Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Viele Fragen bez. neuer Anlage

+A -A
Autor
Beitrag
chisbert
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 03. Apr 2004, 17:11
Hallo.

Ich habe vor mir einen neuen Verstärker + Boxen zu kaufen,
allerdings bin ich ein newbie und habe auch keine
Gelegenheit verschiedene Geräte probezuhören.
Leider hab ich mit Hifi Produkten nicht viel Ahnung
aber ich hab mir mal ein paar Komponenten rausgesucht.

Ob ich einen Stereo Verstärker nehmen soll oder einen
AV Receiver weis ich noch nicht, eigendlich würde mir
Stereo reichen, aber die Receiver können halt mehr ...
Spielt ein AV Receiver normale Stereosignale ähnlich
gut ab wie ein Stereoverstärker ?

Von der Marke her hab ich leider auch nicht wirklich
Ahnung , von Design gefallen mir allerdings die
Marantz Produkte sehr gut. Auch die Denon`s find ich
schön. Rotel gefallen mir auch ganz gut. Design ist
allerdings eher zweitrangig.

Mein Musikgeschmack: Ich höre Rock (Radiohead, ...)
und eher Ruhigeres wie z.b. Mogwai oder Sigur Ros (das
wird jetzt wahrscheindlich keinem etwas sagen ).
Recht laut höre ich in der Regel nicht allerdings sollte
die Anlage auch bei höheren Lautstärken sauber spelen.
Im Moment hab ich irgendwelche Noname Boxen mit 150W Sin.
Ganz so stark müssen die neuen nicht sein aber =>100 wäre
nicht schlecht. Ausserdem möchte ich Standboxen keine
kompakten.


Eine kleine Auswahl der Produkte die ich mir angesehen hab:

Stereo:
Marantz PM7200 oder KI (was ist der unterschied) ?
Rotel RA1062 (der 1060 ist glaub ich besser) ?
Denon PM-1500R

AV-Receiver:
Marantz SR7300 "Gold" (Unterschied Gold - Normal) ?

Lautsprecher:
Keine Ahnung vielleicht was
von jm lab ich hab gehört dass die gut sind.
Sie sollten halt ca. 100W Sinus haben und für meine
Musikrichtung (siehe oben) gut geignet sein.

Obrige Komponenten sind wir über den Weg gelaufen,
anhören konnte ich mir noch keine und werde ich auch
leider nicht können
Zum Marantz SR7300: Kann dieser auch Signale von
SACD bzw. DVD-Audio ausgeben ?

Was sagt ihr zu den Komponenten? Habt ihr andere, bessere
Vorschläge? Ich hab mich nicht auf obrige Produkte fixiert,
und ich weiss auch nicht ob sie für meinen Musikgeschmack
gut sind. Der Raum in dem die Anlage aufgestellt werden
wird ist 25m² gross, vielleicht kommt sie später in einen
mit 45m². Vom Preis her sollten wir auch nicht zu hoch
kommen .

Viele, viele Fragen und ich hoffe ihr seid mir nicht
böse weil ich so ein newbie bin und helft mir.
Ich danke euch schon mal recht herzlich im voraus

mfg
chisbert

Ach ja: der Cd (DVD) spieler ist im Moment ein Pioneer
DV-444. Der soll auch nicht so schlecht sein. Ich möchte
ihn schon noch einige Zeit weiterverwenden, ausser ihr
sagt mir er ist ganz zu schlecht
der_graue
Stammgast
#2 erstellt: 03. Apr 2004, 20:33
Hi,

viele Fragen und der Versuch einer Antwort.

