Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


suche alternative zu B&W 601 S3 bis 350€

+A -A
Autor
Beitrag
Scheppart
Neuling
#1 erstellt: 25. Jan 2010, 01:24
hallo,

ich habe ein paar B&W 601 S3 und suche ein neues paar. ich betreibe die boxen mit einem Braun A2.

Ich suche keine neuen lautsprecher. mein budge geht bis 300- 350... Es muss ein Regallautsprecher sein weil das zimmer nur 20qm hat und in zukunft auch nicht mehr (ehr weniger) zu erwarten ist.

was mir an den B&W nicht gefällt ist, dass sie mir die höhen nicht laut genau darstellen. Bei manchen liedern scheinen dadurch passagen in den hintergrund gerückt und schlechter ortbar. hätte auch gerne lautsprecher die noch etwas tiefer gehen. sie dürfen aber auf keinen fall dröhnen oder aber den bassbereich anheben.
Was mir sehr gut an den B&W gefällt ist der Kick Bass bereich. der bass drum kickt schön und bässe klingen straff.


musikgeschmack,
klangtechnisch gefallen mir besonders gut: björk, beck, kraftwerk, talk talk, einstürzende neubauten

Habt ihr ein paar ideen welche hersteller oder sogar bestimmte boxen ich mit mal anhören sollte?
lorric
Inventar
#2 erstellt: 25. Jan 2010, 08:42
Hi,

gebrauchte Elac BS 123. Ist etwas dominanter im Höhenbereich. Möglicherweise passt das Klangbild.

Ansonsten - gut und günstig wäre Canton GLE 403. Imo sehr ausgewogen.

Gruß
lorric


[Beitrag von lorric am 25. Jan 2010, 08:42 bearbeitet]
Scheppart
Neuling
#3 erstellt: 26. Jan 2010, 00:26
Ja an elac hat ich auch schon gedacht. und hab auch viel gutes von den kef iq3 und iq30 gelesen... sollen ja voluminöser klingen und recht wenig klangfärben.

habe mir gerade auch die canton angeschaut... die gibt es ja schon ab 200 das paar. da müsste es doch bis 350 noch besseres geben oder nicht?


[Beitrag von Scheppart am 26. Jan 2010, 00:37 bearbeitet]
MjjR
Inventar
#4 erstellt: 26. Jan 2010, 02:43
wenn möglich hör mal triangle. hab zwar stand-ls, aber super hochtöner.
zuyvox
Inventar
#5 erstellt: 26. Jan 2010, 08:10
Mein Tipp wären auch die Canton GLE gewesen.
Elac könnte gehen, jenachdem wie gut sie mit dem Braun harmonieren, (die Höhen können nämlich auch nerven!)

Alternativ fallen mir noch Lautsprecher von Quadral ein. Die Argentum 03, habe ich selbst, spielt im Höhenbereich nicht so "brutal" wie die Canton, was natürlich auch wieder am Verstärker liegen kann.

Naja auf jeden Fall eine Hörprobe wert!

Gruß
David
lorric
Inventar
#6 erstellt: 26. Jan 2010, 10:11

Scheppart schrieb:

habe mir gerade auch die canton angeschaut... die gibt es ja schon ab 200 das paar. da müsste es doch bis 350 noch besseres geben oder nicht?


Die 403 haben inzwischen einen Nachfolger. Deswegen der gute Preis. Um die klanglich hörbar zu toppen, müsstest imo schon mehr als €350,00 für etwas "Besseres" investieren.

Aber natürlich hast Du bis €350 generell viel Auswahl.

Gruß
lorric
zuyvox
Inventar
#7 erstellt: 26. Jan 2010, 23:32
Spare auf 400 Euro und höre dir die Heco Celan 300 mal an.
klingt komplett anders als die Canton, viel wärmer, aber mit einem um 2 Dezibel justierbaren Hochton. (also recht Flexibel) und da die Celan 300 die Vorgängerin der jetzigen Celan XT301 ist, kann man sie so günstig kaufen.

