Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


DVD Receiver für 2 Boxenpaare gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
Caesar_AT
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Jul 2009, 08:25
Hallo,
Ich suche einen DVD Receiver (also ein all in One Gerät für Musik und DVD) wo ich zumindest 2 Stereoboxenpaare anschließen kann.
Ich habe scon bei TEAC oder Marantz geschaut, aber entweder ist nur ein CD Player dabei, oder nur ein Boxenpaar anschließbar.

Wer kann mir da was empfehlen?
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 27. Jul 2009, 12:15
Hi

Ich konnte leider keinen finden, wie wäre es mit einem Lsp. Umschalter oder einer Kombi aus Verstärker und DVD?

fabinho85
Stammgast
#3 erstellt: 27. Jul 2009, 13:35
Soweit ich weiss hat der T+A K6 Anschlüsse für ein 5.1 und zusätzlich noch einmal für Stereo "im Nebenraum".

Gruß
Fabian
fabinho85
Stammgast
#4 erstellt: 27. Jul 2009, 13:41
Ich war eben nochmal auf der Seite, mein Gedächtnis hat mir keinen Streich gespielt der K6 könnte tatsächlich was für dich sein. Der K2 kann ebenfalls DVD's abspielen und 2 Lautsprecherpaare bedienen.

http://taelektroakustik.de/deu/index.htm
fabinho85
Stammgast
#5 erstellt: 27. Jul 2009, 13:45
Ich schon wieder Ich weiss nicht wie es um dein Budget bestellt ist aber bei audiomarkt.de sind momentan drei K6 inseriert, mitunter zu ausgesprochen fairen Kursen soweit ich, der ich das Gerät nicht weiter kenne, das beurteilen kann.

Gruß
Fabian
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 27. Jul 2009, 13:59
Wegen dem Budget und der 5.1 Version, hatte ich die T&A nicht genannt, war mir aber auch schon ins Auge gefallen!

Die vom TE genannten Teac und Marantz spielen in einer anderen Preisliga und er wünscht wohl 2.1, daher meine Zurückhaltung!
Vielleicht ist der TE bereit mehr auszugeben und ein 5.1 DVD Receiver ist kein Problem, schaun wir mal!

fabinho85
Stammgast
#7 erstellt: 27. Jul 2009, 14:47
Naja, bei Marantz kann man ja durchaus auch Geld loswerden. Bei TEAC sowieso (aber dann hätte er wohl Esoteric geschrieben). Du hast aber recht dass die genannten Hersteller prinzipiell darauf hindeuten dass T+A das Budget sprengt, aber wer weiss... schick ist das Gerät ja schon.

Hast du Erfahrungen mit dem K6? Würde mich schon interessieren was so eine all-in-one Lösung von T+A zu leisten imstande ist. Nicht das ich so ein Ding jetzt gebrauchen könnte dafür ist mir momentan Surround zu unwichtig.
Caesar_AT
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 27. Jul 2009, 14:49

GlennFresh schrieb:
Hi

Ich konnte leider keinen finden, wie wäre es mit einem Lsp. Umschalter oder einer Kombi aus Verstärker und DVD?



LSP Umschalter wäre eine Option, worauf muss man da achten, damit nicht der Klang flöten geht?

Ich hätte gerne eine kleine, feine einteilige Anlage - grad um die Kombination aus AV-Receiver und DVD Player (beide etwas älter) abzulösen.
Caesar_AT
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 27. Jul 2009, 14:54

GlennFresh schrieb:
Wegen dem Budget und der 5.1 Version, hatte ich die T&A nicht genannt, war mir aber auch schon ins Auge gefallen!

Die vom TE genannten Teac und Marantz spielen in einer anderen Preisliga und er wünscht wohl 2.1, daher meine Zurückhaltung!
Vielleicht ist der TE bereit mehr auszugeben und ein 5.1 DVD Receiver ist kein Problem, schaun wir mal!




Budget ist eher sekundär, wenn mich doe Lösung überzeugt. 5.1 muss nicht sein, derzeit habe ich 3.1 und bin halbwegs zufrieden - die surroundboxen scheitern am Kabellegen..

T&A kannte ich bisher nicht. Der Preis von 3500 für den K2M ist eher oberste Grenze - der K8 gefällt hingegen gar nicht - auch habe ich den Vorteil zum K2 nicht ergründen können (außer 5.1 statt 3.1)
Wie spielt t+A mit ca 10 Jahre alten B&W 601 Boxen zusammen? Als Center habe ich einen wie ich finde recht guten KEF iQ6C.

Wichtig ist mir auch ein guter Stereo Klang, den ich derzeit etwas vermisse (Pioneer VSX D912 Reveiver (ca 5 Jahre).