AV-Receiver klingen in der gleichen Preisklasse im Stereobetrieb immer schlechter, als ein Stereo-Verstärker.
Wenn Du also nur zweikanalig hören möchtest, wäre also ein klassischer Verstärker die Wahl.
Die drei Modelle, die Du selbst vorgeschlagen hast, sind alles sehr gute Geräte. Bei der KI Version des Marantz handelt es sich um eine werksseitig getunte Version des Standardmodells.
Ob sich die Mehrinvestition lohnt, lässt sich ohne Hörtest natürlich nicht sagen, im Zweifel ist die Normalversion aber schon ein guter Kauf und teilweise günstig zu bekommen.
Die Lautsprecherwahl ist natürlich auch entscheidend. JMLab baut sehr gute Lautsprecher.
Da Du nicht probehören kannst, wäre die Firma Nubert eine Empfehlung. Nubert vertreibt nur über den Versandweg und Du kannst die Lautsprecher zu Hause probehören und bei Nichtgefallen zurückschicken.
Ansonsten gäbe es noch die KEF Q3 (400Euro über Ebay/Händler).
Nicht riesig pegelfest, aber bei mittleren Lautstärkern ein echter Kracher. Die Q3 kombiniert mit dem Rotel, wäre eine gute Wahl.
DerOlli
Inventar
#3 erstellt: 03. Apr 2004, 21:02
Hallo chisbert und herzlich Willkommen im Forum!

Dann werde ich mal versuchen auf deine Fragen einzugehen.
Also:


Ich habe vor mir einen neuen Verstärker + Boxen zu kaufen,
allerdings bin ich ein newbie und habe auch keine
Gelegenheit verschiedene Geräte probezuhören.
Leider hab ich mit Hifi Produkten nicht viel Ahnung
aber ich hab mir mal ein paar Komponenten rausgesucht.


Das ist schon mal ein Anfang zu einer Wunsch
Hifi-Anlage. Aber ich denke, du solltest auf
jeden Fall die Gelegenheit suchen, deine
Komponenten, die du dir im Endeffekt so aussuchst,
auch ordentlich untersuchts mittels Probehören.
Woher willst du sonst wissen, wie dir die
Geräte zusagen und ob Gerät A nicht besser klingt
als Gerät B. Wahrscheinlich ist Gerät A dann
sogar noch günstiger.


Ob ich einen Stereo Verstärker nehmen soll oder einen
AV Receiver weis ich noch nicht, eigendlich würde mir
Stereo reichen, aber die Receiver können halt mehr ...
Spielt ein AV Receiver normale Stereosignale ähnlich
gut ab wie ein Stereoverstärker ?


Wenn dir Stereo reicht, dann würde ich dir auf
jeden Fall einen reinen Stereo Vollverstärker,
oder ggf. eine Vor- und Endkombi empfehlen.
Die klingen für weniger Geld imho immer besser als
Receiver. Oder anders herum und evtl. als Beispiel:
Ein 500 Eur. Vollverstärker (nur Stereo) klingt
wesentlich besser als ein 500 Eur. Receiver.
Wahrscheinlich sogar besser als ein 1000 Eur Receiver.
Aber das sei nur dahin gestellt.
Du musst wirklich wissen, wo dein Hauptbereich
bei deiner Anlage liegt. Legst du mehr wert aufs
Musik hören, oder kommt deine Anlage mehr bei Filmen
zum Einsatz, etc.

Kommen wir zu den Verstärkern, die du aufgelistet hast:


Eine kleine Auswahl der Produkte die ich mir angesehen hab:

Stereo:
Marantz PM7200 oder KI (was ist der unterschied) ?
Rotel RA1062 (der 1060 ist glaub ich besser) ?
Denon PM-1500R


Bisher alles sehr gute Geräte, wobei mir persönlich der Denon nicht so sehr zu sagt. In welcher Preisklasse wir uns befinden ist dir allerdings bewusst oder?
Der Marantz PM 7200 kostet UVP 499 Eur und der KI
ich glaube 799 Eur.
Rotel RA-1062 kostet UVP 899 Eur und der Denon dürfte auch bei 600 - 700 Eur. liegen.

Der Unterschied zwischen dem Marantz PM 7200 und dem
PM 7200 KI ist der, dass beim KI ein Ringkerntransformator werkelt, sowie ausgesuchte, überarbeitete Bauteile verwendet worden sind. Er ist quasi von Werk aus überarbeitet und klingt nochmals besser.

