Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


LS für 400€ +evtl AVR

+A -A
Autor
Beitrag
.InVader.
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 04. Feb 2010, 13:56
Hallo,

Ich suche nach einer geeigneten Lösung, meinen etwa 12m² großen Raum mit gutem Klang zu füllen für 400€.

Zuerst war ein 5.1 System gedacht, was aber da ich viel Musik höre, nicht im Preisrahmen liegt.

Ich Habe jetzt grade einen alten Realistic SA-950 von meiner Mutter auf dem Speicher gefunden.
Kann mir dazu noch irgendjemand was sagen? Kann ich damit was anfangen oder kann der überhaupt nicht mehr mithalten?

Habe den grade mal an 2 ATL HD311 angeschlossen, die ich von einem Freund zum Probehören geliehen habe. Hört sich eigentlich ziemlich gut an, aber ich hab ja keinen Vergleich und eigentlich nicht viel Ahnung.

Für die Lautsprecher hatte ich jetzt mal an 2 Heco Vita 300 gedacht, oder an die Metas XT 301.

Die Metas sind ja jetzt einiges teurer als die Victa. Machen die sich bezahlt?

Bei beiden wäre es ja möglich später mal mit nem guten AVR zB dem Onkyo TX-SR507 auf 5.1 umzusteigen und noch ein Paar Lautsprecher dazu zukaufen oder?

Ich hoffe ihr könnt mir meine Fragen beantworten, oder mir vllt was besseres Vorschlagen.

Ich nöchte etwa 80% damit Musikhören 15% Zocken und 5% Filme gucken.


Danke im Vorraus =)
Erik030474
Inventar
#2 erstellt: 04. Feb 2010, 14:10

.InVader. schrieb:
1) Die Metas sind ja jetzt einiges teurer als die Victa. Machen die sich bezahlt?


Das kannst du nur durch Probehören feststellen.


Bei beiden wäre es ja möglich später mal mit nem guten AVR zB dem Onkyo TX-SR507 auf 5.1 umzusteigen und noch ein Paar Lautsprecher dazu zukaufen oder?


Ja, kannst du, aber lohnt sich das für die 20 % 5.1 (sofern die Filme und Spiele überhaupt 5.1 bieten?


Ich hoffe ihr könnt mir meine Fragen beantworten, oder mir vllt was besseres Vorschlagen.

Ich nöchte etwa 80% damit Musikhören 15% Zocken und 5% Filme gucken.


Danke im Vorraus =)


Siehe oben, du solltest dir überlegen, ob sich ein 5.1 System lohnt. Eines anzuschaffen, das für die 80 % Musik richtig gut ist, ist deutlich teurer als ein reines Stereosystem und parallel zusätzlich ein kleines 5.1-System.

Ob der Onkyo für Stereogenuss die richtige Wahl ist kommt meiner Meinung nach noch hinzu.
.InVader.
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 04. Feb 2010, 14:25
Danke für die Antwort.

Könntest du mir für Stereo denn einen guten AVR empfehlen? Ich hab leider keine Ahnung was es da so gutes gibt.
HausMaus
Inventar
#4 erstellt: 04. Feb 2010, 14:29

.InVader. schrieb:
Danke für die Antwort.

Könntest du mir für Stereo denn einen guten AVR empfehlen? Ich hab leider keine Ahnung was es da so gutes gibt.


von yamaha der z.b. rx-v3800 , rx-v3900

Erik030474
Inventar
#5 erstellt: 04. Feb 2010, 14:29
Wieviel hast du dir denn als Gesamtbudget vorgestellt, also für Lautsprecher und AVR zusammen?

Benötigst du die digitalen Eingänge des AVR oder willst du dir nur alle Wege offenhalten?

Weil man die Lautsprecher eigentlich zuerst wählen sollte, wie sind deine Stellmöglichkeiten, Hörabstand und Abstand der beiden Lautsprecher?
.InVader.
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 04. Feb 2010, 15:06
Ich habe nur 400€. Ist halt die Frage ob der Verstärker den ich hier habe reicht oder nicht.

Ob ich die digitalen Eingänge von nem AVR brauche weiß ich nicht, da ich auch keine Ahnung über anschlussnöglichkeiten habe. Würde gerne meinen PC und meinen Ipod anschließen.

Die Lautsprecher würden etwa 1m von mir entfernt sein und 1,5m abstand der lautsprecher, da ich sie auf den Schreibtisch stellen möchte.
Erik030474
Inventar
#7 erstellt: 04. Feb 2010, 15:10
Wenn er funktioniert, dann reicht er.

