Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Jetzt aber ein Paar Kompakte

+A -A
Autor
Beitrag
Facelift
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Sep 2009, 11:10
So nun ist es aber soweit, mein Technics SU-7700K kommt am Dienstag vom Durchchecken zurück und dann sollen Ende diesen Monats neue kompakte LS meine alten Standlautsprecher ersetzen.
Mein Wohnzimmer umfasst knappe 21 m²,denke da werde ich mit Kompakten noch glücklich.

Nun wollte ich Euch mal eine Auswahl, die ich Probe hören möchte, vorstellen und Euch nach Euren Meinungen Fragen ... irgendwelche Empfehlungen in meinem Budget Rahmen von +- 400 Euro, irgend einen Hersteller von dem Ihr mir abraten würdet.

So siehts momentan aus:

KEF iQ 30 - oder die iQ3, welche ich bei einem Online Shop zum Preis von 360 € das Paar entdeckt habe.

Nubert nuBox 381

Focal Chorus 706V

Wharefedale EVO-8


und eine Mordaunt-Short, die bei meinem Händler rumsteht, leider kenne ich die genaue Bezeichnung nicht. Werde ich mir allerdings so schnell wie möglich anhören.

Preislich tendiere ich nat. zur Nubert , allerdings hat die KEF auch seine Reize, vorallem die iQ3 für schlappe 360 Mücken. ^^

Könnt Ihr mir zu einem LS in dieser Klasse besonders Raten oder habt Ihr noch einen Tipp für mich ?

Betrieben werden die LS an meinem Technics SU-7700K Vollverstärker und wechselweise per Sony CD-Player oder Laptop.

Besten Dank erstmal für Lesen und Grüße,

Timo
Erik030474
Inventar
#2 erstellt: 12. Sep 2009, 15:02
Große Bassfähigkeiten kannst du natürlich ncicht erwarten, aber die DALI LEKTOR 2 ist für Klassik, Singer/Songwriter und so einen Hörtest wert.
Ennycat
Inventar
#3 erstellt: 12. Sep 2009, 15:53
Ich habe die Focal Chorus 806 als SRB und bin super zufrieden.
Dem technischen Datenblatt nach zu urteilen, sind sie sehr identisch mit deinen 706.
Ich habe sie auch mal für einen Tag als Front angeschlossen und kann nichts negatives feststellen.
Natürlich sind sie im Bass beschränkt, was an der Größe liegt, aber für einen Regal LS ist der Sound echt gut.
Höhen und Mitten sind ebenfalls gut ausgeprägt und nicht zu stark/ spitz.

Ich würde sie dir auf jeden Fall empfehelen und einfach mal zum testen nach Hause holen.

Gruß
Guido
dakalla
Stammgast
#4 erstellt: 12. Sep 2009, 17:39
Ich kenne von den Lautsprechern nur die Kef iq3 und kann behaupten, dass die wirklich unglaublich klingen für ihre Größe. Auch bei höherer Lautstärke sind die noch sehr gut, ohne zu verzerren oder so.

Allerdings sind die doch ziemlich aufstellungskritisch musste ich feststellen. Wenn die eine Box etwas näher an einer Wand steht oder in einem anderen Winkel, dann hört man das sofort raus.

Zum Preis: Ja der ist ganz okay. Hifi-schludenbacher führte sie bis vor kurzem aber noch für 280€ das Paar!
Vielleicht mal anfragen, ob noch eines da ist.
Lukas_D
Inventar
#5 erstellt: 12. Sep 2009, 17:52
Aktuell sind die Magnat Quantum 703 bei H&I im Angbot sollte man sich unbedingt angucken. Es ist kaum zu glauben das so kompakte LS so aufspielen können.
jd17
Inventar
#6 erstellt: 12. Sep 2009, 18:06
falls es dich nicht stört eine gebraucht zu kaufen, die etwas größer als die üblichen kompakten ist:

602 S3


geht bei ebay regelmäßig für weniger als 300€ über den tisch.
hier auch ein gutes angebot.
ich kenne, außer der 602 S3 natürlich, auch die iq3, iq30 und die nubox 381. die b&w ist diesen allen mmn weit überlegen.
sie ist natürlich auch etwas größer... aber wenn du den platz hast, solltest du nicht zögern. zwischen 200 und 350€ ist sie einfach nur geschenkt.
sie ist auch deutlich besser als der teurere nachfolger 685.

für die iq3 sind 360€ definitiv viel zu viel, zumal man die iq7 für 500€ das paar bekommt!! (4 helden)


p.s. vom bass her kann definitiv keine der dir genannten bei der 602 mithalten. ist einfach physikalisch gegeben.
aber der bass der 602 ist trotzdem sehr sauber und schnell.
Facelift
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 13. Sep 2009, 13:59
Schonmal Danke für die zahlreichen Antworten :).

Also mit der Größe der B&W hätte ich keine Probleme, Platz is da und die Lautsprecher stehen bei mir sowieso mitten im Raum, quasi als Raumteiler. Möchte vorallem auch aus optischen Gründen keine Standlautsprecher.
Allerdings sind mir über 500 € doch etwas viel, wenn man bedenkt dass ich auch noch ordentliche Ständer brauche. Gebraucht Kaufen ist eigentlich nicht mein Fall, mal abgesehen von meinen Verstärker ... da der aber ein Geschenk von meinem Vater war, weiss ich ja woher er kommt. ^^
Gefallen würden mir die 602 S3 allerdings schon.

Da ich hauptsächlich Heavy Metal, Hardcore u. Metalcore, Grunge, Rock usw. höre werde ich mir die Nubert aufjedenfall mal zum Probe Hören vorbeischicken lassen, da ich gehört habe, dass die für solche Zwecke recht gut passen könnten. Hieße dies allerdings, dass sie für akustische Stücke (die ich auch ab und an mal höre) weniger geeignet sind?