Genauso sieht es beim Rotel aus. Wobei der 1062er mehr als Neuauflage des 1060er gilt. Der Rotel besitzt nun WBT Anschlüsse, ebenfalls ausgesuchte Bauteile, etc. Soll ebenfalls noch mal um eine Nuance besser klingen.
Den RA-1060er könntest du günstig als Schnäppchen bekommen. Aber besser als der 1062er ist er definitiv nicht.
Zum Denon, wie gesagt, kann ich leider nicht viel sagen, sorry.

Receiver:


AV-Receiver:
Marantz SR7300 "Gold" (Unterschied Gold - Normal) ?


Imho hast du dir dort einen sehr guten Receiver ausgesucht. Aber auch andere Mütter haben schöne Töchter. Vor allem gute. Wenn es denn zum Receiver tendieren würde, dann rate ich dir auch mal im Hause Denon, Yamaha, Onkyo vorbeizuschauen.

Zwischen Gold und "Normal" gibt es keinen Unterschied. Einzig die Optik ist anders.



Zum Marantz SR7300: Kann dieser auch Signale von
SACD bzw. DVD-Audio ausgeben ?


Japp, dass kann er wenn du ein dementsprechendes Quellgerät anschliesst.


Obrige Komponenten sind wir über den Weg gelaufen,
anhören konnte ich mir noch keine und werde ich auch
leider nicht können


Du solltest imho IMMER vorher alles anhören, bevor du kaufst. Deine Ohren sind ein persönliches merkmal und diese entscheiden, bzw. sagen deinem Gehirn, was nun gut klingt, oder eben nicht.

Warum kannst du dir die Geräte nicht vorher anhören. Wie willst du vorher wissen ob es dir gefällt? Vor allem in der Preisliga in der wir uns befinden gibt es verdammt viele und gute Geräte auf dem Markt. Und vor allem des Geldes wegen würde ich nie und nimmer einen Blindkauf machen. Auf jeden Fall versuchen, die Geräte vorher zur Probe zu hören. Am besten auch in deinen eigenen vier Wänden.



Lautsprecher:
Keine Ahnung vielleicht was
von jm lab ich hab gehört dass die gut sind.
Sie sollten halt ca. 100W Sinus haben und für meine
Musikrichtung (siehe oben) gut geignet sein.


Japp, auf jeden Fall gute Lautsprecher!! Aber weisst du auch ob sie für DICH gut sind....?

Um auf deinen Musikgeschmack zurück zu kommen würde ich dir aus meiner Sicht natürlich, bzw. meiner Erfahrung Nubert, Canton und B&W empfehlen. Die dürften, bzw. könnten dir gefallen. Am besten mal anhören.
Bei Nubert hast du übrigens die Möglichkeit auf jeden Fall Probe zu hören, da du diese unverbindlich 4 Wochen lang zu Hause testen kannst. Bei Nichtgefallen schickst du sie einfach wieder zurück und bekommst sofort dein Geld zurück erstattet.


Ach ja: der Cd (DVD) spieler ist im Moment ein Pioneer
DV-444. Der soll auch nicht so schlecht sein. Ich möchte
ihn schon noch einige Zeit weiterverwenden, ausser ihr
sagt mir er ist ganz zu schlecht


Kenne den DVD Player leider nicht, weiss aber aus eigener Erfahrung, dass reine CDP auf jeden Fall besser klingen als ein Kombigerät, bzw. ein DVD Player. So spielt zum Beispiel mein Marantz CD 6000 OSE LE meinen 750 Eur teuren DVD Player an die Wand. (CDP UVP 500 Eur) Der DVD Player ist 250 Eur. teurer, klingt aber nicht so gut wie mein CDP.

