Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


"richtige" Lautsprecherwahl für mein "Samson System"

+A -A
Autor
Beitrag
Knistermann
Neuling
#1 erstellt: 23. Nov 2009, 23:17
Hey!

Dies ist mein erster Beitrag, also bitte nicht so streng mit mir sein, falls ich irgendetwas falsch mache.


Ich bin gerade in meine kleine Studentenbudde umgezogen und wollte nun bald meine Anlage hier her schaffen...die alten Lautsprecher lasse ich jedoch zuhause, da diese zu sperrig und auch nicht wirklich gut sind. Dies habe ich nun zum Anlass genommen mir 2 neue Boxen anzuschaffen.
Mein "System" besteht bisher aus:

Samson Servo 200 http://www.samsontec...rodID=1850&brandID=2

Samson Rubicon R10s http://www.samsontec...rodID=1889&brandID=2

benötigt ihr noch weitere Info?

Nun ist mein Problem, dass ich nicht weiß ob ich mir aktive oder passive Lautsprecher kaufen soll, da bei aktiven Lautsprechern mein Verstärker überflüssig wird (der ist noch sehr neu und ich würde ihn ungern in die Ecke stellen). Andererseits habe ich aber viel über die verschiedenen Lautsprechertypen gelesen und es wirkt so als ob aktive Lautsprecher diejenigen sind, die ich brauche bzw. welche besser sind. Ich höre sehr viel Klassik und lege sehr großen Wert auf einen unverfälschten Klang. Dass das ganze super klingen muss ist ja klar . Der Preis soll zwischen 300-400€/Paar liegen. Ich hab schon ein paar Lautsprecher ausgeguckt, aber hab keine Ahnung ob die gut sind oder totaler Müll bzw. ob es passive Alternativen gibt:

http://www.thomann.de/de/samson_rubicon_r8a.htm
http://www.thomann.de/de/samson_rubicon_r6a.htm
http://www.thomann.de/de/behringer_b2031a_truth_aktivmonitor.htm
http://www.thomann.de/de/infrasonic_blow_5_d.htm
http://www.thomann.de/de/prodipe_pro_8_active_studiomonitore.htm
http://www.thomann.de/de/esi_near08_experience.htm
http://www.thomann.de/de/maudio_bx8a_deluxe.htm

Ich bedanke mich schonmal im Vorraus für eure Antworten und wünsche noch einen schöne Restwoche
o_OLLi
Inventar
#2 erstellt: 23. Nov 2009, 23:36
Um deine Frage ausreichend beantworten zu können solltest du noch ergänzen wie groß dein Raum ist, und in welche Entfernung du beabsichtigst Musik zu hören.
Kannst du die Boxen frei stellen, oder kommen die auf den Schreibtisch oder ähnliches? Wieviele Quellen möchtest du anschließen? Aktuell schaffst du mit deiner Kombi egal ob aktiv oder passiv ja nur eine...

Grundsätzlich gibt es in der Preisklasse ein paar solide Aktive Monitore. Deine Liste erscheint mir aber noch etwas ziellos... So ein 8 Zoll Trümmer wird man z.B. nicht mehr auf den Schreibtisch bekommen...

Die Integration des (relativ billigen) Subs in das System ist nicht ganz einfach. Auch hier ist die Aufstellung von entscheidener Bedeutung.

Vll ergänzt du erst die fehlenden Infos und dann wirst du schon ein paar Tipps bekommen. Passive ALternativen gibt es natürlich auch.

In welche schöne Studentenstadt hat es dich denn verschlagen?

Edit: Wie bist du eigentlich an den Verstärker gekommen? Der hat ja Lüfter... ist das nicht auf dauer nervig, gerade bei leisen Passagen?


[Beitrag von o_OLLi am 23. Nov 2009, 23:49 bearbeitet]
Knistermann
Neuling
#3 erstellt: 23. Nov 2009, 23:56
Also folgende Angaben fehlten im ersten Post noch...helfen hoffentlich:

1)Mein Zimmer: ca 3,5m*4m (14m²)...wahrscheinlich müssen die Boxen in ca. 2m Entfernung von der "Hörposition" auf Regalen (diese sind wenigstens frei^^)stehen.
2)Ich möchte das System über den Pc laufen lassen
3)Vll. sei noch erwähnt, dass die Boxen auch für bessere Bedingungen gemacht sein sollten, sprich wenn ich nochmal umziehe!
4)Die Auswahl ist wahrscheinlich deswegen so "zielos", weil ich z.b. kein Erfahrung mit den verschiedenen Marken hab etc.
5)Im schönen Hannover wohn ich jetzt!
Knistermann
Neuling
#4 erstellt: 24. Nov 2009, 20:29
das Geräusch ist mir bislang noch egal, da mein PC der in der Nähe steht sehr viel mehr krach macht, d.h. der Faktor wird erst relevant sobald ich mir einen neuen leiseren PC anschaffe.
kadioram
Inventar
#5 erstellt: 25. Nov 2009, 09:03
Hi,

wenn du schon den Rubicon-Sub hast, würde ich auch auf die "dazugehörigen" Monitore zurückgreifen, eben weil diese imo am besten mit dem Sub harmonieren.
Ich persönlich würde zu den R8A tendieren, da sie nicht zu groß sind, falls du mal in kleinere Räume ziehst, aber genauso auch in einem größeren als dem jetzigen zurechtkommen.
Außerdem kannst du sie denk ich problemlos auch ohne Sub betreiben.

