Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Yamaha RXV 3800 und Quadral Ultra9 oder?

+A -A
Autor
Beitrag
captain-sparrow
Neuling
#1 erstellt: 29. Aug 2009, 16:35
Hallo zusammen,

ich habe mich zwar gerade erst vorgestellt und komme schon mit einem Thema. Ich hoffe jedoch das es wohl meistens so ist.

Aus der Überschrift geht mein derzeitiger Favorit hervor. Jedoch habe ich zu wenig Kenntis von den ganzen Möglichkeiten, die es da noch gibt.

ZUr Info folgendes:
Ich bin 46 JAhre alt und höre an Musik in der Hauptsache Rock wie Deep Purple, Queen, Lynyrd Skynyrd, Ten Years After, usw.

Fernsehtechnik habe ich gerade aufgerüste und eshalb muss auch der ganze andere Kram aufgerücstet werden:

Fernseher ist ein LCD 52" Sony KDL Z 4500.

Der Raum ist etwa 7m lang und 6m breit. Er ist nicht vollgerümpelt. Also viel Raum in der Mitte des Raums. Deckenhöhe 2,30m.

Die Decke ist aus Beton, jedoch mit Feder/Nut Brettern bekleidet. Der Boden ist ebenfalls Beton ohne Kellerraum darunter. Hier leigen jedoch auf den Fliesen jetzt ein Echtholzparkettboden der jedoch nicht sauber verlegt ist (Hier und da sind durch die schlecht verlegten Fliesen kleine "Trittlöcher" vorhanden. Könnte also leicht schwingen). Die Wände sind mit Gipskarton verkleidet.

Hier soll nun eine Quadroanlage inklusive Suuroundtauglichkeit.

Als Receiver habe ich den Yamaha RX-V3800 oder den RX-V3900 in Betracht gezogen. (Preis 1400-1600 €)

Die derzeitigen Boxen wären die Quadral Platinum Ultra9 (4fach) und die dazugehörige Centerbox Platinum Ultra Base.
(Preis je Box 600,- € plus 300,-€ für die Centerbox)

Für den Musikbetrieb würde ich dann die 4 Hauptboxen nutzen. Im Fernsehbetrieb diente das zweite Boxenpaar als Effektlautsprecher.

Hörempfinden:
Ich liebe Hörner, deshalb müssen die Boxen mit Hörnern bestückt sein. Die Centerbox muss mit den gleichen Hörner bestückt sein.

Sollte ich noch Informationen nachreichen bitte schreiben. Ich geb alles.

Gruß
Axel
4 Ohm müssen sie können.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 29. Aug 2009, 17:02
Hallo Axel und willkommen im Hifi-Forum!

Ich verstehe so einige Dinge nicht, die Du hier schreibst!

Quattrofonie gibt es eigentlich nicht mehr und entweder hört man Stereo mit zwei Lsp. und wenn man möchte inkl. Subwoofer, also 2.1!
Zweite Möglichkeit wäre Mehrkanalmusik, entweder mit den entsprechenden DSP Programmen des AVR´s (wenn man es mag), oder als Mehrkanal DVD, BlueRay Disc, SACD und DVD-Audio!

Was genau also möchtest Du?


Jetzt zu den Lsp., Du intressierst Dich für die Quadral Platinium 9, liebst aber Hornlsp. und der Lsp. sollte diese auch besitzen.
Die Quadral ist aber von einem Hornlsp. so weit entfernt, wie von einem Koax!
Hast du Dir schon mal versch. Lsp. angehört?

Hier mal ein Beispiel für moderne Hornlsp. die es in großer Auswahl auch als Surroundsets gibt!

http://www.klipsch.de/eu-de/products/

Wenn Du Dir also im klaren bist, was genau Du möchtest und was genau Du wirklich bevorzugst, lass es uns wissen.
Mit genaueren Informationen können wir Dir hier im Forum einfach besser helfen!

mfg
Glenn

captain-sparrow
Neuling
#3 erstellt: 29. Aug 2009, 18:02
okay, dann versuch ich mich mal mit meinen Worten auszudrücken.

