Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Onkyo A-5VL Welche Kompakt LS?

+A -A
Autor
Beitrag
mietzi250
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Jan 2010, 00:20
Hallo,

ich habe mir vor kurzem den Onkyo A-5VL + zugehörigem CD-Player C-S5VL zugelegt und bin jetzt auf der suche nach
bezahlbaren gut klingenden Kompaktlautsprechern.

Bisher habe ich die Nubert NuBox 381 ins Auge gefasst (um 380 Euro das Paar), vielleicht sogar zusammen mit dem ATM-Modul. Hat jemand Erfahrung ob das Modul wirklich den Klang verbessert?

Welche LS in diesem Preisbereich klingen noch vernünftig bzw. passen zum Onkyo? Muss ich sonst noch was bei der Auswahl der LS beachten?

Klanglich mag ich knackige Bässe und detailreiche Höhen, aber nicht kreischend und spitz.

Musikalisch bin ich Vielseitig: Vorwiegend elektronische Musik, manchmal R´n´B, ein wenig Rock, selten Hip Hop aber auch Künstler wie Tracy Chapman, Leonard Cohen, The Corrs, Xavier Naidoo und Soundtracks gehören zu meiner CD-Sammlung. Gelegentlich schaue ich mir Filme an. Vorwiegend aber höre ich Musik in Stereo.

Hier mal ein Link mit Beschreibung und Bildern zu Onkyo
Hat jemand von euch bereits Erfahrung mit diesen Komponenten sammeln können?

In der Hoffnung auf Anregungen und Tipps schonmal danke an euch.

Grüße an die Hifi Gemeinde!
Henning
mietzi250
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 09. Jan 2010, 12:36
Kann mir niemand helfen?
Micha125
Stammgast
#3 erstellt: 09. Jan 2010, 12:50
Ich würde bei einem Budget von 400€ auch zu den Nubis greifen, sind kaum zu toppen Hab sie aber noch nicht selbst gehört, nur gelesen, dass sie verdammt gut für den Preis sein sollen^^
mietzi250
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 09. Jan 2010, 12:54
danke micha
Erik030474
Inventar
#5 erstellt: 09. Jan 2010, 12:56
Hallo, die Nubox 381 plus ATM liegt ja über 500 €, da bekommt man schon anständige Kompaktlautsprecher für, z. B. auch die DALI LEKTOR 3, die kann auch wandnah aufgestellt werden und ist für die ganze Soul/Blues/Singer-Songwriter/Jazz/Klassik-Musik bestens geeignet.

Einfach mal probehören!
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 09. Jan 2010, 13:11
Hi

Wenn Du knackige Bässe und detailreiche Höhen suchst, ist die 381 mit Modul sicher nicht die passende Lösung!
Mehr Angaben zum Raum und der gewünschten Aufstellung wären sinnvoll und würden eine Unterstützung erleichtern.

Saludos
Glenn
mietzi250
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 09. Jan 2010, 14:02
Der raum hat ca. 15 qm. Nach meinem Umzug zwischen 17 und 20 qm. Teppich, Sofa, Pflanzen, Bett, Schreibtisch, Schrank, eben ein WG Zimmer. Bei der Aufstellung bin ich flexibel. Ich sag mal 50 cm Wandabstand bis Wandnahe sind drin. Reichen die Nubis bei der Zimmergröße? Wie steht es um die Abstimmung der Nubis im Vergleich zu den DALI´s hinsichtlich Auflösungsvermögen und Baswiedergabe. Wo liegen die klanglichen Unterschiede?

@ Erik: Hab mich wohl falsch ausgedrückt, Jazz und Blues höre ich weniger und Klassik gar nicht. Manchmal auch Charts und HipHop (Blumentopf, Beginner, Dende...).

PS: Gibt es noch andere Kompakt LS in der Preisklasse. Freue mich über jeden Vorschlag.


[Beitrag von mietzi250 am 09. Jan 2010, 14:06 bearbeitet]
Erik030474
Inventar
#8 erstellt: 09. Jan 2010, 14:48
Die Vorteile der Nubox im Bass kann man nicht abstreiten, ich schreibe den DALIs jedoch deutlich mehr "Musikalität" zu.

