Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Erste Stereoanlage, oder: HILFE

+A -A
Autor
Beitrag
LightMyFire
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Nov 2009, 19:06
Hallo liebe Leute,

ich stehe kurz vor der Anschaffung meiner ersten Stereoanlage und benötige Eure Hilfe.

Ein paar Hintergrundinfos. Obwohl ich Musik wirklich liebe (vor allem älteren Rock und Pop wie z. B. Morrissey, Smiths, Doors, Pink Floyd, Dire Straits usw.), habe ich als Student aus finanziellen Gründen nie eine hochwertige Musikanlage besessen. Da ich inzwischen aber berufstätig bin, kann ich mir erlauben, 3000 bis 3500 € für meine erste echte Stereoanlage springen zu lassen. Es wäre mir zwar lieb, wenn der endgültige Betrag deutlich unterhalb dieser Obergrenze läge, aber wenn ich gute dafür Gründe habe, gebe ich das Geld gerne aus. Übrigens ist mein Wohnzimmer (Parkettboden mit 4-qm-Nepalteppich, große Fenster ohne Gardinen, bislang nackte Wände) gut 20 qm groß.

Und an dieser Stelle habe ich 1000 Fragen. :-)

Was tue ich als allererstes? Doch wohl mir einen gut sortieren HiFi-Händler suchen, oder? In Essen (wo ich wohne) und Umgebung gibt es ja ein paar. Und dann? Rufe ich an, mache einen Termin, erzähle von meinen musikalischen Vorlieben, meinem Wohnzimmer und nenne meine oberste Schmerzgrenze für die Gesamtsumme? Wie kann ich verhindern, daß ich verarscht werde? Es ist doch nicht einfach, als einem Laien das teuerste Modell aufzuschwatzen, wenn man ihn es z. B. nur im Vergleich mit günstigen Schrottmodellen probehören läßt und ihm die Existenz „guter“, aber günstiger Konkurrenzmodelle verschweigt. Und wie funktioniert überhaupt Probehören? Ich habe bisher nur einen einzelnen Händler gefunden, bei dem es möglich war, per Fernbedienung in Sekundenbruchteilen zwischen verschiedenen Lautsprecherpaaren hin- und herzuschalten. Wenn ein Händler diese Möglichkeiten aber nicht bietet und zwischen einem Vergleich mehrere Sekunden liegen, ist ein adäquater Vergleich überhaupt möglich? Naja, jedenfalls würde ich mich über ein paar Worte zum empfohlenen Procedere freuen.

Eine andere Frage, die mich umtreibt ist: Wieviel Prozent der anvisierten Maximalsumme gebe ich für Lautsprecher aus? Ich als Physiker mit Elektronikhintergrund bin z. B. ausgesprochen skeptisch, daß es Sinn macht, bei einer Gesamtsumme von max. 3500 € auch nur einen Cent mehr als 500 € für einen Verstärker auszugeben. Jeder HiFi-Händler wird mir aber erzählen, daß ich einen minimal 1000-€-Verstärker und einen ebenso teuren CD-Spieler benötige. Wie seht Ihr das?

Zuallerletzt würde ich mich über Eure Empfehlungen freuen. :-) Welche Lautsprecher und welche Elektronik liegen in der anvisierten Preisrange? Ich hätte total gerne eine kleine Liste, mit der ich beurteilen kann, was ein Händler mir da empfiehlt, sprich ob Ihr als eher eingefleischte HiFi-Freunde davon schon einmal gehört habt.

Und jetzt bin ich mal gespannt auf Eure Antworten. Nach der ersten intensiveren Beschäftigung mit dem Thema raucht mir ein wenig der Kopf. Ich hoffe aber trotzdem, daß Ihr meinem Geschreibsel entnehmen könnt, welche Infos für mich jetzt wohl wichtig wären.