Ist deine STudentenbude in einer (toleranten) WG oder in einem Wohnheim?
Besorg dir auf jeden Fall eine schwere Steinplatte, um damit den Sub etwas zu entkoppeln.



Wegen deiner Endstufe:
Wenn dich eh dein lauter Rechner stört und dieser abgeschafft wird, dann werden dich wohl über kurz oder lang auch die Lüfter der Endstufe evtl. stören.
Entweder behalt sie als "Reserve" oder verkaufe sie. Falls noch Garantie draufsein sollte und du noch die OVP und alles hast, bekommst du dafür sicherlich noch 100 Euro.

Aber:
Was für ein PC soll der neue werden und wie gedenkst du, daran dein "2.1-Set" zu betreiben?
Direkt via PC oder mit einer Vorstufe?
Bei drei Aktiven würden so nämlich auch zwei dicke Kabel direkt am PC hängen.
Knistermann
Neuling
#6 erstellt: 25. Nov 2009, 18:14
Danke ersteinmal für die schnellen Antworten!

ich hab noch ein paar Fragen...undzwar:

- Wie funktioniert das mit der Steinplatte bzw. was für Vor-oder Nachteile bringt das mit sich? Wird der Sub einfach auf die Platte gestellt?

- das ich noch keinerlei Erfahrung mit aktiven Boxen hab würd ich gern wissen ob ich die Endstufe nicht trotzdem benutzen kann...also sozusagen in der Reihenfolge:

2Boxen --> Sub --> Endstufe -->PC

Das Zusammenmixen kann ich erstmal am PC machen und die nötigen Kabel habe ich ja schon (soll natürlich nur übergangsweise sein)...die beiden Kabel vom Sub reduzieren sich ja an der Endstufe zu einem was dann direkt zum PC geht. Den beiden Lautsprechern ist das doch egal, wenn sie am Sub hängen oder?

- wär super wenn mir jemand noch Tipps für passive Lautsprecher geben könnte
o_OLLi
Inventar
#7 erstellt: 25. Nov 2009, 18:29
Wofür soll die Endstufe in der Kette gut sein?

Du kannst die Endstufe ja auch nicht an den SUB hängen aktuell, da der auch Aktiv ist. Das Ding ist komplett unnötig wenn du aktiv fährst. Du kannst NICHTS damit tun!

Was die Steinplatte angeht, ja das soll vibrationen verhindern.... Braucht man nicht umbedingt, mir würde der Unterschied wahrscheinlich garnicht auffallen. Musst du selber ausprobieren ^^

Gute passive Einsteigerlautsprecher sind z.b. die Nubert Nubox 381. Preislich bist du bei denen schon über den Samsons z.b.... Du musst einfach mal ein paar Sachen anhören gehen!
kadioram
Inventar
#8 erstellt: 25. Nov 2009, 19:22

Was die Steinplatte angeht, ja das soll vibrationen verhindern.... Braucht man nicht umbedingt, mir würde der Unterschied wahrscheinlich garnicht auffallen.


Dir nicht, aber deinen Nachbarn/Mitbewohnern
Knistermann
Neuling
#9 erstellt: 25. Nov 2009, 23:56
Also die Nubert Boxen hören sich auch sehr interessant an...aber reicht meine Endstufe denn dafür aus? Ich hab mal was davon gelesen, dass die Endstufe die Boxen (vor allem Hochtöner) kaputt machen kann, wenn sie zu schwach ist.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecherwahl
Marauder2 am 11.09.2010  –  Letzte Antwort am 03.10.2010  –  12 Beiträge
Lautsprecherwahl
ThorstenBecker12 am 12.09.2010  –  Letzte Antwort am 12.09.2010  –  15 Beiträge
Stereo Anlage Lautsprecherwahl
*pumba* am 03.01.2009  –  Letzte Antwort am 04.01.2009  –  3 Beiträge
kleines Zimmer Lautsprecherwahl
huddihutzn am 21.07.2008  –  Letzte Antwort am 01.08.2008  –  18 Beiträge
Viel Raum wenig Platz, Lautsprecherwahl
obermosel am 13.11.2007  –  Letzte Antwort am 13.11.2007  –  2 Beiträge
Tipps zur Lautsprecherwahl
seppi91 am 03.02.2009  –  Letzte Antwort am 08.02.2009  –  11 Beiträge
Jvc Ax-A342 Lautsprecherwahl
Rf_600 am 06.12.2014  –  Letzte Antwort am 22.12.2014  –  4 Beiträge
Die Qual der Lautsprecherwahl
Cross am 22.09.2006  –  Letzte Antwort am 24.09.2006  –  29 Beiträge
lautsprecherwahl - meinungen erbeten
z_ am 11.10.2005  –  Letzte Antwort am 11.10.2005  –  2 Beiträge
Hilfe bei Lautsprecherwahl!
Mr._Who am 08.02.2011  –  Letzte Antwort am 08.02.2011  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 78 )
  • Neuestes MitgliedRNH
  • Gesamtzahl an Themen1.345.755
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.444