochmals
Mike


[Beitrag von mike1160 am 23. Apr 2009, 19:02 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 23. Apr 2009, 21:47
Das sind aber jetzt schon ausgewachsene Standboxen!

Ich vermute, das die Nubert mit deiner Raumakustik nicht wirklich zurecht kommen werden, kannst es natürlich gerne mal versuchen!

Du hast bei Nubert die Möglichkeit, alle Boxen und Subwoofer ausgiebig in deinen eigenen 4 Wänden probezuhören!
Bei nicht gefallen, hast Du ein Rückgaberecht, die Frachtkosten gehen aber zu deinen Lasten!

Ohne Lautsprecher gehört zu haben, sollte man nicht kaufen, noch besser ist, der Test findet zu Hause statt!

Design oder Klang wird hier die Frage sein!

Mfg
Glenn

teoman
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 24. Apr 2009, 05:24
Ich würde erstmal standlautsprecher nehmen,als emphehlung
kann ich dier elac FS 247 nennen.Die sehen auch sehr schön aus in klavirlack.
mike1160
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 24. Apr 2009, 06:45
@ teoman: Die wären vom Aussehen und den Testberichten her, die ich bisher gelesen habe, ein Favorit, keine Frage - aber der Preis..

@Glenn: Mit den Nuberts überlege ich noch - bin aber weiter für andere Hersteller mit bündelnden LS dankbar.

LG
Mike
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 24. Apr 2009, 06:48

teoman schrieb:
Ich würde erstmal standlautsprecher nehmen,als emphehlung
kann ich dier elac FS 247 nennen.Die sehen auch sehr schön aus in klavirlack.


Hi

So beschreibt der TE seinen Wohnraum:
Größe: 35,55 qm, Fliesenboden, viel Glas zum Garten hin. Der Abstand zum TV/ Audio ist ca. 3 bis 3,5 Meter!
Das klingt für mich nach einem akustisch (halligen) schwierigen Raum, kann mich aber auch täuschen!

Hier kann natürlich durch Akustikelemente Abhilfe geschaffen werden, aber da wäre noch die Frau des TE und die bestimmt das Design!

Gehen wir mal von einem halligen Raum aus und dort werden die Elac meiner Meinung nach schön giftig klingen!
Hornlautsprecher (hohe Richtwirkung) sind hierfür sicher besser geeignet!

Der TE muss die Lautsprecher unbedingt in seinem Abhörraum testen, da geht kein Weg daran vorbei!

Mfg
Glenn

mike1160
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 26. Apr 2009, 15:59

Der TE muss die Lautsprecher unbedingt in seinem Abhörraum testen, da geht kein Weg daran vorbei!


Dazu habe ich mich auch entschieden: Ich werde die Nubert NuLine 82 plus ATM 82 ausprobieren.
Als VV habe ich mich für den NAD C 355 BEE entschieden.
Der BDP kommt später.

Ich werde berichten, wenn ich die Nuberts getestet habe.
Danke erstmal an alle, die mir hier weitergeholfen haben.

LG Mike
mike1160
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 02. Mai 2009, 17:15
So Ihr Lieben,

ich möchte doch zunächst einmal "danke "sagen für die guten Anregungen und Tipps, ich habe mich nun (nach Aufstockung meines Budgets ) wie folgt entschieden:

Nubert LS Nuline 82 mit ATM
NAD C355 BEE (schwarz) als Vollverstärker
Pioneer BDP 51 FD (schwarz) als BDP

Die LS sind schon da und laufen zunächst einmal als Ersatz für die beiden Speaker an dem Harman Kardon HS 200-System.
Jetzt ist das ohne ATM und nicht an einem Stereo-VV sicher noch nicht optimal - aber ich kann begeistert sagen: Der Sound ist jetzt schon wirklich toll, gerade der Hoch- und Mitteltonbereich ist plötzlich soviel differenzierter und eröffnet schon eine neue Klangwelt!!

Wenn der Rest noch kommt (hängt leider bei "voller" Packstation noch auf dem Weg in die Filiale fest - ärgerlich ) - Kaum vozustellen, wie das dann erst klingt .

Ich halte euch auf dem Laufenden.


LG Mike
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Subwoofer: SVS SB13-Ultra oder "kleiner"?
Mr.M. am 27.08.2013  –  Letzte Antwort am 15.09.2013  –  24 Beiträge
Neuanschaffung Stereoanlage oder altes neu aufrüsten?
ahundler am 11.09.2016  –  Letzte Antwort am 11.09.2016  –  11 Beiträge
Stereoanlage aufrüsten
Folienschlampe am 28.09.2011  –  Letzte Antwort am 29.09.2011  –  5 Beiträge
Aufrüsten???
Grampman am 08.12.2005  –  Letzte Antwort am 10.12.2005  –  6 Beiträge
Suche "größere Kompaktlautsprecher"!
Xychor am 23.08.2009  –  Letzte Antwort am 25.08.2009  –  8 Beiträge
Zusätzlicher Stereoverstärker anstelle von "Surroundreceiver aufrüsten"?
hifipurist am 07.07.2006  –  Letzte Antwort am 08.07.2006  –  3 Beiträge
Basslastige Soundanlage | Kaufen? | Aufrüsten?| Selber Bauen?|
ThePatrykHD am 04.09.2014  –  Letzte Antwort am 04.09.2014  –  5 Beiträge
Stereoanlage Kaufberatung
wnbe am 21.08.2012  –  Letzte Antwort am 21.08.2012  –  2 Beiträge
Stereoanlage kaufen und keine Ahnung :)
1mancho am 16.02.2007  –  Letzte Antwort am 16.02.2007  –  10 Beiträge
Alte JVC-Anlage aufrüsten oder alles neu kaufen?
Diego_Delgado am 19.10.2008  –  Letzte Antwort am 21.10.2008  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • KEF
  • Elac
  • Nubert
  • Technisat
  • Klipsch
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 80 )
  • Neuestes MitgliedKraus
  • Gesamtzahl an Themen1.346.171
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.757