Danke Euch,
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 27. Jul 2009, 15:07

Caesar_AT schrieb:

GlennFresh schrieb:
Hi

Ich konnte leider keinen finden, wie wäre es mit einem Lsp. Umschalter oder einer Kombi aus Verstärker und DVD?



LSP Umschalter wäre eine Option, worauf muss man da achten, damit nicht der Klang flöten geht?

Ich hätte gerne eine kleine, feine einteilige Anlage - grad um die Kombination aus AV-Receiver und DVD Player (beide etwas älter) abzulösen.


Dann nenn uns mal Dein Budget!

Hochwertige Lsp. Umschalter:
http://www.dodocus.de/highend.htm


@fabinho

Nein, ich habe keine Erfahrung mit dem K6, als Hauptlösung finde ich Einzelkomponenten besser und für die Zweitanlage zu teuer!
Ich besitze einen NAD L53 DVD-Receiver (2.1) in meinem Schlafzimmer und bin damit sehr zufrieden.
Die neuen Modelle von NAD sehen noch schicker aus und haben inzwischen einen HDMI-Ausgang!

Mfg
Glenn

fabinho85
Stammgast
#11 erstellt: 27. Jul 2009, 15:28
Die 601 kenne ich nicht. ich habe mal die N803S an einem T+A Powerplant gehört. Dafür das B&W nicht wirklich meine Marke ist, ich höre da eher mit dem absoluten Gegenteil , gefiel mir die Kombi recht gut. Ich schiebe das schon teilweise auf die Elektronik denn sowohl die R-Serie als auch der V10 gefielen mir an anderen LS recht gut. Weitere integrierte Lösungen die deinen Anforderungen entsprechen als jene von T+A wüsste ich jetzt auch nicht.

@Glenn: Im Schlafzimmer wäre ich mit einem L53 auch mehr als zufrieden, das ist ja nun wirklich kein schlechtes Gerät. Was die Einzelkomponenten angeht gebe ich dir auch recht. Wollte ich 5kilos in Surroundelektronik stecken würde ich mich anstelle des K6 wohl eher nach einer gebrauchten Vor-Endkombi umsehen. Veranschlagt man allerdings die 2k die das Vorführgerät bei audiomarkt.de kosten soll wäre es sicherlich schwer eine Alternative zu finden (sofern der K6 annähernd etwas taugt ).

Gruß
Fabian


[Beitrag von fabinho85 am 27. Jul 2009, 15:29 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 27. Jul 2009, 16:00

Caesar_AT schrieb:

Budget ist eher sekundär, wenn mich doe Lösung überzeugt. 5.1 muss nicht sein, derzeit habe ich 3.1 und bin halbwegs zufrieden - die surroundboxen scheitern am Kabellegen..


Es gibt auch Funklösungen, wie z.B. von KEF:
http://www.hifisound...SENDER_EMPAeNGER%A0/


Caesar_AT schrieb:

T&A kannte ich bisher nicht. Der Preis von 3500 für den K2M ist eher oberste Grenze - der K8 gefällt hingegen gar nicht - auch habe ich den Vorteil zum K2 nicht ergründen können (außer 5.1 statt 3.1)
Wie spielt t+A mit ca 10 Jahre alten B&W 601 Boxen zusammen? Als Center habe ich einen wie ich finde recht guten KEF iQ6C.


Die B&W 601 fungieren als Hauptlsp. und der KEf iQ6c als Center?
Wenn die B&W nicht als Hauptlsp. eingesetzt werden, um welche Marke/Modell handelt es sich?
Welchen Subwoofer hast Du?
Der KEF Center ist wahrlich ein klasse Teil!


Caesar_AT schrieb:

Wichtig ist mir auch ein guter Stereo Klang, den ich derzeit etwas vermisse (Pioneer VSX D912 Reveiver (ca 5 Jahre).


Wenn Du die B&W als Hauptlsp. eingesetzt hast, solltest du lieber über einen Tauch nachdenken und auf die KEF iQ7 oder iQ9 wechseln.
Das bringt Dich klanglich viel weiter nach vorne als ein exorbitant teuren DVD-Receiver!
Durch einen Umschalter bist Du viel flexibler in der Auswahl des DVD-Receivers.

Mfg
Glenn

Caesar_AT
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 27. Jul 2009, 19:03


Die B&W 601 fungieren als Hauptlsp. und der KEf iQ6c als Center?


ganz genau. Für StandLS fehlt an der Stelle der Platz. Die B&W sind zwar gut aber für den Raum doch eher klein - da fehlt es ziemlich an raumfüllenden Klang.



Welchen Subwoofer hast Du?

Gar keinen Subwoofer. Auch dafür fehlt der Platz und woanders habe ich wieder das leidige Kabelproblem. Der LCD steht auf einem Regal, das links und rechts keine Platz mehr lässt - daher RegalLS. Den Subwoofer ins Regal geht sich nicht gut aus, weil es nur 30cm tief ist.