Würde dann jetzt vielleicht günstige Gebrauchte Lautsprecher aus der Bucht fischen und sparen, bis du dir ordentliche Nahfeldmonitore leisten kannt, da fangen die guten so bei 500 € im Paar an.
.InVader.
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 04. Feb 2010, 15:26
500€ sind mir eigentlich zu viel, da ich noch Schüler bin und bald ein Auto brauche Bis das ich dann wieder was verändere wird es wol mindestens 2 jahre dauern
Erik030474
Inventar
#9 erstellt: 04. Feb 2010, 15:32
Dann würde ich mich jetzt in der Bucht umgucken oder hier im Biete-Forum. Und falls es der Verstärker nicht mehr lange machen solle: nicht jetzt das ganze Budget verprassen!!!
.InVader.
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 04. Feb 2010, 15:42
Okay. ich werd mal nach gebrauchten Heco Victa 300 gucken. Bräuchte ich da noch nen Subwoofer zu?
HausMaus
Inventar
#11 erstellt: 04. Feb 2010, 16:11

.InVader. schrieb:
Okay. ich werd mal nach gebrauchten Heco Victa 300 gucken. Bräuchte ich da noch nen Subwoofer zu?



sind das diese ls die du hast ?

http://www.hifi-wiki.de/index.php/ATL_HD_311



[Beitrag von HausMaus am 04. Feb 2010, 16:11 bearbeitet]
Erik030474
Inventar
#12 erstellt: 04. Feb 2010, 16:13

HausMaus schrieb:

.InVader. schrieb:
Okay. ich werd mal nach gebrauchten Heco Victa 300 gucken. Bräuchte ich da noch nen Subwoofer zu?



sind das diese ls die du hast ?

http://www.hifi-wiki.de/index.php/ATL_HD_311

:.


Da die nur geliehen sind:


.InVader. schrieb:

Habe den grade mal an 2 ATL HD311 angeschlossen, die ich von einem Freund zum Probehören geliehen habe. Hört sich eigentlich ziemlich gut an, aber ich hab ja keinen Vergleich und eigentlich nicht viel Ahnung.
HausMaus
Inventar
#13 erstellt: 04. Feb 2010, 16:16
dann würde ich diese von meinem freund für kleines kaufen !

Erik030474
Inventar
#14 erstellt: 04. Feb 2010, 16:18

HausMaus schrieb:
dann würde ich diese von meinem freund für kleines kaufen !

:)


Versuchen kann er es ja mal, da würde ich vielleicht auch das Budget von 400 € ausschöpfen

Edith rudert mal zurück und ergänzt, dass die Preise für Gebrauchtlautsprecher ganz schön im Eimer sind ... dann warte ich mal ein wenig, bis die erste Audiodata Sculpture verramscht wird ...


[Beitrag von Erik030474 am 04. Feb 2010, 16:26 bearbeitet]
HausMaus
Inventar
#15 erstellt: 04. Feb 2010, 16:20
hatte mich belesen was die ls betrifft ca.200,- bei ebay aber das würde doch der freund nicht nehmen oder ?

wie hoch war denn damals der neupreis ?

.InVader.
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 04. Feb 2010, 16:44
Der will 500 euro für die Dinger haben, da er vor nem Jahr noch alle Sicken für 200€ erneuert hat.

Die haben zwar nen richtig geilen sound, aber sind zu groß für meinen Raum.
Erik030474
Inventar
#17 erstellt: 04. Feb 2010, 16:46
Zu viel, weil es einige Händlerangebote für 500 - 550 € gibt.
.InVader.
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 04. Feb 2010, 16:51
Wenn ihr an denen interesse habt müsst ihr mal ebay boebachten. Er meinte er würde sie da wohl reinstellen, wenn ich die nicht nehme.

Aber mal b2t. Ich weiß immer noch nicht wirklich was für Lautsprecher gut wären
Erik030474
Inventar
#19 erstellt: 04. Feb 2010, 16:55
Würde mal versuchen, diese hier probezuhören: http://www.hifi-im-h...KEF-iQ1-Schwarz.html und danach auf die richtige Anlage sparen!

Falls dein Verstärker über die Wupper geht: http://shop.strato.d...73932/Products/10815

Aber wenn das Budget so eng ist und noch die Anschaffung eines Autos ansteht, würde ich mich beim Luxus Hifi etwas beschränken ...


