Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


gebraucht? neu?Stereo? 5.1? Kauftips

+A -A
Autor
Beitrag
enjay
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Jul 2009, 20:15
Hallo Leute,

ich habe mich in letzter Zeit ein wenig mit der Thematik Anlagen Kauf auseinander gesetzt und mich auf diversen Seiten eingelesen.

Allerdings hört man von Freunden/Bekannten/Verwanten usw. wenn man die fragt immer was anderes, also muss ich mal "Profis" fragen .

und zwar geht es um folgendes:
Ich würde mir gerne eine neue Anlage zulegen, da ich nur eine alte Kompaktanlage besitze, die ich mir mal als Kind gekauft habe. Da ich Student bin ist leider nicht so sehr viel Geld übrig (wie immer ).Allerdings finde ich die Thematik Gebrauchtkauf ganz interessant und so wie ich hier gelesen habe spricht da nciht viel gegen.

Um konkreter zu werden:
Beschallt werden soll ein 20-22m² Raum.Als Quelle muss ein Pc her halten (angeschlossen über Cinch) und evtl noch der Fernseher ab und zu mal.Cd Player oder ähnliches brauche ich nicht. Musik die gehört wird ist House.

Da ich die Anlage eigentlich nur für Musik brauche ist Sourround Sound nicht von Nöten oder?

Zum Gebrauchtkauf: Bei Verstärkern ist ja eher weniger Verschleiß zu erwarten, aber wie sieht das bei den Lautsprechern aus? Reißen die Sicken nach einiger Zeit? Oder reißen die nur bei Unsachgemäßer Benutzung?

Oder sollte ich zumindest bei den Lautsprechern eher auf etwas billigere neue setzen?

Falls ich mich auf dem Gebrauchtmarkt umsehe, welche Marken sind zu empfehlen?Ich hatte immer Harmann und Kardon oder Bose als DIE Marken im Kopf... aber hier liest man davon eher weniger.

Was ich an Geld ausgeben will ist eher schwer zu sagen... am besten so wenig wie möglich aber es sollte schon etwas sein womit ich über Jahre meinen Spass haben kann. Ich denke mal so 300€ dürften im Budget liegen

Ich hoffe mal ich hab hier kein Gebrauchtkauf Tutorial oder sonst etwas übersehen was meine Fragen beantworten würde.

Danke schonmal für die Antworten und für die tollen Tutorials und "how-tos"

N.Jasper
incitatus
Inventar
#2 erstellt: 24. Jul 2009, 11:31

Da ich die Anlage eigentlich nur für Musik brauche ist Sourround Sound nicht von Nöten oder?


Ja, genau.


Ich denke mal so 300€ dürften im Budget liegen


Das ist sehr wenig. Hier geht´s weiter.
schramme74
Stammgast
#3 erstellt: 24. Jul 2009, 12:53
Hast du den Platz Stand-LS zu stellen oder sollen es Kompakte werden.
Wenn es ein Paar ordentliche Stand-LS sein sollen kann ich dir folgende empfehlen.

Wharfedale 9.4 190€/Paar

Wharfedale Vardus VR-200 130€/Paar

Sollte der Selbstbau eine Otion für dich sein und der Platz vorhanden dann werfe mal einen Blick auf folgende LS

Quickly 36 ADW

First Time 4 ADW

Zu allen diesen LS würde ich einen gebrauchten Amp aus den Neunzigern kombinieren oder nach einem Tangent Amp 100 suchen. Kostet in der Regel so um die 100€ und funktioniert gut.

MFG
Tom
enjay
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 24. Jul 2009, 19:02
@ incitatus
Den Thread auf den du Verlinkt hast hab ich natürlich gelesen.
Da sthet etwas von Gebrauchtkauf 250-450 Euro... und da der Thread von 05 war und ich in einem anderen aktuelleren Thread gelesen hatte ,dass Stereo Boex mittlerweile billig zu haben sind da 5.1 im Moment so "gehyped" wird.


@Schramme74

Platz ist mehr oder weniger vorhanden. eine Box müsste zwischen Schrank und Tv Sideboard. Da stell ich mir halt nur die Frage wie das mit Vibrationen ist... gerade bei dem Schrank. Kann man dem irgendwie entgegenwirken? (ohne dass ich mir jetzt Bitumenmatten an oder in den Schrank kleben muss)

Der Tangent Amp klingt schonmal sehr vielversprechend... nur leider finde ich selbst im Internet nirgendwo was wo ich den herbekommen könnte.

