Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Standlautsprecher Selbstbau

+A -A
Autor
Beitrag
Mrbimpfi1982
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 23. Dez 2009, 01:11
Hallo! Ich frag mal hier in diesem Forum ob jemand weiß wo man qualitativ hochwertige Lautsprecher Bausätze mit frequenzweichen (3 Wege oder mehr) für gute Standboxen bekommt. Da mir wieder mal wie jedes Jahr eine Winterpause bedingt durch meinen Job ins Hause steht wär es doch ein guter Zeitvertreib mir selbst richtig gute Standlautsprecher fürs Wohnzimmer zu bauen.
Würde mich freun wenn mir jemand weiter helfen kann. Ich hab zwar schon einige Seiten im Internet besucht jedoch hab ich keine Ahnung welche Lautsprecher und frequenzweichen etc... auch was taugen.
Lg Florian.
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 23. Dez 2009, 09:56
Aus welcher Ecke unseres Landes kommst Du denn?

Was darf der Bausatz denn kosten?
Mrbimpfi1982
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 23. Dez 2009, 19:01
Also ich komm aus der südlichen Ecke in Österreich. Genauer gsagt aus dem Burgenland. Ich sag mal mein Limit wär so um die 1000 euro/stück. Ohne das holzmaterial. Die standlautsprecher würde ich mit meinem marantz Receiver versorgen. Dieser sollte ja einen guten Eindruck im stereobetrieb machen.
Lg Flo!
baerchen.aus.hl
Inventar
#4 erstellt: 23. Dez 2009, 22:16
Oh, da bist Du ja ziemlich weit weg. Wie groß ist denn dein Zimmer, welche Musik hörst Du gerne bei welcher Lautstärke und welche Klangausrichtung magst Du. Eher klar und Analytisch oder ehr warm und mollig mit ordentlich "bumms"?

Wie sehen die Aufstellungsmöglichkeiten aus? Freistehend oder eher ins Eck gedrückt?
Mrbimpfi1982
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 24. Dez 2009, 22:28
Also erst mal wünsche ich frohe Weihnachten. Ja mein zimmer ist ca. Um die 30qm. Die Aufstellung wäre nicht so kritisch da ich nicht gebunden bin. In der ecke würden sie möglicherweise etwas Dröhnen. Der Bass sollte sauber und knackig sein und könnte ruhig ewtas dominieren. Von der musikrichtung her, da hör ich eigentlich so ziemlich alles. Von timbaland bis zu Mark knopfler... Die Höhen sollten klar und deutlich sein aber nach einer Zeit nicht nervig wirken. Lg Flo!
baerchen.aus.hl
Inventar
#6 erstellt: 24. Dez 2009, 22:51
Hallo,

dann könnte Udos Bluenote etwas für dich sein, evtl auch die Duetta, die aber imho mehr als 30 wm braucht um frei aufspielen zu können...

http://www.acoustic-...5d2b347abd176cadcccb

Weihnachtliche Grüße von der Ostsee nach Österreich

Bärchen
Mrbimpfi1982
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 25. Dez 2009, 10:32
Hallo!
Und was sagst du zu diesem stück? Da wären jeweils zwei bass Lautsprecher. Auch vom Design gefällt mir das Teil sehr. http://www.lautsprec.../hifi/descartes2.htm
allerdings etwas aufwendig vom aufbau, sollte aber kein problem sein.
Lg Flo. null
baerchen.aus.hl
Inventar
#8 erstellt: 25. Dez 2009, 11:05
Dieses teilaktive Konzept ist sicherlich in Sachen Bassanpassung an den Raum nicht uninteressant. Alcone Chassis sollen oben drein gut für rockiges und popiges geeignet sein.....

Frag dazu aber am besten noch in der DIY-Abteilung hier im forum nach erfahrungen an...
A-Abraxas
Inventar
#9 erstellt: 25. Dez 2009, 11:16
Hallo und Frohe Weihnachten !


baerchen.aus.hl schrieb:
Dieses teilaktive Konzept ist sicherlich in Sachen Bassanpassung an den Raum nicht uninteressant. ...
Frag dazu aber am besten noch in der DIY-Abteilung hier im forum nach erfahrungen an...


das sehe ich auch so , bei dem Budget und dem zur Verfügung stehenden Raum hast Du schon eine breite Auswahl unterschiedlicher Konzepte - die allesamt gut sind.
Was DIR klanglich und optisch gefällt, kannst nur Du rauskriegen, in dem Du Dir verschiedenes ansiehst und anhörst !

Hier kann es nur Vorschläge von Lösungen geben, die anderen gut gefallen.
Eine teilaktive Lösung, wie Du sie oben verlinkt hast, halte ich für gut - und auch da gibt es noch andere Kombinationen.

Wie geschrieben : Mach´ mal einen Thread im DIY-Bereich auf.