Auch die KEFs werde ich mir sobald wie möglich anhören und nat. die Mordaunt-Short, da die ja eh bei meinem Händler rumstehen.

Schonmal Danke für Euren Input,

Beste Grüße Timo
Ennycat
Inventar
#8 erstellt: 14. Sep 2009, 14:37
Wenn du viel Metal und Hardcore hörst, dann solltest du auch noch Klipsch auf deiner Rechnung haben.
Die eignen sich für diese Art von Musik echt gut.
Hatte auch mal die B3 Synergy und war echt begeistert von dem Klang.
Da ich nach der Renovierung genug Platz hatte, bin ich auf Stands von nuWave 125 umgestiegen.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 14. Sep 2009, 20:37
Hallo,

wenn noch Klipsch dann probier die RB 61,
ebenso vllt die Canton Chrono 502,
beide 400€/Paar.

Gruss
Facelift
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 15. Sep 2009, 17:17
Nochmals vielen Dank für eure Tips.

Also hab meinen Technics heute abgholt und mir dabei mal die Mordaunt Short Mezzo 2 an meinem Verstärker angehört. Hat mich von Minute zu Minute mehr begeistert die kleine Mezzo ^^. Als mein Händler dann noch meinte die Mezzo würde nur 350 € kosten war ich hin und weg, was ich dummerweise nicht beachtet hab: Stückpreis, wie ja wohl gängig im Lautsprecher-Geschäft. ^^ Nunja das hat mich auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Okay die Vorführer (ca.10-20 Betriebsstunden) könnte ich für 600 € das Paar bekommen, allerdings sind mir 600 € doch zu viel für ein Paar Kompakte.

Als nächstet werde ich mir die nuBox 381 kommen lassen und mal hören, ob diese an die Mezzo 2 rankommt. Vorallem der Preis von 400€ würde mir nat. entgegenkommen.

Auch die B&W scheint echt interessant zu sein, aber auch diese Kosten > 500€.
Die Klipsch werde ich auch mal ins Auge fassen, allerdings muss ich mich da auch erstmal preislich kundig machen.

Beste Grüße
jd17
Inventar
#11 erstellt: 15. Sep 2009, 18:16

Facelift schrieb:
Auch die B&W scheint echt interessant zu sein, aber auch diese Kosten > 500€.


du hast da was falsch verstanden. die b&w gibt es nicht mehr! die KANNST du nur noch gebraucht kaufen. und mal ernsthaft - die aus dem link den ich gepostet habe haben noch garantie bis 2017!!

hier im forum verkauft jemand noch viel billiger auch ein paar in sorento (ahorn): link

240€ und von ende 2007... mal ehrlich. das ist ein geschenk.
Facelift
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 15. Sep 2009, 18:54

du hast da was falsch verstanden. die b&w gibt es nicht mehr!


Achso , dachte der erste Link wäre noch ein aktuelles Angebot (auf Grund des Preises von 500€).

Stimmt schon 240€ ist echt fast geschenkt,allerdings möchte ich ungern LS kaufen, ohne sie vorher gehört zu haben und das Angebot ist leider nicht gerade aus meiner näherern Umgebung.
Hmmm soll ich wirklich was kaufen obwohl ich es noch nie gehört habe? Andererseits ist es ja echt ein Schnäppschen...
Muss mir da noch n paar Gedanken machen.
jd17
Inventar
#13 erstellt: 15. Sep 2009, 21:46
was ist denn mit dem angebot für 320€? sind die vielleicht in deiner nähe? dann könntest du sie dort anhören.

oder du kannst ja mit dem forenuser sprechen, ob du sie bei nichtgefallen vielleicht zurückschicken darfst...
die wahrscheinlichkeit, dass sie dir für den preis nicht gefallen wird eh bei ca. 0,2% liegen - schon für 500€ sind sie ein schnäppchen!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche ein Paar günstige Kompakte
Kenny2005 am 13.07.2007  –  Letzte Antwort am 19.07.2007  –  26 Beiträge
Nubert nuBox 311 + kompakte Anlage?
Mezzo_Man am 28.12.2007  –  Letzte Antwort am 30.12.2007  –  6 Beiträge
Standlautsprecher oder Kompakte+Sub ?
element5 am 23.09.2007  –  Letzte Antwort am 24.09.2007  –  5 Beiträge
Kompakte Aktivboxen gesucht
maconaut am 05.01.2006  –  Letzte Antwort am 09.01.2006  –  7 Beiträge
Welche Kompakte-Stereoanlage ?
fendt939 am 17.11.2010  –  Letzte Antwort am 17.11.2010  –  4 Beiträge
Kompakte LS für HK680
Loop79 am 21.08.2007  –  Letzte Antwort am 23.08.2007  –  5 Beiträge
Kompakte bis ca. 500
isc-mangusta am 09.04.2006  –  Letzte Antwort am 12.04.2006  –  47 Beiträge
Kompakte für die Wand
Buchler am 24.01.2014  –  Letzte Antwort am 24.01.2014  –  6 Beiträge
Kompakte musikmaschine
JohnnyBgood am 15.09.2009  –  Letzte Antwort am 15.09.2009  –  4 Beiträge
kompakte zweitlautsprecher?
naetsch am 13.03.2005  –  Letzte Antwort am 13.03.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • KEF
  • Dali
  • Bowers&Wilkins
  • Klipsch
  • Magnat
  • Mordaunt Short
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 8 )
  • Neuestes MitgliedJonathan_Frick
  • Gesamtzahl an Themen1.345.929
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.939