Das musst du alles für dich selbst heraus finden wo es lohnt wieviel Geld wo anzulegen. Und das schaffst du nur durch intensive Hörtests.
sinaviv
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 03. Apr 2004, 21:02
Kann dem grauen Stephan nur zustimmen: In der gleichen Preisklasse bist Du mit Stereo auf jeden Fall besser dran.
Mein Umstieg auf Surround stellt mich nicht wirklich zufrieden. Ein ausgezeichneter Stereo-Amp bringt Dir bei DVD-Film ebenfalls einen ausgezeichneten Sound! Ich denke, AV-Receiver vergrößern den Genuß von Surround haupts. wenn Du Dampf machst, und das ist ja nicht Dein Ansinnen.
Zu Deiner Frage was das Gold beim Marantz bedeutet: Es bezieht sich lediglich auf die Gehäusefarbe. Der SR 7300 soll allerdings auch einen guten Stereo-Sound liefern.
Alternativ in Deinen genannten Preisklassen würde ich Dir bei Stereo Vincent Amps empfehlen, bei AV auf jeden Fall den Harman AVR 8500 (im Versand für ca. 1.400 Teuro) oder den AVR 7500 (um 800 Teuros). Sind, meinen Hörtests zu Folge dem Marantz überlegen, aber Sound ist subjektiv.
Boxen ohne Probe zu kaufen ist ein mächtiges Risiko, denn hier hilft kein Testbericht Deinem Ohr!
Aber der Tip mit Nubert passt schonmal, denn da kannst Du zu Hause testen.
Der Marantz kann sicherlich SACD und DVDA wiedergeben, das lohnt allerdings nur, wenn Dein Player das kann und die Anzahl der Boxen für 5.1 (oder 7.1) ausreicht. Wenn Du SACD eh nur Stereo hörst und der Klang für Dich Primärziel ist, dann solltest Du eh einen vernünftigen Stereo-Sound aufbauen.

War der Olli mit seinem Beitrag schneller als ich
Ja, den solltest Du Dir auf jeden Fall zu Herzen nehmen
So, selbst schuld wenn Du viele Fragen stellst, kriegst halt viele Antworten, von denen manche noch mehr Fragen aufwerfen.
Mein Tip: ein paar Tage durch die Foren zappen und von den Erfahrungen der Mitglieder lernen.


[Beitrag von sinaviv am 03. Apr 2004, 21:07 bearbeitet]
chisbert
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 04. Apr 2004, 08:48
Hallo und danke erstmal für eure Antworten

Naja ich hab ein paar DVDs rumliegen aber so wirklich
Sorround brauch ich eigendlich nicht. Ich dachte mir
eher dass Stereo sowieso bald mal in Vergessenheit
gerät (SACD, DVDA) und dass ich mit einem Receiver
besser für die Zukunft investiert hätte. Das wird wohl
doch nicht so sein . Den Marantz 7300 könnte ich
sehr günstig bekommen ich sag jetzt mal 400 euro ca...
darum interessiere ich mich für ihn . Weiss jemand
wie gut der Kerl normales Stereo abspielen kann? Sonst
würde ich also doch Stereo nehmen. Den Denon nehmen
wir raus dass heisst Rotel und Marantz bleiben noch
übrig. Der Rotel ist leider schweineteuer mehr wie 600
wollte ich eigendlich nicht ausgeben. Aber vielleicht
hab ich ja mal wo Glück und erwisch einen gebrauchten.
Der Rotel klingt besser wie der Marantz oder ?

Die Stereo Geräte haben ja keinen opt. digitaleingang,
über den ich meinen dvd-player (der hat 350 euro gekostet
ich hoffe der ist nicht sooo schlecht) an den recheiver
(ist im moment ein kenwood 5060d) angeschlossen hab.
also bräuchte ich normale chinchkabel. klingen die nicht
schlechter als optische?