Viele Grüße
Mrbimpfi1982
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 25. Dez 2009, 12:42
Sorry für diese vielleicht blöde Frage: was ist die Diy Abteilung? Da ich ja neu in diesem Forum bin kenn ich mich noch nicht wirklich aus. Interessant wäre für mich eine standbox in der Dimension und Leistung einer HECO STATEMENT. Aber zum Stückpreis um die 2000 Euro sprengt das meinen finanziellen Rahmen. Daher dachte ich ich könnte mir im selbstbauverfahren so einen Traum erfüllen.
Momentan betreibe ich ein Teufel Theater 8 Set. Ich muß schon sagen im Bereich heimkino sind die ein echter Wahnsinn. Echtes Kinofeehling mit Reserven ohne Ende. Allerdings bevorzuge ich Musik im alten stereostil. Unverfälscht durch irgendwelche surroundprogramme. Da haben natürlich auch solche satelitenlautsprecher ihre Grenzen. Mit dazugeschaltetem subwoofer klingt mir das ganze zu träge, und ohne.....also ich weiß nicht, irgendetwas fehlt mir einfach. Da klingen halt richtig potente Standboxen in meinen Augen schon besser.
Ungaro
Inventar
#11 erstellt: 25. Dez 2009, 12:51

Mrbimpfi1982 schrieb:
Sorry für diese vielleicht blöde Frage: was ist die Diy Abteilung?


DIY = Do It Yourself, hier.

Schöne Grüsse
Anton
Mrbimpfi1982
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 25. Dez 2009, 13:09
Sag's ja, eine saublöde Frage...
Danke!
Mrbimpfi1982
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 25. Dez 2009, 13:14
Ach ja wenn ich nun im diy einen neues Thema erstell und dort fragen stell schreiben sicher hundert siebengescheite Besserwisser das ich die Suchfunktion benutzen soll... Soviel hab ich schon mitbekommen...
A-Abraxas
Inventar
#14 erstellt: 25. Dez 2009, 13:41
Hallo,

die Suchfunktion ist ja auch eine feine Sache - was schon "hundertmal durchgekaut" wurde, muss ja nicht jede Woche wieder aufgewärmt werden .

Es spricht doch nichts dagegen, wenn Du nach eigenen Ermittlungen (mit Hilfe der Suchfunktion...) weitere Fragen stellst.

Bei einem Stückpreis von bis zu 1000,- € bist Du aber sicher in einem Bereich, wo es eben nicht schon dutzende Threads gibt.

Ich halte es aber trotzdem für sinnvoll, dass Du feststellt, was Du haben / bauen möchtest. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die ihre jeweiligen Vorzüge haben - was Du bevorzugst, wissen "wir" nicht.
Mit dem Hinweis auf Dein Teufel-System, welches Dich beim Stereobetrieb nicht begeistert, ist doch schon ein Anfang gemacht.

Viele Grüße
georgy
Inventar
#15 erstellt: 25. Dez 2009, 13:42

Mrbimpfi1982 schrieb:
Ach ja wenn ich nun im diy einen neues Thema erstell und dort fragen stell schreiben sicher hundert siebengescheite Besserwisser das ich die Suchfunktion benutzen soll... Soviel hab ich schon mitbekommen... 8)


Wenn du dich nicht blöd anstellst bekommst du auch vernünftige Antworten. Wichtige Angaben sind immer Preis, Raumgrösse, bevorzugte Musikrichtungen.
Etwas rumlesen im Forum kann nie schaden, bevor man ein neues Thema erstellt.

Im DIY Bereich kommen leider immer wieder Leute, die keine Ahnung haben, aber alles selber machen wollen, genauso häufen sich die Autolautsprecher zuhause Einbauer.

Da du aber wie ich denke die Grundvorraussetzungen erfüllst, solltest du im DIY ein neues Thema aufmachen.

Achja, willkommen im Forum
Mrbimpfi1982
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 25. Dez 2009, 14:09
Also Leute ich danke euch allen mal für eure Ratschläge! Ich werd's auf jeden Fall mal versuchen, aber nicht heute. Ich werd jetz mal schöne Feiertage mit meiner Freundin und meiner kleinen Tochter verbringen. Das is jetz sowieso wichtiger als Boxen. Also bis bald dann! Danke nochmals!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gute Standlautsprecher?
Addy1983 am 17.09.2004  –  Letzte Antwort am 17.09.2004  –  2 Beiträge
Standlautsprecher
Luka85 am 19.02.2016  –  Letzte Antwort am 20.02.2016  –  18 Beiträge
Standlautsprecher für Wohnzimmer
ultra-p4 am 09.04.2015  –  Letzte Antwort am 12.04.2015  –  17 Beiträge
Standlautsprecher
marki1 am 17.08.2009  –  Letzte Antwort am 31.08.2009  –  13 Beiträge
Gute Stereo Standlautsprecher?
Klangpurist am 23.05.2004  –  Letzte Antwort am 24.05.2004  –  16 Beiträge
Standlautsprecher für 200-225?
Blink-2702 am 30.12.2011  –  Letzte Antwort am 02.01.2012  –  61 Beiträge
Standlautsprecher
fühler am 18.01.2009  –  Letzte Antwort am 18.01.2009  –  6 Beiträge
Hab gar keine Ahnung!
puchi am 15.08.2010  –  Letzte Antwort am 15.08.2010  –  5 Beiträge
Standlautsprecher?
Smags am 12.10.2005  –  Letzte Antwort am 12.10.2005  –  3 Beiträge
Standlautsprecher für Electrocompaniet ECI 3?
hollywood2 am 07.12.2009  –  Letzte Antwort am 05.02.2010  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 17 )
  • Neuestes Mitgliedmcamme
  • Gesamtzahl an Themen1.345.937
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.005