Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Reciever/Lautsprecher - Kombination

+A -A
Autor
Beitrag
Bembes123
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Dez 2009, 21:49
Hallo zusammen,

ich möchte mir eine neue Anlage aufbauen und dabei erstmal mit Stereo beginnen und mit der Zeit auf Surround ausbauen.

Herzstück der Anlage ist ein Rotel RSX 1058

Nun zu meiner Lautsprecherwahl, ich hatte mir entweder die NuVero 11 ausgedacht die dann mit den NuVero 4 ergänzt werden.

Als Alternative steht noch B&W CM 9 im Raum die dann ggf. durch CM 5 ergänzt wird.

Gibt es da ein paar Meinungen dazu? Oder eventuell alternative Vorschläge? Ich bin für alles offen. Ich muss ehrlich sagen, dass bei mir der optische Aspekt eine große Rolle spielt. Preislich sollten eure Vorschläge die von mir geposteten Lautsprecher nicht übersteigen.

Ich bin gespannt auf Eure Meinungen.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 22. Dez 2009, 19:09
Hallo,

die Nuvero gefällt mir persönlich besser,
der Bassbereich ist detaillierter,sauberer.

Eine Schwäche gegenüber der CM 9 ist die Bühnendarstellung,
hier ist die CM vorne.

Eine echte Alternative zum Probehören,
als Surroundsystem für mich absolut besser:

German Maestro (ehem.MB Quart),
diese hier:
http://www.german-maestro.de/DE/linead.htm

Gruss
Bembes123
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 22. Dez 2009, 22:01
Hallo Weimaraner,

danke für Deine Antwort. Die German Maestro kommen rein optisch nicht in Frage. Wie darf ich das mit der Bühnendarstellung verstehen? Was meinst Du genau damit?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 22. Dez 2009, 22:17

Bembes123 schrieb:
Die German Maestro kommen rein optisch nicht in Frage. Wie darf ich das mit der Bühnendarstellung verstehen? Was meinst Du genau damit?


Hallo,

in Natura,speziell in weiss, nicht hässlich.
Aber über Geschmack......
http://www.testberic...one-testbericht.html

Da du die optischen Kriterien anscheinend an die erste Stelle stellst,
gesehen hast du die Nubert und CM bestimmt schon,
hast du auch schon beide gehört??,
dann kauf den Lautsprecher welcher dir optisch am besten gefällt,
das Auge hört bei manchen mit.

Da du den Ausdruck "Bühne" nicht kennst wird dich dieser Aspekt wohl auch nicht dazu bringen deine Lautsprecher danach auszusuchen.

Gruss
Bembes123
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 22. Dez 2009, 22:19
Nun es geht mir nicht nur um die Optik, wobei sie schon eine große Rolle spielt. Die Lautsprecher stehen nunmal in meinem Wohnzimmer und sollen zum Ambiente passen. Die B&W habe ich bereits gehört, die Nubert noch nicht. Ich denke aber, dass ich in den nächsten Wochen dazu komme.


[Beitrag von Bembes123 am 22. Dez 2009, 22:20 bearbeitet]
Spreeaudio
Stammgast
#6 erstellt: 23. Dez 2009, 14:21
Hallo,
leider hast du nur zwei Lautsprechermarken angegeben, aber nichts über dein Budget genannt.

Im Preisbereich der Nuvero mit 2700EUR/Paar passen einige Alternativen. Höre dir im Vergleich mal die Monitor Audio GS20 bzw. GS60 an.


Wenn es etwas moderner vom Design her sein soll, könnte auch die neue Silver RX-Serie von Monitor Audio etwas sein.
http://monitoraudio.de/silver_rx_serie.html

Die kanadischen Marken PSB als auch Swans haben sehr schöne und gutklingende Lautsprecher parat:

Synchrony two


Imagine T



PSB-Homepage

Swans Hompage

Wenn es modernes Design sein soll. schau mal nach den Swans V8



mit musikalischen Grüßen aus Berlin
Uwe
Bembes123
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 23. Dez 2009, 21:04
Vielen Dank Uwe,

ich werde mich mal damit beschäftigen.

Das Budget liegt bei den Lautsprechern so um die 2500,- +/-

Auf weitere Empfehlungen bin ich gespannt.
Bembes123
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 30. Dez 2009, 23:50
Nach längerem überlegen und Meinungen von Fachleuten bin ich zu dem Entschluss gekommen mein Konzept nochmals zu überdenken. Ich werde wohl doch keinen AVR für die Lautsprecher nehmen sondern ein reines Stereogerät. Nun die Frage, einen Vollverstärker oder eine Vor-Endstufen Kombination? Wo liegen die jeweiligen Vorteile? Welche Geräte sind empfehlenswert? Preislich würde ich für den Verstärker so ca 1000 Euro ansetzen.

Bin gespannt auf eure Vorschläge

Edit: Wie siehts denn aus mit Advance Acoustic? Sind die Geräte empfehlenswert? Optisch sind das ja reine Leckerbissen.


[Beitrag von Bembes123 am 31. Dez 2009, 17:32 bearbeitet]
Bembes123
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 02. Jan 2010, 18:11
Hat keiner Erfahrungen mit Advance Acoustic?
hutzeputz
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 02. Jan 2010, 18:17
Hallo,

ich persönlich nicht, aber Du kannst Dich hier austoben.

Der Advance-Acoustic-Geräte-Besitzer-Thread und derer die es werden wollen...

Ciao,
Stefan
Bembes123
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 02. Jan 2010, 18:46
Super, danke Dir!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Receiver für Nuvero 11
enta am 16.12.2013  –  Letzte Antwort am 30.12.2013  –  14 Beiträge
Nuvero 11 oder Nuvero 4 + Sub
Toastbrod am 19.04.2012  –  Letzte Antwort am 19.04.2012  –  2 Beiträge
NuVero 4 oder was?
noonan am 03.05.2011  –  Letzte Antwort am 09.05.2011  –  20 Beiträge
Lautsprecher bis maximal 3000 ?, nuVero 11?
lcalert99 am 23.02.2012  –  Letzte Antwort am 23.02.2012  –  3 Beiträge
Canton Karat 960 vs Nuvero 4 vs Canton Reference 9
chris210682 am 14.06.2016  –  Letzte Antwort am 17.06.2016  –  11 Beiträge
Lautsprecherwahl
Der_Graf am 17.12.2003  –  Letzte Antwort am 19.12.2003  –  8 Beiträge
Naim CD 5 zu meiner Anlage die einzige Alternative?
kontrafeld am 13.07.2004  –  Letzte Antwort am 15.07.2004  –  7 Beiträge
Verstärkerempfehlung für die NuVero 11
Matze1985 am 04.01.2010  –  Letzte Antwort am 08.01.2010  –  32 Beiträge
Suche alternative zu Rotel RA-11 (mit digitalem/optischen Eingang)
Benjadikt am 31.07.2013  –  Letzte Antwort am 31.07.2013  –  2 Beiträge
Nuvero 11 für neutralen Musikgenuss ?
dreamklone am 15.07.2014  –  Letzte Antwort am 16.07.2014  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2009
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • Rotel
  • Bowers&Wilkins
  • Genelec
  • Monitor Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 133 )
  • Neuestes MitgliedJanf3
  • Gesamtzahl an Themen1.346.047
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.870