[Beitrag von Erik030474 am 04. Feb 2010, 16:57 bearbeitet]
.InVader.
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 04. Feb 2010, 17:06
2 von den Kef iQ1 wären preislich auf jeden fall gut.
Auch von der Optik finde ich die gut, vorallem schön schwarz =)

Das ich für 400€ nicht grade ein high end Hifi system bekomme ist mir schon klar, aber ich will mal endlich was besseres als meine x 230 von logitech.
Und irgendwann dann mal was richtig gutes, das hat aber noch Zeit bis ich dafür genug Geld hab


Würden 2 von den Kef iQ1 reichen oder bräuchte ich da nen subwoofer zu?
Der Freund mit den HD311 meint ich würde überall nen subwoofer bei brauchen.
Vielleicht sagt er das ja nur damit ich seine HD311 nehme
Erik030474
Inventar
#21 erstellt: 04. Feb 2010, 17:10
Das kommt auf deinen Hörgeschmack an (welche Musikrichtung).

Bei deinem relativ kleinen Raum würde ich keinen benötigen.

Die kleinen KEFs sind, wenn der Klang gefällt, richtig gut. Gibt einige hier, die die solo betreiben.


[Beitrag von Erik030474 am 04. Feb 2010, 17:10 bearbeitet]
.InVader.
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 04. Feb 2010, 17:11
Ich höre hauptsächlich Metal in richtung death und melodic death.
Erik030474
Inventar
#23 erstellt: 04. Feb 2010, 17:17

.InVader. schrieb:
Ich höre hauptsächlich Metal in richtung death und melodic death.


Autsch ... keine Ahnung.

Bestellen, Probehören, Zurückschicken (bei Nichtgefallen ;))
.InVader.
Schaut ab und zu mal vorbei
#24 erstellt: 04. Feb 2010, 17:31
Okay, trotzdem danke

ich werd mir dann wohl mal 2 davon bestellen und Probehören, wie du schon sagtest
HausMaus
Inventar
#25 erstellt: 04. Feb 2010, 17:39
was für ein freund !



bei ebay wenn überhaubt 200,-



würde mich noch mal in ruhe mit ihm unterhalten .

.InVader.
Schaut ab und zu mal vorbei
#26 erstellt: 05. Feb 2010, 13:15
2 von den Kef iQ1 sind bestellt. Bin gespannt wie sich das anhört =)
.InVader.
Schaut ab und zu mal vorbei
#27 erstellt: 09. Feb 2010, 23:22
Sind da und hören sich super an =). Danke
HausMaus
Inventar
#28 erstellt: 10. Feb 2010, 08:58
toll , gratuliere dir !

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher + Verstärker(AVR?) für 400?
d4sh am 22.08.2013  –  Letzte Antwort am 23.08.2013  –  7 Beiträge
Welche (gebrauchten!?) LS für 200-250€???
Mr.Nameless am 03.07.2008  –  Letzte Antwort am 04.07.2008  –  7 Beiträge
400 € . worin investieren?
goldmar am 22.04.2009  –  Letzte Antwort am 28.04.2009  –  17 Beiträge
heimkinoanlage bis 400€
fetzn am 07.02.2010  –  Letzte Antwort am 07.02.2010  –  2 Beiträge
Standboxen für max. 400€
Praios_[JaCaTu] am 11.06.2006  –  Letzte Antwort am 12.06.2006  –  15 Beiträge
Basslastige Anlage für 400€ ?
wurstkoenig am 01.10.2006  –  Letzte Antwort am 05.10.2006  –  23 Beiträge
Welcher Avr für Heco Aleva 400 TC?
timtomm16 am 05.06.2015  –  Letzte Antwort am 14.07.2015  –  14 Beiträge
AV-Receiver & 2 LS max.600€ ?
Bjo:rn am 06.05.2003  –  Letzte Antwort am 07.05.2003  –  6 Beiträge
ELTAX CONCEPT 400 für 59€ (UVP. 549€)
Leex99 am 06.10.2006  –  Letzte Antwort am 07.10.2006  –  5 Beiträge
Welchen Receiver für Stereoeinsatz (200-400€)?
IQ-Man am 05.12.2003  –  Letzte Antwort am 06.12.2003  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Logitech
  • Onkyo
  • Heco
  • Yamaha
  • Stax
  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 106 )
  • Neuestes Mitgliedfriedrichlaut
  • Gesamtzahl an Themen1.345.904
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.716