Vielen Dank jedenfalls schon im voraus für Eure Antworten und Tips!
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 16. Nov 2009, 20:10
Hallo,

die Idee mit dem Probehören ist schon mal nicht schlecht. Der einzige Maßstab für die Klangqualität sind dabei deine eigenen Ohren. Was deinen Ohren nicht gefällt taugt für dich nichts.

Wieviel Geld man in die Lautsprecher stecken sollte? Zu viel wie es das Budget zuläst. Die Elektronik kann man zur Not auch gebraucht kaufen.

Ob es Sinn Macht mehr als 500 Ero für einen Verstärker auszugeben? Imho ja. Weil heute bei den Geräten der Rotsift regiert. Im Innern mag die Technik noch in Ordnung sein. Die Materialqualität vom Gehäuse läst doch oft sehr zu wünschen über. Es gibt Ausnahmen aber richtig solide Amps kosten leider mehr als 500 Euro...

Wenn man seine Box gefunden hat, kauft man den Verstärker passend zur Box . Daher ist es schwer schon jetzt eine Empfehlung zu geben.

Ich würde sagen, ziehe zunächst unverbindlich durch die Läden, rein um zu schauen, welche Lautsprecher dir gefallen könnten. Dann können wir dich ganz gezielt beraten...

Gruß
Bärchen
mgki
Inventar
#3 erstellt: 16. Nov 2009, 21:01
Hallo!

Im Großen und Ganzen kann ich mich den Ausführungen von baerchen anschließen. Mit dem Zusatz,daß man nicht nur die Elektronik,sondern auch Lautsprecher gebraucht kaufen kann. Hab ich damals auch gemacht. Meine Boxen waren zu dem Zeitpunkt 1 Jahr alt und ich hab 40% gegenüber dem Neupreis gespart.

Aus persönlicher Erfahrung kann ich dir http://www.benedictus.de/index.html in Essen-Kettwig empfehlen. Hab dort vor ein paar Jahren mal einen CD-Player gekauft. Vorher wurde mir dort genügend Zeit gegeben,meinen Wunsch-Player gegen andere Modelle zuhören. So soll das auch sein.
Du solltest aber generell,egal bei welchem Händler,vorab einen Termin vereinbaren. Damit sollte gewährleistet sein,daß der Händler sich Zeit nimmt und dich nicht in wenigen Minuten abfertigt.

Gruß,

Stefan
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Erste Stereoanlage bis 700?
hoevel am 09.08.2012  –  Letzte Antwort am 16.08.2012  –  35 Beiträge
Hilfe- erste reine Stereoanlage!
Parasit am 11.04.2010  –  Letzte Antwort am 14.05.2010  –  70 Beiträge
erste Stereoanlage ! Bitte um hilfe !
Teufel-THX am 20.01.2008  –  Letzte Antwort am 20.01.2008  –  15 Beiträge
Hilfe bei erster richtigen Stereoanlage
cartes am 06.04.2012  –  Letzte Antwort am 07.04.2012  –  19 Beiträge
Kaufberatung: erste Stereoanlage
___j am 09.05.2013  –  Letzte Antwort am 20.05.2013  –  11 Beiträge
Hilfe! Stereoanlage mit pc
pancake85 am 10.05.2013  –  Letzte Antwort am 12.05.2013  –  8 Beiträge
Stereoanlage 500 Euro (Hilfe)
Beatdrop am 03.10.2014  –  Letzte Antwort am 04.10.2014  –  12 Beiträge
Hilfe für "Einsteiger" Stereoanlage
Gampi89 am 18.12.2009  –  Letzte Antwort am 20.12.2009  –  8 Beiträge
Erste Anlage, Hilfe gebraucht.
chiksterminator am 07.07.2011  –  Letzte Antwort am 07.07.2011  –  6 Beiträge
Erste ,Heimkinoanlage´´ Hilfe!
Bastel1989 am 29.10.2011  –  Letzte Antwort am 30.10.2011  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 32 )
  • Neuestes MitgliedNadelfeile
  • Gesamtzahl an Themen1.345.211
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.187