Die Tracy habe ich einfach mal zur Singer-Songwriter-Blues-Faktion dazugezählt.

Du musst dir einfach mal verschiedene LS in der Preislage beim Händler anhören.
mietzi250
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 09. Jan 2010, 14:57

Die Tracy habe ich einfach mal zur Singer-Songwriter-Blues-Faktion dazugezählt.


Hmmm, dann höre ich doch Blues, gut zu wissen

Kennt jemand einen guten Händler in Hamburg und Umgebung?
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 09. Jan 2010, 14:58
Mein Favorit, wenn ein knackiger Bass, gute Auflösung und Dynamik gefragt ist:

http://www.idealo.de..._-rb-81-klipsch.html

http://www.areadvd.de/hardware/2008/klipsch_reference_rb81.shtml

Der Lsp. kann wandnah und frei aufgestellt werden, hat einen hohen Wirkungsgrad (381 nicht!) und ist extrem pegelfest für die Größe!

mietzi250
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 10. Jan 2010, 14:16
Wow, die Klipsch sehen wirklich gewaltig aus
Wenn ich ehrlich bin sind die mir schon zu groß, aber anhören werde ich mir die trotzdem.

Mal als Vergleich, ich habe mir vor längerem mal die B&W Nautilus angehört (glaub es war die 800er Serie 2) und da war mir der Bass viel zu trocken. Mag eben keine Wummerbässe aber auch keine harten, also doch eher warm? Weiß jemand wie B&W seine LS abstimmt?
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 10. Jan 2010, 14:26

mietzi250 schrieb:

Wow, die Klipsch sehen wirklich gewaltig aus
Wenn ich ehrlich bin sind die mir schon zu groß, aber anhören werde ich mir die trotzdem.


Die gibt es auch als RB61 noch ne Nummer kleiner!


mietzi250 schrieb:

Mal als Vergleich, ich habe mir vor längerem mal die B&W Nautilus angehört (glaub es war die 800er Serie 2) und da war mir der Bass viel zu trocken. Mag eben keine Wummerbässe aber auch keine harten, also doch eher warm? Weiß jemand wie B&W seine LS abstimmt?


Da kämen in Deinem Budgetbereich z.B. die 685 zum tragen, einfach mal anhören im Vergleich zur Klipsch!

mietzi250
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 31. Jan 2010, 17:52
Habe mich vorerst für die RFT BR 25 entschieden, weil mir der Klang gefällt, besonders als Monitor.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Onkyo A-8250 + welche LS?
sebi988 am 20.07.2008  –  Letzte Antwort am 11.05.2009  –  8 Beiträge
Onkyo A-5VL oder A-9050
fooness am 09.02.2015  –  Letzte Antwort am 31.05.2015  –  13 Beiträge
Gute Regalboxen an Onkyo A-5VL
Franciskus am 08.11.2010  –  Letzte Antwort am 28.12.2010  –  5 Beiträge
LS-Beratung für Onkyo A-5VL + Nubert AW-441
elbarto*25 am 26.01.2010  –  Letzte Antwort am 27.01.2010  –  19 Beiträge
NAD C315 / Onkyo A-5vL
E-Lock am 14.09.2009  –  Letzte Antwort am 14.03.2010  –  39 Beiträge
KEF IQ9 + Onkyo A-5VL
Franky-LH am 13.02.2010  –  Letzte Antwort am 05.03.2010  –  64 Beiträge
Lautsprecher für Onkyo A-5VL
xXxDavexXx am 11.07.2012  –  Letzte Antwort am 14.07.2012  –  7 Beiträge
Macht Onkyo A-5VL mit nuBox 681 Sinn?
pizzaice am 22.01.2012  –  Letzte Antwort am 22.01.2012  –  14 Beiträge
Welchen akiven Sub für Onkyo A-5VL? + Idee für Airplay
PrivateBanker12345 am 01.03.2015  –  Letzte Antwort am 02.03.2015  –  14 Beiträge
Onkyo A-5VL vs Yamaha A-S700
s66 am 08.01.2012  –  Letzte Antwort am 13.02.2012  –  40 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Klipsch
  • Nubert
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 122 )
  • Neuestes Mitgliedwupper1
  • Gesamtzahl an Themen1.345.332
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.362