Wenn Du die B&W als Hauptlsp. eingesetzt hast, solltest du lieber über einen Tauch nachdenken und auf die KEF iQ7 oder iQ9 wechseln.
Das bringt Dich klanglich viel weiter nach vorne als ein exorbitant teuren DVD-Receiver!

Wahrscheinlich gar nicht so falsch. Eventuell fällt Euch ja noch was ein, mein Problem zu lösen.

Danke jedenfalls.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 27. Jul 2009, 20:09

Caesar_AT schrieb:

ganz genau. Für StandLS fehlt an der Stelle der Platz. Die B&W sind zwar gut aber für den Raum doch eher klein - da fehlt es ziemlich an raumfüllenden Klang.


Um das einschätzen zu können, müsste man deinen Raum kennen!
Mit einem teuren DVD-Receiver a la T&A, wirst Du das Problem aber nicht lösen.
Du solltest auf jeden Fall an den Lsp. ansetzen, zumal der KEF Center klanglich nicht zu den B&W passt.
Warum benötigst du egentlich einen DVD-Receiver für 2 Boxenpaare?


Caesar_AT schrieb:

Gar keinen Subwoofer. Auch dafür fehlt der Platz und woanders habe ich wieder das leidige Kabelproblem. Der LCD steht auf einem Regal, das links und rechts keine Platz mehr lässt - daher RegalLS. Den Subwoofer ins Regal geht sich nicht gut aus, weil es nur 30cm tief ist.


Hier zwei Subwoofer, die fast ohne Kabel funktionieren!
http://www.hifi-regl...=27010#DETAILS_27010
http://www.preis.de/produkte/Infinity-Classia-PSW310/311197.html
Ein Subwoofer im Regal macht auch klanglich keinen Sinn, aber für jeden Topf gibt es einen Deckel.
Aber ohne deinen Raum und die vh. Platzverhältnisse zu kennen, macht ein Vorschlag keinen Sinn.


Caesar_AT schrieb:

Wahrscheinlich gar nicht so falsch. Eventuell fällt Euch ja noch was ein, mein Problem zu lösen.


Da solltest du mal ein paar Bilder + Skizze von deiner Wohnraumsituation einstellen, sonst wird es schwierig werden mit passenden Tipps.

Mfg
Glenn

Caesar_AT
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 28. Jul 2009, 11:52
Hallo,
Hier der Grundriss.
http://s5.directupload.net/file/d/1869/4gbhnkhz_jpg.htm
Zur Erklärung. Die Fenster gehen vom Boden bis zur Decke (oben sind ca 15cm Rahmen) und ber die gesamte Breite.

Das Regal hat unten 2 Laden (ca 50cm) und dann fächer, die sehr stabil sind. Es ist fix an der Wand angebaut und nicht entfernbar.
Darauf steht die aktuele Anlage und der Fernseher.

Ich hätte gern überall zumindest guten Stereoklang und nicht nur im Bereich des Fernsehers. Dort aber dann zumindest 3.0 "Surround" (5.1 wäre ein Traum, wichtiger ist mir aber guter Stereoklang).

Auf der Terrasse möchte ich ebenfalls Stereoklang (darum der B-Anschluss).

Mein aktueller Receiver kann 6.1 und hat einen B-Anschluss. Mein DVD Player gehört ausgetauscht. Für den Fernseher nutze ich eine Settop Box (AON-TV) die HDMI hat (mein Receiver nicht) geht daher direkt in den Fernseher. Der Klang über die Anlage (Cinch-derzeit analog).

Es wäre auch OK den Receiver auszutauschen, da ich den im Saunaraum mit ebenfalls vorgelagerter Terrasse auch nutzen könnte.

Ich habe mir heute die KEF KHT (5000 wireless) und KIT Anlagen im Internet angesehen und auch schon BOSE Lifestyle, was vom Stereoklang wohl besser klingt, da immer alle LS spielen. Habe beide noch nie gehört.

HerzlichenDank für alle innovativen vorschläge und auch wo ich etwaige LS platzieren sollte.


[Beitrag von Caesar_AT am 28. Jul 2009, 11:53 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 28. Jul 2009, 12:11
Hi Caesar

Leider kann ich mir an Hand deiner Beschreibung und Skizze nicht wirklich das Regal vorstellen, ein Foto wäre da hilfreicher.
Am besten aus der Sicht von vorne und mit einer Bemaßung der einzelnen Fächer.
Ein Stereodreieck hast Du aber auch nicht wirklich zur Verfügung, oder wie sitzt/liegst Du auf dem Sofa?