Quadrofonie mag es ja nicht mehr geben aber was es bedeutet denke ich weiß doch jeder. Mein Problem ist ja, dass ich nicht weiß wie man das heute nennt.

Dem Grunde nach vier gleich geschaltete Boxen, gleiche Ansteuerung usw.

Klipsch RF 63 habe ich bei den Tests gelesen. Aber Erfahrung mit den Boxen habe ich keine. Null.

Die Quadral habe ich nur nach der Optik ausgesucht. Hatte gedacht da wären Hörner drin. sorry wenn ich da für verwirrung gesorgt habe.

Boxen mit Hörnern sollen es aber sein.

Gehört habe ich zwar schon verschiedene Boxen, jedoch keine von denen hier genannten. In Bonn habe ich in einem kleinen Laden bei einem Boxenbauer mal diverse Systeme Probe gehört, darüber bin ich zu den Hörner wiedergekehrt. Früher hatte ich mal Boxen von Fischer mit Hörner und habe sie geliebtbis sie kaputt gingen.

Wenn es einen Tipp gibt, wo ich mir mal eine Vielzahl von Boxen anhören kann, fahre ich da sehr gerne hin. Umkreis bis 200km von Bonn.

Ich hoffe das ist jetzt besser.

Gruß
Axel
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 29. Aug 2009, 18:15
Also, die Musik über vier gleiche Lsp. wäre dann der DSP-Modus Multi-Channel-Stereo beim Receiver, das funktioniert je nach Modell sogar bis zum 7.1 Modus!
Wenn es Dir klanglich gefällt, ist diese Option mit dem Yamaha und anderen AVR-Modellen sicher möglich!
Hierbei handelt es sich aber nicht um das frühere Quattrofonie, ist aber in etwa vergleichbar!

Zu Klipsch ist mir keine preisliche Alternative bekannt, außer im Selbstbau Sektor!
Hier mal ein Boxen Beispiel, was ich mir demnächst mal anhören werde:
http://www.acoustic-.../html/power_220.html

Hier könntest Du Dir z.B. mal verschiedene Klipschmodelle und entsprechende nicht Horn Alternativen anhören, ist auch nicht so weit von Bonn entfernt:
www.hifi-schluderbacher.de

captain-sparrow
Neuling
#5 erstellt: 29. Aug 2009, 18:55
okay wenn das dem Quadro am nähestens ist.

Dem Selbstbau stehe ich nicht entgegen. Im Gegenteil. Es scheint fast die bessere Lösung zu sein. Aber dafür ist es einfach noch zu früh um das zu entscheiden. Ich brauche wohl erstmal jede Menge Info und dann muss man wohl erstmal hören und vergleichen.

Dabei steht alles zur Debatte. Die Eigenschaften von dem Receiver (z.B. upskaling auf FullHD, HDMI, usw.)sollten erfüllt werden aber wenn es da was besseres gibt gerne. Preislich sollte der Receiver um die max. 1500,- € liegen und die Boxen einschließlich der Centerbox um die 2500,- €. ein wenig plus minus möglich.

Für den Selbstbau ich eine Box gehört, die ähnlich deiner vorgeschlagenen ist.
Die Bestückung nennt sich lt. Händler "Cracker" (2 BAssboxen 20er und ein Horn, also eine 2 Wege-Box).
Ob ich mit meinem Gehör noch mal zur 3 Wege Technik komme???. Möglich.
Sollte man direkt 3 Wege nehmen, dann wird es aber wohl mit dem Preis nicht hinhauen oder??

So viele Fragen. Ich hoffe ich werde irgendwann mal schlau genug für eine Entscheidung sein.
Vielen Dank schon mal

Gruß
Axel
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 29. Aug 2009, 19:06
Mein Vorschlag, hör Dir erstmal verschiedene Lsp. und AVR´s zur Probe an, damit Du eine ungefähre Vorstellung bekommst, was der Markt heute so hergibt.

