Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Linn Classik Music, Arcam Solo, NAD VISO TWO

+A -A
Autor
Beitrag
verona1
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Apr 2009, 16:58
Linn Classik Musik mit KEF IQ 30

Ich möchte euch heute meine Erfahrungen und meinen Weg zu den oben genannten Geräten schildern.
Als erstes wollte ich eine Anlage in einem Gerät. Es sollte was vernünftiges sein und auch bezahlbar.
Zur Auswahl Standen:

Arcam Solo
NAD VISO TWO
Linn Classik Musik

Ich habe alle drei Geräte bei mir zu Hause in Ruhe über eine Woche getestet.
Den Arcam Solo habe ich bei eBay ersteigert.
Den NAD VISO TWO hat ein Freund mir aus England mitgebracht, er ist Fernfahrer und ist heufig in England.
Den Linn Classik Musik habe ich in Innsbruck bei einem Händler durch Zufall bekommen.

Ich erkläre dass so explizit weil viele das Gerät dass sie selbst besitzen heufig schön reden.
Ich besaß alle drei Geräte.

Getestet habe ich an den Boxen:

Mordaunt-Short MS 912
Nubert Nubox 381
KEF IQ 30

Die Mordaunt-Short und die KEF sind meine, die Nubert hat ein Freund mir geliehen.

Bei den Boxen wurden die Mordaunt-Short sofort ausgemustert weil sie auf einem deutlich niedrigerem
Nivau als die beiden anderen spielten.
Dann wurde es schwieriger, aber nach einigen Stunden Musik höhren kristallisierten sich die KEF heraus.
sie spielten nach meinem Geschmack harmonischer und etwas wärmer als die Nubox.
Die Nubox spielte analytischer was mir nicht so gefiel.(Aber das ist ja Geschmacksache)
Damit war die Boxenfrage für mich geklärt.

Jetzt wurden die CD Receiver genauer getestet.
Optisch gefiel mir der NAD am besten und er hat ja auch den vorteil, das er auch DVD's abspielen kann.
Er hat einen wirklich guten Klang und eine gute Ausstattung. Er spielt mit den KEF auf einem sehr hohen
Nivau und sehr Dynamisch. Der Klang ist warm und sehr ausgewogen. Ich war positiv überrascht das hätte ich
nicht gedacht. Einziges Manko er produzierte die Bühne nicht so Deteilreich wie die zwei anderen.
Die Haptik war auch sehr gut.

Jetzt kam der Linn dran. Nach cirka einer Stunde war eigentlich die Entscheidung schon getroffen.
Er klang nicht ganz so warm wie der NAD aber er brachte jedes Instrument besser und noch Deteilreicher
als der NAD. Es stimmte einfach alles. Aber er braucht ca 15-20 min. um sein volles potenzial zu entfalten.
Die Hatik war wie beim NAD sehr hoch. Jetzt simmte auch die Bühne, ich konnte mit geschlossenen Augen
jedes Instrument orten. Der wars.

Damit aber auch der Arcam eine Faire Chance bekommt habe ich ihn anderen Tags getestet ohne den Klang
des Linn noch in den Ohren zu haben.
Der Arcam spielte auch sehr gut. Er hatte einen guten Klang aber spielte sehr emontionslos im unterschied
zum Linn. Die Bühne stellte er aber auch sehr gut dar. Die Haptik war nicht so zufriedendstellend wie
bei den zwei anderen. Die Drucktasten vorne wackelten doch erheblich was bei einem Gerät dieser Preisklasse
nicht sein sollte.

Ich habe mich für den Linn entschieden.
Es ist übrigens der Alte Classik (aber einer der letzten) nicht der 2008

Gruß Verona
Wilke
Inventar
#2 erstellt: 24. Apr 2009, 13:13
Danke Verona,

ein guter und wichtiger Beitrag, da es viele Leute gibt,
die einen cd-receiver haben möchten. Auch ich hatte mal
die Möglichkeit gehabt, einen Linn classic zu hören und
war beeindruckt. Leider ist der Preis ziemlich hoch...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Linn Classik Music oder Arcam Solo
discovery767 am 13.03.2009  –  Letzte Antwort am 13.03.2009  –  3 Beiträge
Linn Classik Music
Archimedes am 17.01.2008  –  Letzte Antwort am 08.11.2008  –  5 Beiträge
Linn Classik Music vs. die Klassiker NAD/Cambridge
reinhart am 15.08.2008  –  Letzte Antwort am 17.08.2008  –  3 Beiträge
linn classik music?nuLine100?
lenwil am 01.08.2004  –  Letzte Antwort am 03.08.2004  –  5 Beiträge
Arcam / Linn / T+A / Revox
Wilfried2 am 30.12.2006  –  Letzte Antwort am 15.02.2007  –  10 Beiträge
Kauf NAD Viso Two mit Dynautdio X12
steuerspezi am 24.02.2009  –  Letzte Antwort am 07.03.2009  –  6 Beiträge
lautsprecher für linn classik music gesucht
356roadster am 24.07.2005  –  Letzte Antwort am 24.07.2005  –  5 Beiträge
T+A cala vs. Linn classik Music
mwuerfel am 21.01.2015  –  Letzte Antwort am 07.02.2015  –  2 Beiträge
NAD, Cambridge oder doch Linn Classik?
schwob am 16.02.2005  –  Letzte Antwort am 11.03.2005  –  6 Beiträge
Linn Ninka oder Mission M53 an Linn Classik Music
Thilo am 28.09.2004  –  Letzte Antwort am 28.09.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Linn
  • NAD
  • SEG
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedhönning
  • Gesamtzahl an Themen1.345.795
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.162