Das sind dann mindestens 2 Klassen "besser" als die Canton GLE Serie.
Scheppart
Neuling
#8 erstellt: 27. Jan 2010, 21:50
Danke schonmal für all die antworten, aber könnt ihr mir sagen wo denn bei den genannten modellen die B&W 601 S3 stehen? bzw. spielen alle genannten modelle in der selbenpreisklasse, oder kommt es "nur" auf den geschmack an?

wie steht es denn mit älteren gebrauchten boxen? Kann man dort nicht klanglich mehr erwarten für 350 €? leider hab ich keine ahnung welche boxen in den letzten 15 jahren sehr gut waren. oder sind die heutigen boxen den früheren soweit überlegen?
lorric
Inventar
#9 erstellt: 28. Jan 2010, 08:08
Moin,

es ist doch völlig egal wo die B&W einzuordnen ist. Selbst wenn ich jetzt schreibe, dass die B&W das Non-Plus-Ultra unter den Kompakten darstellt -> Du hast doch geschrieben, dass Du damit unzufrieden bist.

Die genannten sind jedenfalls nicht schlechter als die B&W. Dann gäbe es auch noch
KEF IQ3
Dali Lektor 2
Kompakte von Monitor Audio
usw. usw.
Oder eine andere B&W z.B. die 685 ca. 299,00 das Stück

Keine davon muss sich vor den 601 verstecken.

Gruß
lorric


[Beitrag von lorric am 28. Jan 2010, 08:11 bearbeitet]
Scheppart
Neuling
#10 erstellt: 02. Feb 2010, 01:11
so kleines update... bin evtl in der lage dynaudio audience 40 für ca 250 Euro bekommen? da dynausio ja normal sehr teuer sind und vom sound irgentwie überall als überragend gehandelt werden, wäre das doch sicher kein fehlkauf oder?
MjjR
Inventar
#11 erstellt: 02. Feb 2010, 02:13
würde marktpreis schauen, aber für mich so aus dem bauchgefühl ok.

im schlimmsten fall wiederverkaufen. dynaudio haben schwachen wirkungsgrad, also brauchst du einen vermünftigen amp. aber mir haben sie bis jetzt durchwegs gefallen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
B&W 601 S3 passende Ständer
trick17 am 01.03.2005  –  Letzte Antwort am 03.03.2005  –  6 Beiträge
Suche Verstärker für B&W DM 601 S3
Predator82 am 25.10.2004  –  Letzte Antwort am 27.10.2004  –  4 Beiträge
Lautsprecher zu teac A-1D (Canton LE 130, B&W 601 S3 und Dali concept 2 ?)
olive am 27.04.2005  –  Letzte Antwort am 11.05.2005  –  27 Beiträge
Passender Vollverstärker für B&W 601 S3
-Seehas- am 10.03.2011  –  Letzte Antwort am 13.03.2011  –  13 Beiträge
Verstärker für B&W 601 S3
trick17 am 25.04.2004  –  Letzte Antwort am 28.04.2004  –  6 Beiträge
B&W DM-601
xTr3Me am 01.01.2007  –  Letzte Antwort am 07.01.2007  –  4 Beiträge
NuBox 360 oder B&W DM 601 S3
xserenityx am 15.11.2006  –  Letzte Antwort am 15.11.2006  –  3 Beiträge
700-800? Verstärker gesucht (für b&w 601 s3)
best_1 am 14.09.2006  –  Letzte Antwort am 21.09.2006  –  11 Beiträge
Suche Verstärker zu B&W 603 S3
Froehlich am 07.05.2006  –  Letzte Antwort am 08.05.2006  –  16 Beiträge
Rotel RA 01 + B&W 601 S3
El-Q am 24.06.2003  –  Letzte Antwort am 24.07.2003  –  24 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Elac
  • Canton
  • Dali
  • Quadral
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 109 )
  • Neuestes Mitgliedlensdu
  • Gesamtzahl an Themen1.344.887
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.673