"Der Rotel besitzt nun WBT Anschlüsse"
was heisst das ?

naja Probehören wird etwas schlecht ich bin aus Österreich
und die nächste grosse Stadt (Linz) ist 80km entfernt.
Und ich weiss nicht, ob es da überhaupt ein geschäft gibt
wo ich mir die anhören könnte. ausserdem kann ich ja nicht
sagen, dass ich mir div. geräte anhören will und dann
nichts kaufen bez. boxen habe ich leider auch noch
keine ahnung ich werde wahrscheindlich mir mal den
verstärker kaufen und dann boxen später (ist das eine
gute idee ??)

primär gehts mir jetzt mal darum, dass ich den marantz
7300 sehr günstig kriegen würde. ich kann ihn mir aber
unmöglich probehören und ich habe noch nie marantz produkte
probegehört. ich bin aber KEIN mensch, der nur musik aus
1000 euro boxen gewohnt ist, meine jetztigen haben bei
mediamarkt vielleicht 200 euro gekostet und ich bin
eigendlich auch zufrieden damit . also werde ich
sowieso jede neue und besser klingende anlage toll finden
:D. aber wie hört sich der marantz an?
ich höre wie gesagt primär stereo. hat der gute
stereoleistung?

danke für eure hilfe
DerOlli
Inventar
#6 erstellt: 04. Apr 2004, 11:16
Hi Christopher,


Den Marantz 7300 könnte ich
sehr günstig bekommen ich sag jetzt mal 400 euro ca...
darum interessiere ich mich für ihn . Weiss jemand
wie gut der Kerl normales Stereo abspielen kann?


Das ist imho ein guter Preis. Handelt es sich dabei
um ein Neugerät, oder ist es gebraucht?
Habe leider keine direkte Erfahrung mit dem Receiver
in wieweit er sich jetzt in Stereo etabliert,
allerdings sind hier im Forum wohl einige der Ansicht,
dass er dort nicht schlecht sei. Ggf. wartest du
einfach noch ein paar Antworten ab.


Der Rotel ist leider schweineteuer mehr wie 600
wollte ich eigendlich nicht ausgeben. Aber vielleicht
hab ich ja mal wo Glück und erwisch einen gebrauchten.
Der Rotel klingt besser wie der Marantz oder ?


Der Rotel RA-1062 ist relativ neu auf dem Markt.
Dort wird es imho ein Schwieriges sein, diesen weit
unter der UVP von 899 Eur. zu bekommen.

Den Rotel RA-1060 allerdings, den bekommst du relativ
günstig z. Zt. da es sich um ein Auslaufmodell handelt.
Der Preis schwankt dort zwischen grob 500 - 700 Eur.
Könntest also Glück haben.

Ob der Rotel nun besser als der Marantz klingt, kann ich leider nicht sagen. Zumindest nicht, was den KI betrifft.
Gegenüber dem Marantz PM 7200 klingt der Rotel
auf jeden Fall besser. Der PM 7200 KI kommt dem Rotel
aber wohl schon recht nahe wenn man den Tests glaube
schenken darf. Allerdings hat der Marantz eine andere
Klangcharakteristik als der Rotel. Deswegen mein Reden
mit dem Probehören. Woher willst du sonst wissen, welcher
dir besser gefällt?


Die Stereo Geräte haben ja keinen opt. digitaleingang,
über den ich meinen dvd-player (der hat 350 euro gekostet
ich hoffe der ist nicht sooo schlecht) an den recheiver
(ist im moment ein kenwood 5060d) angeschlossen hab.
also bräuchte ich normale chinchkabel. klingen die nicht
schlechter als optische?


Meiner Meinung nach nein... Starte mal eine Umfrage,
wie viele Leute ihre Quellgeräte mti NF-Kabel, etc.
angeschlossen haben. Wenn du dir ein normales, recht
gutes NF-Kabel von z. B. Oehlbach holst, langt das
dicke. Bspw. das NF-13 Master.


"Der Rotel besitzt nun WBT Anschlüsse"
was heisst das ?


Das er jetzt schöner aussieht von hinten.
Nein, mal im Ernst, WBT ist eine Edelschmiede von
Steckern und Anschlüssen, etc. Diesem haben
sie dem Rotel spendiert. Soll wohl eine bessere
Anschlusssicherheit gewähren. Und zudem sieht
es schick und edel aus.