Einen für mich empfehlenswerten Händler in Deiner Nähe habe ich schon gepostet.
Andere Händler in Deinem Umkreis gibt es mit Sicherheit, google mal oder kauf Dir eins der Hifi-Magazine!
Im Verkauf-Innenteil sind die bekanntesten Händler mit Ihrer Werbung vertreten.

Die DIY Boxen, kannst Du Dir z.B. hier anhören:
http://www.acoustic-...8d247aeec5161ed381f7

Der Shop wäre in Bochum, also noch innerhalb deiner 200km und wird hier in der DIY-Abteilung wärmstens empfohlen.

weimaraner
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 29. Aug 2009, 19:23
Hallo,

http://www.hificircle.de/

geh mal auch dort hin und lass dich beraten bzw. was vorführen.

Müsste ja vor der Haustüre liegen.

Gruss
captain-sparrow
Neuling
#8 erstellt: 30. Aug 2009, 10:17
den Laden in Bonn schaue ich mir natürlich an. Den in Bochum nehme ich auch mit und was sich noch finden wird.

KLar muss ich mir erst mal was anhören um in die richtige Richtung zu kommen. Vielleicht ist aber ja einer unter euch, der die gleichen oder zumindest sehr ähnliche Vorstellungen hat wie ich. Dann könnte ich vielleicht von den Erfahrungen provitieren. Das würde die Sache ein wenig erleichtern, als wenn ich ganz bei null anfangen muss.

Am Ende möchte ich gerne ein zufriedenstellendes Ergebnis haben aber ich muss nicht Profi werden. Obwohl das meistens nicht anders geht. Leider. Ich finde da ist einfach zuviel in der Welt und man verliert zu schnell die Orientierung.

Okay dann auf in den Dschungel.

Gruß
Axel
captain-sparrow
Neuling
#9 erstellt: 30. Aug 2009, 18:50
Noch jemand mit Ideen vorab??

Gruß
Axel
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für die Quadral Platinum ultra9
makrele am 25.07.2007  –  Letzte Antwort am 29.07.2007  –  5 Beiträge
LS für Yamaha 3800
htj14 am 05.05.2009  –  Letzte Antwort am 06.05.2009  –  4 Beiträge
Heco Aleva GT 602 + Yamaha rxv 475 ?
sangreloca am 23.02.2014  –  Letzte Antwort am 15.05.2014  –  13 Beiträge
RXV 2065 vs AVR3310
Paximperia am 26.04.2010  –  Letzte Antwort am 26.04.2010  –  9 Beiträge
HiFi-Kombi: Yamaha+Quadral - Ja oder Nein?
bepeess am 16.08.2006  –  Letzte Antwort am 17.08.2006  –  3 Beiträge
Yamaha RXV 1900 + 2x Klipsch RF 82: welcher Subwoofer?
PeterPan1988 am 16.06.2011  –  Letzte Antwort am 16.06.2011  –  2 Beiträge
Yamaha RXV 2400 und welche Boxen
Daubhaeuser am 23.12.2003  –  Letzte Antwort am 29.02.2004  –  4 Beiträge
Yamaha R-S700 mit Quadral Argentum 570
Kazool am 12.06.2016  –  Letzte Antwort am 19.06.2016  –  4 Beiträge
CD-Player zum Yamaha RXV-595aRDS
skybeamer am 16.10.2004  –  Letzte Antwort am 16.10.2004  –  3 Beiträge
Audiolab 8200 CD oder C.E.C. CD 3800 ?
sakana am 11.03.2011  –  Letzte Antwort am 30.04.2011  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Klipsch
  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 26 )
  • Neuestes MitgliedToni_No.1
  • Gesamtzahl an Themen1.345.696
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.159