Was für gebracuhte Amps sind denn zu empfehlen?(Ich denk mal am besten auch so um die 100€)

die beiden LS sehen recht vielversprechend aus... gerade bei dem Pfundkurs...

Die selbstbau LS finde ich allerdings auch sehr interessant. Ich bastel nämlich auch gerne (Maschbau Student ;-)) und das Werkzeug ist natürlich auch vorhanden.
Allerdings mach ich mir da nen bisschen sorgen um die Optik...
Aber vllt fahr ich bei Wohlgemuth mal vorbei.. hab gesehen die sind in Bochum (wo ich studiere)

Habt mir schonmal weitergeholfen, DANKE
enjay
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 25. Jul 2009, 19:09
Ich habe mich heute nochmal intensivst mit den Vorschlägen beschäftigt.

Ich denke mal die Wharfedale sind die beste Lösung.Hab in dem Shop noch die Vardus VR400 gefunden lohnt sich der Aufpreis zu den VR200??? (knappe 50€ mehr)

bleibt das Problem mit dem Verstärker.Zu dem Tangent hab ich immer noch nichts gefunden.(oder kann mir hier jmd eine Bezugsquelle nennen?)Preislich hatte ich mir überlegt noch nen 100er drauf zu legen...also für den Verstärker so 100-200€ dass ich insges bei 400€ ca rauskomme.

Wie viel Leistung sollte denn ein Verstärker für die Boxen haben wenn ich mich auf dem Gebrauhctmarkt umschaue?So im 50-100W Bereich?
Welche Marken kann man empfehlen? Oder welche Geräte?(Wichtig wäre mir nur ,dass ich den Verstärker fernbedienen kann)
schramme74
Stammgast
#6 erstellt: 26. Jul 2009, 04:45

Ich denke mal die Wharfedale sind die beste Lösung.Hab in dem Shop noch die Vardus VR400 gefunden lohnt sich der Aufpreis zu den VR200??? (knappe 50€ mehr)

Ich mag die Wharfedales, ob sich der Aufpreis lohnt, kann ich nicht sagen, ich kenne nur die Kleinen.

Den Tangent Amp findest du immer wieder mal bei eBay, oder bei Dahl-Audio, die haben allerdings nur noch die Nachfolgemodelle.

Wenn du dich nach Gebrauchtmodellen umschaust, kannst du eigentlich jeden GebrauchtAmp nehmen, ich sag mal die 2x10W Marke überschreitet. Ein solides Großseriengerät aus den Neunzigern von einem üblichen Hersteller (Onkyo,Denon,Sony,Technics,Akai,Pioneer) ist mit Sicherheit gut, kannst auch nach Austellern der kleinen Einstiegsamps der oben genannten Hersteller suchen, den Denon PMA 500AE solltest du zB für um die 150€ bekommen können.

MFG
Tom
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo Verstärker/Receiver neu oder gebraucht?
flo1980sh am 19.12.2011  –  Letzte Antwort am 19.12.2011  –  3 Beiträge
Stereo-System gebraucht kaufen?
magnetkugel am 01.05.2010  –  Letzte Antwort am 13.05.2010  –  6 Beiträge
Stereo-Lautsprecher gebraucht anschaffen?
freedom321 am 06.05.2011  –  Letzte Antwort am 06.05.2011  –  3 Beiträge
Kaufberatung Gebraucht oder Neu!
Megadon am 18.02.2011  –  Letzte Antwort am 18.02.2011  –  6 Beiträge
Vorverstärker neu oder gebraucht
approximator am 17.08.2016  –  Letzte Antwort am 18.08.2016  –  7 Beiträge
Verstärker/Reciever Stereo/5.1
kiste86 am 30.11.2010  –  Letzte Antwort am 04.12.2010  –  7 Beiträge
Kompaktboxen gebraucht oder neu kaufen?
Tarlan am 02.05.2010  –  Letzte Antwort am 06.05.2010  –  10 Beiträge
verstärker und boxen neu? gebraucht?
holonaut am 31.01.2009  –  Letzte Antwort am 31.01.2009  –  9 Beiträge
Lautsprecher gebraucht oder neu - Tips
JoMei33 am 11.06.2010  –  Letzte Antwort am 12.06.2010  –  7 Beiträge
Verstärker für Stereo bis 500? gebraucht oder neu!
Mulokaj am 12.08.2015  –  Letzte Antwort am 02.09.2015  –  57 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Philips
  • Tangent
  • Eltax

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 112 )
  • Neuestes Mitglieddiego_zenzen
  • Gesamtzahl an Themen1.345.456
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.905