Es handelt sich hierbei um die Lautsprecheranschlüsse,
bzw. Lautsprecherschraubklemmen.


naja Probehören wird etwas schlecht ich bin aus Österreich
und die nächste grosse Stadt (Linz) ist 80km entfernt.
Und ich weiss nicht, ob es da überhaupt ein geschäft gibt
wo ich mir die anhören könnte. ausserdem kann ich ja nicht
sagen, dass ich mir div. geräte anhören will und dann
nichts kaufen bez. boxen habe ich leider auch noch
keine ahnung ich werde wahrscheindlich mir mal den
verstärker kaufen und dann boxen später (ist das eine
gute idee ??)


Ob es dort Geschäfte gibt, da machst du dich am besten
mal im Internet schlau. Geh einfach mal auf www.marantz.de
oder www.rotel-hifi.de und mache bei dir die örtlichen Händler mal aus. Ansonsten denke ich imho, dass es bei
deiner Summe, im Falle du kaufst Verstärker zzgl.
ordentliche Lautsprecher auf jeden Fall Sinn macht,
die 80 km zu fahren. Ansonsten könntest du Gefahr laufen,
dass du zweimal kaufst.

Ob nun Lautsprecher oder Verstärker zuerst, dass musst du alleine entscheiden. Das was dir wichtiger Erscheint und was
du als erstes möchtest. Oder aber du holst beides zusammen.

Wenn du aber den bestmöglichen Klang erzielen möchtest,
so wirst du mit ordentlichen Lautsprechern, wenn du
diese zuerst holst, eher schon mal bedient werden, als
anders herum wenn du zuerst den Verstärker holen würdest.
Aber wenn es eh eine Investition in die Zukunft ist, ist es
imho relativ egal. Das musst du persönlich entscheiden.

Wenn du einen Händler bei dir ausfindig gemacht hast,
dann kannst du auch dort verschiedene Lautsprecher anhören,
was deiner Entscheidung & Wahl ebenfalls zu Gute kommt.
Ansonsten wie schon erwähnt, einfach mal auf www.nubert.de
vorbei schauen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brauche Beratung bei neuer Anlage
gumpY am 10.10.2007  –  Letzte Antwort am 10.10.2007  –  10 Beiträge
Wharfedale 9.5, neuer Verstärker und andere Fragen :)
bochi am 05.12.2005  –  Letzte Antwort am 05.12.2005  –  6 Beiträge
Erste Anlage für ca. 400-500 Euro + VIELE Fragen ....
Freezer2004 am 26.11.2005  –  Letzte Antwort am 26.11.2005  –  8 Beiträge
erste Anlage - viele Fragen: passiv oder aktiv? 2.0 oder 2.1?
ultim@te am 07.04.2008  –  Letzte Antwort am 13.04.2008  –  18 Beiträge
Neuer verstärker nur welcher?
Imm0 am 10.12.2009  –  Letzte Antwort am 11.12.2009  –  22 Beiträge
Zusammenstellung neuer HiFi-Anlage
hatecro!x am 27.11.2004  –  Letzte Antwort am 30.11.2004  –  15 Beiträge
Neuer Plattenspieler + Anlage - EntryHighEnd?
am 02.11.2007  –  Letzte Antwort am 04.11.2007  –  6 Beiträge
Neuer Verstärker/ Neue Anlage !
Der_Neue_ am 12.10.2010  –  Letzte Antwort am 12.10.2010  –  2 Beiträge
Hilfe bei neuer Anlage
Baki2012 am 22.09.2013  –  Letzte Antwort am 23.11.2013  –  35 Beiträge
Neuer Verstärker/Receiver, technische Fragen
hcl-1 am 08.12.2013  –  Letzte Antwort am 26.12.2013  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • Rotel
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 39 )
  • Neuestes MitgliedStv737
  • Gesamtzahl an Themen1.345.387
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.476