Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


McIntosh vs. Accuphase

+A -A
Autor
Beitrag
4-Kanal
Stammgast
#1 erstellt: 20. Dez 2009, 13:06
Obwohl ich Quadro-Surround-Fan bin, stelle ich meine Frage absichtlich in der Stereo-Fraktion, da es um Stereo-Verstärker geht. Ich betreibe nämlich meine Surround-Anlage in der Form, daß ich zwei Stereo-Verstärker benutze für die vierkanlige Surroundwiedergabe bei Musik und Heimkino. Bislang sind es Vorstufen von Technics und Endstufen von Uher mit jeweils an die 200 Watt je Kanal. Damit kann man es durchaus richtig krachen lassen als auch feinfühlig Musik hören.

Aber die Enstufen zumindest sind mittlerweile 25 Jahre alt und wurden bereits einmal repariert. Und der Zahn der Korrosion nagt ja ohnehin beständig. Da ich mal an einen Ersatz denke, sollte es dann auch etwas Gutes sein - und da kommen mir die oben genannten Marken in den Sinn. Es sollen zwar nicht die teuersten Modelle sein, aber sie sollen genügend Leistung auch für Action-Filme abliefern.

Meine Selbstbau-Lautsprecher (Tief (30 cm) und Mittel (12 cm) sind von Isophon, die Hoch von ESS) werde ich behalten, da ich mit mitgebrachten CD's bei Martin Logans und auch Avalon praktisch keinen Unterschied feststellen konnte.

Natürlich kann mir hier keiner ganz konkrete Empfehlungen geben. Auch geht es in den Bereich des Geschmacks. Aber vielleicht kann ich hieraus Klang-Tendenzen ersehen. Was ich so bislang so an Meinungen gehört habe, sind die Accus sauber, durchsichtig, aber eher hell abgestimmt, während nach mancher Meinung die Intoshe (natürlich auch sauber) saftiger klingen.

Da meine LS eher in Richtung analytisch gehen, wäre demnach "saftig" wohl eher passend. Soweit meine bisherigen Ermittlungen. Natürlich werde ich auch in einem "End" Laden weiter horchen. In Hamburg gibt es ja einen Tosh-Spezialisten, bei dem ich auch die Logans gehört habe. Auch werde ich mir anderswo in einem Studio die Accus anhören. Dennoch würden mich Erfahrungs- und Meinunggs-Berichte auch hier im Forum interessieren. Immerhin geht es um etwas mehr als ein paar Groschen.

Dietrich
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für Stereo und Surround?
manitius am 27.02.2014  –  Letzte Antwort am 11.03.2014  –  15 Beiträge
Stereo-Verstärker oder Surround-Verstärker?
Schokoholic am 27.01.2009  –  Letzte Antwort am 29.01.2009  –  8 Beiträge
Stereo-Anlage mit Surround-Erweiterung
Curse81 am 02.10.2009  –  Letzte Antwort am 02.10.2009  –  18 Beiträge
Surround vs. stereo
bboecki am 13.11.2004  –  Letzte Antwort am 14.11.2004  –  8 Beiträge
verstärker und lautsprecher stereo
tomekk83 am 17.05.2009  –  Letzte Antwort am 19.05.2009  –  9 Beiträge
Stereo-Verstärker gesucht
IPOD86 am 04.04.2016  –  Letzte Antwort am 06.04.2016  –  5 Beiträge
Stereo oder doch Surround Verstärker für meine 2 Nuberts ? Klang vs Digitale Technik?
Benito am 08.09.2009  –  Letzte Antwort am 09.09.2009  –  12 Beiträge
Stereo/ Surround- Hybrid Kaufberatung
hardtofindaname am 02.12.2015  –  Letzte Antwort am 09.12.2015  –  38 Beiträge
Möchte von Surround auf Stereo umsteigen
Marvinator91 am 12.06.2011  –  Letzte Antwort am 14.06.2011  –  10 Beiträge
Stereo oder Surround Verstärker?
Buddelbaby am 18.08.2003  –  Letzte Antwort am 18.08.2003  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 135 )
  • Neuestes MitgliedFrankYAMAHA1090
  • Gesamtzahl an Themen1.345.180
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.557