Der Tausch auf sogenannte Brüllwürfel, bringt meiner Meinung gerade für Stereogenuss rein gar nichts.
Von Bose möchte ich hier gar nicht sprechen, was über die Marke hier im Forum gedacht wird, kannst Du per SuFu finden und nachlesen.
Gute Kompaktlsp. (z.B. iQ3 und Q1 von KEF) die auch in einem Regal spielen können, wären da schon ein deutlicher Fortschritt!
Zu mal die von mir genannten KEF Modelle mit deinem iQ6c perfekt harmonieren würden.
Die beiden Subwoofer (Infinity und JBL) sind klanglich nicht schlecht und würden das Klangbild deutlich nach unten erweitern.
Ohne die Funkoption, ist die Auswahl natürlich deutlich größer, aber da wäre ja die Verkabelung das Problem.

Kompaktlsp. spielen meist nur bis ca. 60Hz und da fehlen halt die unteren Oktaven komplett, ist aber natürlich auch eine Frage des eigenen Geschmacks.

Caesar_AT
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 28. Jul 2009, 16:16
hier noch ein Foto vom Regal:
http://s4.directupload.net/file/d/1869/85fmdga8_jpg.htm

Breite 180cm, 1. Fach ca 57cm, mittleres 40cm oberstes 50cm.

Brüllwürfel würde ich nicht grad nehmen. Ich habe an diese gedacht: http://www2.kef.com/de/SurroundSound/KHT/5000w
oder das KIT dazu:
http://www2.kef.com/de/SurroundSound/Kit/Kit570w

Wegen Couch, ja meist wird drauf gelegen, wenn der Fernseher läuft. Das Radio, CD sollte hingegen einen möglichst großen Hörraum haben.

Danke,
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 28. Jul 2009, 16:53
Okay, das Design des Zimmers ist halt mehr Kind als Hifigerecht , macht aber gar nichts!

Die Lsp. des KEF Set´s (Link) haben einen Chassisdurchmesser von 75mm, also Brüllwürfel!
Wie tief sind die Regale, passt eine Tiefe von ca. 35cm?

So würde ich es machen:

- DVD Receiver, NAD Viso Five
- Lautsprecher Umschalter
- Lautprecher, KEF iQ3
- Subwoofer, JBL ES 250 PW (Funk)
Alternativ, wenn doch vollständiges Surround gewünscht ist:
- Rearlsp., KEF iQ1
- KEF Wireless Funkmodul
Alternativ, wenn es auch getrennte Komponenten sein dürfen:
- Marantz NR 1501 oder SR 5003 (kein Lautsprecher Umschalter nötig!)
- Marantz DV 4003 oder BD 7003

Allerdings nach genauerem studieren, muss ich feststellen, das der T&A K2 (M) ein echt geiles Teil ist, wenn man genau das sucht.
http://www.ta-hifi.com/deu/ta2/k_system/k2.htm

Aber 3000€ sind natürlich viel Geld für einen DVD Receiver mit 3.1 Funktion uvm., aber wenn man bereit ist die Summe zu investieren.....

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo (AV?)-Receiver für zwei Boxenpaare
Air_Cael am 17.10.2012  –  Letzte Antwort am 17.10.2012  –  2 Beiträge
Stereo-Receiver + DVD-Player Kombo gesucht
mister_s000 am 24.02.2011  –  Letzte Antwort am 24.02.2011  –  12 Beiträge
Suche günstigen Verstärker für 2 Boxenpaare
bollerfant am 05.04.2007  –  Letzte Antwort am 05.04.2007  –  7 Beiträge
Receiver gesucht für 2 Subwoofer
moloka am 09.08.2006  –  Letzte Antwort am 26.08.2006  –  8 Beiträge
Suche Verstärker für 2 Boxenpaare
xuttac am 23.07.2011  –  Letzte Antwort am 23.07.2011  –  3 Beiträge
AV Receiver für 2 Räume gesucht
Zimmske am 17.03.2012  –  Letzte Antwort am 17.03.2012  –  3 Beiträge
Passende(r) Lautsprecher, DVD-Player, Receiver, DVD-Recorder gesucht
baby2face am 21.04.2007  –  Letzte Antwort am 22.04.2007  –  7 Beiträge
Receiver für MBL-303 gesucht
tf1971 am 20.12.2010  –  Letzte Antwort am 21.12.2010  –  3 Beiträge
Stereo Receiver gesucht
avalanche am 15.11.2009  –  Letzte Antwort am 22.11.2009  –  9 Beiträge
Suche Verstärker für 2 getrennte Boxenpaare
FuXXz am 08.04.2010  –  Letzte Antwort am 09.04.2010  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Bose
  • Marantz
  • NAD
  • T+A

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 82 )
  • Neuestes MitgliedTechniker13014
  • Gesamtzahl an Themen1.345.113
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.718