Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche Boxen? zu Marantz pm 7001

+A -A
Autor
Beitrag
Exilzebra
Stammgast
#1 erstellt: 17. Jul 2009, 02:45
Hallo,
Ich suche (Regal)Boxen für meine Kette.
Marantz PM 7001
Kenwood KD 990
Marantz CD 6002
Sony MDS JB 930

Meine (Musik)Zimmergröße ist ca 16 m2
und ich habe keinen Platz für große Boxen, weil es ein Musik/Arbeitszimmer ist und dort nebenbei auch noch etliche Schallplatten stehen.

Die Boxen müßten tauglich sein für Musik wie New Wave/ Gothic/ Punk/ Metall und ein wenig Rock & Pop.



Gruß
Wolfgang
Exilzebra
Stammgast
#2 erstellt: 17. Jul 2009, 02:46
Im großen und ganzen heißt das, die Boxen müßen klein sein, alles können und möglichst nichts (wenig ) kosten

Gruß
Wolfgang
Eminenz
Inventar
#3 erstellt: 17. Jul 2009, 05:40

Exilzebra schrieb:
Im großen und ganzen heißt das, die Boxen müßen klein sein, alles können und möglichst nichts (wenig ) kosten

Gruß
Wolfgang


KEF iQ3 (280.-) z.B.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 17. Jul 2009, 06:06
Moin

Da hätte ich erst noch mal ein paar Fragen zur Aufstellung usw.:

Wie groß ist der Hörabstand zu den Boxen und wie sieht es mit einem Stereodreieck aus?
Müssen die Lsp. wandnah oder direkt an der Wand stehen?
Wie ist die Raumakustik deiner Meinung nach (einfach mal in die Hände klatschen), hallig, normal oder bedämpft?

Im übrigen, Boxen die alles können, klein sind und fast nichts Kosten dürfen, gibt es nicht!

Mfg
Glenn

michael67
Inventar
#5 erstellt: 17. Jul 2009, 09:43
Kleine Lautsprecher von Elac kann ich da zu deiner Kette (Marantz-Verstärker) sehr empfehlen.

BS 184 oder 203 oder 204. Als Aussteller sind die auch noch guenstiger zu bekommen. Unbedingt Probehoeren!
Exilzebra
Stammgast
#6 erstellt: 17. Jul 2009, 11:33

GlennFresh schrieb:
Moin

Da hätte ich erst noch mal ein paar Fragen zur Aufstellung usw.:

Wie groß ist der Hörabstand zu den Boxen und wie sieht es mit einem Stereodreieck aus?
Müssen die Lsp. wandnah oder direkt an der Wand stehen?
Wie ist die Raumakustik deiner Meinung nach (einfach mal in die Hände klatschen), hallig, normal oder bedämpft?

Im übrigen, Boxen die alles können, klein sind und fast nichts Kosten dürfen, gibt es nicht!

Mfg
Glenn

:prost


Hallo
Der Hörabstand beträgt ca 1,5 bis 2 meter, Stereodreieck kann ich nicht wirklich einhalten.
Die LS würden Wandnah stehen und der Raum ist nicht hallig.
Zum Letzten: Weiß ich auch, dass es die Boxen nicht gibt. War nicht ganz ernst gemeint.
Gruß
Wolfgang
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 17. Jul 2009, 13:49
Hallo Wolfgang

Meiner Meinung nach sieht die Situation aus, als solltest/könntest Du einen Nahfeldmonitor einsetzen!
Der Vorschlag von Eminenz, wäre aber durch aus ein Probehören wert, könnte auch funktionieren, probieren geht halt über studieren!
Weitere KEF Alternativen:
http://www.die-4-helden.de/
Die iQ Serie ist für einen wandnahen Betrieb geeignet!

Eine große Auswahl von Nahfeldmonitoren findest Du hier:
http://www.thomann.d...hfeldmonitore&oa=pra

Mfg
Glenn

Exilzebra
Stammgast
#8 erstellt: 17. Jul 2009, 20:27
wie stehts mit nubert??
der ist bei mir um die ecke.
PestoEsser
Stammgast
#9 erstellt: 17. Jul 2009, 20:39
Na wenn er um die Ecke ist...CDs einpaccken, vorbeigehen und Lautsprecher in deinem Budgetbereich Probehören. So kannst du dir am besten ein Bild machen, ob sie dir taugen oder nicht.
Greetz Andy


[Beitrag von PestoEsser am 17. Jul 2009, 20:39 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 17. Jul 2009, 22:14

PestoEsser schrieb:
Na wenn er um die Ecke ist...CDs einpaccken, vorbeigehen und Lautsprecher in deinem Budgetbereich Probehören. So kannst du dir am besten ein Bild machen, ob sie dir taugen oder nicht.
Greetz Andy


Bringt aber nur etwas, wenn er einen Favoriten auswählt und den zu Hause nochmal probehört.
Bei einem Hörabstand von nur 1,5-2mtr. wage ich zu bezweifeln, das die Nubert homogen klingen und eine anständige Bühne zaubern.
Aber, probieren geht über studieren und Ansprüche sowie Geschmäcker sind halt verschieden.

Eminenz
Inventar
#11 erstellt: 18. Jul 2009, 05:32

Exilzebra schrieb:
wie stehts mit nubert??
der ist bei mir um die ecke.


Test KEF vs Nubert
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Lautsprecher für Marantz PM 7001?
Cyclist72 am 17.09.2007  –  Letzte Antwort am 18.09.2007  –  5 Beiträge
Verstärker: Marantz PM-4001 oder PM-7001?
XphX am 21.07.2008  –  Letzte Antwort am 21.07.2008  –  16 Beiträge
marantz pm 7001
dj_muy am 08.09.2009  –  Letzte Antwort am 08.09.2009  –  2 Beiträge
Kaufberatung Stereo Lautsprecher an Marantz PM 7001 KI
jomolo am 24.06.2008  –  Letzte Antwort am 25.06.2008  –  12 Beiträge
Standlautsprecher für Marantz PM 7001 unter ? 500.-?
zakkroger am 17.11.2008  –  Letzte Antwort am 18.11.2008  –  13 Beiträge
Suche Marantz PM 7001 und SA 7001
pruedi0 am 28.02.2010  –  Letzte Antwort am 28.02.2010  –  3 Beiträge
Marantz PM 7001 oder 7003
paulemil94 am 30.10.2014  –  Letzte Antwort am 22.11.2014  –  2 Beiträge
Ersatz für Marantz PM 7001
expatriate am 01.07.2009  –  Letzte Antwort am 08.09.2009  –  51 Beiträge
Welche Boxen zu marantz pm-66se?
JML am 16.11.2006  –  Letzte Antwort am 24.11.2006  –  11 Beiträge
Marantz PM 7001 vs. PM 7003
frsh- am 23.01.2009  –  Letzte Antwort am 30.05.2009  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • KEF
  • Elac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 65 )
  • Neuestes MitgliedKaebbi
  • Gesamtzahl an Themen1.344.797
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.063